Meinungen zu Joy-Cons

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

dabegi
Beiträge: 30
Registriert: 01.03.2009 11:41
Persönliche Nachricht:

Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von dabegi » 03.03.2017 16:34

Hallo Leute,

nachdem ja einige schon die ersten Stunden mit der Switch verbracht haben sollten, wollte ich mal fragen wie zufrieden ihr mit den Joy-Cons seid!? Genügt für Zelda oder muss unbedingt der Pro Controller her?

LG

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8665
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy Con

Beitrag von Der Chris » 03.03.2017 16:41

Würd ich unbedingt selbst ausprobieren. Sorry, kann man wahrscheinlich echt nicht hilfreicher formulieren. Ich denk du hast ne 50:50 Chance. Ich muss sagen, nachdem Jörg im Zelda-Thread, Jörg-Dinge gesagt hat, hab ich schon das schlimmste befürchtet. Ich muss sagen ich für mich find die Joy-Cons absolut in Ordnung so. Ich werd da auch Zelda mit spielen. Man muss sich kurz etwas eingewöhnen weil der Griff ein bisschen anders ist...schwer zu beschreiben. Billig ist da übrigens mMn auch nichts, gut die Sticks fühlen sich etwas anders an, vom Radius und vom Feedback her.

Das einzige was ich jetzt weiß, wofür ich die Joy Cons wahrscheinlich nicht verwenden werde...das sind (Retro) 2D-Plattformer. Da bin ich aktuell auf der PS4 so dermaßen an das Steuerkreuz gewöhnt, dass ich mir nicht vorstellen kann, solche Spiele mit Analogstick zu spielen. Und das "Steuerkreuz" am Joy Con ist leider nicht wirklich als solches zu bezeichnen...es ist halt ein Kompromiss.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41185
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Levi  » 03.03.2017 23:11

Ich zitiere mich mal selbst
Levi  hat geschrieben:
03.03.2017 17:05
So... Nun mal Fazit nach jeweils ein einhalb Stunden mit Joycons lose und pro Controller.
.... Ich find die Joycons gemütlicher als den Pro.

Der Pro ist mir gefühlt zu groß und die asymmetrischen Sticks.... Naja... So irgendwie nicht meins.

Die JoyCons hingegen liegen gemütlich lose aber sicher in der Hand. Ja für super feinarbeit sind die Sticks nicht gemacht, aber ein Reinfall sind sie nun auch nicht.

Was halt nicht geht: sich an ihnen festkrallen und gleichzeitig bedienen.... Das ist krampfend (meine ersten 10 bis 20 Minuten). Doch wenn man sie einfach locker in den Händen liegen lässt ist es fein. Ironischerweise geht man so auch gleich etwas gegen die Verbindungsabbrüche vor ;)
Dog hab ich noch garnicht versucht.
Ich bin happy endlich wieder faul die Hände da zu haben, wo auch immer sie natürlich hinfallen :D
2 weiter Stunden mit Zelda und Joycons bestätigen mir dies.
Zelda werde ich nur mit losen Joycons spielen :)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2263
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von ddd1308 » 03.03.2017 23:43

Ich finde sie durchaus in Ordnung. Mangels Pro Controller habe ich noch keinen Vergleich, aber mit Dog lässt sich Zelda gut spielen, wobei mir die Buttons und die Sticks schon fast zu klein sind und ich habe nicht gerade große Hände. Aber im Großen und Ganzen passt das schon... die Sache von wegen fühlt sich billig an und man braucht man unbedingt nen Pro Controller kann ich bisher nicht bestätigen.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Benutzeravatar
Krokatha
Beiträge: 382
Registriert: 06.12.2016 23:27
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Krokatha » 04.03.2017 11:29

Was ist Dog? :Häschen:

Benutzeravatar
FlyingDutch
Beiträge: 797
Registriert: 05.08.2006 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von FlyingDutch » 04.03.2017 11:41

Ich muss hier mal eine Lanze für die Joy Cons brechen.
Natürlich, verglichen mit dem Pro Controller, wirken sie ein wenig eingeschränkt. Dennoch bin ich sehr überrascht von deren Qualität. Verglichen mit den Analogsticks der Vita, wirken die Joyconsticks schon beinahe wie ein richtiger Controller. Man darf auch nicht übersehen wie dünn die Joycons sind. Auch die Buttons überzeugen mich. Irgendwie erinnern die mich an die Buttons des DSI was Druckpunkte und Haptik angeht also keinesfalls schlecht.

Genial finde ich deren Handhabbarkeit. Im Handheldmodus an der Switch, im Tischmodus an diesem Adapter oder einzeln in der Hand. Gestern habe ich die Switch noch mit ins Bett genommen. Hab dann die Switch auf den Nachttisch gestellt und die Joycons einzeln in der Hand, einen Arm unter der Decke, einen Arm unter dem Kopf. Ich habe noch nie so entspannt im Bett gezockt :D

Ich habe mich, auch aufgrund von Jörgs Joycon No-Go Aussage, dazu hinreissen lassen, zwei Pro Controller dazu zu kaufen. Einer hätte es auch getan. Hätte mir lieber noch ein paar Joy Cons dazu holen sollen. Na ja... vielleicht gibt es die ja irgendwann in goldfarben oder so ähnlich :D

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8503
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Stalkingwolf » 04.03.2017 11:48

Krokatha hat geschrieben:
04.03.2017 11:29
Was ist Dog? :Häschen:
Die Halterung samt Joy-Cons. Sieht halt aus wie ein Hund.

IMO sind die Joy-Cons zu klein. Aber wird man nicht ändern können.
Scheinbar haben die meisten Mädchenhände hier. Ich bin zwar nur 1,78 und hab normale Hände, aber das Zeug ist viel zu klein.
Verarbeitung ist aber sehr gut
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Krokatha
Beiträge: 382
Registriert: 06.12.2016 23:27
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Krokatha » 04.03.2017 11:50

Ich spreche nur für mich selber, aber ich hab Mädchenhände. :mrgreen:

Benutzeravatar
FlyingDutch
Beiträge: 797
Registriert: 05.08.2006 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von FlyingDutch » 04.03.2017 11:51

Stalkingwolf hat geschrieben:
04.03.2017 11:48

IMO sind die Joy-Cons zu klein. Aber wird man nicht ändern können.
Scheinbar haben die meisten Mädchenhände hier. Ich bin zwar nur 1,78 und hab normale Hände, aber das Zeug ist viel zu klein.
Verarbeitung ist aber sehr gut
Nach meiner Erfahrung ist das auch eine Gewöhnungssache. Mir taten anfangs bei der Vita auch immer die Daumen weh. Ich musste mir angewöhnen die Daumen gerade zu halten und nicht gekrümmt. So war es dann deutlich besser :Hüpf:

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8665
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Der Chris » 04.03.2017 15:03

Ich denk ich hab normalgroße bis große Hände und ich komm ausgesprochen gut klar. Ich beziehe mich dabei jetzt hauptsächlich auf das Switch-Dog-Face. Das geht meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Wie gesagt, keine Ahnung welch Probleme Jörg da gesehen hat, aber ich kanns fast gar nicht nachvollziehen.

Btw...ich find auch gerade wenn man die JoyCons einzeln hat machen sie einen ausgesprochen wertigen Eindruck durch diesen matten Soft-Lack und das doch relativ hohe Gewicht gemessen an der Größe.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
Zero7
Beiträge: 1201
Registriert: 20.09.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Zero7 » 05.03.2017 04:01

Es ist eigentlich sehr komfortabel mit den Joy-Cons zu spielen, noch habe ich ja auch keinen Pro Controller, und visuell machen sie einen schönen Eindruck. Dennoch haben sie mich beim ersten Anfassen direkt massiv negativ überrascht. Ich verstehe einfach nicht wieso Nintendo nicht einfach ihre Gamepad, (Wii U-)Pro Controller-Sticks in das Ding gepackt hat. Nein, sie haben seltsame kleinere Sticks, fast schon Knubbel, die kaum feine Bewegung zulassen, eingebaut. Unverständlich, und wenn es daran lag, dass sie nicht in die kleinen Joy-Cons gepasst hätten... ja dann macht halt das gesamte Gerät einen cm größer und packt starke Sticks und Knöpfe rein. Jdf. 80€ für Standard Joy-Cons... nee, hoffentlich kommen noch starke Spezialversionen, mit besseren Sticks.

Jörgs Tirade ist natürlich trotzdem einfach absurd. Komischer Kauz, ich schätze seine Meinung eigentlich sehr, aber sie sind manchmal so grässlich schwarz und weiß. Als ob die Joy-Cons unbenutzbar sind...

Achja, ich bin sehr froh, dass meine Day-1 Meinung vom Revealtrailer der Switch sich bestätigt hat... zur Hölle mit dem Grip, wozu brauch ich die Scheiße :lol: Wenn's wenigstens die Cons laden würde, könnte man es ja noch ein paar Stunden nutzen, aber so? Wenn man so spielen will... more power to you, aber ich finde man nimmt sich damit alle bequeme Freiheit und bekommt... nix, absolut NIX! :lol:
War trotzdem gut von Nintendo, dass beizulegen es gibt schließlich genug Idioten, äh, Wii-Verkenner, die nicht zu ihrem Glück gezwungen werden wollen. Und hier schließt sich der Kreis, sobald mein Pro Controller da ist, werde ich zuhause gar nicht mehr mit den Cons spielen, eben weil es so einen fundamentalen Unterschied bei den Sticks und Knöpfen gibt, sehr schade, ich liebe die Armfreiheit.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Chibiterasu » 05.03.2017 11:15

Die Zelda Steuerung ist halt generell ein wenig überladen und ich merke mir jetzt nach über 20 Stunden noch immer nicht die genauen Belegungen... :)

Da sind die kleinen Knöpfe, die dann auch noch so knapp über dem rechten Analogstick angeordnet sind schon nicht perfekt.
Aber ich weiß nicht, ob das mit dem Pro Controller viel anders wäre.
Nachdem ich zu Beginn im Systemmenü keinerlei Sync-Probleme hatte, passiert es jetzt bei Zelda (im Dockmodus) schon vereinzelt (also jetzt maximal zweimal in der Stunde), dass irgendwas hakt. Und ich bin sehr nahe dran am Dock.
Würde das fast eher als Bug beschreiben aber keine Ahnung. Es ist kein Problem, aber es fällt dann halt auf.
Das Motion-Aiming wird in manchen Situationen auch frickelig, finde ich.

Ansonsten fühlen sich die Joycons aber wertig und in meiner Hand sehr komfortabel an und die getrennte Haltung finde ich einfach sehr gemütlich. Ich habe derweilen kein Bedürfnis nach einem Pro-Controller

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8665
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Der Chris » 05.03.2017 11:42

Zero7 hat geschrieben:
05.03.2017 04:01
Ich verstehe einfach nicht wieso Nintendo nicht einfach ihre Gamepad, (Wii U-)Pro Controller-Sticks in das Ding gepackt hat.
Hat ziemlich sicher mit der Bautiefe der JoyCons zu tun. Ich habs wahrgenommen und als okay akzeptiert.
Die Dinger sind ja fast komplett mit dem Akku ausgefüllt.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

johndoe1841603
Beiträge: 926
Registriert: 02.06.2016 16:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von johndoe1841603 » 05.03.2017 20:30

Mir ist jetzt mal beim let´s play schauen (da NOCH keine Switch zur Verfügung) aufgefallen dass die meisten entweder nicht "aimen" können oder irgendwas frickelig sein muss. Bis die Leute mal bei Zelda mit dem Bogen den Kopf anvisiert haben das sieht immer sehr komisch aus. Meistens nach 2-3x links und rechts vorbei zielen ist dann erst das Zeil gefunden.

Liegt das jetzt am Spiel, den Leuten oder an den verwendeten controllern?

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8665
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Meinungen zu Joy-Cons

Beitrag von Der Chris » 05.03.2017 20:35

Also ich hab erst sehr spät mitbekommen, dass für das Bogenschießen per default die Bewegungssteuerung aktiviert ist. :D Deswegen hab ich mich erst ein bisschen schwer getan weil ich halt immer leicht verzogen hab. Ich dachte erst dass da eine unruhige Hand bei Link simuliert würde (wie man es zum Beispiel auch aus Shootern kennt) bis ich dann gemerkt hab dass ich das durch meine Controllerbewegung verursacht habe.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Antworten