Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
FlyingDutch
Beiträge: 797
Registriert: 05.08.2006 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von FlyingDutch » 22.08.2019 18:26

Gibt es hier eigentlich kaum Interesse an der Revision, die seit gestern oder so verfügbar ist ? Ich schau schon die letzten Tage hier immer wieder rein und habe eigentlich mit "Sichtungsmeldungen" aus den verschiedenen Elektronikmärkten gerechnet. Bin ich schon so sehr Nintendonerd, dass das nur für mich etwas Besonderes ist ? ;) Ich warte schon seit ner Weile auf ne Revision. Genau genommen seit dem Tag, als mir mein Sohn meine Urswitch abgeschnackt hat. Meine müsste der Postbote gleich bringen.

Im Wesentlichen freue ich mich auf das noch hellere Display, was die Switch hoffentlich noch outdoortauglicher macht.

yopparai
Beiträge: 14544
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von yopparai » 22.08.2019 18:44

FlyingDutch hat geschrieben:
22.08.2019 18:26
Gibt es hier eigentlich kaum Interesse an der Revision, die seit gestern oder so verfügbar ist ? Ich schau schon die letzten Tage hier immer wieder rein und habe eigentlich mit "Sichtungsmeldungen" aus den verschiedenen Elektronikmärkten gerechnet. Bin ich schon so sehr Nintendonerd, dass das nur für mich etwas Besonderes ist ? ;) Ich warte schon seit ner Weile auf ne Revision. Genau genommen seit dem Tag, als mir mein Sohn meine Urswitch abgeschnackt hat. Meine müsste der Postbote gleich bringen.

Im Wesentlichen freue ich mich auf das noch hellere Display, was die Switch hoffentlich noch outdoortauglicher macht.
Nunja, das liegt wohl daran, dass die meisten hier eine haben und der Hauptvorteil, nämlich der Akku, nicht genug Zugkraft hat um jetzt nochmal Geld in die Hand zu nehmen.

Ich bin interessiert, sobald Nintendo ein höheres Leistungsprofil darauf freischaltet, aber bis dahin bin ich mit der „alten“ sehr zufrieden und warte lieber gleich auf die nächste Revision.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41181
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Levi  » 22.08.2019 20:10

Das mit den helleren Display ist nebenbei fraglich...Andere Quellen (denen ich eher glauben schenke) sprechen von einen eher rotstichigen Display... Und das fände ich schon mies, mag ich doch die sehr neutrale Darstellung meiner Release Switch.

Wir haben die Revision hier nebenbei schon gut durch gequatscht und sind mehr oder weniger zum Schluss gekommen: die Mehrlaufzeit ist nett, aber für die hier Anwesenden (die größtenteils froh sind überhaupt mal 2h am Stück Zeit zum Zocken zu finden) eben kein Killerfeature das zum umrüsten motiviert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

yopparai
Beiträge: 14544
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von yopparai » 22.08.2019 20:36

So isses. Würde ich aber jetzt eine kaufen wollen, dann würde ich wohl auch auf das neue Modell schielen.

Astorek86
Beiträge: 1465
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Astorek86 » 22.08.2019 20:47

Nochmal eine kurze Erinnerung an alle, die Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy gekauft haben: Deutschpatch ist raus.

Ich spiels dann mal das erste Mal. Bin gespannt wie's ist^^.


Was die neue Switch-Revision angeht, teile ich die Meinung von Levi und yopparai: Akkulaufzeit ist sicher prima für Vielspieler, für mich aber "nur" nett, weil ich damit eh nur in seltenen Fällen den Akku voll ausreize. Am Anfang mit Zelda BotW, und jetzt öfters bei Mario Maker 2, sonst habe ich die "Akku ist bald leer"-Warnung eigentlich nie gesehen^^...

Mister Blue
Beiträge: 566
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Mister Blue » 23.08.2019 06:26

Ich ziehe den Indie-Joker. Da ist einiges dabei, das mich auf eine Weise zu packen versteht, wie es Vollpreisspiele nur noch sehr bedingt vermögen. Allerdings sind die meisten davon nur ca. 6 bis 8h lang. Die spiele ich dann meistens in 2 bis 3 Tagen durch. Sind aber nicht ganz so viele. Allerdings macht der Akku bei diesen kleinen Spielchen nicht ganz so schnell schlapp (ca. 5 Stunden).

Bei Link's Awakening und Luigi's Mansion 3 werde ich wohl wieder auf ein paar Spielstunden mehr kommen. Die werde ich aber eh auf dem TV spielen. Doch sonst müsste ich echt mal schauen, was mich dieses Jahr noch so aus dem Zockkoma weckt 8).

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 917
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Efraim Långstrump » 23.08.2019 11:55

Levi  hat geschrieben:
22.08.2019 20:10
Das mit den helleren Display ist nebenbei fraglich...Andere Quellen (denen ich eher glauben schenke) sprechen von einen eher rotstichigen Display... Und das fände ich schon mies, mag ich doch die sehr neutrale Darstellung meiner Release Switch.


Dass der Bildschirm nun heller ist, scheint ein hoax zu sein. Leider wohl eher das Gegenteil.
Dafür gibt es wieder, die bereits vom 3DS bekannte, Display-Lotterie.

Eigentlich wollte ich die neue Revision kaufen, aber so wird das nichts. :?

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8663
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Der Chris » 23.08.2019 12:44

Also ich weiß ja nicht. Ich bin der Erste der jegliche Euphorie, was die Switch angeht, nachvollziehen kann. Aber mal ehrlich...das hier ist echt kein Grund auf irgendeine Art und Weise auszurasten. Da würd ich ja nichtmal im Ansatz auf die Idee kommen dafür ein Upgrade zu machen. Deswegen bin ich auch gerade etwas überrascht von der Annahme, dass diese Revision hier ein besonderes Thema sein sollte.

Diese aktuelle Switch hat genau zwei Unterscheidungsmerkmale. Das eine ist eine längere Akkulaufzeit (vielleicht tatsächlich interessant) und einen anderen Screen, bei dem man sogar argumentieren könnte, dass der sogar eher schwächer ausfällt. (Dass in der richtigen Mondphase mal ein Frame pro Sekunde mehr drin ist werte ich mal nicht als Unterscheidungsmerkmal) So leid es mir tut, aber das ist nicht der Stoff über den ich den Verstand verliere und panisch zum nächsten Saturn renne. Und sogar Nintendo handhabt es in der Kommunikation ja genauso. Diese Hardware wurde nie für Switch-User entwickelt, um zu einem "Upgrade" zu zwingen. Das scheint mir irgendwie eine Fehlinterpretation von Leuten zu sein, die zu gut informiert sind und gleichzeitig zu viel Geld haben. Ich meine...Nintendo nimmt natürlich gerne geschenktes Geld an, aber ich hab doch ernste Zweifel, ob man damit als Kunde das richtige Signal sendet.

Die Leute die jetzt meinen ein "Upgrade" machen zu wollen...bitte dann aber nicht beschweren, wenn in einem Jahr (oder in 1 1/2 Jahren meinetwegen) eine echte Revision vor der Tür steht und man so zu einem erneuten Kauf "gezwungen" ist. Ich würde nämlich schon davon ausgehen, dass da noch eine echte Revision kommt, die auch als solche kommuniziert wird und entsprechend wirklich einen Mehrwert bildet. Wenn man jetzt anfängt für jeden Quatsch eine neue Switch zu kaufen, dann kommt man irgendwann bei 5 Käufen in einem Konsolenzyklus an.

Ich habe bisher erst einmal ein Upgrade innerhalb einer Konsolengeneration gemacht und das war von der Ur-Xbox360 auf die Slim. Ich kann mir vorstellen so was bei der Switch auch mal zu machen, aber dafür erwarte ich ein echtes Upgrade und ich bin mir sicher, dass Nintendo da auch an etwas arbeitet was auch für Bestandskunden ein Upgrade darstellt. Aber das ist nicht die Intention hinter dieser Modellpflege gewesen.
Zuletzt geändert von Der Chris am 23.08.2019 12:54, insgesamt 2-mal geändert.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41181
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Levi  » 23.08.2019 12:48

Der Chris hat geschrieben:
23.08.2019 12:44
Das scheint mir irgendwie eine Fehlinterpretation von Leuten zu sein, die zu gut informiert sind und gleichzeitig zu viel Geld haben.
Glaub ich eher weniger.
Ich mein... Ich bin gut informiert und habe keine Geldsorgen... Aber trotzdem käme ich nicht dazu, das zu predigen ;)

Ich glaube, dass kommt eher von zu wenig Informierten mit zuviel Geld.... ;)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8663
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Der Chris » 23.08.2019 12:50

Das heißt ja nicht, dass diese beiden Vorbedingungen zwangsläufig zu solchen Verzweiflungskäufen führen. ;)
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

yopparai
Beiträge: 14544
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von yopparai » 23.08.2019 13:08

Ich denke mal das liegt an den monate-/jahrelangen Gerüchten um eine Switch Pro.

Woher die kamen ist klar: Es war völlig vorhersehbar, dass TSMC den Chip nicht ewig in dem alten Verfahren produzieren können würde und man konnte bereits abschätzen, dass ein Update des Verfahrens die Leistung/Watt um etwa Faktor 1,5 anheben würde. Wo sich nur mal wieder alle verschätzt haben ist, was Nintendo damit machen würde.

Theoretisch *ist* das neue Modell eine Pro. Es ist eigentlich nur ein Softwareupdate davon entfernt, denn die Kühlung scheint ja die gleiche zu sein. Nur hat Nintendo halt keinen Bock drauf. Und diese Möglichkeit hat immer bestanden, es hat nur kaum einer dran geglaubt, dass sie den Weg gehen. Ich hätte mir auch vorstellen können, dass sie die Leistung erhöhen. Aber zu dem Zeitpunkt war auch die Lite noch nicht bekannt, die das ja mittragen können muss.

Wie gesagt, ich halte auch weiter moderate Leistungsschübe per Update nicht für völlig ausgeschlossen, aber sie werden wohl keine große PR drum machen. Leistung ist nicht Nintendos Thema. Immer noch nicht.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8663
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Der Chris » 23.08.2019 13:15

Ich könnt mir vorstellen, dass sie den neuen Tegra nehmen, um in einer eigenen "Pro"-Revision (ich hab Zweifel dass sie die Konsole so nennen werden) eine Schüppe draufzulegen. Würd ich jedenfalls nicht ausschließen wollen. Aber das ist wie gesagt nichts was mit dieser Modellpflege passieren wird...nicht bei der Kommunikation, die Nintendo da aktuell fährt. Da fehlt mir die Phantasie für. Aber dass sie jetzt die Grundlage geschaffen haben, um so was theoretisch in einer echten Revision zu machen und das auch ggf ausnutzen...das könnt ich mir schon vorstellen.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

yopparai
Beiträge: 14544
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von yopparai » 23.08.2019 13:22

Ich mein, sie haben bereits mehrfach an der Leistung gedreht. Sei es der Boost Mode beim Laden oder die 460Mhz GPU-Takt in Mortal Kombat 11. Sowas würde mich nicht wundern beim neuen Modell. Aber eben still und leise im Hintergrund, ohne jegliche Kommunikation dazu, nicht um den vollen Faktor von 1,5 und vor allem noch nicht jetzt. Wenn irgendwann mal das nächste Modell auf dem Markt ist hätte man so die Möglichkeit, Millionen älteren Geräten nochmal heimlich etwas in den Hintern zu treten. Nintendo richtet sich nicht an Kunden, die sowas wissen wollen. Und ich behaupte mal 90% ihrer Kunden können und wollen mit solchen Infos auch nichts anfangen, die wollen Mariokart spielen.

Benutzeravatar
La_Pulga
Beiträge: 877
Registriert: 25.01.2008 06:59
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von La_Pulga » 23.08.2019 17:21

Was ist denn mit diesen neuen Sharp Displays, die für Nintendo produziert wurden? Ist es richtig, dass diese nicht in der Revision verbaut wurden? Das würde ja bedeuten, dass sie für eine andere Konsole (Switch Pro!?!) gedacht sind. Weiß da irgendjemand mehr darüber?
"Ich hab viel Geld für Frauen, schnelle Autos und Alkohol ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."

Nintendo-ID: flo_1988

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8663
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Was gibts neues? 10 Jahre Jubiläums-Switch Edition

Beitrag von Der Chris » 23.08.2019 17:42

Nach dem was ich vernommen habe sind das eher hochpreisige Displays. Die sind nicht in der Revision und daher höchstwahrscheinlich auch nicht in der Lite verbaut. Ich hab noch nicht richtig mitbekommen was mit den Dingern geht. Man könnte es als Argument für SwitchPro-Gerüchte hernehmen, ja.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Antworten