Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 4589
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Redshirt » 21.12.2017 16:26

Naja, ich hab die Koroks gern gefunden und mich auch immer gefreut. Aber tatsächlich hätte ich gerne diesen Loop auch irgendwann gern übersprungen oder abgekürzt. Ist aber meckern auf hohem Niveau für mich. BotW ist mein Spiel des Jahres und noch weit mehr als das. Aber was monoton ist, ist eben monoton. Und ich hätt gern per Plustaste oder so halt diese Einblendung nach dem hundertsten mal gern übersprungen.
Wii U: RaKo87

ronny_83
Beiträge: 5923
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von ronny_83 » 21.12.2017 17:11

Levi  hat geschrieben:
21.12.2017 16:18
Dann mach doch einfach die erforderlichen Aufgaben nicht.... Oo.
Was hat das mit "machen" zu tun. Von wollen konnte bei mir keine Rede sein. Man traf ja auch oft ungewollt darauf.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22581
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Chibiterasu » 21.12.2017 17:39

Also das ja doch sehr selten...

Steine aufheben kann man sich ansonsten ja auch eher sparen und beim zufällig Äpfel pflücken wird das auch kaum passieren.
Die Steinformations-Rätsel sind sowieso offensichtlich was dabei rauskommt.

Also oft? was meinst du damit?

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1515
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von EllieJoel » 21.12.2017 17:46

Chibiterasu hat geschrieben:
21.12.2017 17:39
Also das ja doch sehr selten...

Steine aufheben kann man sich ansonsten ja auch eher sparen und beim zufällig Äpfel pflücken wird das auch kaum passieren.
Die Steinformations-Rätsel sind sowieso offensichtlich was dabei rauskommt.

Also oft? was meinst du damit?
Man sieht doch ziemlich offensichtlich unter welchen Steinen sehr wahrscheinlich Koroks sind meistens die die einzeln aufm Berg stehen oder unter so einer Metallplatte oder sonstige sonderbare position das es direkt ins Auge fällt es ist niemals so das da 20 Steine sind man hebt 15 auf und unterm 16. is nen Korok.

Für mich sind Koroks einfach genial weil man so die Motivation hat bzw weiß man das man überall was finden kann so erkundet man gern auch jeden Landstrich und jeden Wald sind ja nicht nur Koroks sondern auch Waffen die man findet oder Erze auch genial das man wegen der Verschleifung von Waffen auch immer neue braucht und deswegen auch immer freut ne gute Waffe zu finden. Da passt jedes Zahnrädchen ins andere. Natürlich Spiel des Jahres ob wohl es schon im Herzen weh tut das es nicht auch Mario Odyssey ist das zweit beste Spiel diesen Jahr das in jeden anderen der letzten 17 Jahre auch locker den GOTY geschnappt hätte göttliches Design jedes Level ist ein Design Meisterwerk. New Donk City , Forst Level oder die Wüste das ist mit das beste was man je in einen Videospiel gesehen hat. Aber BOTW steht da halt wie ein Mahnmal über dieses Jahr. Es schmerzt wirklich fürchterlich im Herze den GOTY nicht an Odyssey zu geben weil das ganze Spiel schreit nach Spiel des Jahres echt Schade würde man sich fast wünschen Odyssey würde erst Anfang 2018 komme.
Zuletzt geändert von EllieJoel am 21.12.2017 17:54, insgesamt 2-mal geändert.

ronny_83
Beiträge: 5923
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von ronny_83 » 21.12.2017 17:49

Zumindest kam es bei mir ab und zu mal vor, dass ich tatsächlich mit Steinen herumgespielt habe, sei es, um damit etwas mit Gegnern machen zu wollen oder anderen Gründen und dann die Krogs aufgeploppt sind. Zumal es ja auch Steinrätsel gab, wo man wissen wollte, was dahinter steckt und dann waren es doch wieder nur Krogsamen. Hätte ja auch sein können, dass dann ne Truhe oder sowas bei rumkommt oder es ein Rätsel zu einem versteckten Schrein ist.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 37055
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Levi  » 21.12.2017 21:16

Man kann sich Sorgen auch ernsthaft konstruieren.
forever NYAN~~ ||||| Hihi

ronny_83
Beiträge: 5923
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von ronny_83 » 21.12.2017 22:27

Das ist keine Sorge, sondern eine Meinung anhand des Spielerlebnisses.

NeoYggdrasill
Beiträge: 11
Registriert: 19.12.2017 15:39
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von NeoYggdrasill » 22.12.2017 07:07

Puh, bei der Kritik hab ich eher das Gefühl, dass du sie anführst, weil du andere Dinge vermisst hast, die man früher sammeln konnte. Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, die Animation dauert 7-8 Sekunden, gemessen von dem Moment, an dem sie getriggert wird bis zu dem, an dem man wieder die Kontrolle erhält. Eigentlich eine angemessene Zeitspanne, wenn man den Zeitaufwand beim Suchen dagegen hält. Selbst wenn man sich der Aufgabe stellt, mittels Guide alle 900 Krogs abzuklappern ist die Animation nur geringfügig störend. Ich brauchte wenn ich mich recht entsinne für 650 noch über 10 Stunden, darauf entfielen dann hochgerechnet knapp 87 Minuten Animation. Klar ist das viel Zeit, aber das war halt echt gezieltes Sammeln.

Die Krogs selber sind nicht das Problem. Ich kann aber verstehen, wenn man Sachen vermisst, die man statt der Krogs lieber gehabt hätte, zum Beispiel größere Köcher, oder sich insgesamt mehr Abwechslung in den Sammelgegenständen wünscht. Wäre ja sehr cool gewesen, wenn man, z.B. in der Hyrule-Garnisonsruine irgendwo eine Metalltür aufhebt und darunter nicht einen Stein findet, sondern den Eingang zu einer Höhle, in der sich ein Tagebuch befindet, welches auf einen größeren Köcher irgendwo anders verweist.

Es gibt noch eine Reihe anderer Sammelgegenstände aus früheren Zeldas die sehr gut in BotW gepasst hätten und das Spiel noch etwas abwechslungsreicher gestaltet hätten. Herzteile sind prinzipiell durch die Zeichen der Bewährung vorhanden, aber nehmen wir zum Beispiel mal die leeren Flaschen, die hätten vor allem super ins Crafting gepasst. Selbst frühere Dungeonsitems hätte man in der Welt verteilen können. Man kommt auch ohne Enterhaken überall hin, trotzdem wäre der in BotW, wo es vor allem auf Fortbewegung ankommt, eine nützliche Ergänzung zum Inventar gewesen. Wenn diese Abwechslung noch gegeben wäre würde man die Krogquest deutlich weniger kritisch sehen denk ich, die ist für sich allein nämlich vollkommen in Ordnung so wie sie ist.

Auch find ich's schade, dass z.B. Phirone und das Hebra-Gebirge keine eigene große Questreihe haben. Diese Gebiete leiden darunter. Hätte ja nicht mal was mit Bezug zur Hauptstory sein müssen. So besucht man sie leider nur wegen einiger Schreine und halt für die Krogsamen.

Ich hoffe das Team nimmt sich die Engine und bastelt ein neues Spiel draus, in dem genau solche Punkte angegangen werden.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 31494
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von JesusOfCool » 22.12.2017 09:40

eine übersicht über game of the year awards quer durch mit rangliste:
https://gotypicks.blogspot.com/
SpoilerShow
breath of the wild ist erster
Bild

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 839
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Kuro-Okami » 22.12.2017 09:57

Dass Zelda gewinnen würde, war natürlich zu erwarten. Das Verhältnis zu Odyssey hätte ich nur nicht ganz so deutlich erwartet.
Bild

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8473
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von yopparai » 22.12.2017 10:16

JesusOfCool hat geschrieben:
22.12.2017 09:40
eine übersicht über game of the year awards quer durch mit rangliste:
https://gotypicks.blogspot.com/
SpoilerShow
breath of the wild ist erster
Das waren jetzt aber die unnötigsten Spoiler-Tags ever ^^

Ich glaube ehrlich gesagt die Dominanz von Zelda über Nintendos anderem GotY-Kandidaten Mario Odyssey lässt sich nichtmal notwendigerweise mit der reinen Qualität erklären, die beide Spiele definitiv haben. Zelda war aber zuerst da, es war direkt mit dem Schicksal einer sehr erfolgreich gestarteten Konsole verknüpft, noch dazu eines Herstellers, bei dem viele einfach erleichtert sind, dass er die Kurve gekriegt hat. Und Zelda ist einfach der „turning point“ dieser Entwicklung, ab da ging es steil bergauf. Und es war letztlich auch das innerhalb seiner Serie wesentlich disruptivere Spiel. MO macht auch vieles neu, aber Zelda ist auch von der Struktur und dem Gameplay her eine 180°-Wende.
Beide Spiele hätten das verdient gehabt, in gleichem Maße. Aber Zelda steht für den Beginn einer neuen Ära bei Nintendo. Das Spiel, mit dem alles (neu) begann. Ich glaube deshalb ist es für die meisten Publikationen immer ein Stück weit das wichtigere Spiel.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22581
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Chibiterasu » 22.12.2017 10:34

Ich finde es auch auf jeden Fall absolut verdient.
Weit das mutigere Spiel als Mario.

Ist aber natürlich ein Luxusproblem für Nintendo Fans :)

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23263
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Steppenwaelder » 22.12.2017 10:58

Ich glaube, so Open World-Spiele haben allgemein so einen leichten Bonus bei Gotys. Bei vielen Magazinen gilt ja "riesige" Spielwelt schon als ausreichender Grund mindestens 80% zu geben, egal was mit dem Rest is^^
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8473
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von yopparai » 22.12.2017 11:03

Hmm. Vielleicht kriegen wir irgendwann Odyssey 2, bei dem sämtliche Welten zusammengeklebt sind und nahtlos ineinander übergehen ... das wär schon irgendwie geil. Und sinnlos.

Aber geil.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 31494
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von JesusOfCool » 22.12.2017 11:07

über ein open world mario wurde ja schon vor dem WiiU release spekuliert. vielleicht kommt es ja wirklich irgendwann noch.
wird aber ohnehin 2-3 jahre dauern bis sowas kommt. das gleiche gilt für ein neues zelda.

die große frage die sich mir stellt ist, welches zelda remake werden wir als nächstes bekommen. skys vielleicht? ^^
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der Chris, E-G, Kemba, La_Pulga, TheSoulcollector und 3 Gäste