Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Redshirt
Beiträge: 5931
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Redshirt » 30.10.2017 15:07

greenelve hat geschrieben:
30.10.2017 13:37
Redshirt hat geschrieben:
30.10.2017 13:32
Aber viele der Dialoge passen doch gut ins Bild. Stardew Valley ist ein kleines, beschauliches Örtchen, wo angeblich alles fein und schön ist, man aber blöd angeguckt wird, wenn man aus der Reihe tanzt. Ich selbst habe Verwandte, die in solchen abgelegenen "Hinterwelter"-Regionen leben, teilweise in nem Dorf, das nur mehrere hundert Leute groß ist. Was meint ihr, was da abgeht, wenn mal einer sonntags nicht in der Kirche ist oder etwas anzieht, das nicht der Norm entspricht. Und wenn bei dir zu Hause schlechte Nachrichten auf dich warten, weiß es in der Regel jeder andere schon, bevor du überhaupt nach Hause gekommen bist.
Klingt nach dem Film Hot Fuzz. :Buch:
Hervorragender Vergleich! Gibt's den eigentlich auf Netflix? Falls ja, ist meine heutige Abendplanung gesetzt :D

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 42016
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von greenelve » 30.10.2017 15:11

Redshirt hat geschrieben:
30.10.2017 15:07
Hervorragender Vergleich! Gibt's den eigentlich auf Netflix? Falls ja, ist meine heutige Abendplanung gesetzt :D
Du willst heute Abend die NPCs umbringen? :Kratz:



ps: Grad Internet befragt....schaut nicht gut aus....
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8666
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Der Chris » 30.10.2017 15:28

Bei Hot Fuzz stirbt doch niemand, oder? Also natürlich bis auf die, die das "Wohl aller" gefährdet haben. ;)
Aber ich glaub die "Schlacht" geht ohne Todesopfer aus.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21744
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von E-G » 30.10.2017 17:48

4P|IEP hat geschrieben:
30.10.2017 13:09
Schenkt dem Obdachlosen einfach viele Sachen und er wird euer Freund. Ich sehe das Problem nicht. Gestaltet euren Charakter, wie ihr es euch denkt.
Und dass nicht alle Charaktere nur Feelgood-Sätze von sich geben finde ich gerade gut. Das bisschen Persönlichkeit, das die Charaktere in dem Spiel haben wäre nicht vorhanden, wenn es keine Querschläger gäbe.
Darum gehts jetzt nicht wirklich... sondern mehr um die mehrmals erwähnten Untertöne die in eine ganz klare Richtung weisen meiner Meinung nach. Ist ja nicht nur wie sich die Charaktere verhalten, sondern auch welche Antwortmöglichkeiten einem als Spieler gegeben werden - da wird man schon in ne recht klare Richtung gedrängt imho und sowas hatte ich bei Spielen bisher eigentlich noch nie dass selbst "die neutrale Antwort" nicht sonderlich neutral ist. ne gegenteilige, jetzt in dem Mülltonnenbeispiel gab es gar nicht. Ich wünschte ich hätte nen Screenshot davon... die "liberalste" war irgendwas im sinne von "hör damit auf" oder so.
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Redshirt
Beiträge: 5931
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Redshirt » 30.10.2017 17:58

Was soll das auch? Ist ja nicht sein eigener Müll, in dem er da rumwühlt. :unkraut:

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6494
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von 4P|IEP » 01.11.2017 18:32

E-G hat geschrieben:
30.10.2017 17:48
4P|IEP hat geschrieben:
30.10.2017 13:09
Schenkt dem Obdachlosen einfach viele Sachen und er wird euer Freund. Ich sehe das Problem nicht. Gestaltet euren Charakter, wie ihr es euch denkt.
Und dass nicht alle Charaktere nur Feelgood-Sätze von sich geben finde ich gerade gut. Das bisschen Persönlichkeit, das die Charaktere in dem Spiel haben wäre nicht vorhanden, wenn es keine Querschläger gäbe.
Darum gehts jetzt nicht wirklich... sondern mehr um die mehrmals erwähnten Untertöne die in eine ganz klare Richtung weisen meiner Meinung nach. Ist ja nicht nur wie sich die Charaktere verhalten, sondern auch welche Antwortmöglichkeiten einem als Spieler gegeben werden - da wird man schon in ne recht klare Richtung gedrängt imho und sowas hatte ich bei Spielen bisher eigentlich noch nie dass selbst "die neutrale Antwort" nicht sonderlich neutral ist. ne gegenteilige, jetzt in dem Mülltonnenbeispiel gab es gar nicht. Ich wünschte ich hätte nen Screenshot davon... die "liberalste" war irgendwas im sinne von "hör damit auf" oder so.
Ich war grad, da ich das Spiel auf der Switch neu gestartet habe, wieder an der Stelle.
Eine Antwortmöglichkeit war, dass im Müll rumwühlen ekelhaft ist. Eine andere dass er sich einen Job suchen soll. Die nächste, dass es illegal ist. Wieder eine andere, dass man es okay findet, da das Essen sonst verschwendet worden wäre.

Was ist an der letzten Option jetzt verwerflich? Ich glaube du erinnerst dich falsch. Es ist die positive Option für die der NPC dir dann sogar dankt, wegen dem Verständnis.
Danach kam sogar einer aus dem Dorf, hat den Obdachlosen mit Essen versorgt und gesagt, dass er nicht will dass irgendjemand hungert.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21744
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von E-G » 02.11.2017 08:44

ne, ich erinnere mich richtig. Keine der Optionen ist besonders Menschlich. 3/4 sind im Grunde genau das selbe nur in verschiedenen Höflichkeitsgraden, und die letzte nimmt auch keinen wirklichen Bezug auf die Situation in der sich der Obdachlose da befindet. "Wäre ja Verschwendung", ist schön und gut, aber trotzdem leicht abwertend ala "bevor man es wegwirft kann man es ja immer noch dem Nichtsnutz geben". Was danach kommt ist relativ egal. Was ich mir erwartet hätte wäre ein wenig Mitgefühl von Seiten des Charakters - aber diese Option wird einem nicht gegeben. Weder in diesem, noch in andern Dialogen. Der Charakter, mit dem man sich eigentlich identifizieren soll, ist in gewissen Fragen ganz klar nicht Neutral was doch erheblich gegen das "tu was du willst" Spielprinzip geht.
Ich bin sicher, wäre das Spiel in nem anderen Land entwickelt worden, würden die Antwortmöglichkeiten anders aussehen

Nachtrag: Dass es "illegal" wäre, wie der Charakter behauptet ist btw ein weit verbreiteter Irrglaube der sich in den USA betreffs Lebensmittel Spenden beharrlich hält. Allein diese Antwort gibt dem Dialog schon ne stark kulturelle Färbung
Zuletzt geändert von E-G am 02.11.2017 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6494
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von 4P|IEP » 02.11.2017 09:12

Ich glaube du interpretierst da zu viel rein, aber das ist nur meine Sichtweise. Ich fand das gut inszeniert und ich fand mich nicht in eine Ecke gedrängt, die Obdachlose diskriminiert. Keine Ahnung wo du das hernimmst. Aber da kommen wir wohl nicht auf einen Nenner.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Bedameister » 13.11.2017 16:15

So, ich hab jetzt mal wieder weiter gespielt. Bin im 2. Jahr Mitte Sommer.
Hab gerade Emily geheiratet :verliebt:
Das Gemeindezentrum ist auch schon fast fertig, mir fehlen aber nurnoch 3 Fische (Stör, Aal, Riffbarsch (oder so)).
Macht immernoch Spaß, hat mich gestern gleich wieder gepackt. Das Geld kommt auch mitlerweile gut rein 8)

Redshirt
Beiträge: 5931
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Redshirt » 13.11.2017 17:03

Emily, die Esotherik-Tante? Na, du stehst wohl auf das Unberechenbare. :D
Lustigerweise war sie in der ersten Spielversion gar kein date-barer Charakter. Erst nachträglich wurde ihr mehr Substanz und die Möglichkeit gegeben, vom Spieler geheiratet zu werden.

Ich bin mit Leah zusammengekommen, obwohl das essenstechnisch bisschen anstrengend werden könnte. Aber sie ist so leicht mit Geschenken zufriedenzustellen. Gib ihr nen Salat und sie ist zufrieden :ugly:

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Bedameister » 13.11.2017 17:57

Geschenke ist ein gutes Stichwort. Gibt es billige/schnell zu produzierende gute Geschenke die den meisten Leuten gefallen. Muss mich langsam mal mehr darum kümmern mich beliebter zu machen.
Emily ist zwar etwas teuer was das angeht, Stoff und Amethyste aber ging ja ganz flott. War eigentlich von fast vorne herein meine erste Wahl. Ich steh halt wirklich extrem auf blauhaarige :oops:

Frage zum Gewächshaus: Wächst da nur was auch sonst zu dieser Jahreszeit wachsen würde oder kann man da alles anpflanzen?

Redshirt
Beiträge: 5931
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Redshirt » 13.11.2017 18:32

Alles. Ganzjährig Bäume zum Beispiel auch.

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 746
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Alanthir » 13.11.2017 19:25

Ich hab Haley geheiratet...einfach, weil ich hunderte Sonnenblumen hatte, die vermehren sich ja von selbst wieder :D
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21744
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von E-G » 13.11.2017 20:40

hab noch gar keine geheiratet... hab aber irgendwie auch keine richtige Motivation. Ich denke ich seh mir zuerst mal alle event-sequenzen an und entscheide dann - das heißt, wenn ich das spiel überhaupt noch mal anrühre. momentan is eher die luft raus.

irgendwie hatte ich aber zu der teleskop tante tendiert, die hatte das am wenigsten abstoßende Avatar - also wenn sie nicht gerade in der arbeit war
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8666
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendos Kleingartenverein - Stardew Valley

Beitrag von Der Chris » 13.11.2017 21:09

Alanthir hat geschrieben:
13.11.2017 19:25
Ich hab Haley geheiratet...einfach, weil ich hunderte Sonnenblumen hatte, die vermehren sich ja von selbst wieder :D
So funktioniert Liebe! Zack! :lol:
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Antworten