Seite 2 von 3

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 09.07.2018 09:04
von daddy_felix
yopparai hat geschrieben:
07.07.2018 16:29
Macht er das am besten vor oder nachdem er oben, oben, unten, unten, links, rechts, links, rechts, b, a eingetippt hat?
Das war doch irgendein Code am SNES, oder? Kommt mir irgendwie ganz dunkel noch bekannt vor...

Bin nicht weitergekommen. Nur Kabel neu anstecken könnte ich nochmal probieren. Ansonsten muss halt mal ein neuer AVR her, da hätte ich endlich mal ein gutes Argument, um den Tausch vor meienr Frau zu rechtfertigen :)

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 09.07.2018 12:54
von Levi 
Offtopic:
Der "konami-Code". Cheatcode für diverse Konami-Spiele während der 8 und 16 Bit-Era.

@topic: ich würde dir wirklich gerne weiterhelfen, vorallem, da ich selbst einen Onkyo betreibe.
... Blöderweise hab ich aber eh nur ein Stereo Setting im Betrieb :ugly:

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 09.07.2018 14:02
von winkekatze
yopparai hat geschrieben:
07.07.2018 16:29
Macht er das am besten vor oder nachdem er oben, oben, unten, unten, links, rechts, links, rechts, b, a eingetippt hat?
ist zwar ne witzige Antwort, HDMI Handshake Probleme sind aber alles andere als selten :twisted:

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 09.07.2018 14:50
von yopparai
winkekatze hat geschrieben:
09.07.2018 14:02
yopparai hat geschrieben:
07.07.2018 16:29
Macht er das am besten vor oder nachdem er oben, oben, unten, unten, links, rechts, links, rechts, b, a eingetippt hat?
ist zwar ne witzige Antwort, HDMI Handshake Probleme sind aber alles andere als selten :twisted:
Ich weiß ich weiß ^^

Wollte nur auch mal irgendwas beitragen :D

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 11.07.2018 23:03
von Melcor
daddy_felix hat geschrieben:
06.07.2018 10:33
Hallo zusammen,
....
Felix

Habe das gleiche Problem. Leider verabeitet mein System 5.1 PCM nicht via HDMI, kriege also nur Stereo. Nintendo ist einfach zu geizig Dolby und DTS Lizenz Gebühren zu bezahlen.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 14.07.2018 21:18
von casanoffi
Abgesehen davon finde ich die Audio-Ausstattung der Switch für ziemlich beschissen.

Kein eigener Ausgang am Dock, keine Bluetooth Verbindungen der Konsole selbst - es ist ja fast schon erstaunlich, dass das Dock Audio über HDMI ausgibt.....

Ist schon klar, dass Nintendo hier so viel Geld sparen wollte, wie nur möglich, aber mal ehrlich - wenigstens ein zusätzlicher Audio Port am Dock hätte schon sein dürfen.

Nicht mal die USB Ports geben ein Audio Signal aus, dann könnte man wenigstens einen Adapter anschließen.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 10:41
von Levi 
Was darfs denn sein? Lwl, coaxial,klinke?

(hdmi ist einfach inzwischen der Standard...)

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 11:00
von Stalkingwolf
Das Ding ist halt das nicht jeder einen Receiver mit HDMI hat. Mein Sony hat z.b keinen und ich werde das Ding nicht wegwerfen solange nicht jeder auf HDMI gewechselt ist.

Ein anderes Problem der Switch bzw. Nintendo ist die fehlende Unterstützung von Audioformaten.
Nintendo liefert immer nur den kleinsten Nenner. Sie sparen an Lizenzkosten.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 11:24
von yopparai
Das ist korrekt und nervt mich bei Dingen wie Bluetooth-Audio auch, wo die Hardware ja definitiv da ist. Auch sowas wie Dolby Digital sollte nicht allzu kompliziert und teuer sein und würde helfen, Probleme wie die in diesem Thread beschriebenen zu umgehen. Das ist am Ende alles nur Software.

Weitere Anschlüsse am Dock halte ich trotzdem auch für unnötig. HDMI ist nicht nur extrem weit verbreitet, es gibt für die wenigen, die wirklich etwas anderes brauchen auch jede Menge Möglichkeiten, das für wenig Geld in etwas anderes umzuwandeln. Ich hab ne Soundbar, die hat nur Toslink. Also LWL. Selbst die bekomme ich an die Switch, weil die Glotze nen entsprechenden Ausgang hat. Hätte die Glotze den nicht, dann hätte meine HDMI-Matrix auch noch einen. Und wenn ich die nicht hätte, dann hätte ich ne billige Box von Amazon dafür. Das ist nichts, was man nicht umgehen kann.

Was ich aber tatsächlich nicht umgehen kann ist Nintendos Sparsamkeit bei den Lizenzen. Ich bekomme keinen Raumklang über den Toslink, weil sie bei Dolby Digital bzw. DTS gespart haben. Obwohl der Anschluß das unterstützt. Und ich bekomme keinen Funkkopfhörer an die Switch, weil sie Bluetooth nicht voll unterstützen. Das sind Dinge, die sich nicht per Adapter im Nachgang lösen lassen (bzw. im Falle von BT Audio mobil mit nem Dongle echt kacke sind). Da würde ich mir wünschen, sie hätten sich ne Lösung per von mir aus kostenpflichtigem Update überlegt. Mag aber sein, dass das mit den Lizenzbedingungen dieser Formate nicht kompatibel ist.

In ähnlicher Weise hätte ich natürlich auch nichts gegen ein Dock mit diesen Anschlüssen oder eine USB-Erweiterung als Zukaufteil einzuwenden. Aber der erste Fall wird nicht umgesetzt werden, weil man damit nur Verwirrung beim Kunden erzeugt für etwas, das nur wenige wirklich benötigen (viele Switche werden von Elternpaaren nach Beratung im Laden gekauft, da braucht man erstmal Berater, die das nicht nur selbst voll durchblicken, sondern auch erklären können) und das Zukaufteil dürfte mit den zu erwartenden winzigen Verkaufszahlen schlicht sauteuer und unattraktiv sein. Ich würd‘s haben wollen, aber das steht einfach nicht auf ihrer Agenda.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 20:44
von casanoffi
Levi  hat geschrieben:
15.07.2018 10:41
Was darfs denn sein? Lwl, coaxial,klinke?

(hdmi ist einfach inzwischen der Standard...)
Wie ich schon schrieb, mir würde es genügen, wenn die vorhandenen USB Ports ein Audio Signal ausgeben würden.
Dann könnte man sich mit Adaptern behelfen ^^

Ich meine, schon klar, es ist nicht Nintendos Problem, dass mein guter alter Yamaha Receiver keinen HDMI Anschluss und mein Monitor bis auf eine simplen 3,5mm Klinke keine weiteren Audio Ausgänge bietet.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 22:59
von yopparai
casanoffi hat geschrieben:
15.07.2018 20:44
Wie ich schon schrieb, mir würde es genügen, wenn die vorhandenen USB Ports ein Audio Signal ausgeben würden.
Dann könnte man sich mit Adaptern behelfen ^^
Sorry aber den kapier ich net.

Du kannst dir doch auch von HDMI aus alle möglichen Adapter besorgen, wo ist denn da genau das Problem?

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 23:00
von Der Chris
casanoffi hat geschrieben:
15.07.2018 20:44
Levi  hat geschrieben:
15.07.2018 10:41
Was darfs denn sein? Lwl, coaxial,klinke?

(hdmi ist einfach inzwischen der Standard...)
Wie ich schon schrieb, mir würde es genügen, wenn die vorhandenen USB Ports ein Audio Signal ausgeben würden.
Dann könnte man sich mit Adaptern behelfen ^^

Ich meine, schon klar, es ist nicht Nintendos Problem, dass mein guter alter Yamaha Receiver keinen HDMI Anschluss und mein Monitor bis auf eine simplen 3,5mm Klinke keine weiteren Audio Ausgänge bietet.
Tun sie meines Wissens. Es wurde schon das Sony Over-Ear Headset mit dem USB-Bluetooth Dongle getestet...und da ging Audio über USB, wenn mich nicht alles täuscht.

Was die Schnittstellen angeht...für mich gibts auch nur noch HDMI. Es ist tatsächlich eine wirklich angenehme und auch sinnvolle Sache. Würde mein AVR kein HDMI nehmen würd ich den Sound wahrscheinlich durch den TV schleifen und den halt per Toslink an den AVR hauen. Halte ich noch für eine der eleganteren Lösungen, aber ich schätze mal dass man da auch Probleme bekommt, wenn PCM Multichannel anliegt. Also ich denk was die Stecker angeht ist das schon okay wie Nintendo das gemacht hat. Ich hab so den Eindruck, dass Toslink immer mehr ausstirbt und eigentlich mehr so eine Überbrückung war bis irgendwann HDMI gekommen ist. Kann mich täuschen.

Das einzige was halt für mein Gefühl echt gaga ist, ist halt dass sie wieder kein Geld für nen entsprechenden Audio Codec locker machen wollten. Selbes Thema mit Bluetooth Audio. Das sind so Stellen an denen sie sich echt noch kaputtsparen. Gerade Bluetooth Audio sollte halt bei einem solchen Gerät am Start sein ohne da großartig drüber sprechen zu müssen.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 23:08
von yopparai
Richtig, kann ich so unterschreiben. Reines HDMI als Ausgang halte ich auch für verschmerzbar. Dagegen hilft sowas hier: https://www.amazon.de/AMANKA-Digitaler- ... pter+audio

Toslink vom Fernseher an den AVR funktioniert, selbst per ARC an eine HDMI-Matrix, falls die Glotze keinen hat. Man bekommt auch PCM da durch, aber eben nur PCM 2.0. Das liegt eben daran, dass sie für die Dolby-Lizenzen zu geizig waren. Wer Raumklang will braucht zwingend einen HDMI-fähigen Receiver.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 23:24
von JesusOfCool
Bei jeder Nintendo Konsole die gleiche Leier. Wird euch das nicht langsam zu doof?
Diese Kritik inklusive der Diskussion hat es auch schon bei der WiiU gegeben. Und bei der Wii. Und beim Gamecube. Beim N64 weiß ich es nicht, aber wahrscheinlich auch da.

Nintendo macht das nicht. Haben sie nie getan. Und je mehr Zeit vergeht desto weniger wahrscheinlich werden sie es machen. Heute ist es noch viel weniger notwendig als früher, als die Geräte Probleme damit hatten. Die Geräte von on heute funktionieren damit aber und in Zukunft wird es eher weniger alte Geräte geben und mehr ohne solche Probleme.

Wer sich beim Sound etwas anderes von Nintendo erwartet hat, hat es entweder nicht besser gewusst, oder die Vergangenheit ignoriert.

Re: Kein Surround-Sound

Verfasst: 15.07.2018 23:33
von yopparai
Und das ist n Grund keine Kritik zu üben? Ok.