Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 5178
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Redshirt » 12.06.2018 22:36

Zero7 hat geschrieben:
12.06.2018 22:30
Redshirt hat geschrieben:
12.06.2018 22:22
Zero7 hat geschrieben:
12.06.2018 22:00
Das kann man imho nach heute ausschließen. Wo wenn nicht heute bei der E3 Direkt hätten sie einen vernünftigen Singleplayermodus angeteasert/erläutert? Die haben ja sogar so unwichtigen Kram wie "man sieht jetzt ROBs Tankanzeige" gezeigt, und da sollen die nicht über einen existierenden umfangreichen Singleplayer-Mode gesprochen haben? Nee, Sakurais totales Schweigen zeigt mir klar: Der Singleplayer wird sehr ähnlich sein wie der WiiU-Singleplayer.
Nee nee, das würd ich so nicht sagen. Nintendo nimmt die E3 seit Jahren nicht so ernst wie Zuschauer sich das wünschen würden. Und mich würd es nicht überraschen, wenn sie für Smash nochmal eine separate Direct machen würden.
Ja aber würde man nicht statt den facial animations von Wii-Fit Trainerin und der weiblichen Pokémon-Trainerin eher die Plattform nutzen um einen umfangreicheren Singleplayermode zu erläutern oder wenigstens teasern?
Immerhin haben sie ja mit der Inklusion Baby-Ridleys ja bewiesen, dass sie durchaus die Quängelei der Fanbase wahrnehmen und ein beliebter Kritikpunkt an Smash4 war eben der Singleplayercontent.
Eben deshalb bin ich sicher, dass wir noch nicht alles davon gesehen haben. Wann immer die das Gefühl haben, dass sie mal wieder eine längere Kommunikationspause mit einer Direct füllen müssen, können sie einfach ne Smash-Direct raushauen.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23513
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Chibiterasu » 12.06.2018 22:43

Ich schau das Treehouse nicht - aber kam da die letzten paar Stunden echt nix mehr? Nichtmal 3DS Titel?

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 10270
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von yopparai » 12.06.2018 22:47

Chibiterasu hat geschrieben:
12.06.2018 22:43
Ich schau das Treehouse nicht - aber kam da die letzten paar Stunden echt nix mehr? Nichtmal 3DS Titel?
Ich hab nebenher die Shinig Resonance Demo ausm eShop gespielt und daher nicht immer so genau hingeschaut. Ich erinnere mich an Smash, Pokemon, Smash, Fortnite, Smash, noch mehr Smash, etwas Smash und dann Splatoon, aber das war dann schon nicht mehr Treehouse.

Was mich echt irritiert, denn es gibt durchaus ein paar Ankündigungen die der Rede wert wären. Wo war Dragon Ball Fighter Z? Oder Killer Queen? Monster Hunter? Alles reichlich seltsam die Veranstaltung...
Zuletzt geändert von yopparai am 12.06.2018 22:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23513
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Chibiterasu » 12.06.2018 22:48

ok...danke!

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 10270
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von yopparai » 12.06.2018 22:51

Ach und Xenoblade hätte man vielleicht auch mal näher besprechen können, das sieht jedenfalls nicht danach aus, als müsste man sich dafür schämen.

Achja, und äh... rein technisch gesehen war da noch was mit Mario Party.

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4179
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Kemba » 12.06.2018 22:59

Ich habe das Direkt nicht gesehen, sondern bisher nur die paar Trailer, die 4Players in der Video-Ecke hat. Wobei ich das 25 minütige Smash-Video erstmal ausgelassen habe.
Dass das nahezu das komplette Direkt war ist tatsächlich etwas traurig.
Super Mario Party freut mich riesig. Die Minispiele scheinen sehr gut auf die Switch abgestimmt zu sein. Darauf freu ich mich seitdem der 1, 2, Switch Trailer gezeigt hat, was die Joy-Cons alles können.
Fire Emblem fand ich auf den ersten Blick wahnsinnig enttäuschend. Müsste es nicht möglich sein die Vogelperspektive, die man ja nunmal die meiste Zeit über sieht. deutlich deutlich deutlich hübscher und detailierter zu gestalten? Allerdings hat es mich dann wieder positiv überrascht, das jetzt mit einem kompletten Heer gekämpft wird. Die Kampf- und Cutszenes sehen fantastisch aus. Aber wieso dann nicht auch mehr Details für die Vogelperspektive?
Zu anderen Dingen kann ich noch nichts sagen, das habe ich noch nicht gesehen :D
Overcooked 2 freut mich aber auch riesig, auch wenn ich das auf der PS4 spielen werde :D
Bild
Bild

Das große 4Players Playstation-Trophäen-Ranking: Anmeldung und Trophäendiskussion
letztes Update: 04.01.2018
nächstes Update: Ende März / Anfang April oder bei Neuanmeldung

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 10270
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von yopparai » 12.06.2018 23:11

Maaaann die brauchen echt mal neue PR-Heinis. Octoling Expansion morgen bzw. bei uns übermorgen: https://www.resetera.com/threads/splato ... row.48686/

Das war wohl keine Ankündigung wert was? Stattdessen holt man sich im Direct lieber einen auf den gesplitterten Helm von Captain Olimar einen runter. Wobei sich der nichtmal aufs Spiel auswirkt sondern sich auf wundersame Weise wieder repariert.

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21143
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von E-G » 12.06.2018 23:17

die sprünge im Helm waren aber zugegebenermaßen echt hübsch
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 10270
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von yopparai » 12.06.2018 23:20

Der hier ist auch gut: https://www.resetera.com/threads/pokémo ... all.48557/

Mew exklusiv für diesen beschissenen Pokeball? Wer hat denen ins Hirn geschissen? Das _muss_ im Netz doch nach hinten losgehen.

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 926
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Kuro-Okami » 12.06.2018 23:44

Nicht jeder darf eben Mew besitzen. Das Vieh muss einen gewissen Wert behalten. :mrgreen:

Was mich an der E3 von Nintendo bisher aber am meisten überrascht, ist, dass wirklich nichts zum Retro Game kam. Ich hielt bzw. halte die Gerüchte schon für wahr...
Bild

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21143
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von E-G » 13.06.2018 00:12

Wie die Erfahrung der letzten Jahre zeigt: meckern sollte man lieber erst am Ende der 3 Tage, bzw besser noch 2 Wochen danach.
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
organika
Beiträge: 444
Registriert: 10.03.2006 14:57
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von organika » 13.06.2018 00:37

Das mit 3 Tagen versteh ich ja noch, aber was ist das mit den 2 Wochen? Hat Nintendo kurz nach der E3 schonmal was wichtiges angekündigt? Und wenn ja, was?

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 6042
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Raskir » 13.06.2018 01:00

In einem Satz: Die Direct war Scheiße, richtig richtig scheiße.

Habe aber die ersten 2 Stunden Hollow Knight gespielt und das macht bisher richtig laune. Leider weniger hüpflastig als erwartet, schade. Aber halb so wild :)
Insgesamt bin ich zufrieden mit der Switch und freue mich schon auf Mario Tennis und Smash. Dennoch, der richtige Kracher fehlt mir immer noch. Nicht mal Zelda und Mario Kart konnten mich besser als "gut" unterhalten und Xenoblade war ziemlich enttäuschend. Halt moment, einen Titel gabs da noch, Fast RmX war richtig fett für mich :)
Hatte halt schon auf einen Ausnahmetitel gehofft für die Switch. Gerne was zu Metroit oder ein FZero.

Naja egal, auch wenn der Ausnahmetitel für mich persönlich fehlt, mir gefällt die Switch und freue mich auf coole Games
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21143
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von E-G » 13.06.2018 01:14

organika hat geschrieben:
13.06.2018 00:37
Das mit 3 Tagen versteh ich ja noch, aber was ist das mit den 2 Wochen? Hat Nintendo kurz nach der E3 schonmal was wichtiges angekündigt? Und wenn ja, was?
22.06.2012, nichtmal 2 wochen nach der E3
https://www.youtube.com/watch?v=M8dFmLn8qwc

angekündigt bzw gezeigt wurden unter anderem
- 3ds xl
- das kingdom hearts für 3ds
- theatrythm
- art acedemy
- freaky forms deluxe
- nsmb2 dlc
- Mario & Sonic
- Inazuma Eleven 2
- Pokemon Black/White2
- Dream Radar
- heroes of Ruin
- layton
- Mario Tennis

usw...
Mit Nintendo weiß man einfach nie, wann sie die bombe dropen
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
Zero7
Beiträge: 1038
Registriert: 20.09.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Die E3 2018 - aus Nintendos Sicht

Beitrag von Zero7 » 13.06.2018 02:44

yopparai hat geschrieben:
12.06.2018 22:47
Chibiterasu hat geschrieben:
12.06.2018 22:43
Ich schau das Treehouse nicht - aber kam da die letzten paar Stunden echt nix mehr? Nichtmal 3DS Titel?
Ich hab nebenher die Shinig Resonance Demo ausm eShop gespielt und daher nicht immer so genau hingeschaut. Ich erinnere mich an Smash, Pokemon, Smash, Fortnite, Smash, noch mehr Smash, etwas Smash und dann Splatoon, aber das war dann schon nicht mehr Treehouse.
Die haben auch keine 2h nach Direct Ende so ein Multi-Plat Indiespiel gespielt. Overcooked 2? Das war so der letzte Sargnagel. Wenn man keine 2h nach einem E3 Event irgendwelche Indiespiele vorstellt...

Edit:
@E-Gs Aufzählung: Ja aber das Problem ist doch nicht die ferne Zukunft, sondern jetzt 2018. Nintendo hat ja mit Fire Emblem sogar 2019er Titel vorgestellt, da werden die jetzt nicht in 3 Wochen noch irgendwas hammergeiles revealen, dass 2018 schlagartig verbessert. Problem ist halt: Es gibt jetzt im Sommer Mario Tennis Aces und Octopath Traveler, welche beide schon bekannt waren. Ein Splatoon DLC für den hohlen Zahn (bei dem ich das Preis-Leistungs-Verhältnis nach wie vor kritisch sehe...), ein umfangreicher XC2 DLC, der aber halt wieder irgendwo nur DLC ist und dann? Pokemon Let's Go und Smash soll Nintendo jetzt praktisch 6 Monate tragen. Aber das ist nicht Mario, Pokemon wird sich bestimmt krass verkaufen, aber wenn man (wie ich) kb auf dumbed down Pokemon hat (oder von Pokemon allgemein angenervt ist grade), entfällt das. Smash rockt, aber ist eben auch nur Smash 4.5 und hat offenbar nichtmal geilen Singleplayercontent. Nintendo fehlt für dieses Jahr halt echt sowas wie die Gerüchte besagten, das Retro Studios SF Spiel, AC Switch oder Pikmin 4 und das wäre ein rundes Jahr, so ist 2018 eine einzige Enttäuschung und das kann man absolut schon jetzt sagen, denn wie gesagt, wenn die Fire Emblem für 2019 revealen, kommt in der September Direct nicht auf einmal SF Racing und Animal Crossing mit Oktober & November Release.
Hab eh genug auf der pile of shame liste und bin froh, dass ich JRPGs nicht abgeneigt bin (und keiner der Spiele kenne), aber was macht man eig als nicht JRPGer? Die besten Spiele fürs verbleibende Jahr sind Octopath Traveler, The World Ends with You und Tales of Vesperia, Valkyria Chronicles 4...

Bin allgemein erstaunt wie wenig Ports es gibt. Habe mit einem Port-Fest gerechnet, ganz ähnlich wie mit dem Port-Fest Anfang der PS4/XB1 Generation. Dachte EA wäre halt nur dumm wie scheiße, aber die anderen haben ja auch keinen Bock drauf offenbar, außer so offensichtliche Spiele wie Fortnite oder DBFZ.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TrendictionBot und 1 Gast