Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4395
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Kemba » 11.06.2019 23:43

Es ist zwar der Thread aus Nintendo Sicht, aber hier ist mal die E3 aus meiner Sicht :D

Der Start war gleich absolut in Ordnung.
Volta Football in Fifa 2020 ist bis zum Schluss eines meiner absoluten Highlights dieser E3 (ja, ich bin leicht zufrieden zu stellen :D)
Jedi Fallen Order ist nicht nur Star Wars (was sowieso immer gut ist :P), sondern sieht auch noch gut aus (ja, ich nenne direkt das zweite EA-Spiel und hebe es als positiv hervor)

Die Microsoft-Konferenz war gut anzuschauen. Fast nur Trailer, kaum Gelaber. Da ist natürlich Cyberpunk 2077 ein Highlight gewesen, genau wie Borderlands. Aber beides hat nichts neues geboten.

Bethesda war wie erwartet etwas lahm, weil sie ohne TES6 und Starfield nicht viel neues haben. Doom und Wolfenstein waren ja schon vorher bekannt. Die Spielszenen haben mich aber auf jeden Fall gehyped endlich mit den beiden Vorgängern anzufangen :D

Ubisoft war so langweilig, dass ich es irgendwann vorgespult habe. Einziges Highlight Watch Dogs. Die anderen Spiele haben mich bisher null interessiert, aber das Konzept mit den unendlich vielen spielbaren Charakteren gefällt mir sehr.

Square Enix war dann wieder deutlich besser. Erinnerte stark an Microsoft nur mit deutlich besseren Spielen
Final Fantasy 7 sieht einfach genial aus. Und zwar nicht nur optisch. Das Kampfsystem, das im letzten Trailer so aussah als hätten sie es völlig versaut, wirkt jetzt wie das bisher beste actionorientierte Kampfsystem eines Final Fantasy Spiels. Absoluter Hype!
Final Fantasy 8 Remastered wird wahrscheinlich für die Switch geholt. Wollte das schon immer mal spielen und auf der Switch ist das ideal und dann auch noch remastered. Last Remnant steht auch seit Jahren auf meiner Liste.
Outriders könnte eventuell nett werden.
Avengers hat mich leider erst einmal massiv enttäuscht, dabei dachte ich, dass das das Highlight der E3 wird.

Zum Abschluss kam dann Nintendo

Der Dragon Quest Charakter für Smash wäre nun nicht meine 1., 2., 3. oder auch 70. Wahl gewesen, aber nun gut :/
Fire Emblem sah dieses Mal deutlich interessanter aus. Viele der Charaktere wirken frisch und sympathisch. Das finde ich wichtig bei der Reihe. Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich zumindest ein wenig gameplaytechnisch an dem Remake orientieren und nicht nur die Wege fortsetzen, die sie zuletzt bei den neuen Titeln gegangen sind.
Ultimate Alliance hat so viele Charaktere, es wird einfach großartig :) So teasert man ein Marvel Spiel Square Enix :D absolut gehyped, auch wenn der Trailer eigentlich lame war :D
Wie großartig sieht bitte Mario und Sonic aus? Mein absolutes Highlight aus dem Direct (jaja, ich bin seltsam :D) So viele neue Sportarten :O Mit der Erfahrung aus den Wii-Teilen kann das einfach nur großartig werden :)
Überraschenderweise spricht mich plötzlich Links Awakening an, obwohl ich eigentlich sonst wenig für die 2D-Zeldas übrig habe. :O Aber das sieht einfach so niedlich aus :D
Ni No Kuni für switch finde ich auch großartig. Bin leider nie dazu gekommen, den Titel auf PS3 zu spielen.
Witcher auf Switch ist ein absolut tolles Statement, auch wenn mich das Spiel nicht interessiert. Genauso Doom und Wolfenstein auf Switch! auch wenn ich mir die auf PS4 holen werde, sofern mir die Vorgänger gefallen.
Auch Animal Crossing hat mich erstaunlich stark angesprochen, obwohl ich bisher nie ein Teil gespielt habe.
Banjo Kazoi (verzeiht die falschen Namen, ich kenne die bisher nicht und habe den Titel bisher nie getippt) für Smash gefällt mir schon deutlich deutlich besser. Auch wenn ich zu Beginn dachte "Ein neues Donkey Kong, wie geil ist das denn :)". Etwas seltsam finde ich, dass nicht auch gleich die alten Speile angekündigt wurden.
Astral Chain sieht nach wie vor interessant aus, aber der Funke springt einfach noch nicht über.

Insgesamt war Nintendos Direct wahrscheinlich am besten. Dicht gefolgt von Square Enix.
Aber sehr schön ist, dass man sehr viel zu neuen bzw. bekannten Switch spielen gesehen hat. Die Konsole bleibt auf jeden Fall gut versorgt. Freut mich sehr, vor allem da ich auf Grund der Mobilität mittlerweile deutlich mehr auf der Switch spiele als auf der PS4.
Bild

Benutzeravatar
La_Pulga
Beiträge: 880
Registriert: 25.01.2008 06:59
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von La_Pulga » 11.06.2019 23:45

@Yopparai: Das könnte tatsächlich eine sehr interessante Alternative sein. Ich würde es spielen. Leider wird es dann wohl wie 3D World nicht als "echtes" Donkey Kong akzeptiert. Dieses Internet ist schon paradox manchmal :Blauesauge:
"Ich hab viel Geld für Frauen, schnelle Autos und Alkohol ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."

Nintendo-ID: flo_1988

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21745
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von E-G » 12.06.2019 00:18

womit wir die antwort auf die Frage hätten wer eigentlich diese Marvel spiele kauft
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 924
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Efraim Långstrump » 12.06.2019 05:53

Krulemuk hat geschrieben:
11.06.2019 20:03
Dieses Dark Crystal Tactics war für mich auch ein kleines Highlight der Messe - sah ein bisschen wie FF tactics aus und könnte sich zu einem kleinen Geheimtipp entwickeln. ist aber offensichtlich das Spiel zu einem Film oder einer Serie. netflix ist publisher und das Entwicklungsstudio hat bisher nur mobile Titel gemacht :?
Das ist ein alter Jim Henson Film von 1982
https://youtu.be/dHjuLU_adZw
und Netflix bringt dazu eine Fortsetzung
https://youtu.be/YbsCwcS1gyY
Das Original ist sehr charmant.

Das Spiel dazu fand ich aber leidlich interessant, da recht billig gemacht.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33277
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von JesusOfCool » 12.06.2019 07:30

La_Pulga hat geschrieben:
11.06.2019 23:18
Ein neues Donkey Kong gerne...aber dann bitte in 3D. Verstehe ich bis heute nicht, wieso man das nie weiter verfolgt hat.
weils damals schon eine schlechtere version von banjo kazooie war.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Scorplian » 12.06.2019 11:59

E-G hat geschrieben:
12.06.2019 00:18
womit wir die antwort auf die Frage hätten wer eigentlich diese Marvel spiele kauft
Ich kauf sowas auch :ugly:
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Kuro-Okami » 12.06.2019 13:37

JesusOfCool hat geschrieben:
12.06.2019 07:30
La_Pulga hat geschrieben:
11.06.2019 23:18
Ein neues Donkey Kong gerne...aber dann bitte in 3D. Verstehe ich bis heute nicht, wieso man das nie weiter verfolgt hat.
weils damals schon eine schlechtere version von banjo kazooie war.
Wobei man fairerweise sagen muss, dass Rare auch ein Banjo in diese Richtung bereits entwickelt hatte. DK64 war überladen, was Sammelobjekte anbelangt. Aber im Vergleich zu Kazooie schlug Tooie ebenso diesen Weg bereits ein. Die Frage nach einem 3D DK kam oft, aber wer hätte das entwickeln sollen. Die Kapazitäten wurden damals einfach anders verplant und ein Mario bringt letztendlich mehr als ein DK.
Kemba hat geschrieben:
11.06.2019 23:43
Banjo Kazoi (verzeiht die falschen Namen, ich kenne die bisher nicht und habe den Titel bisher nie getippt) für Smash gefällt mir schon deutlich deutlich besser. Auch wenn ich zu Beginn dachte "Ein neues Donkey Kong, wie geil ist das denn :)". Etwas seltsam finde ich, dass nicht auch gleich die alten Speile angekündigt wurden.
Die Banjo Teile kannst du auf einer MS Konsole spielen. Das dürfte der Grund dafür sein, dass man das auf einer Nintendo Konsole nicht haben will oder wollte. Tatsächlich glaube ich, dass die Fronten viel mehr geglättet sind als früher, denn man stellt keine direkte Konkurrenz mehr zueinander dar. Andere Spiele, die exklusiv auf MS kamen, erscheinen oder erschienen für die Switch. Wieso also nicht auch Kazooie & Tooie.
Bild

Benutzeravatar
TheGandoable
Beiträge: 2732
Registriert: 08.01.2008 01:25
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von TheGandoable » 12.06.2019 19:26

Nach dem ganzen non Gameplay Trailer Gewurschtel auf der E3 kann man das Treehouse Format nicht genug Loben. Eine Willkommene Abwechslung.
Wii (U)/3DS/Switch(XBox 360/One/Playstation 3/4/PC


Praktisch denken, Särge schenken!



yopparai
Beiträge: 14554
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von yopparai » 12.06.2019 19:30

Hier übrigens mal 10min New Super Lucky‘s TAAAle, Direct Feed:

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Kuro-Okami » 12.06.2019 20:05

Schaut ok aus für einen Einstiegslevel. Die Geheimnisse sind sehr geradlinig, das Gameplay sieht solide aus. Der Protagonist ist jetzt nicht so meins. Dem fehlt es wie ich finde ein wenig an Charme. Die späteren Level bieten dann hoffentlich etwas mehr Finesse.
Bild

Benutzeravatar
kurimuzon aidoru
Beiträge: 2650
Registriert: 15.12.2017 09:21
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von kurimuzon aidoru » 12.06.2019 20:26

Kuro-Okami hat geschrieben:
12.06.2019 20:05
Die späteren Level bieten dann hoffentlich etwas mehr Finesse.
Später gibt es schon leicht komplexere Level, aber insgesamt ist es doch auf einem sehr seichten Niveau, welches man wohl irgendwo zwischen Kirby und Yoshi ansiedeln kann.
Man sollte nur nicht eine zu lange Spielzeit erwarten, da das Hauptspiel auf der X1 nach rund 5 Stunden zu 100% abgeschlossen ist (also inklusive aller Sammelobjekte). Da es wohl auch neue Level geben wird und die zwei DLC-Level/Welten dabei sind (zumindest liest sich die Beschreibung so), wird es wohl auf 7 bis 8 Stunden hinauslaufen.

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21745
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von E-G » 12.06.2019 20:27

Ex Machina erinnert mich irgendwie an Ex Trooper von diesem Publisher der hier nicht erwähnt wird.
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Kuro-Okami » 12.06.2019 20:36

... dann bin ich Mal auf den Preis gespannt. Ich tippe dann auf 40€, was mir dann erst einmal zu viel wäre. 7-8h sind ok, wenn der Widerspielwert passt. Andere Spiele gehen dann aber erst einmal vor.
Bild

Benutzeravatar
kurimuzon aidoru
Beiträge: 2650
Registriert: 15.12.2017 09:21
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von kurimuzon aidoru » 12.06.2019 20:44

Ich gehe mal davon aus, dass man sich am PC/X1-Preis (16 bis 20 Euro) orientieren wird und dann aufgrund des etwas größeren Umfangs wohl die 30 Euro anpeilen wird.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8666
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2019 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Der Chris » 12.06.2019 22:57

Fänd ich ziemlich human. Bei 16-20 würd ich schon fast ein schlechtes Gewissen bekommen...vor allem nachdem ich die beiden im Treehouse darüber hab reden hören.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Antworten