Super Smash Bros. Ultimate

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 5531
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Super Smash Bros. Ultimate

Beitrag von Redshirt » 20.04.2018 08:14

Bild

Offizielle Website:
http://www.smashbros.com/de_DE/

Entwickler:
Sora Ltd., Bandai Namco Studios

Releasedatum:
07.12.2018

Erster Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=yP3Ub7EAaSY

Super Smash Bros Ultimate - E3
https://youtu.be/CpyFJa9rCeE

Trailer - Alle sind dabei!
https://www.youtube.com/watch?v=we5mkOvZ6VA

Trailer - Ridley
https://www.youtube.com/watch?v=IdCwIjPF4kQ

Super Smash Bros. Direct vom 08.08.2018
https://www.youtube.com/watch?v=OYAVLkngUek

Trailer - Vampirschlächter
https://www.youtube.com/watch?v=GwgUSBL5v2I

Trailer - Rivalen
https://www.youtube.com/watch?v=DUwV8qSvBeM

Trailer - Der Traum der Tüchtigen
https://www.youtube.com/watch?v=tJOhNbiM1tg

Super Smash Bros. Direct vom 01.11.2018
https://www.youtube.com/watch?v=fccgHnBQ0YM

Trailer - Feuer gegen Feuer
https://www.youtube.com/watch?v=HRrADAw1PcI

Trailer - Die Piranha-Pflanze kämpft nun mit!

Die neueste Iteration der beliebten Party-Prügel-Serie wurde auf der E3 als "Super Smash Bros. Ultimate" ausführlicher vorgestellt. Wie sich herausgestellt hat, handelt es sich hierbei nicht nur um eine Art "Best of", sondern gewissermaßen um eine "Alles kommt rein"-Edition. Stages aus allen Teilen wurden beiläufig im Videomaterial gezeigt, wobei die größte Sensation klar und deutlich angesprochen wurde: Alle Charaktere, die jemals in Smash aufgetreten sind, kommen in diesem Teil wieder zusammen, inklusive aller ehemaliger Gastcharaktere. Für große Serienfans ist das eine wahnsinnige Ankündigung, die die Erwartungen der meisten mit Sicherheit deutlich übertroffen haben dürfte.

Relativ ausführlich wurde bereits auch auf spielmechanische Feinheiten eingegangen. Elemente aus alten Spielen, wie seitliches Ausweichen in der Luft, und neue Tweaks, um dem Spiel einen kompetitiveren Touch zu geben, wurden implementiert (längere Recovery bei wiederholtem Ausweichen, Shorthopping, höhere Spielgeschwindigkeit etc.). Das Spiel wurde an vielen Ecken getweaked und gestreamlined und soll so ziemlich alle Wünsche bedienen, die es gibt. GameCube-Controller-Unterstützung wurde wieder bestätigt. Zusätzlich zu Omega-Stages gibt es nun auch Battlefield-Versionen jeder Stage und Berichten vom Smash Invitational zufolge gibt es auch weitere Features wie einen Schalter für Stage Hazards, um z.B. Katastropheneffekte oder Gegner auszuschalten, die auf der Stage erscheinen - jeder, der gerne Wily's Castle öfter gespielt hätte, wird sich darüber vermutlich freuen. ^^

Grundsätzlich kann man wohl sagen, dass dies das umfangreichste Spiel mit der größten Charakterauswahl und den vielfältigsten Einstellungsmöglichkeiten sein wird, das man bisher gesehen hat. Da so ziemlich alle Kämpfer und Stages überarbeitet werden, wurde bereits angekündigt, dass man nicht allzu viele Neuzugänge in der Kämpferriege erwarten darf; dennoch wurden Prinzessin Daisy und Ridley als weitere Neuzugänge präsentiert. Dass über die nächsten Jahre weitere Kämpfer als DLC angeboten werden, ist wahrscheinlich.

Insgesamt wirkt es wie ein finales Schmankerl, um nach Möglichkeit wirklich jeden Fan, ob kompetitiv oder casual, ansprechen zu wollen und indem man einfach _alles_ reinhaut, auch Niemandes Wünsche außen vorzulassen. Mit Ausnahme der Waluigi-Fans, aber die sollten vielleicht ihre Prioritäten und Lebensentscheidungen hinterfragen :lol: Dass man sogar Ridley eingebaut hat zeigt, dass man wirklich jeden zufriedenstellen wollte.

Das Bild fasst es eigentlich ganz gut zusammen:
Bild


Nintendo hat Gameplay vom Treehouse auf YouTube bereitgestellt:
https://youtu.be/8oPhDrn7juE


Es wird wie immer eine Homepage im Stile des Smash Dojos geführt, wo Gameplay-Elemente, Kämpfer, Items, Musikstücke und Stages detaillierter vorgestellt werden. Wer sich also kontinuierlich informieren und den Hypezug weiterfahren möchte, kann sich dort austoben.

Super Smash Bros. Ultimate Homepage


Es wurde mittlerweile ein Adventure-Modus bestätigt: Dieser soll in Umfang und Aufwand nicht mit dem Subraum-Emissär aus Brawl vergleichbar sein, der Trailer hat jedoch sowohl eine Cutscene als auch eine Oberweltkarte gezeigt. Neben Kämpfen unter bestimmten Bedingungen (wie z.B. gegen einen dunklen Mario, der sich in eine Metallversion verwandelt), wird es wohl auch Events auf der Karte geben; Items, die man einsammeln muss, Rätsel, die gelöst und Items, die gefunden werden wollen. Hier scheint auch viel an Referenzen an die diversen Spiele versteckt zu sein.

Eine Rolle dabei spielen so genannte Spirits, die ähnlich wie Sticker in Brawl an Kämpfer drangepappt werden können, um diese zu verstärken oder besondere Eigenschaften zu verleihen. Diese Spirits sind Figuren aus allen möglichen Videospielen, auch solchen, die nicht durch einen Kämpfer in Smash vertreten sind (z.B. Shantae, Lip, ...). Dadurch wird der Videospiel-Crossover-Gedanke nochmals auf eine neue Stufe gehoben.

Unabhängig vom Adventure-Modus erhalten diese Spirits auch noch ihren eigenen Spirit-Mode, wo man mehr dieser Event-Kämpfe absolvieren kann, Spirits erwerben, aufleveln, trainieren und tauschen kann. Es wirkt so, als hätte man sich Inspirationen aus Pokémon und Gacha-Spielen wie FE Heroes geholt. Diese Spirits und ihre Mechaniken scheinen einen ganzen eigenen Kosmos zu haben, der allerdings verschlossen in diesem Modus liegt - zumindest scheint es bis jetzt so. Wer sich also überhaupt nicht dafür interessiert, kann diesen Modus offenbar einfach ignorieren.

Sammelbare Trophäen wurden für Ultimate gestrichen. Den Arbeitsaufwand wollte man für andere Aspekte des Spiels einsparen.

Wir wissen, dass man mit dem originalen 8-Charakter-Roaster beginnt und die anderen Kämpfer nach und nach freischaltet.


DLC-Kämpfer wurden bestätigt.
Es wird fünf Kämpfer geben, die im Set mit einer Stage und Musikstücken angeboten werden. Ein Set wird vermutlich 5,99€ kosten. Man kann für 24,99€ den so genannten Fighter's Pass (auch bereits im Voraus) kaufen, bei dem man alle Sets erhält - dabei spart man etwa fünf Euro (und erhält ein Mii-Kostüm für Rex, aber wen interessiert das). Wie Sakurai bereits bestätigte, hat Nintendo ihm eine Liste möglicher gewünschter Kämpfer gegeben, von denen er diese fünf DLC-Kämpfer umsetzen soll. Um wen es sich also bei diesen Kämpfern handeln wird, liegt nicht komplett in Sakurais eigener Entscheidung.

Ein davon unabhängiger DLC ist ein recht unerwarteter Neuzugang: Die Piranha-Pflanze, einer der Standardgegner aus dem Mario-Universum, wird als Kämpfer in Ultimate antreten - gerechnet hat damit keiner, glücklich ist damit nicht jeder, freuen tun sich darauf nach dem ersten Schock wohl einige. :D Wer das Spiel bis Ende Januar kauft, erhält einen Download-Code, um die Pflanze gratis herunterzuladen. Danach wird sie ein kostenpflichtiger Download, genau wie seinerzeit Mewtu bei Smash 4.


Bestätigte Features und Modi:
  • Classic-Modus nach dem Vorbild von Melee (evtl. mit Bosskämpfen)
  • Endless Smash und Allstar Endless Smash (es gibt keinen klassischen Allstar-Modus mehr wie in früheren Titeln)
  • Turniermodus (lokal)
  • Squad Strike (3 vs 3 / 5 vs 5)
  • Smashdown (Elimination - Bereits genutzte Kämpfer können nicht noch einmal ausgewählt werden)
  • Hazard Toggle für Stages
  • Stage Morph (Wechsel zwischen zwei ausgewählten Stages)
  • Aufladbare Final Smash Meter
  • Einstellbare Regeln und Modi im Online-Modus
  • Elite Smash für Spieler mit hoher Global Smash Power (das Ranking des Spiels)

Weitere Fakten:
  • 103 Stages (+ Battlefield- und Omega-Varianten)
  • ca. 900 Musikstücke
  • 76 Kämpfer (inklusive Miis und Echo Fighters, Pokémon-Trainer als drei Kämpfer gezählt)
  • 59 Helfertrophäen
  • Neue und alte Kämpfer, die in Ultimate zurückgekehrt sind, erhalten amiibo
  • Ein kostenloser Service namens "Smash World" wird nach dem Release veröffentlicht. Er soll wohl eine ähnliche Rolle Spielen wie das Miiverse seinerzeit
  • Sammelbare Smash-Tags von Kontrahenten aus Onlinekämpfen, die gegen Ingame-Geld eingetauscht werden können
  • Ingame-Geld kann für Spirits und Musikstücke eingetauscht werden
  • Auswählbare Sprache im Spiel, ohne die Spracheinstellungen der Konsole ändern zu müssen
Zuletzt geändert von Redshirt am 14.11.2018 21:01, insgesamt 15-mal geändert.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32509
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von JesusOfCool » 20.04.2018 10:19

Das wird eh nur ein remaster von der WiiU Version. Vielleicht noch mit Inhalten vom 3DS

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7505
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Der Chris » 20.04.2018 13:13

Ich muss sagen, dass die Serie bei mir nie so komplett hoch im Kurs gestanden hat. Da war Mario Kart immer unangefochten bei mir.

Ich denk auch, dass es im Endeffekt eine Art Remaster wird. Der Unterschied zwischen Remaster und einem neuen Smash wird sich am Ende eh nicht feststellen lassen. Ich geh davon aus, dass sie (vor allem inhaltlich) schon genug daran schrauben werden, dass es als quasi neues Spiel durchgeht. Mehr als das ist bei der Serie ja eigentlich nicht nötig und wahrscheinlich auch vor allem in der Fanbase (also bei den wirklichen Vielspielern) nicht gewollt. Neuerungen die wirklich triefgreifender sind, sind ja eigentlich nicht erwünscht. Es wird vielleicht nochmal ein neues Item geben, wie den Smash-Ball seinerzeit und ansonsten denk ich nicht, dass sich irgendetwas ändern wird, das aufs Kern-Gameplay durchschlägt.

Ich rechne damit, dass die Spielmodi etwas neu arrangieren werden. Wär vielleicht ganz gut wenn die Sache da auch wieder etwas fokussierter ausfallen würde. Smash 4 hatte irgendwie massig Spielmodi, aber für mein Gefühl zu viel was man eher nicht so brauchte. Von der Zahl der Modi her war Melee schon in Ordnung...vielleicht noch den Brettspiel-Modus und Editor wieder dazupacken und den Story-Mode neu machen, fertig. Also würd ich so behaupten.

Neue Charaktere wird es natürlich wieder geben. Ich hoffe mal dass Bayonetta erhalten bleibt. Ansonsten bin ich da relativ leidenschaftslos...da wurde gefühlt schon alles abgedeckt. Ein bisschen mehr Crossover könnte nett sein. Shovel Knight würde ich zum Beispiel ganz gerne in Smash sehen. Aber aus dem Fundus von Nintendo fehlt mir da eigentlich nichts mehr.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11552
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von yopparai » 20.04.2018 13:39

Für mich der am wenigsten heiß erwartete Titel von Nintendo. Auch der, wo ich die wenigsten Überraschungen erwarte. Neue Stages, ein paar neue/andere Kämpfer, vielleicht ein, zwei neue Spielmodi und Onlinefokus. Sehr wahrscheinlich begleitet von einer großen nervigen Debatte ob das jetzt ein Remaster ist oder nicht. Ich schau mal, wenn meine MK-Truppe drauf steht dann hab ich‘s vielleicht irgendwann, ansonsten spar ich mir das. Das ist so ein Titel, der ist inzwischen so vereinnahmt von Fans und „Profis“ und e-Sportlern, dass mich das als filthy casual eher abschreckt. Allein die Diskussionen ob jetzt irgendein Charakter drin sein sollte oder nicht oder ob irgendwas am Balancing einen Hauch anders gemacht werden sollte find ich alle so dermaßen wayne...

Trotzdem natürlich ein wichtiger Release für die Switch, wenn Pokemon nicht wäre, dann würde ich sogar sagen der wichtigste der nächsten zwei Jahre. Auch, weil das wahrscheinlich der erste echte große Test des Onlinedienstes werden wird. Wenn sie den nicht großflächig ab den Mann bringen fällt auch Smash in sich zusammen.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7505
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Der Chris » 20.04.2018 16:32

yopparai hat geschrieben:
20.04.2018 13:39
Das ist so ein Titel, der ist inzwischen so vereinnahmt von Fans und „Profis“ und e-Sportlern, dass mich das als filthy casual eher abschreckt. Allein die Diskussionen ob jetzt irgendein Charakter drin sein sollte oder nicht oder ob irgendwas am Balancing einen Hauch anders gemacht werden sollte find ich alle so dermaßen wayne...
Ich hab das vor kurzem erst so mitbekommen. Jetzt wo Youtube einem auch explizit "Video-Empfehlungen" in den News-Feed schickt bin ich über einen Bayonetta-Rant gestolpert. Halbe Stunde lang Gemecker über "schlechtes Balancing"...da hab ich mich gefragt ob das schon immer so war. Das mit den Profi-Spielern und dem eSport Thema ist an der Stelle völlig an mir vorbeigegangen.

Aber nunja. Da gehts mir wie dir. Davon abgesehen, denke ich auch, dass das einer der Gründe dafür sein wird, dass uns in Smash keine Überraschungen mehr erwarten werden. Diesen Leuten tritt man wahrscheinlich auch nicht gerne auf den Schlips. Wenn Bayonetta als DLC schon großes Gezeter auslöst, dann kann ich mir vorstellen, dass diese Zielgruppe auch nicht allzu flexibel mit neuen Spielen ist. Unter anderem deswegen denk ich, dass Smash auf der Switch auch ziemlich vorhersehbar ausfallen wird. Die Spekulation ob "neues Spiel oder Port" find ich daher auch denkbar uninteressant. Es wird sich so oder so nicht in schockierendem Ausmaße auf das Spiel auswirken.

yopparai hat geschrieben:
20.04.2018 13:39
Wenn sie den nicht großflächig ab den Mann bringen fällt auch Smash in sich zusammen.
Ich denke der Zusammenhang besteht eher in der anderen Richtung. Nintendo wird versuchen - mit Smash und Splatoon an der Spitze - den Onlineservice zu verkaufen.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11552
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von yopparai » 20.04.2018 18:38

Der Chris hat geschrieben:
20.04.2018 16:32
Diesen Leuten tritt man wahrscheinlich auch nicht gerne auf den Schlips. Wenn Bayonetta als DLC schon großes Gezeter auslöst, dann kann ich mir vorstellen, dass diese Zielgruppe auch nicht allzu flexibel mit neuen Spielen ist. Unter anderem deswegen denk ich, dass Smash auf der Switch auch ziemlich vorhersehbar ausfallen wird. Die Spekulation ob "neues Spiel oder Port" find ich daher auch denkbar uninteressant. Es wird sich so oder so nicht in schockierendem Ausmaße auf das Spiel auswirken.
Jepp, genau das vermute ich auch.
Der Chris hat geschrieben:
20.04.2018 16:32
Ich denke der Zusammenhang besteht eher in der anderen Richtung. Nintendo wird versuchen - mit Smash und Splatoon an der Spitze - den Onlineservice zu verkaufen.
Ja, ich glaub das bedingt sich. Ich hätte z.B. Splatoon 2 längst nicht gekauft, wenn ich dafür das erste Jahr hätte blechen müssen. Ich bin noch überhaupt nicht sicher, ob ich in den Onlinedienst einsteige, weil Nintendo und online, ne... Das ist auch einer der Gründe, warum ich Smash 5 noch nicht auf meiner Liste stehen hab. Wenn der Dienst kacke ist dann ist da das halbe Spiel uninteressant. Aber gut, da geh ich vielleicht zu stark von mir selbst aus. Mal sehen wie das wird.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7720
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Leon-x » 20.04.2018 19:18

Könnte mit 2B aus Nier gut als neue Kämpferin vorstellen. Nette Stage lässt sich auch basteln. 2B vs Bayonetta wäre ein netter Kampf. Gut, Nier ist jetzt kein Game auf der Nintendoplattform. Da man mit SE eh die FF Charaktere einbindet könnte man ja mal langsam Sora aus Kingdom Hearts erwarten. Der ist zumindest mit paar Games bei Nintendo vertreten.

Vermutlich kommt noch ein Boxer aus Arms eher dazu. Promo halt.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11552
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von yopparai » 20.04.2018 19:28

Leon-x hat geschrieben:
20.04.2018 19:18
Könnte mit 2B aus Nier gut als neue Kämpferin vorstellen. Nette Stage lässt sich auch basteln. 2B vs Bayonetta wäre ein netter Kampf. Gut, Nier ist jetzt kein Game auf der Nintendoplattform.
Ähmja... das ist eigentlich n verdammt guter Grund die nicht da drin zu haben. Ich mein, Cloud Strife fand ich ja schon dämlich (dass er in Smash ist und den Charakter selbst), aber wenigstens kommt der noch in irgendeinem Kingdom Hearts und einem FF-Rhythmusspiel auf dem 3DS vor. Außerdem hat quasi jeder, seine Oma und ihr Hund irgendwann mal FF7 gespielt (ich nur ein paar Stunden, länger hab ich das nicht ausgehalten). Ziemlich schwache Begründung, aber egal. Aber 2B fänd ich völlig lächerlich, auch wenn das zumindest ein wesentlich interessanterer Charakter ist. Banjo fänd ich da passender, und so wie MS in letzter Zeit drauf ist würde ich es denen sogar zutrauen.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7720
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Leon-x » 20.04.2018 20:00

Ach, warum nicht gleich den Master Chief oder Gears Charakter?^^
Sony bringt Kratos mit.
Zuletzt geändert von Leon-x am 20.04.2018 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11552
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von yopparai » 20.04.2018 20:01

Weil die keine Geschichte mit Nintendo haben?

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7720
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Leon-x » 20.04.2018 20:24

Alles hat einen Anfang. ;)

Jetzt nimm es mal nicht zu genau.

Dann halt Leon aus Resi. Chris kämpft ja schon bei Marvel vs Capcom. Zufrieden?^^
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32509
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von JesusOfCool » 20.04.2018 20:43

Wie wärs mit ein paar neuen Pokémon?
Ist auf jeden Fall realistischer

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38854
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Levi  » 21.04.2018 17:02

yopparai hat geschrieben:
20.04.2018 19:28
Leon-x hat geschrieben:
20.04.2018 19:18
Könnte mit 2B aus Nier gut als neue Kämpferin vorstellen. Nette Stage lässt sich auch basteln. 2B vs Bayonetta wäre ein netter Kampf. Gut, Nier ist jetzt kein Game auf der Nintendoplattform.
Ähmja... das ist eigentlich n verdammt guter Grund die nicht da drin zu haben. Ich mein, Cloud Strife fand ich ja schon dämlich (dass er in Smash ist und den Charakter selbst), aber wenigstens kommt der noch in irgendeinem Kingdom Hearts und einem FF-Rhythmusspiel auf dem 3DS vor. Außerdem hat quasi jeder, seine Oma und ihr Hund irgendwann mal FF7 gespielt (ich nur ein paar Stunden, länger hab ich das nicht ausgehalten). Ziemlich schwache Begründung, aber egal. Aber 2B fänd ich völlig lächerlich, auch wenn das zumindest ein wesentlich interessanterer Charakter ist. Banjo fänd ich da passender, und so wie MS in letzter Zeit drauf ist würde ich es denen sogar zutrauen.
Ich habe cloud immer als Stellvertreter für Final Fantasy im allgemeinen gesehen, was ja lange Zeit eben auch eine Geschichte auf Nintendosystemen hatte. (wenn ab Ende der 90iger auch nicht mehr mit der hauptreihe, dafür aber mit vielen spinoffs)

@2B.. Sicher.... Nicht. (wie kommt man da drauf Oo?)

Ein eigenen Wunschkandidat: immernoch Shantae :)

So viele Möglichkeiten... Und mit dem pirates curse moveset auch schon wunderbar für smash ausgestattet...
Damit rechnen würde ich aber nicht... Man kann wohl von Glück reden, wenn die Verantwortlichen überhaupt mal was von Shantae gehört haben....
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7720
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Leon-x » 22.04.2018 11:52

Levi  hat geschrieben:
21.04.2018 17:02

@2B.. Sicher.... Nicht. (wie kommt man da drauf Oo?)
Hhmm..wie kommt man da drauf anderen Leuten vorzuhalten was sie sich gut vorstellen können? Ich sagte als Kämpferin würde sie gut passen da es ja auch viele Schwertkämpfer in Smash gibt. Zudem gibt es einen Chip in Automata wo sie ebenfalls sowas wie "Hexenzeit" beim getimten Ausweichen bewirkt. Sie und Baynetta sind sich halt sehr ähnlich und der Hilfsbot kann auch feuern wie die Hexe mit ihren Knarren.
Rein als Kämpfer betrachtet wäre sie halt die Alternative zu Bayonetta.
Dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist dass 2B in einem Nintendo-Game kommt habe ich ja geschrieben.
Wer weiß schon ob man nicht irgendwann doch noch was auf der Switch sieht. Dark Souls hatte sicher auch nicht Jeder auf dem Schirm. Selbst wenn es nur Teil 1 ist.


Es war also nur ein Wunsch man sich vorstellen könnte was als Kämpfer gut funktioniert. ;)

Ich rechne auch eher mit einem Arms Kämpfer als den nächsten SE Charakter.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38854
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Switch

Beitrag von Levi  » 22.04.2018 14:07

Du ignorierst bei der Idee quasi komplett, was und warum bisher so ins Karder aufgenommen wurde... Darum die einfache Frage: wie kommt man da drauf.

Bei Smash ist es nahezu uninteressant, ob ein Charakter als Kämpfer taugt. Viel wichtiger ist schlicht, welchen Grund Nintendo hätte einen Charakter aufzunehmen. Darum fragte ich mich, wie du da drauf kommst...
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Antworten