Seite 1 von 2

Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 04.07.2019 19:50
von yopparai
Da 4p sich ja beharrlich weigert überhaupt mal ne Meldung zur Ankündigung zu bringen:

Bild

Name: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s
Entwickler: AM2
Publisher: Sega
Termin: 13.02.2020 (JP)
Genre: Rhythmusspiel
Website: http://miku.sega.jp/mega39s/ - Google Translate

Ankündigungstrailer:


Titeltrack:


FAQ:

Worum geht‘s im Spiel?
Die Project Diva-Reihe ist eine ursprünglich mal auf der PSP gestartete und später auf der Vita fortgesetzte Reihe von Rhythmusspielen. Später sind auch Teile für PS3 und 4 entstanden bzw. portiert worden und auch Arcade-Spiele existieren.
Im Grunde geht es wie in fast allen Rhythmusspielen darum, zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Knopf zu drücken. Dazu werden Symbole auf dem Bildschirm mit einem kleinen Zeiger angezeigt, auf die aus allen Richtungen passende Symbole zufliegen. In dem Moment wo sich die Symbole überdecken, bzw. der Zeiger auf 12 Uhr steht, erwartet das Spiel den Tastendruck. Abhängig von der zeitlichen Genauigkeit nimmt das Spiel dann eine Bewertung vor. Währenddessen läuft im Hintergrund eine meist recht aufwändige Animation im Stile eines Musikvideos. Da man natürlich den Protagonisten neue Klamotten zuweisen kann (irgendwas muss man ja freispielen, außer neuen Songs), werden die alle komplett in Echtzeit berechnet.
Also grundsätzlich ziemlich Standard. Zusätzlich gibt es meist einige Sonderaktionen, die sich von Spiel zu Spiel meist etwas unterscheiden, wie z.B. gleichzeitiges Drücken mehrerer Tasten oder Wischen auf dem Touchscreen, etc. Sonderzonen für Extrapunkte gibt es ebenfalls. Das ganze System ist sehr simpel (Arcade-tauglich eben), aber sehr herausfordernd und vom Schwierigkeitsgrad her sehr anpassbar. In den unteren Schwierigkeitsgraden gibt es dabei nicht nur generell weniger Noten, sondern vor allem auch weniger Tasten zu drücken. Den niedrigsten bekommt auch ein Grundschulkind locker hin, den höchsten nimmt man um sich mal richtig schlecht zu fühlen.


Was ist ein Hatsune und wer ist diese Miku?
Hatsune Miku, bzw. eigentlich Miku Hatsune in der westlichen Reihenfolge von Vor- und Nachnamen, ist eine Stimmdatenbank für das Synthesizer-Programm „Vocaloid“ von Yamaha. Es handelt sich also genaugenommen schlicht um ein Musikinstrument, mit dem es jedem Hobbymusiker plötzlich möglich ist Songs zu schreiben und aufzunehmen, auch wenn er selbst absolut nicht singen kann.
Da sich in Japan alles besser verkauft was Augen hat, hat man dieser Stimmdatenbank kurzerhand eine offizielle Anime-Figur verpasst, die auf den Namen Miku hört. Der Nachname Hatsune setzt sich zusammen aus 初 (hatsu, Beginn, Anfang, zuerst) und 音 (ne, Klang), und bedeutet entsprechend sowas wie „erster Klang“. Die Stimme selbst basiert auf den Daten der aus einigen Anime bekannten Synchronsprecherin Saki Fujita. Die Kombination Stimme/Figur/Memes und Internet haben dann natürlich ihr übriges zum Bekanntheitsgrad beigetragen.

Ist die wirklich schon 39?
Natürlich nicht, mit dem Alter ist man im Bereich japanischer Anime und Manga ja praktisch schon halb versteinert. Die ständig und überall auftretende 39 hat einen anderen Grund: Das japanische Schriftsystem. Die dort verwendeten chinesischen Zeichen haben meist mehrere verschiedene Lesungen, abhängig von Kontext. Das Zeichen für 3 (jap. 三, san) kann demnach auch „mi“ gelesen werden, das Zeichen für 9 (jap. 九, kyuu) auch einfach ku. Entsprechend ergäbe 39 also alternativ mi-ku, oder aber san-kyuu, die japanisierte Version des englischen „Thank You“. Die 39 ist also mehr oder weniger ein reines Wortspiel.

Was bedeutet dann der seltsame Titel? Mega Mikus?
Da das Japanische silbenbasiert ist, landen beim Schreiben englischer Begriffe regelmäßig Vokale da, wo sie nicht hingehören, so auch in diesem Fall. Bei der schnellen Aussprache werden diese dann verschluckt. Mi-ku-su (das S kann nicht alleine stehen, da keine Silbe, deshalb su) ist dementsprechend (fast) die japanisierte Version des englischen „Mix“. „Project Diva Mega 39s“ wird entsprechend „Project Diva Mega Mix“ gelesen (so steht es btw. auch als Lesehilfe im Logo, „メガミックス“). Ja, da hatte einer viel zu viel Spaß bei der Namensfindung...

Was ist das für Musik und wo kommt die her?
Die Musik ist grundsätzlich erstmal ziemlich japanisch und für westliche Ohren natürlich nicht selten etwas gewöhnungsbedürftig. An sich ist die Bandbreite sehr hoch, von Pop- und Rocknummern über Elektrozeugs, schnulzige Balladen und alles was man sich so vorstellen kann, aber eben alle mit künstlich erzeugter Stimme. Manche Songs versuchen die menschliche Stimme möglichst gut zu treffen, teilweise mit Atemgeräuschen, andere wiederum ergötzen sich geradezu daran, dass man damit Sachen machen kann, die eben kein Mensch mehr singen könnte. Wieder andere Songs sind reines Meme-Futter. Japanisch jodeln? Why not? Textlich ist das ähnlich weit verteilt, es ist längst nicht alles belanglos und fröhlich, es sind sogar einige richtig böse Sachen darunter.
Produziert werden kann die Musik praktisch von jedem, wie gesagt, Hatsune Miku bzw. Vocaloid ist eigentlich nur ein Instrument. Da sind Profis bei, genauso wie Amateure.
Für dieses Spiel angekündigt sind bisher 101 Songs, davon 10 neue.
Hier mal ein Paar Beispiele für jede Kategorie
Show




Ist das viel?
Geht so. Project Diva F auf der Vita hatte 33 reguläre Titel und ein paar DLCs. Da klingt 101 viel. Future Tone auf der PS4 (quasi ein Arcade-Port, der dann aber auch nur das reine Rhythmusspiel hatte, ohne den ganzen Bonusquatsch mit Zimmereinrichtung bis AR-Mode) hatte dagegen über 200, verteilt auf zwei Pakete, dagegen isses wenig. Ich würde sagen, wenn es die richtigen Titel sind, dann reicht das vollkommen. Insbesondere falls wieder ein Edit-Mode dabei sein sollte, der bei Future Tone ja auch gefehlt hat.

Wer sind diese anderen Figuren, die gelben, roten, etc.?
Das sind Avatare für andere Stimmdatenbanken, die zwar nicht ganz so erfolgreich waren wie Miku, aber eben doch dazugehören. Die hört man als Hauptstimmen in einem kleineren Teil der Songs.

Wird das überhaupt lokalisiert?
Schwer zu sagen. Die letzten Teile sind alle auch bei uns erschienen, trotz Vita, daher ist das nicht unwahrscheinlich. Der größte Aufwand dürfte die Übersetzung der Untertitel für die Texte sein. Da das für den Großteil der Texte bereits passiert ist stehen die Chancen eigentlich nicht schlecht. Bei uns hieße das dann aber höchstwahrscheinlich „Mega Mix“. Ob das dann aber auch physisch kommt ist dann aber nochmal eine ganz andere Frage. Notfalls ist ein Import bei der Reihe aber relativ unkompliziert, der zum Spielen notwendige Text hält sich ja doch in Grenzen.
Update: Ja!

Warum ist das jetzt was besonderes?
Das ist etwas besonderes, weil die Project Diva Reihe bislang rein Sony-exklusiv war und in den letzten Jahren ganz besonders in Japan mit jedem Ableger immer geringere Verkaufszahlen erreicht hat. Die Chancen, dass die Spiele irgendwann aufs Smartphone wechseln würden standen nicht schlecht, denn eigentlich bietet sie sich für Gacha/F2P geradezu an. Für Nintendo gab es bislang nur die Project Mirais auf dem 3DS, von dem es ein Teil sogar zu uns geschafft hat. Der war aber - wie leider bei einigen Reihen auf dem 3DS - von deformierten Chibi-Charakteren mit Wasserköpfen geprägt und auch das Spielsystem funktionierte etwas anders. Es war nicht schlecht, aber halt auch kein „richtiges“ Project Diva. Dieser neue Titel ist jetzt die Fortsetzung der Reihe, die auf Sony-Handhelds vor zehn Jahren ihren Anfang nahm.

Und darauf gibt’s jetzt erstmal ne Runde Gemüsesaft für alle!

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 04.07.2019 20:10
von Levi 
Einfach nur ein geiler Thread Opener.
Coole Infos.
...
Und das Spiel ist sowieso Day One

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 04.07.2019 21:58
von Alanthir
Danke für die Infos, vor allem die Mehrdeutigkeit des Titels ist sehr nett aufgezeigt.

Ich freue mich tierisch darauf, war ja sogar auf dem Miku Konzert in Köln, finde das einfach richtig faszinierend, was da mit reinen Datenströmen erzeugt worden ist.

Und hier mal ein Song, den man nicht vergessen sollte, wenn man von Miku redet, klingt etwas netter für die westlichen Ohren als vieles anderes:


Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 04.07.2019 22:34
von Redshirt
Ich freue mich drauf. Kenne eigentlich nur sehr wenige Titel, darunter aber natürlich den Gemüsesaft-Song :D und freue mich eigentlich drauf, mehr Lieder kennenzulernen und das dabei in einem guten Rhythmus-Spiel verpackt zu tun.

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 04.07.2019 22:54
von E-G
yopparai hat geschrieben:
04.07.2019 19:50
Da 4p sich ja beharrlich weigert überhaupt mal ne Meldung zur Ankündigung zu bringen
[....]
Willkommen im Jahr 2006
Nach spätestens 10 jahren hat man sich denke ich daran gewöhnt, dass man als Enthusiast mit Nintendo-bezug ganz unten auf den Prioritätenliste hier steht :P

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 08:57
von yopparai
Hey, immerhin war es ihnen heute eine Meldung wert, dass Kemco wohl gerade RPG-Klon #327 in den eShop geschissen hat.

Warum auch immer man sowas meldet.

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 09:09
von Levi 
Ist wohl irgendwo auf nen deutschen Presseportal aufgeploppt ;)


Ich hab immer über das "redaktionelle" Gebaren der Fanseiten gelästert (von wegen jeder schreibt von jedem ab).... Aber wenn ich sehe, was ne vermeintlich professionelle Redaktion so auf die Beine stellt (explizit vom News Bereich gesprochen)....


@topic: wird, wenn kein internationaler Release bis zum jpn-Release angekündigt ist direkt dort im eshop geholt. (brauch ich nicht im Regal... Ich will es einfach spielen! :D)

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 19:00
von yopparai
Interessantes Detail übrigens: Angeblich hatte Sony einen 10 Jahres-Deal mit Sega über die Reihe:


Gerade mal nachgeschaut: Der erste Teil kam tatsächlich am 02.07.2009, also sogar ziemlich exakt vor zehn Jahren. Das kann kein Zufall sein. Das ist dann wohl auch des Rätsels Lösung, weshalb der 3DS nur ein ziemlich entstelltes Spinoff bekam.

Und deshalb, liebe Kinder, sind Exklusivdeals scheiße. Zumindest wenn der Plattformbetreiber dann nicht wenigstens gleich die ganze Entwicklung bezahlt.

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 19:46
von Levi 
Mhhh... Dann gibt's hoffentlich einen 25 Jahre Deal von persona... Oder so ähnlich...

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 19:47
von E-G
hoffentlich?
im sinne von, "hoffentlich haben die eine gute Erklärung für ihre Dummheit"?

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 19:50
von Levi 
Genau das... Aber wahrscheinlich ist Atlus einfach Atlus.

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 20:03
von yopparai
Näää, Atlus ist bloß inkompetent.

Wobei, klar, wenn man das so hört, dann kommen einem bei so einigen Entwicklern komische Ideen.

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 20:42
von E-G
crapcmom?

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 05.07.2019 20:52
von yopparai
Naja, aber bei denen ist das ja nichtmal verdeckt. Nintendo hatte nen Vertrag mit denen und jetzt hat den halt Sony. Exklusivität gegen Marketing eben. Kacke, aber normal. Ich glaub auch nicht, dass das für eine ganze Reihe für mehrere Jahre gilt. Das scheint mir bei denen pro Spiel zu laufen.

Sowas dürfte bei Schwergewichten wie Capcom auch sehr sehr teuer sein, daher denke ich da mehr an kleinere Titel und Entwickler. Manche Spike Chunsoft Titel wie Danganronpa. Oder der ganze Falcom-Kram.

Re: Hatsune Miku: Project Diva Mega39s | OT - Virtua Button Mashing

Verfasst: 10.07.2019 22:55
von yopparai
Ist irgendwer hier Klamottendesigner? Nein?

https://www.mikufan.com/hatsune-miku-pr ... j3Fyf.dpbs