DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7421
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Der Chris » 12.11.2017 13:58

Bild

Kategorie: Ego-Shooter
Spieler: 1 (online 4-12)
Publisher: Bethesda
Entwickler: id Software, PanicButton (Portierung)
Release: 10. November 2017

Game-Modi:
  • Handheld-Modus
  • Tisch-Modus
  • TV-Modus
Controller
  • Joy-Cons
  • Pro Controller
Zusätzlicher Download erforderlich: Deutsche Sprachausgabe und Multiplayer, 7,7Gb (nicht optional)

Bild

Was einen technisch erwartet:
Die Analyse von DigitalFoundry

Warum Doom großartig ist:
Das Review von meinen "Previously Recorded Freunden" (PC-Version)
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Mayhem89
Beiträge: 78
Registriert: 04.08.2015 06:33
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Mayhem89 » 12.11.2017 14:27

Wooohoooo erstmal den Doomsong aus invader Zim anstimmen. Vielleicht gibt es hier genug Gleichgesinnte für paar online runden obwohl der MP nicht am Ansatz an die Kampagne rankommt

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7421
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Der Chris » 12.11.2017 14:39

Stimmt...den MP könnte man sich echt mal anschauen. Die Spielszenen die ich da gesehen hab, sahen für mich allerdings irgendwie ein bisschen traurig aus. Die Leute die da über die Maps liefen wirkten mir insgesamt irgendwie immer ein bisschen verloren auf der Map.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11277
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von yopparai » 12.11.2017 15:24

Krulemuk hat geschrieben:
11.11.2017 23:09
Eine Frage an die Doom-Spieler: Gibt es eine Möglichkeit eine Art Auto-Aim anzuschalten?

Ohne Bewegungssteuerung fällt es mir unglaublich schwer, die bewegten Ziele mit dem rechten Analogstick zu treffen. Bin gerade im ersten oder zweiten Raum auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad gestorben und kacke steuerungstechnisch ziemlich ab... :(
Ich zieh das mal hier rüber, sonst geht das unter.

Also standardmäßig ist ne Zielhilfe eigentlich aktiviert. Im Prinzip macht die aber glaub ich auch nichts anderes, als beim Strafing den Spieler etwas auf das Ziel drehen zu lassen.

Dass das nicht ganz einfach ist hatte ich ja auch schon angemerkt, auch wenn ich bei weitem nicht so starke Probleme hab. Tatsächlich hab ich mich inzwischen sogar so dran gewöhnt, das ich auch die Runenherausforderungen hinbekomme, und die sind teilweise ziemlich knackig.

Das Problem ist glaub ich auch nicht wirklich nur einfach die Größe der Sticks. Es ist für mich die Größe der Deadzone. Man muss den Stick schon ein ganzes Stück bewegen bevor sich irgendwas tut. Und da sich bei kleinen Bewegungen erstmal gar nix tut, zieht man den Stick dann schnell zu weit und ist zu schnell, sowohl bei der Drehung als auch bei der Bewegung. Inzwischen hab ich das wie gesagt raus, aber ich bin der Meinung, es ist nicht optimal (hab übrigens völlig vergessen wie das auf der PS4 war...). Die Einstellung der Empfindlichkeit erhöht oder verringert leider nur die Geschwindigkeit, nicht die Deadzone. Das ist ein Punkt den ich gerne nachgepatcht sähe. Ansonsten üben. Man bekommt das irgendwann hin.

Wenn du da zu schnell umgenietet wirst kann ich dir also Steuerungstechnisch leider nicht wirklich raushelfen. Ich kann dir beim Zielen eigentlich nur einen Tipp geben: Nicht zu viel Zeit auf Genauigkeit verwenden, sondern wie ein Berserker draufgehen. Außerdem alles was man angeschossen hat und dann leuchtet mit nem Klick auf den Rechten Stick auseinandernehmen (Glory Kill), weil das Heilung bringt.

Sonst jemand ne Idee?

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2450
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Krulemuk » 12.11.2017 15:36

Vielen Dank. Mittlerweile bin ich schon etwas länger im Spiel und habe meine anfänglichen Probleme überwunden. Komischerweise fällt es mir leichter im Handheld-Modus zu spielen - Vielleicht weil ich da meine Daumen sehe. Ich spiele zwar immer noch auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad und fühle mich wie ein absoluter Vollnoob, aber ich habe inzwischen richtig Spaß an dem Spiel und das ist ja das Wichtigste ;)

Technisch finde ich das Spiel beeindruckend. Als ich das Spiel zum ersten Mal aus dem Dock gezogen und im Handheld-Modus weitergezockt habe war ich hin und weg. Ja, die niedrige Auflösung merkt man und die 30 fps sind auch nicht so butterweich, wie man sich das vielleicht wünschen würde, aber zu wissen, dass ich dieses current gen Spiel ab Montag auf meiner täglichen Pendelstrecke in der Bahn mobil genießen werde, hat mich über diese kleineren Kompromisse hinweggetröstet. Dadurch, dass ich so gut wie keine Shooter spiele, ist das Gameplay für mich frisch und neu. Ich bereue es nicht, mir das Spiel gekauft zu haben.

Ich bin jetzt ca. 4-5h im Spiel. Wie startet man diese "Runenherausforderungen"?

Mayhem89
Beiträge: 78
Registriert: 04.08.2015 06:33
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Mayhem89 » 12.11.2017 15:42

Man muss nur reinkommen. Bin am Anfang erster Raum Imps auch kurz unten mit dem Leben gewesen. Mittlerweile gehen die challenges auch wenn es paar Anläufe braucht. Doom verzeiht sogar sehr viel da die wenigsten Waffen auf Genauigkeit wert legen. Bester Tipp ist schon gefallen wie ein Berserker rein. Und nicht stehen bleiben und genau zielen sondern immer immer immer in Bewegung bleiben
Zuletzt geändert von Mayhem89 am 12.11.2017 15:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11277
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von yopparai » 12.11.2017 15:44

@Krulemuk: Oh da findet man so große schwebende Felsen mit grünem Zeichen drauf, die man anklicken muss. Kannst du kaum verpassen. Manche davon sind gut versteckt, an mindestens einem kommt man gezwungenermaßen vorbei. Ab Mission 3 oder 4 meine ich. Da kriegt man dann ne Aufgabe mit Zeitdruck und versagt 25 mal extrem knapp um sie dann doch zu schaffen und sich wie der Held zu fühlen. Also besser so ein Schutzglas auf die Switch machen. Wegen der Bißspuren.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7421
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Der Chris » 12.11.2017 17:13

Mayhem89 hat geschrieben:
12.11.2017 15:42
Man muss nur reinkommen. Bin am Anfang erster Raum Imps auch kurz unten mit dem Leben gewesen. Mittlerweile gehen die challenges auch wenn es paar Anläufe braucht. Doom verzeiht sogar sehr viel da die wenigsten Waffen auf Genauigkeit wert legen. Bester Tipp ist schon gefallen wie ein Berserker rein. Und nicht stehen bleiben und genau zielen sondern immer immer immer in Bewegung bleiben
Jap. Das ist einfach der Gameplayschwerpunkt würd ich sagen...so in den ersten paar Kämpfen kommt das schon recht deutlich rüber. Man ist halt der mega badass Typ und das Spiel will auch, dass man das entsprechend spielt. :lol: Man soll die ganze Zeit im Kampf sein, alles kurz und klein ballern und immer schön die Glory-Kills machen um Lebensenergie zurückzubekommen. Ist halt kein Deckungsshooter. :wink:
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11277
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von yopparai » 12.11.2017 17:28

Wie war das noch gleich? Bei Dark Souls sperrt man dich mit nem Haufen Dämonen in einen Raum. Bei Doom sperrt man den Haufen Dämonen mit dir in einen Raum.

Mayhem89
Beiträge: 78
Registriert: 04.08.2015 06:33
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Mayhem89 » 12.11.2017 17:31

Der Chris hat geschrieben:
12.11.2017 17:13
Mayhem89 hat geschrieben:
12.11.2017 15:42
Man muss nur reinkommen. Bin am Anfang erster Raum Imps auch kurz unten mit dem Leben gewesen. Mittlerweile gehen die challenges auch wenn es paar Anläufe braucht. Doom verzeiht sogar sehr viel da die wenigsten Waffen auf Genauigkeit wert legen. Bester Tipp ist schon gefallen wie ein Berserker rein. Und nicht stehen bleiben und genau zielen sondern immer immer immer in Bewegung bleiben
Jap. Das ist einfach der Gameplayschwerpunkt würd ich sagen...so in den ersten paar Kämpfen kommt das schon recht deutlich rüber. Man ist halt der mega badass Typ und das Spiel will auch, dass man das entsprechend spielt. :lol: Man soll die ganze Zeit im Kampf sein, alles kurz und klein ballern und immer schön die Glory-Kills machen um Lebensenergie zurückzubekommen. Ist halt kein Deckungsshooter. :wink:
SpoilerShow
wenn man bedenkt daß die Dämonen sich auch vor einem fürchten ^^
Find die Story auch super gelöst. Kannst sie getrost ignorieren oder man sammelt sie. Fand sie sogar überraschend interessant

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2450
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Krulemuk » 12.11.2017 20:51

Ich habe hin und wieder das Problem, dass der Sound im Spiel komplett ausfällt (d.h. ich habe noch Sound in den Menüs (sowohl im OS als auch im Doom-Menü), aber nicht mehr ingame). Ein Neustart des Spiels behebt die Probleme - hatte es bisher 2-3 Mal.
Darüber hinaus wurde ich etwa 1-2 mal von einem lauten Störgeräusch überrascht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Edit: Zumindest das Störgeräusch ist wohl ein bekanntes Problem
DOOM for Nintendo Switch FAQ & Known Issues hat geschrieben: When playing the campaign, there was a loud buzzing sound that lasted a couple of seconds.
There is a very small chance that a loud audio buzzing sound will trigger during normal play.

During play, sometimes the audio sounds very low quality, and in some instances, there is a lot of static.
When a large amount of sounds are being triggered (usually through weapon fire and enemy attacks), the sound can experience degradation. This issue should resolve itself once the amount of action on screen dies down.
Quelle: https://bethesda.net/community/topic/12 ... own-issues

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7421
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Der Chris » 12.11.2017 21:16

Der Ausfall des Sounds ist auch schon aufgefallen und von einigen Usern identifiziert. Es wurde gemutmaßt ob es irgendwie eine systemseitige Abschaltung der Lautsprecher sein könnte um bei "unbequemen" Frequenzen vor Last zu schützen. Aber da glaube ich nicht so recht dran. Ich denk es handelt sich dabei einfach um einen ganz ordinären Bug, der hoffentlich gefixt wird.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11277
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von yopparai » 13.11.2017 09:16

Hatte auch schon den Buzzer. Ich denke mal das wird gepatcht. Ich find’s btw. schon seltsam, was für Fehler inzwischen so durch die Qualitätskontrolle rutschen. Ich mein, dafür hätte man das Spiel einfach mal drei bis vier Stunden spielen müssen. Dann wär einem das aufgefallen... Aber gut, was wär ein Bethesda-Spiel ohne Bugs? ^^

Btw., was ich auch nochmal loswerden wollte: Über die letzten Tage ist Doom beständig in den eShop-Charts geklettert. Inzwischen ist es auf Platz 3 hinter Mario Odyssey und Stardew Valley. Also einem Spiel, das gerade raus ist und irre Wertungen eingefahren hat und einem anderen Spiel, dass ein Viertel kostet und lang erwartet war, weil es perfekt zur Plattform passt. Ich hab mal irgendwo gelesen dass die Platzierung sich aus den Verkäufen der jeweils letzten zwei Wochen zusammensetzt, d.h. da ist noch Luft. Wenn man dann noch bedenkt, dass Doom im Gegensatz zu MO und SV ziemlich groß ist und deshalb mit höherer Wahrscheinlichkeit physisch gekauft wird bzw. ein Kauf außerhalb des eShops bei SV zumindest ja gar nicht zur Debatte steht, dann möchte ich fast behaupten der Doom-Launch sieht mir recht erfolgreich aus. Jetzt bin ich erst recht gespannt, wie Skyrim läuft.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7421
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von Der Chris » 13.11.2017 16:14

Uh, ein 4Players Test ist da. Ich hätte nicht gedacht, dass das Spiel hier mit 75% gegenüber den anderen Versionen (77% für PS4/X1, 78% für PC) so gut wegkommt. Rückwirkend bin ich allerdings etwas verwirrt darüber, dass das Spiel seinerzeit nicht höher gewertet wurde. So wie ich das seh ist 4P damit schon allgemein ne ganze Ecke unter dem Wertungsdurchschnitt.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11277
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: DOOOOOOOOOOOM! - Die Switch Version

Beitrag von yopparai » 13.11.2017 17:19

4p-Wertungen und Tests liegen meiner Ansicht nach sehr häufig irgendwo zwischen edgy und bekloppt. 78% für Doom 2016 unterschätzt das Spiel maßlos.

Antworten