Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25128
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Chibiterasu » 21.01.2018 21:28

yopparai hat geschrieben:
21.01.2018 19:38
Chibiterasu hat geschrieben:
21.01.2018 19:16
Für diese zuckersüßen japanischen Popsongs die da immer in den moderner angehauchten Animes in tränen- und Slow Motion-reichen Szenen zum Einsatz kommen, bin ich halt nicht sehr empfänglich.
Oh wenn dir RADWIMPS schon zu klebrig sind, dann würde es mit weiteren Empfehlungen in dem Bereich auch echt hart :D

Aber einen Film kann ich noch empfehlen: A Silent Voice/Koe no katachi (was eigentlich mehr „die Form der Stimme“ heißt, aber egal). Weniger aus musikalischer Sicht und auch nicht aus optischer, wobei die reine Charakteranimation Your Name in allen Punkten überlegen ist. Aber die Story behandelt ein recht ernstes Thema (Mobbing und die Folgen), die Charaktere sind überwiegend äußerst mehrdimensional und meiner Ansicht nach hätte sich der Film viel mehr für eine Realfilmadaptierung geeignet als Your Name... ist allerdings absolut kein Wohlfühlfilm, sondern schon eher ein Drama.

Ja, für mich sind leider die Trailer dieser Filme meistens schon etwas abturnend weil die eben noch mehr auf diese kitschige Inszenierung bauen und den zart gehauchten schmalzigen Titeltrack drinnen haben.
Und dann lass ich es mit dem Schauen meist bleiben.
Dabei sind sicher einige Geschichten sehenswert.

Wusste noch gar nicht, dass Your Name ne Realverfilmung bekommen soll.^^

Der A Silent Voice wurde hier eh auch schon genannt und kam mir schon öfter unter. Möchte ich eh schon längst sehen.
Werde ich dann wohl demnächst nachholen.

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von yopparai » 21.01.2018 21:35

Chibiterasu hat geschrieben:
21.01.2018 21:28
Wusste noch gar nicht, dass Your Name ne Realverfilmung bekommen soll.^^
Es läuft mir eiskalt den Rücken runter bei dem Gedanken, aber ja, das ist wohl der Plan... http://deadline.com/2017/09/your-name-a ... 202178451/

Und das sind jetzt auch keine unbekannten Namen, J.J. Abrams sagt auch mir als Kinoverächter was ...

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25128
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Chibiterasu » 21.01.2018 21:37

Arrival war ganz cool und könnte von der Atmosphäre her sogar irgendwie passen - aber die werden es schon verbocken :)

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von yopparai » 21.01.2018 21:42

Hoffentlich verlegen sie wenigstens die Handlung nicht wieder irgendwo in die USA wie bei „The Ring“, wo man offensichtlich den US-Zuschauern keine Japaner zumuten wollte...

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25128
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Chibiterasu » 21.01.2018 21:53

Auch damit rechne ich aber jetzt schon fest...

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 739
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Alanthir » 21.01.2018 21:57

Koe no Katachi habe ich hier und im animethread schon mehrfach erwähnt, mache viel Werbung für den Film seit dem Frühjahr, der ist einfach an die Spitze meiner Anime Top 10 durchgestartet.
Das faszinierende an dem Film ist eben, dadurch, dass er so einen realen Bezug hat, bringt er die Emotionen meines Erachtens wesentlich besser rüber als Kimi no na wa, den ich zwar auch wirklich toll finde, der mich aber halt nicht halb so sehr berührt, wie es Koe no Katachi schafft. Und wenn man dann ein Making of guckt, wie der Musikproduzent bei dem Film rangegangen ist, dann weiß man, dass man hier ein Gesamtkunstwerk vor sicht hat, was sich auch im Film absolut bemerkbar macht.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25128
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Chibiterasu » 22.01.2018 00:59

Hab mir den Film jetzt auch noch angeschaut. War komplett auf Youtube...mach ich normal nicht aber hatte gerade Lust drauf.
Die Untertitel waren leider sehr fehlerhaft, eventuell hat mir das was ruiniert.

Prinzipiell ging mir der Film und die Thematik durchaus nahe und gerade zu Beginn war das alles noch recht nachvollziehbar und gut geschildert.
Aber dann nach dem Zeitsprung wurde er recht unfokussiert und irgendwie konnte ich mit den Charakterentwicklungen nicht mehr mit.
Eigentlich sind sie eh alle Freunde (bis vielleicht auf die Schwarzhaarige, aber selbst die ja auf ihre Art) und trotzdem ist alles so furchtbar problematisch...niemand redet ordentlich miteinander.
Ich fand das alles nicht sehr nachvollziehbar.

In meiner Schule wurden auch manche gemobbt und irgendwie war das alles meistens viel trauriger und unversöhnlicher, weil es zwar in der Regel irgendwann mit dem Mobbing aufgehört hat - aber nie so wie im Film quasi aufgearbeitet wurde und die Betroffenen die restliche Schulzeit noch eher Einzelgänger waren und mit ihren Problemen allein blieben.
Evtl. hat sich das bei manchen auch bis weit nach die Schulzeit fortgesetzt, keine Ahnung.

Auf jeden Fall war das in dem Film aber dann ab der Hälfte ja gar nicht mehr der Fall und trotzdem herrschte immer so eine seltsame traurige Grundstimmung. Das Drama dann im letzten Drittel wirkte daher auch irgendwie aufgesetzt.
Naja.

Ich versteh warum der Film wichtig ist aber ich hätte da einiges anders dargestellt.
Ich finde auch, dass obwohl der Film relativ lange dauert und sich stark auf die Kommunikation reduziert, die meisten der Charaktere komplett blass bleiben.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25128
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Chibiterasu » 25.01.2018 11:25

Hatte gestern einen Nostalgie-Abend und mich etwas mit der Wii beschäftigt.

Habe mit Cursed Mountain angefangen (will mich wirklich mal meinem Pile of Shame widmen und qpadrat beistehen) aber nach einer Stunde wurde es mir zu trist (was nicht bedeutet, dass es schlecht ist).
Dann mit Muramasa weiter ---> geil!
Dann etwas Rhythm Paradise --> geil!!
dann wieder mal in Mario Galaxy ein paar Sterne geholt --> geil!!! (für mich einfach wesentlich ansprechender als Odyssey)
und mit Sin & Punishment 2 aufgehört --> sehr geil!
Das ist wirklich die Oberliga der Bullethell-Railshooter und ich hoffe wir bekommen da nochmal einen Nachfolger...wenn das auch ziemlich unwahrscheinlich ist.

Die Wii hat einfach gerockt. War wieder sehr angefixt.
Das ist mir auf der Wii U einfach zuwenig passiert. Muss ich schon sagen.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41092
Registriert: 18.03.2009 15:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Levi  » 25.01.2018 11:48

#triggerd

:ugly:
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

ronny_83
Beiträge: 8617
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von ronny_83 » 25.01.2018 12:03

Von einem Port von Mario Galaxy 1 + 2 für die Switch träum ich ja. Hab es auch für die Wii gehabt, aber aus Zeitgründen gerade mal ein paar Stunden spielen können. Und dann war die Wii/ WiiU auch schon wieder weg.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41092
Registriert: 18.03.2009 15:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Levi  » 25.01.2018 12:34

Oynox hat geschrieben:
25.01.2018 12:25
Levi  hat geschrieben:
22.01.2018 15:26
Oynox hat geschrieben:
19.01.2018 23:46
Von der Xbox weiß ich, dass es Controllereinstellungen gibt, wenn man mag kann man sogar zu zweit zocken und der andere übernimmt dann z.B. Funktionen der rechten Hand.
Fun Fact: die switch hat das in Hardware implementiert ;)
Stimmt. Lässt sich denn jedes Spiel mit nur einem Joycon spielen? Ansonsten kann ja auch kein zweiter mit dem zweiten Spielen.

Wie gesagt, ich denke wirklich, dass ein mittelprächtiger Laptop oder ein iPad besser geeignet sind. Auf letzterem erscheinen auch viele Spiele, die jetzt teurer für Switch erscheinen und funktionieren genauso gut mit dem Touchscreen.

Dazu hab ich heute einen lustigen Tweet gesehen:
Bild

Aber der PC hat einfach eine schier größere Auswahl und Konfigurationsmöglichkeiten.
Zähl doch bitte mal diese "vielen Spiele" auf.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von yopparai » 25.01.2018 12:41

Ja. Vor allem die, bei denen alle gejubelt haben. Der Tweet ist nicht lustig, er erfindet seine eigene Wahrheit und lacht dann darüber.

Benutzeravatar
Kuttelfisch
Beiträge: 604
Registriert: 24.01.2017 16:07
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Kuttelfisch » 25.01.2018 12:46

Vor allen was für Weird Controls?? Bei den Smarphone Ports die mir einfallen ist doch eine Standard Gamepad Steuerung drin?

Kann mich auch nicht erinnern das da irgendwo jemand gefeiert hat oder die Dinger gar Verkaufslisten anführen^^

Und die die mir einfallen sind auf der Seite auch nicht teurer als in den jeweiligen Stores.... da gibt genug um spiele die 10 Euro aufwärts kosten deswegen aber nicht von der Mehrheit wahrgenommen werden. :-)
Steam: kuttentroll
PSN: Kuttentroll
Nintendo-ID: Kuttentroll

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von yopparai » 25.01.2018 12:52

Die Smartphone-Ports die mir einfallen haben auch die stinknormale Touchscreensteuerung mit an Bord. Gorogoa, Voez, Polybridge, etc... und damit fällt der ganze Blödsinn schon allein zusammen. Außer Gear.Club vielleicht, und da bin ich nicht sicher, dass das was schlechtes ist.

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Don't SWITCH to Zelda in this Thread!

Beitrag von Oynox » 25.01.2018 13:02

Viele sind es nicht, das hätte ich noch korrigieren sollen. Aber ein paar sind es schon und vielleicht sehen wir davon in Zukunft immer mehr.

Thumper (5,50€)
Darkest Dungeon (5,50€)
Gorogoa (5,50€)
Oxenfree (5,50€)

Das sind jetzt ein paar, die 15€ aufwärts kosten, die mir aus dem Kopf einfallen, aber ich bin mir sicher, ich finde noch einen Haufen mehr, wenn ich den Shop durchscrolle. Denke jetzt aber nicht, dass diese Spiele Kaufgrund für eine Switch sind ;)

Das Bild ist im Zuge der News entstanden, dass der Nachfolger von Human Ressource Machine zuerst auf PC und Switch erscheint, obwohl der Vorgänger auch wunderbar auf dem iPad/iPhone funktioniert hat. Der Preis dafür ist natürlich auf beiden Plattformen deutlich höher, als mobil. Wobei man auch sagen muss, dass es ganz langsam in Richtung Premium geht, bzw. sich auch getraut wird, Spiele für den Vollpreis, oder wenigstens nicht ein Bruchteil davon, zu veröffentlichen.

Antworten