Fire Emblem - Three Houses

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 419
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Swar » 24.07.2019 20:39

ronny_83 hat geschrieben:
24.07.2019 20:26
Andererseits sind aber auch viele Spiele in den Listen, die man schon günstig bekommt und deren Erhaltungswert nicht sonderlich hoch ist. Man kann also auch halbwegs brauchbare Geschäfte machen.
Stimmt so Allerwelts Titel wie Far Cry, FIFA und Co. kann man durchaus eintauschen, die kriegt man sowieso in 1 oder 2 Jahren hinterher geschmissen.

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4372
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Kemba » 24.07.2019 22:51

Der Chris hat geschrieben:
24.07.2019 20:05
Als wenn irgendein Switch-User BotW durchspielen würde und sich dann hinterher denkt "fuck dis" und dann ab damit zu Gamestop. Meine Erfahrung ist, dass oftmals Kinder bzw. sehr junge Jugendliche ihren Kram zu Gamestop tragen, sich dann mit dem Groschen zufrieden geben müssen, den sie bekommen, weil sie sonst nicht in der Lage wären sich überhaupt irgendwas selbst zu leisten. Die anderen die so was gut können sind meist Leute die jetzt aber auch nicht wahnsinnig emotional im Thema Gaming gebunden sind. Die Sachen die Gamestop da haben will sind aber eigentlich zu 70% Spiele, die kein Gamer abgeben würde, wenn er nicht "muss". Die übrigen 30% sind Neuerscheinungen, die gefühlt erst seit gestern raus sind. Gerade im Fall der Switch reden wir halt von Titeln die neu immer noch um 50-60 € kommen, weil sie einfach zur Kernausstattung gehören, die jeder Switch-Gamer eigentlich haben will...und Gamestop gibt dir dafür 20-25. Nunja.
Es gibt auch viele ältere, die im Wohnzimmer nur Platz für eine begrenzte Anzahl an Spielen haben und die deshalb immer wieder verkaufen.
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8573
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Der Chris » 25.07.2019 05:48

Joa...ich hab auch nicht unbegrenzt Platz. Dann kommen halt Sachen für die kein Platz ist in ne Box und dann rotiert das ganze nach Bedarf gegen eine andere Konsole + Spiele. Ich hab auch nicht den Platz um permanent 5 Konsolen am Kabel zu haben. Ist halt so. Aber deswegen geh ich ja trotzdem nicht direkt los und verschleuder alles für nen Appel und n Ei bei Gamestop.

Was ich noch sehe ist was Swar sagt...auf der PS4/XB1 hast du noch eher Spielraum um Titel zu finden die "vergänglicher" sind und die man dann guten Gewissens abgeben kann, weil das jeweilige "Update" schon vor der Tür steht.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2948
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Krulemuk » 25.07.2019 10:03

Habe das Spiel soeben von Netgames geliefert bekommen. Da es für mich morgen sehr früh in den Urlaub geht, bin ich froh, dass es noch rechtzeitig eingetroffen ist. Nun erstmal Bloodstained RotN fertig spielen, dann gehts an FE :)

Benutzeravatar
Miep_Miep
Beiträge: 3935
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Miep_Miep » 25.07.2019 12:01

Super, freut mich für dich (: Viel Spaß dann damit im Urlaub.

Habe seit langem mal wieder bei Gamestop bestellt^^ denke, dass ich das Spiel morgen direkt nach der Arbeit abhole und dann gemütlich ins Wochenende mit Fire Emblem starte.
War never changes

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4372
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Kemba » 25.07.2019 17:59

Meine Media Markt Bestellung kam auch schon heute.
Vielen Dank noch einmal an denjenigen, der damals diese Vorbesteller-Paypal-Aktion hier verkündet hat.
Ich habe vorhin schon einmal eine halbe Stunde gespielt, konnte mir dabei aber noch kein wirkliches Bild machen.
Ich frage mich nur, ob ich den richtigen Schwierigkeitsgrad gewählt habe.
Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, auf welchem ich Fates gespielt habe :/
Bild

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 419
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Swar » 25.07.2019 21:21

Hier gibt's ein umfangreiches deutsches Review



jetzt habe ich noch mehr bock darauf :D

yopparai
Beiträge: 14301
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von yopparai » 25.07.2019 21:38

neinichbrauchnichnochson200hklopperfürdenichehkeinezeithabneinichbrauchnichnochson200hklopperfürdenichehkeinezeithabneinichbrauchnichnochson200hklopperfürdenichehkeinezeithabneinichbrauchnichnochson200hklopperfürdenichehkeinezeithabneinichbrauchnichnochson200hklopperfürdenichehkeinezeithabneinichbrauchnichnochson200hklopperfürdenichehkeinezeithabneinichbrauchnichnochson200hklopperfürdenichehkeinezeithabneinichbraaaaarrrrrrghhhhhhh...

Benutzeravatar
Michi-2801
Beiträge: 703
Registriert: 15.07.2010 18:26
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Michi-2801 » 26.07.2019 09:20

Habs eben vor der Arbeit mal angezockt und muss sagen, dass sich eine meiner Befürchtungen bewahrheitet hat. Bei den ganzen Trailern hat mich die Grafik immer abgeschreckt, aber ich dachte, dass es final wahrscheinlich stimmiger wirken wird. Pustekuchen. Die Grafik ist ja sowas von unter aller Kanone, ich frage mich echt, was sie sich dabei gedacht haben. Das größte Problem sind die nach Mobile Game schreienden Schlachtfeld-Texturen sowie die fehlende Kantenglättung bei sämtlichen Figuren. Ich denke, dass mich das Spiel dennoch gut unterhalten wird, da ich über so etwas leicht hinwegsehen kann, wenn das Core Gameplay stimmt. Trotzdem ist es bezüglich Grafik/Artstyle für mich eine Niete.

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4372
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Kemba » 26.07.2019 09:30

Ich muss ja sagen, dass ich finde, dass man sich viel zu früh für eines der Häuser entscheiden muss. Wobei ich mich im Nachhinein frage, ob die erste Entscheidung überhaupt irgendeine Bedeutung hat.
Leider bin ich aber auch noch nicht wirklich weit. Ich hatte gestern Abend beim fernsehen ein wenig gespielt, aber da nach dem ersten Kampf erstmal nur wahnsinnig viel Lesestoff kommt, habe ich es noch nicht bis zu dem zweiten Kampf geschafft.

Es kann sein, dass es gar nicht wahnsinnig viel ist, aber beim zeitgleichen fernsehen kam es mir so vor :D
Bild

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von ronny_83 » 26.07.2019 09:49

Michi-2801 hat geschrieben:
26.07.2019 09:20
Habs eben vor der Arbeit mal angezockt und muss sagen, dass sich eine meiner Befürchtungen bewahrheitet hat. Bei den ganzen Trailern hat mich die Grafik immer abgeschreckt, aber ich dachte, dass es final wahrscheinlich stimmiger wirken wird. Pustekuchen. Die Grafik ist ja sowas von unter aller Kanone, ich frage mich echt, was sie sich dabei gedacht haben.
Was anderes war bei Koei Tecmo nicht zu erwarten. Wenn die für was bekannt sind, dann dafür, technisch 10 Jahre im Rückstand zu sein. Wo die ihre Griffel om Spiel haben, kann man technisch nichts erwarten. Nicht nur die Grafik ist schlecht. Auch die Framerate geht rauf und runter. Da sind sie ihrem Ruf wieder vollends gerecht geworden.

yopparai
Beiträge: 14301
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von yopparai » 26.07.2019 10:00

Bin gar nicht sicher, dass das nur allein an Koei Tecmo liegt. Die haben technisch sicher noch einigen Nachholbedarf, aber das gilt für Intelligent Systems wahrscheinlich noch mehr. Das ist schließlich deren erstes HD-Spiel. Bislang haben die Assets für den 3DS entwickelt - und entsprechend sieht das jetzt an einigen Stellen eben auch aus.

Koei Tecmo haben die vermutlich wegen der teilweise hohen Anzahl an animierten Einheiten auf dem Schlachtfeld hinzugezogen.

Ich glaube jedenfalls die teilen sich die Schuld an der Optik. KT fürs Geruckel, IS für die unterwältigende Umgebungsgrafik samt unansehnlicher Texturen.

Auf der anderen Seite sag ich mir es ist ein rundenbasiertes Strategiespiel - das mag alles nicht schön und es wäre toll wenn man das zum Nachfolger hin gelernt hat, aber es gibt schlimmeres.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von ronny_83 » 26.07.2019 10:26

Schlimmeres gibt es auf jeden Fall. Gerade bei dieser Art Spiel. Hier zählt der Inhalt sicher deutlich mehr. Allerdings sollten Spieler mit Ansprüchen an Ästhetik und techn. Feinschliff bei Spielen aus deren Hause immer vorsichtig sein.

Die Schlachtfeldumgebungen wären für mich noch verträglich, wenn wenigstens die Umgebungen außerhalb der Schlachten was her gemacht hätten. Aber selbst in und um die Locations der Story ist eher tote Hose. Vielleicht macht Nintendo ja mal ein Fire Emblems mit Firaxis Games :)

yopparai
Beiträge: 14301
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von yopparai » 26.07.2019 10:46

Können sie gar nicht, denn FE gehört ihnen nicht (allein). Das ist mit IS ne ähnliche Konstellation wie bei Kirby oder Pokemon. Die Marke gehört IS und Nintendo je zur Hälfte, das Trademark gehört Nintendo. D.h. IS kann das nur für Nintendos Plattformen bringen und Nintendo kann kein anderes Studio ohne IS‘ Zustimmung drauf ansetzen.

Was sie tun könnten wäre ihnen ein Team von Softwareingenieuren und Grafikern auszuleihen, aber die fehlen dann halt bei Nintendo. Deshalb ja das Outsourcing an KT.

Generell hat KT technisch schon so seine Macken, aber ich habe etwas Hoffnung, dass sie sich verbessern auf der Plattform. Sie werden nie richtig gut darin werden, aber die arbeiten inzwischen sehr gut mit Nintendo zusammen. Manche Reihen wie die Atelier-Serie haben bereits extreme Fortschritte hingelegt (also von „richtig übel“ nach „ok“, bis zum „richtig gut“ wär‘s wohl noch ein Stück). Technisch gute Studios in Japan zu finden ist wahrscheinlich gar nicht so einfach. Da haben sich viele zu sehr auf billige Fortsetzungen und Smartphone-Spiele gestürzt, als der Konsolenmarkt eingebrochen ist.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von ronny_83 » 26.07.2019 11:23

Denke auch, dass die sich beim Outsourcing nur auf den japanischen Markt beschränken werden. Koei Tecmo ist da wohl noch am breitesten aufgestellt, um auszuhelfen. Aber du sprichst schon einen guten Punkt an. Der japanische Markt hat sich über die Jahre bei technischen Sachen nicht sehr gut weiterentwickelt und dementsprechend schwer wird es jetzt wohl sein mit der Konkurrenz mitzuhalten.

Antworten