Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11839
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von yopparai » 14.02.2018 20:43

@Chris: Ne, hab‘s nicht gefunden heute (aber selbstverständlich versucht ^^) ...

Geht in erster Linie um Dinge wie die Szene mit Feuer und Rauch in dem Video. Ein bisschen Kleinkram ist kein Ding, aber wenn sich da mehrere Dinge überlappen wird‘s doof für die Bandbreite. Immerhin sind das Bildteile, die dann für jeden Rendervorgang einer weiteren Transparenzschicht modifiziert werden müssen. Also muss die GPU den aktuellen Wert an der Stelle lesen, den neuen berechnen, zurückschreiben, und das mehrfach pro Pixel. Wenn du eine undurchsichtige Schicht renderst, dann machst du das halt nur ein mal (gibt Ausnahmen, aber die lass ich mal unter den Tisch fallen). Wird sicher auch einiges von den Caches abgefangen, aber bei einem Mobilchip haut sowas halt besonders rein.

Btw., was mir schon irgendwie auffällt: Man liest in den Foren extrem häufig Sätze wie „ist mein erster Kontakt mit der Marke...“. Ich hoffe, das heißt was gutes für die Verkaufszahlen.

@Levi: 1Bit Alpha gefällt mir ^^

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7585
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Der Chris » 14.02.2018 21:28

Ich verstehe.
yopparai hat geschrieben:
14.02.2018 20:43
Btw., was mir schon irgendwie auffällt: Man liest in den Foren extrem häufig Sätze wie „ist mein erster Kontakt mit der Marke...“. Ich hoffe, das heißt was gutes für die Verkaufszahlen.
Man liest aber auch Bullshit-Sätze wie "Bayonetta 2 ist ein massiver Rückschritt gegenüber dem genialen ersten Teil". :P
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2501
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Krulemuk » 14.02.2018 21:33

Ist es nicht der typische Nachfolger? Im Sinne von verbessertem Gameplay und mehr Abwechslung aber schlechterer Story?

(Ich hab nur Teil 2 gespielt)

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 39042
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Levi  » 14.02.2018 21:39

Quasi

..
. Mhh...

Naja...Nicht wirklich. Story mäßig sind sie ebenbürtig.

1 ist halt "originaler"... 2 ist more of the Same in besser.
... Da viel vom Bayonettas Charme aber aus eben jener Originalität stanmt, kann es Leuten, die den ersten Teil schon ausgiebig gezockt haben, so vorkommen, als ob der zweite eben nichts zu bieten hat.. (und die Nintendo-exklusivität oben drauf spielt... Warum bitte soll ein braun-filter besser zum Überdrehten einer Bayonetta passen, als wie knallige Farben? Oo)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7585
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Der Chris » 14.02.2018 22:02

Ich find die Spiele qualitativ und inhaltlich zu nah beieinander um die mit irgendwelchen bekloppten Superlativen gegeneinander abzugrenzen. Keine Ahnung für mich haben die Spiele sich primär vom Ton, vom Look&Feel her etwas unterschieden, aber das war auch schon das Offensichtlichste was mir aufgefallen ist.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7780
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Leon-x » 14.02.2018 22:26

Levi ? hat geschrieben:
14.02.2018 21:39
Warum bitte soll ein braun-filter besser zum Überdrehten einer Bayonetta passen, als wie knallige Farben? Oo)
Bei Hexen, Dämonen und Engel gefällt mir der etwas düstere Look aber auch etwas besser. Mochte ich ebenfalls an Devil May Cry obwohl da auch einiges überdreht war. Weil es die Sache halt bisschen ausgleicht und die düstere-ernste Note dann unterstreicht bzw ergänzt als wenn alles Bonbon-bunt und überdreht ist.
Mag halt Geschmacksache sein aber gerade die überdrehte Note von Bayonatta in der Dämonen und (kühlen) Engelwelt hat für mich gepasst. Sie sticht halt dann besser heraus.

Hält mich natürlich nicht davon ab Teil 2 trotzdem zu zocken. Hat halt seine etwas eigene Art.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11839
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von yopparai » 14.02.2018 22:42

Hmne. Das braune (düster war das ja nicht) war einer der Punkte, die ich an Teil 1 deutlich schlechter fand. Das mochte ich schon bei der PS3-Version nicht, als von 2 noch keine Rede war. Da hatte ich mich zu dem Zeitpunkt schon ziemlich dran sattgesehen.

Kommen aber auch abseits der Optik noch ein paar andere Punkte hinzu.

DEMDEM
Beiträge: 1271
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von DEMDEM » 15.02.2018 07:15

Ich hatte damals für die WiiU das Doppelpack aus Bayo1+2 geholt, obwohl ich den ersten Teil schon von der Xbox kannte. Als erstes hatte ich den Erstling nochmal durchgespielt und dann im direkten Anschluss die Fortsetzung.

Rückblickend betrachtet war das wohl ein Fehler, weil ich mich relativ früh im zweiten Teil schon selbst zwingen musste es durchzuspielen. Ich war wohl etwas übersättigt vom Gameplay, zuviel Bayonetta in zu kurzer Zeit. Ich hatte es letzen Endes geschafft zu beenden, aber wirklich befriedigend fand ich es zu dieser Zeit nicht. Als ich Bayo2 dann etwa ein Jahr später wieder angefangen hatte, ging es viel besser und dann eher ernüchtert, als ich es schon durchhatte.

Dieses Übersättigungsproblem hatte ich jetzt schon ein paar mal bei bestimmten Serien, zum Beispiel auch damals bei Uncharted 3, weil ich beide Vorgänger vor dem Release des Drittlings nochmal durchgespielt hatte.

Diesmal werde ich bis zum Release von Bayo3 kein Bayonetta mehr anfassen. Vielleicht hatten andere auch so ein Problem, wodurch der Eindruck vom zweiten Teil im Schatten des Erstlings leidet.

Desweiteren konnte Bayo2 auch niemanden mehr überraschen wie seinerzeit der erste Teil. Dazu wirkte auch der zweite Teil auf mich mehr wie gewollt. Quasi abgedreht des Abdrehen wegen seins. Es war für mich rein optisch schon fast zuviel des Guten. Dazu kommt auch noch, dass zum Release vom zweiten Teil das Spiel schon zu sehr nach Last Gen aussah, während der erste Teil noch mehr in seine Zeit gepasst hat.

Was ich sagen will: es kann an mehreren Faktoren liegen, warum die Meinungen zwischen beide Teile auseinander geht.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7585
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Der Chris » 15.02.2018 08:07

DEMDEM hat geschrieben:
15.02.2018 07:15
Dieses Übersättigungsproblem hatte ich jetzt schon ein paar mal bei bestimmten Serien, zum Beispiel auch damals bei Uncharted 3, weil ich beide Vorgänger vor dem Release des Drittlings nochmal durchgespielt hatte.

Diesmal werde ich bis zum Release von Bayo3 kein Bayonetta mehr anfassen. Vielleicht hatten andere auch so ein Problem, wodurch der Eindruck vom zweiten Teil im Schatten des Erstlings leidet.

Desweiteren konnte Bayo2 auch niemanden mehr überraschen wie seinerzeit der erste Teil. Dazu wirkte auch der zweite Teil auf mich mehr wie gewollt. Quasi abgedreht des Abdrehen wegen seins. Es war für mich rein optisch schon fast zuviel des Guten. Dazu kommt auch noch, dass zum Release vom zweiten Teil das Spiel schon zu sehr nach Last Gen aussah, während der erste Teil noch mehr in seine Zeit gepasst hat.
Das mit der Übersättigung war tatsächlich so ein Thema...auch bei mir, aber den Effekt hab ich erst nach dem Durchspielen der beiden Games bei mir festgestellt. Also ich hatte im Endeffekt überhaupt keine Probleme beide Spiele hintereinander durchzuspielen, bei mir hat es sich eher auf den Wiederspielwert ausgewirkt. Ich hab die Spiele danach leider nur noch sporadisch angefasst. Die Spiele sind da halt auch schon prädestiniert für. Es passiert so viel und in so einem Tempo, da ist es klar, dass sich Übersättigung einstellt. Sonst muss man schon echt versessen auf die Highscores sein, um direkt wieder ins Spiel zurückzukehren nach dem Ende.

Das Technische kann ich eigentlich nicht bestätigen. Mir hat der zweite Teil damals optisch ausgesprochen gut gefallen. Ich hatte ein bisschen den Eindruck ein Zwischen-Gen-Spiel zu zocken...ich fand es deutlich schöner als vieles was ich bis dato auf der 360 gesehen hatte, aber das es kein Next-Gen-Spiel war, war natürlich auch offensichtlich. Ich muss allerdings auch sagen, dass mich der Wechsel von PS3/X360 auf PS4/X1 nicht so fertig gemacht hat. Wenn jemand zu mir gesagt hätte, dass ich all die neuen Spiele auch für die X360/WiiU bekommen würde...ich bin mir nicht sicher ob ich ein Upgrade gemacht hätte.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 39042
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Levi  » 15.02.2018 20:51

Versandt mit Hermes.... Ficken....
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11839
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von yopparai » 15.02.2018 21:25

Mein Beileid.

Ich hab‘s jetzt. Lokaler Einzelhandel rockt. :)

Bisher nur Handheldmodus gespielt, und der ist großartig. Knackscharf und flüssig, Daumen hoch. Hatte auch ganz vergessen, wie bekloppt das Spiel eigentlich ist ^^

Download für Teil 1 funzt noch nicht :(

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7585
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Der Chris » 15.02.2018 21:29

Ich bekomm es morgen...per DHL. :D Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage mal dass Hermes immer noch besser als Amazon Logistics ist. :P Da hatte ich zuletzt immer das Vergnügen.

Hab schon richtig Bock.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7780
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Leon-x » 15.02.2018 21:52

Ganz flüssig kann ich es nicht nennen. Sobald nach dem ersten Abschnitten viel Wasser(Spiegelungen) ins Spiel kommt gerät die Switch Mobil gut ins straucheln. Stockt dann ordentlich. Mag sie wohl gar nicht und ist im Dock wesentlich angenehmer.

Teil 1 soll ja etwas besser performen aber lässt sich noch nicht laden.

Zocken geht gut in den Kämpfen. Allerdings leidet Mobil etwas die Übersicht bei dem Effektgewitter auf dem kleinen Screen. Mit Erfahrung kommt man aber gut klar und Teil 2 ist beim Zeitfenster für das Ausweichen wesentlich größer.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 39042
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von Levi  » 15.02.2018 22:17

Wäre normalerweise für mich nen digitaler Kauf.... Aber ich wollte zwingend die special Edition :ugly:
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11839
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bayonetta 1 & 2 - Switch-Edition

Beitrag von yopparai » 15.02.2018 22:17

Bisher nur die ersten zwei Levels gespielt und die sind mir flüssig genug. Besser als WiiU läuft’s alle Mal.

Antworten