Super Mario Odyssey

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Valishia
Beiträge: 12
Registriert: 11.12.2017 15:52
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Valishia » 13.12.2017 09:46

Machine Head hat geschrieben:
11.12.2017 22:20
Hab jetzt auch Mario durchgespielt und muss sagen: Super Spiel! Bis auf die Bowser-Welt haben mir auch alle sehr gefallen. Die fand ich "nur" gut. :)
Werde mich jetzt verstärkt Zelda widmen, aber immer mal wieder Mario reinschieben und weitere Monde sammeln.

Spielzeit bis jetzt übrigens nicht ganz 20h. Habe in jeder Welt immer deutlich mehr als das Nötigste getan, aber habe auch in jeder Welt noch mehr als genügend zu tun.
Ja die Bowser-Welt hätte ich mir nie so vorgestellt, ich hatte 100% mit einer Lavawelt gerechnet und seiner Festung, wie es in den anderen 1000 Spielen der Fall war :lol: Aber dieser Stil mit dem Japanischen/Chinesischen Schloss hätt ich echt nicht erwartet :o

ich habe mittlerweile eine Spielzeit von 40h und bin immer noch nicht durch. Es ist einfach so viel zu tun :D aber das ist auch das coole daran :D

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2452
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Krulemuk » 13.12.2017 09:54

Ich fand Browsers Festung eine der stärksten Welten von Odyssey. Hat sich echt so angefühlt, als wenn man eine asiatische Festung infiltriert. Außerdem sind diese Pieksvögel meine liebsten Captures im Spiel. Das Level ist zwar extrem linear, aber neben den vielen sehr offenen Welten, war das auch mal eine willkommene Abwechslung. :)

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23912
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Chibiterasu » 13.12.2017 10:27

Ja, die Vögel sind sehr sehr geil!
Fand die Festung auch cool gemacht.

Benutzeravatar
Suppenkeks
Beiträge: 490
Registriert: 12.12.2017 14:26
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Suppenkeks » 13.12.2017 14:33

Ich lasse mir viel Zeit beim spielen, das hab ich das letzte mal so ausgiebig bei Ni No Kuni auf der PS3 gehabt, dass mich ein Spiel so in seinen Bann gezogen hat und das ist ein tolles Gefühl!

Leider streut es mich auch ein wenig, dass man in diesem Spiel scheinbar nur einen Speicherplatz hat, selbst die Galaxy Teile (von welchen ich den zweiten noch ungeöffnet im Schrank liegen hab!), haben das nicht geschafft.
Doch das kann auch an der Steuerung liegen.
Bei Mario Galaxy hat man es zwar beim wesentlichen belassen, doch Odyssey ist trotzdem anders.
Entspannter, offener, weniger fixiert auf feste Ziele, dabei aber noch immer besser als jedes andere open world Spiel, welches ich seit GTA Vice City tatsächlich gespielt habe.

Die erste Welt und New Donk City waren tatsächlich meine Highlights bisher, ich mein... da taucht mal eben ein T-Rex auf und jagt Dich!! :ugly:
Und dann noch das Konzert! OMG, ich bekomme jedes mal Gänsehaut, wenn ich die Aufmachung sehe, welche ganz klar an Donkey Kong (duh) angelehnt ist.
So großartig...

Und dann ist Nintendo noch so lustig drauf und verbindet die gespielten Welten mit neuen Sachen, welche man erst später findet, das hab ich in der Form das letzte mal so für mich bei Super Mario World gehabt.

Also echt, selbst wenn Nintendo mit den letzten Spielen es etwas ruhiger angegangen ist, schließlich hatten wir nur 3D Teile so wirklich zum Schluss gehabt und NSMB2, was hauptsächlich eine Münzschleuder ist, so ist SMO nach World mittlerweile tatsächlich wohl mein zweit liebstes Mario.

Hoffentlich hab ich noch eine ganze Weile was davon, zur Zeit müsste ich zwischen 15-20 Stunden auf dem Tacho haben und auch wenn ich in 100% schaffen nie gut war, gebe ich mir doch alle Mühe, einfach weil die Aufmachung dazu einlädt :)
Müsste jetzt in der zehnten Welt oder so sein, jedenfalls die mit dem Vulkan und den Speisen... bin gerade auf Arbeit und hab den Namen nicht im Kopf :mrgreen:
Zuletzt geändert von Suppenkeks am 13.12.2017 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
print("Ich grüße Euch!")

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23912
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Chibiterasu » 13.12.2017 14:46

Ich finde es schon interessant, wie speziell gut das Spiel ankommt.


Ich finde da handwerklich alles super und es sind zahlreiche gute Ideen im Gameplay dabei aber irgendwie erreicht mich das emotional einfach nicht ganz so.
Der T-Rex wurde mir evtl. einfach gespoilert und deswegen fand ich den nicht mehr so bemerkenswert aber ich brauche ehrlich gesagt sowas auch nicht in meinem Mario - oder zumindest nicht so nen Jurassic Park Dino. Dann lieber nen Evil-Yoshi.
Sogar das Konzert hat bei mir nicht sooo diesen Wow-Effekt ausgelöst wie bei anderen.

Bei Galaxy habe ich jeden Moment wo ich auf ner Kugel balanciere, an Löwenzahnsamen hängend dahingleite, schwerelos mich durch's All ziehe oder mit ner Eisblume mich durch Walljumps den Wasserfall hocharbeite, genossen.
Ein wahrer Traum für mich. In einer für mich grafisch und atmosphärisch stimmigeren Welt (aka Galaxie) und mit einem perfekt passenden Soundtrack.

Ich sehe die Brillianz von Odyssey in den Fähigkeiten. Da sind sehr kreative und coole Sachen dabei.
Aber wie gesagt, der Stilmix zwischen den Welten, zündet bei mir emotional nicht.

Benutzeravatar
Suppenkeks
Beiträge: 490
Registriert: 12.12.2017 14:26
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Suppenkeks » 13.12.2017 14:58

Zugegeben, es wirkt auch sehr befremdlich, Mario in eher realen Welten (NYC) oder Dinos (keine Yoshis) neben Taxen herum laufen zu sehen.

Doch so gern ich Galaxy damals gespielt hab, hatte ich das Gefühl, ich wäre damit zu schnell fertig, würde ich es weiter spielen.
Hab daher damals bewusst bei ~70 Sternen aufgehört.

In diesem Spiel hingegen kann man sich austoben und anders als bei andern open world Titeln gibts auch wirklich an jeder Ecke irgendwas, das finde ich so beeindruckend, so sollte es sein!

Vielleicht lege ich nochmal Galaxy in meine WiiU, wenn es mir danach gelüstet, der richtige Anreiz fehlt mir aber bedingt durch das gefühlt schnell fertige Spiel auch so ein wenig.
Vielleicht war ich auch einfach zu flott mit SMG, wer weiß? :(
print("Ich grüße Euch!")

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23912
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Chibiterasu » 13.12.2017 15:04

Verstehe ich nicht ganz - aus Angst ein Spiel könnte zu kurz sein, es noch weniger lange spielen :)
Hört sich für mich irgendwie paradox an.

Aber ja, es ist vermutlich kürzer als Odyssey. Aber dafür gibt es dann ja Galaxy 2.
Gleicher Stil, gleiche Grundsteuerung aber neue Ideen, Welten, Items etc.
Eigentlich noch geiler als Teil 1. Und auch umfangreicher (doppelt so viele Sterne).

Mit beiden zusammen ist man ne ganze Weile beschäftigt.

Benutzeravatar
Suppenkeks
Beiträge: 490
Registriert: 12.12.2017 14:26
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Suppenkeks » 13.12.2017 15:07

Mein Handeln ist oft unlogisch, ich habs damals eigentlich deshalb beiseite gelegt, weil ich eben Angst hatte, es nicht mehr spielen zu wollen.
Die meisten meiner Spiele, welche ich einmal durch habe, rühre ich in der Regel danach nämlich nicht mehr an :oops:
Doch ich denke, da sollte ich mich bei Odyssey mehr fürchten, aufgrund der Größe, als es bei Galaxy der Fall ist.

Naja, bevor ich jetzt unnötig ein weiteres Spiel meinem Backlog entnehme, spiele ich doch lieber vorerst das durch, was ich mir für meine neue Konsole gegönnt habe :)
print("Ich grüße Euch!")

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2452
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Krulemuk » 13.12.2017 15:14

Gerade diese wilde, kreative Mischung der Welten von Odyssey hebt das Spiel für mich von anderen Mario Titeln ab. Auch fand ich die Spielmechanik mit der Kappe, den Captures und der damit verbundenen spielerischen Abwechslung genial umgesetzt. Das erweiterte Moveset tut sein übriges, dass es mir noch nie soviel Spaß gemacht hat, Mario in der 3D-Welt zu bewegen und die Welten zu erforschen. Ich frage mich fast, wie Mario in der Vergangenheit ohne seinen kongenialen Partner ausgekommen ist und wie das in Zukunft ohne ihn weitergehen soll.

Edit: SM3DW ist mit seinem Sidescrolling-Ansatz natürlich auf eine ganz andere Weise genial. Die beiden Spiele möchte ich gar nicht vergleichen, da sie imo unterschiedliche Genres bedienen...

Da viele auf die Planetenmechanik von Galaxy nicht mehr verzichten wollen und andere (wie ich) sich ein Leben ohne Cappy nicht vorstellen möchten, wäre doch mal ein Crossover aus Galaxy und Odyssey ein netter Gedanke. Quasi "Mario + Cappy's verrückte Reise durchs Universum" aka Super Mario Galaxy 3 :)

Benutzeravatar
La_Pulga
Beiträge: 764
Registriert: 25.01.2008 06:59
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von La_Pulga » 15.12.2017 09:25

Hab das Spiel nach etwas über 700 Monden für beendet erklärt. Wahnsinnig gutes Spiel. Ich neige dazu, es sogar auf die Spitze meiner Mario Rangliste zu setzen. Habt ihr das Spiel komplettiert? Ohne Guide? Manche Monde müssen ja wirklich extrem gut versteckt sein, in manchen Welten wüsste ich ums Verrecken nicht, wo ich noch suchen soll.
"Ich hab viel Geld für Frauen, schnelle Autos und Alkohol ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."

Nintendo-ID: flo_1988

Benutzeravatar
Suppenkeks
Beiträge: 490
Registriert: 12.12.2017 14:26
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Suppenkeks » 15.12.2017 09:46

Ich versuche halt so viel wie es nur geht, in einer Welt zu verbleiben, wobei man manches erst bekommt, wenn man die Welten erneut oder durch Gemälde betritt.

Bin somit auch recht frisch in der Bowser Welt, komplettiert hab ich aber keine, bis auf die Ruine.
print("Ich grüße Euch!")

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 5480
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Redshirt » 15.12.2017 10:37

Ich hab das Spiel auf 100% gespielt, minus einem Kostüm, für das man 9999 Münzeln sammeln muss, was mir zu stupide war. Super gutes Spiel, aber ich werde beizeiten wieder die Galaxys auspacken. Diese stehen für mich weiterhin an der Spitze des Genres.

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Bedameister » 15.12.2017 14:18

Redshirt hat geschrieben:
15.12.2017 10:37
Ich hab das Spiel auf 100% gespielt, minus einem Kostüm, für das man 9999 Münzeln sammeln muss, was mir zu stupide war. Super gutes Spiel, aber ich werde beizeiten wieder die Galaxys auspacken. Diese stehen für mich weiterhin an der Spitze des Genres.
Wie du hast 100% gemacht aber nicht das letzte Kostüm? Tz tz.
Wieviel Münzen fehlen doch. Kann man recht schnell grinden. Finde das letzte Kostüm ganz witzig. Hätte ich persönlich schon noch geholt, ansonsten hätte ich das Gefühl doch nicht 100% zu haben :Häschen:

Benutzeravatar
Suppenkeks
Beiträge: 490
Registriert: 12.12.2017 14:26
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Suppenkeks » 15.12.2017 14:54

Das fieseste Gemälde befindet sich übrigens auf der Rückseite, der einen Insel, in der Schlemmerwelt.

Was für ein fieser Teaser ist das denn bitte? :ugly:
print("Ich grüße Euch!")

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 5480
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Mario Odyssey

Beitrag von Redshirt » 15.12.2017 15:37

Bedameister hat geschrieben:
15.12.2017 14:18
Redshirt hat geschrieben:
15.12.2017 10:37
Ich hab das Spiel auf 100% gespielt, minus einem Kostüm, für das man 9999 Münzeln sammeln muss, was mir zu stupide war. Super gutes Spiel, aber ich werde beizeiten wieder die Galaxys auspacken. Diese stehen für mich weiterhin an der Spitze des Genres.
Wie du hast 100% gemacht aber nicht das letzte Kostüm? Tz tz.
Wieviel Münzen fehlen doch. Kann man recht schnell grinden. Finde das letzte Kostüm ganz witzig. Hätte ich persönlich schon noch geholt, ansonsten hätte ich das Gefühl doch nicht 100% zu haben :Häschen:
Och ja... über sowas bin ich zum Glück hinaus ^^
Um von 2300 Münzen auf 9999 zu kommen, bräuchte man wohl ca. ne Stunde. Aber eine Stunde lang immer denselben Scheiß zu machen für sowas... darauf kann ich verzichten, ohne dass es mir den Schlaf raubt :D

Antworten