Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Kuro-Okami » 12.06.2019 14:25

Breath of the Wild war ein Erfolg. Das wird nicht jeder so sehen, aber bei den Kritikern und auch bei den Käufern kam das Spiel insgesamt sehr gut weg. Auf der Switch, wenn wir über einen Nachfolger von Breath of the Wild reden, würde ich es als seltsam empfinden, wenn sie den eingeschlagenen Weg nicht bis zum Ende gehen. Einfach, weil die Welt, die Physik noch Potential nach oben hat. Sie werden einzelne Themen neu angehen, aber sicher nicht das Konzept als solches überdenken. Zumindest nicht beim BotW2,
Bild

Mister Blue
Beiträge: 520
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Mister Blue » 12.06.2019 15:23

Levi  hat geschrieben:
11.06.2019 22:06
Ich wiederhole mich hier gerne noch mal:
Ich hoffe nicht nur auf ein majora of the Wild.... Ich rechne sogar stark mit.
Viel Recycling, aber so viel neu, dass Ängste, es wäre nur ein Vollpreis-DLC am Ende lächerlich wirken werden.
Wieso muss dabei an Cataclysm, das vierte World-of-Warcraft-Addon denken?

https://www.youtube.com/watch?v=Rpt7EU3aaRg

Da hätte man praktisch alles zusammen, und dazu noch ein paar Teilaspekte, die bei Teil 1 noch fehlten:

- grundverändertes Hyrule
- Unterwelt-/Höhlensystem
- Tauchfähigkeit (und mindestens eine Unterwasserregion)
- neue Gegnertypen
- neue Waffenarten/-kombinationen
- Zelda spielbar

Herz, was willst du mehr :)?

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25101
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Chibiterasu » 12.06.2019 15:40

Es wäre okay, aber irgendwie auch...naja. (Tauchfähigkeit, Zelda, usw. natürlich top!)

Viel Zeit kann da ja nicht vergangen sein. Also auch keine neuen Dörfer etc. entstanden sein.
Und das Erklimmen irgendwelcher Gipfel oder entdecken von seltsamen Statuen etc. wäre halt auch nicht mehr so spannend, bloß weil die vielleicht zerstört herumliegen oder so.

Ja, ein richtiges Höhlensystem von einem Alt-Hyrule wäre interessant. Aber dann bitte nur dort, tief unten.
Und als Ausgleich eben eine Parallelwelt, Schattenwelt, Himmelswelt etc.
Irgendwas Neues bei Tageslicht.

Ich hätte schon auch gerne diese ruhigen Natur-Momente wie im ersten Teil.
Die würden mir sehr abgehen, wenn das alles nur düster, zerstört und unter der Erde wäre.

Rosu
Beiträge: 173
Registriert: 05.12.2014 19:08
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Rosu » 12.06.2019 15:54

Großartige Enthüllung von Nintendo. Schön bisschen düsterer und ein guter Kontrast vom Trailer her zum melancholisch ruhigem ersten Teil. Paar nette Hinweise im Trailer gibt es auch schon wie die Höhlenmalerei mit Ganondorf (?) inklusive dem legendären Dreizack oder auch der Ort an dem die "Geisterhand" ihn anfässt ist der wo Ganondorf in TPP das Schwert der sechs Weisen hindurch bekommen hat (child timeline botw?).

Jetzt noch ein paar klassischer angehauchte Dungeons, Physik System noch erweitern und Open World so beibehalten und die 10/10 kann kommen. Vor allem der Teil mit der Open World ist mir wichtig, da sie durch die extreme Freiheit und die Physik einfach wie die next generation von Open Worlds wirkt.

Erwarten kann man es wohl leider erst 2021, hoffentlich da schon im Frühjahr. Konkurriert wohl dann direkt mit den ersten Spielen der nächsten Xbox und PS.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von ronny_83 » 12.06.2019 16:47

Chibiterasu hat geschrieben:
11.06.2019 21:37
GAmeXplain hat schon mal was rausgehauen:


Sind ein paar interessante Gedanken dabei.
Ein paar gute Grundsätze und Gedanken. Ich frag mich jetzt grad, wo sie den Büffel her haben :lol:
Den abschließenden Gedanken, dass das Spiel gar nicht in Hyrule spielt, sondern man mit dem Schloss woanders hin entführt wird, finde ich gar nicht schlecht. Kann ja tatsächlich sein, dass es einen Sidekick gibt.

Grundsätzlich könnte diese ganze Sequenz aber auch die Inszenierung des Beginns der letzten Verheerung sein, wie sie vor 100 jahren entstand und wie sie ausgelöst wurde. Muss ja nicht sein, dass das Schloss wegfliegt, sondern nur hochgehoben und fallengelassen wird.

Benutzeravatar
TheGandoable
Beiträge: 2702
Registriert: 08.01.2008 01:25
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von TheGandoable » 12.06.2019 17:44

Puh um so Länger der News Thread geht um so Schlimmer wird es... Unglaublich wie sehr der Erfolg des Spiels manchen Gestalten ins Müsli gepisst hat. Aber Hey man muss doch Einsehen das das Ganze nur Hype ist und das Spiel Realistisch Bewertet nur Mittelmaß ist... :roll:

Und Nein für diese Gestalten wollte ich keine Partei ergreifen...
Wii (U)/3DS/Switch(XBox 360/One/Playstation 3/4/PC


Praktisch denken, Särge schenken!



Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41061
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Levi  » 12.06.2019 17:59

😚
... Hatte mich schon ein wenig gewundert
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8566
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Der Chris » 12.06.2019 18:04

Ich sehe da vor allem zwei Dinge...manche können schwer eingestehen, dass etwas einfach sehr sehr gut war und das andere ist der Vergleich zu anderen Open World Games. Man kann natürlich seine Interessen in BotW nicht repräsentiert sehen, aber einfach mehr "The Witcher" oder sonst was zu verlangen geht halt am Kern der Sache vorbei. Es ist ziemlich klar, dass Nintendo hier nicht einfach nochmal ein weiteres Open World Game produzieren wollte und da jetzt diese Spiele als Vergleich heranzuziehen verfehlt den Kern einfach völlig.

Ich kann auch sehen wie einem das Gefühl für das eher subtile BotW fehlen kann...aber das macht nicht alle Kritik valide. Es mag auch nicht jeder Jazz, aber dann mehr Elemente von Helene Fischer zu fordern ist halt irgendwie inhaltlich nicht treffend.

Zumindest meine Meinung.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
La_Pulga
Beiträge: 863
Registriert: 25.01.2008 06:59
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von La_Pulga » 12.06.2019 18:33

https://www.ntower.de/news/61217-e3-201 ... n-zukunft/

Ich hoffe, das bedeutet nicht, dass ich alle Krogsamen nich einmal einsammeln muss :Blauesauge:
"Ich hab viel Geld für Frauen, schnelle Autos und Alkohol ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."

Nintendo-ID: flo_1988

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2945
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Krulemuk » 12.06.2019 18:53

Das ist für mich schon ein ziemlicher Downer ehrlich gesagt. Die gleiche Welt nochmal... :?

yopparai
Beiträge: 14285
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von yopparai » 12.06.2019 19:05

Naaaaja, die sind nicht bescheuert, die wissen was sie tun. Eine Stärke von Zelda ist schließlich die Erkundung. „Die Welt wiederverwenden“ kann sich auch schlicht auf die Tatsache beziehen, dass sie dieses Mal im Unterschied zu den meisten Zeldas eben einen direkten Nachfolger bauen - was lange nicht heißt, dass sie die Map unverändert lassen. Berge, Seen werden vielleicht an der gleichen Stelle stehen. Was Sinn macht, storymäßig. Ich denk da mehr in Richtung ALTP, mit Light World/Dark World. Vielleicht sind einfach noch ein paar hundert Jahre vergangen oder was auch immer.
Zuletzt geändert von yopparai am 12.06.2019 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8566
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Der Chris » 12.06.2019 19:06

Da würd ich mal fragen ob "wir wollten die Welt nochmal verwenden" der richtige Designansatz ist. Aber das heißt ja nicht, dass man da nicht was Großartiges draus machen kann. Ich hoffe dass sie es dann entsprechend verstehen dem ganzen nochmal einen neuen Spin zu geben. Ich hatte mir in BotW ja gewünscht (z.B. im Endgame) die Welt nochmal vor der Apokalypse begehen zu können... wohlwissend dass das natürlich nicht drin ist. Aber vielleicht klappt ja so was Ähnliches.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Kuro-Okami » 12.06.2019 19:10

"Die selbe Welt verwenden" wird sich sicherlich nicht darauf beziehen, die Welt wie sie ist erneut zu verwenden. Ich denke, das bezieht sich mehr auf Assets und einzelne Elemente. Ein MM sieht auch aus wie ein OoT und hat das ein oder andere übernommen, hat aber ganz neue Gebiete bekommen. Ich denke, das läuft auf etwas Ähnliches hinaus. Selbe Welt, aber nichts, was man schon Mal gesehen haben muss.
Bild

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2945
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von Krulemuk » 12.06.2019 19:37

Naja "Dieses Hyrule erneut besuchen" klingt für mich schon nach der selben Spielwelt. Auch wenn es sicher einige Veränderungen geben wird, gewünscht habe ich mir das nicht. Es ist nämlich nicht das Majoras Mask Treatment, was hier angewendet wird, sondern tatsächlich ein direkter Nachfolger der eher wie eine große Erweiterung daherkommt. Es geht nicht um die Wiederverwendung von Assets sondern um Eigenständigkeit und Einzigartigkeit zwischen verschiedenen Zeldaspielen. Das ist schon eine Zensur in der Seriengeschichte. Vergleicht das doch bitte mal mit Majroas Mask (vs Ocarina of Time) oder Links Awakening (vs ALttP) die auch lose Nachfolger waren, aber eben komplett eigenständige Spiele. Lediglich Phantom Hourglass könnte man als Gegenbeispiel heranführen und selbst da würde ich widersprechen...

Letztlich muss man aber abwarten, wie nah das Spiel am Ende an BotW ist - die Spielwelt ist das eine, vielleicht gibt es dafür im Gameplay gravierendere Unterschiede wie zwischen ALttP und Links Awakening. Ich wollte halt keinen direkten Nachfolger, aber nun kommt er eben. Ich werde wahrscheinlich noch meckern bis zu Release aber dann hat das Spiel natürlich die Chance auch mein Lieblingszelda zu werden. Gewünscht hätte ich mir trotzdem einen anderen Ansatz...

Dann sollte das Spiel aber definitiv bis Ende 2020 erscheinen können da fast alle Assets bereits vorhanden waren und man trotzdem bis dahin über 3 Jahren daran entwickelt hat (was für das Spiel spricht).

yopparai
Beiträge: 14285
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild 2 (Nachfolger Spekulationsthread, später OT)

Beitrag von yopparai » 12.06.2019 19:42

Ich möchte nur dafür plädieren einen nebenbei fallengelassenen Kommentar, der vermutlich von irgendwem erst von Japanisch nach Englisch und von da dann nach Deutsch übersetzt wurde nicht allzu wörtlich zu nehmen. Das kann so viel heißen. Die Diskussion würde ich führen, wenn das Spiel das erste Mal vorgestellt wurde, da mach ich mir jetzt noch keine Sorgen drum.

Majora‘s Mask ist auch „die gleiche Welt“ wie Ocarina of Time, in dem Sinne, dass es eine direkte Fortführung ist. Während alle anderen Zeldas komplett getrennt sind von ihrer Story.

Nicht zu viele Sorgen drum machen. Die wissen was sie tun. Meistens... ^^

Antworten