.hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

.hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.11.2017 11:16

Anfang November haben CyberConnect2 und Bandai Namco mit .hack//G.U. Last Recode ein Remaster der PlayStation-2-Trilogie (Rebirth, Reminisce und Redemption) inklusive einer neuen vierten Episode namens Reconnection auf PlayStation 4 und PC veröffentlicht. Als sich daraufhin ein User via Twitter auch Neuauflagen der älteren Teile (Infection, Mutation, Outbreak und Quarantine) wünschte, erhielt er t...

Hier geht es zur News .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 6440
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von Todesglubsch » 14.11.2017 11:26

Kamen die "älteren Teile" nicht bei der Presse besser an?
Obwohl ich ja eigentlich jeden Schmarrn kaufe, hab ich die .hack-Sammlung aber ausgelassen. Ich vermute, dass das PS2-Ära-JRPG-System mir für heutige Verhältnisse zu flach ist.

AndyPandy22
Beiträge: 36
Registriert: 10.06.2011 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von AndyPandy22 » 14.11.2017 11:50

Todesglubsch hat geschrieben:
14.11.2017 11:26
Kamen die "älteren Teile" nicht bei der Presse besser an?
Obwohl ich ja eigentlich jeden Schmarrn kaufe, hab ich die .hack-Sammlung aber ausgelassen. Ich vermute, dass das PS2-Ära-JRPG-System mir für heutige Verhältnisse zu flach ist.
Hab mir Last Recode gekauft und hab echt Spaß mit dem Teil, man muss zwar wie bei fast allen JRPG PC Versionen http://steamcommunity.com/groups/Specia ... 178019745/ installieren, aber danach läuft das Teil ganz gut. Mir wäre natürlich lieber gewesen mit der ersten Serie .Hack// anzufangen, da der erste Teil eines der ersten "Isekai" Anime's war die ich mochte und einen sehr guten Soundtrack hat.
Wenn man sich an die Grafik gewöhnt hat bekommt man ein besonderes Isekai JRPG Paket, was ich so noch nicht als Spiel erlebt habe. Es erfüllt als Pseudo-MMO genau das was ich mir damals bei meinem ersten MMO immer erhofft hatte, das man was ganz besonderes ist und eine "echte" persönliche Story in der Welt erlebt. Mann muss sich allerdings auf Haseo als Spieler einlassen, sonst wird der schnell nervig :)

PS: Das Kampfsystem ist ok und Sie haben die "Micro-Stops" bei den Attacks in der PC Version entschärft, mir reichen die simpleren Systeme da man ja insgesamt 4 Spiele durchspielen "darf", da möchte ich nicht 400 Stunden beschäftigt sein. Pro Teil reichen mir 10-20 Stunden, das sind dann immer-noch 60-100 Stunden insgesamt.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 6440
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von Todesglubsch » 14.11.2017 11:56

Wer spielt schon JRPGs auf dem PC? :D
Die Entfernung der Mikrostopps gehört zur Neuauflage und findet auch auf der PS4 statt.
Was mich vermutlich anöden wird, ist das passive Leveln. Bin mittlerweile auch in JRPGs gewöhnt, dass ich bei einem Stufenanstieg irgendwas verteilen / ändern / aktiv lernen darf.

Benutzeravatar
Trimipramin
Beiträge: 1698
Registriert: 08.05.2012 00:19
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von Trimipramin » 14.11.2017 11:58

AndyPandy22 hat geschrieben:
14.11.2017 11:50

Hab mir Last Recode gekauft und hab echt Spaß mit dem Teil, man muss zwar wie bei fast allen JRPG PC Versionen http://steamcommunity.com/groups/Specia ... 178019745/ installieren, aber danach läuft das Teil ganz gut.
Danke für den Link! Ich hatte mir ein Lets Play angeschaut und war etwas abgeschreckt bzg. der Grafik und dem Spiel an sich..aber ich denke in einem Sale werde ich es mir mal näher anschauen.

AndyPandy22
Beiträge: 36
Registriert: 10.06.2011 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von AndyPandy22 » 14.11.2017 12:08

Todesglubsch hat geschrieben:
14.11.2017 11:56
Wer spielt schon JRPGs auf dem PC? :D
Yo bin echt froh das es die Special-K mods für Steam JRPG's gibt, Nier: Automata und Tales of Berseria waren echte Zumutungen ohne die ganzen Special-K fixes. Nier: Automata hat es nicht geschafft die im Spiel eingestellte Auflösung auch anzuzeigen, stattdessen wurde einfach alles auf 1080p gesetzt und Tales of Berseria war ohne Mod ein reines ruckel-Fest.

Spiel meine JRPG's natürlich am TV mit XboxOne Controller :wink:
Was mich vermutlich an-öden wird, ist das passive Leveln. Bin mittlerweile auch in JRPGs gewöhnt, dass ich bei einem Stufenanstieg irgendwas verteilen / ändern / aktiv lernen darf.
Yo das stimmt, allerdings bekommt man mit den .Hack// Spielen ein besonderes pseudo-MMO Erlebnis, was eigentlich der Hauptgrund sein sollte, da der Rest nur durchschnittlich ist, sind also echte Nischenspiele.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 1839
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von cM0 » 14.11.2017 14:38

AndyPandy22 hat geschrieben:
14.11.2017 12:08
Todesglubsch hat geschrieben:
14.11.2017 11:56
Wer spielt schon JRPGs auf dem PC? :D
Yo bin echt froh das es die Special-K mods für Steam JRPG's gibt, Nier: Automata und Tales of Berseria waren echte Zumutungen ohne die ganzen Special-K fixes. Nier: Automata hat es nicht geschafft die im Spiel eingestellte Auflösung auch anzuzeigen, stattdessen wurde einfach alles auf 1080p gesetzt und Tales of Berseria war ohne Mod ein reines ruckel-Fest.

Spiel meine JRPG's natürlich am TV mit XboxOne Controller :wink:
Das mach ich genauso ;) Wenn ich die Wahl hab, wirds bei mir immer die PC Version (am TV mit Gamepad) werden.
Bei Nier Automata war übrigens nicht mal alles 1080P, selbst wenn man 4k eingestellt hat. Und trotzdem lief es nicht gut bei relativ schlechter Grafik.

Es scheint übrigens eine Menge Leute zu geben die JRPGs für PC kaufen, sonst würden nicht immer mehr Titel auch auf Steam erscheinen. Allein in den nächsten Wochen / Monaten sind ja World of Final Fantasy, Ys 8, Star Ocean, Final Fantasy 15 und Ni No Kuni 2 dran. Der Markt ist offenbar vorhanden.

Egal, zum Thema: Ich werde es mir sicher auch noch kaufen, aber der Preis muss noch etwas runter, da ich mir nicht sicher bin ob es meinen Geschmack trifft. Trotzdem: Generelles Interesse meinerseits besteht.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2009
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von Pioneer82 » 14.11.2017 14:45

Würd mir lieber zuerst ne Neuauflage der Xenosaga Trilogie wünschen.

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26413
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von Balmung » 14.11.2017 19:37

Gerade noch mal das Vergleichsvideo gesehen, schon krass wie pixelig die PS2 Grafik war und auch wie stark das Kantenflimmern. Selbst beim Remaster flimmert es noch ordentlich, da sollte man aber am PC etwas mehr dagegen machen können. Daher interessiert mich bei solch älteren Titeln auch mehr die PC Version.
Blizado's VRoom Blog
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitzer
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen
GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen

AndyPandy22
Beiträge: 36
Registriert: 10.06.2011 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von AndyPandy22 » 14.11.2017 19:54

Balmung hat geschrieben:
14.11.2017 19:37
Gerade noch mal das Vergleichsvideo gesehen, schon krass wie pixelig die PS2 Grafik war und auch wie stark das Kantenflimmern. Selbst beim Remaster flimmert es noch ordentlich, da sollte man aber am PC etwas mehr dagegen machen können. Daher interessiert mich bei solch älteren Titeln auch mehr die PC Version.
Yo ist schon lächerlich das direkt zwei Tage nach Steam Release der Special-K mod für .hack//G.U. raus war, der auf PC das flimmern komplett behebt. Die haben einfach bei dem Port keine mipmaps generiert auf PC/PS4..., das ist schon lächerlich das man so was simples nicht hinbekommt. Das ist ein extra Parameter beim Texturen Laden (D3DUSAGE_AUTOGENMIPMAP)...

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26413
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von Balmung » 14.11.2017 20:24

AndyPandy22 hat geschrieben:
14.11.2017 19:54
Balmung hat geschrieben:
14.11.2017 19:37
Gerade noch mal das Vergleichsvideo gesehen, schon krass wie pixelig die PS2 Grafik war und auch wie stark das Kantenflimmern. Selbst beim Remaster flimmert es noch ordentlich, da sollte man aber am PC etwas mehr dagegen machen können. Daher interessiert mich bei solch älteren Titeln auch mehr die PC Version.
Yo ist schon lächerlich das direkt zwei Tage nach Steam Release der Special-K mod für .hack//G.U. raus war, der auf PC das flimmern komplett behebt. Die haben einfach bei dem Port keine mipmaps generiert auf PC/PS4..., das ist schon lächerlich das man so was simples nicht hinbekommt. Das ist ein extra Parameter beim Texturen Laden (D3DUSAGE_AUTOGENMIPMAP)...
Ok, das ist wirklich lächerlich, aber auch gut weil leicht zu fixen. ^^
Blizado's VRoom Blog
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitzer
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen
GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen

Benutzeravatar
Danieru
Beiträge: 114
Registriert: 02.10.2007 18:31
Persönliche Nachricht:

Re: .hack//G.U. Last Recode: Weitere Neuauflagen hängen von der Nachfrage ab

Beitrag von Danieru » 14.11.2017 21:30

Ich glaube ich guck mir ein Lets play dazu an, denn ich bin noch sehr stark unentschlossen, besonders weil ich diese Hack-variante nichtmal kenne.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488811401VfcpN, 4P-1488812550OFNFO, DancingDan, DARK-THREAT, Doc Angelo, LePie, LouisLoiselle, Mazikeen, SethSteiner, Sir Richfield, stormgamer, Twan, Wigggenz und 39 Gäste