SWITCH - Hardware-Diskussionsthread

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22852
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

SWITCH - Hardware-Diskussionsthread

Beitrag von Chibiterasu » 20.10.2016 23:40

Bild

Bilder:
SpoilerShow
Bild
Bild
Bild

Was wissen wir über die Hardware?

Vieles hier bezieht sich auf Patente von Nintendo (ich werde die Grafiken noch einbauen - vorerst siehe NeoGAF Thread: http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1325344).
Patente sind nur Patente. Das muss nicht bedeuten, dass da fix alles so kommt.



Bildschirmeinheit
- (nur mehr) ein großer Screen, lt. Gerüchten 720p und 6.2 Inch
- sehr wahrscheinlich ein Touchscreen (siehe Patentgrafik Fig. 30)
- Slot für Spiele-Cartridges als Datenträger
- einen ausklappbaren Ständer damit man den Bildschirm abstellen kann
- unter dem Ständer dürfte sich der Slot für die MicroSD Karten (Speichererweiterung) befinden
- derzeit keine sichtbare Kamera am Gerät (und somit wohl keine AR Spielereien)
- Kopfhörer-Buchse
- Bluetooth wird zumindest für die Controller-Kommunikation verwendet (ob Wireless Headsets etc. verwendet werden können, muss man erst abwarten)
- USB Typ C Anschluss am unteren Bildschirmrand – beim reinstecken in die Dockingstation rastet die Switch über den Anschluss am Dock ein. Aufladen entweder über das Dock oder seperates USB Netzteil. Unterstützt Quick Charge?
- Lichtsensor --> vermutlich für Auto-Brightness
- ein Lüfter welcher hochdreht, wenn das Tablet in die Dockingstation gesteckt und mit Strom versorgt wird (dabei taktet die CPU hoch)
[0556] In the present embodiment, in the portable mode, the operation of the cooling fan 96 is limited....... lower than the highest rpm at which the cooling fan 96 is allowed to operate in the console mode.

[0557] With the limitation (b) above, it is possible to reduce the operation noise of the cooling fan 96. In the portable mode, it is assumed that a user uses the main unit 2 close to the user. ....

[0558] On the other hand, the console mode is a mode in which the information processing device 1 is used as a console-type device. ....... That is, in the console mode, the limitations (a) and (b) described above are lifted. Therefore, in the console mode, a program running on the information processing device 1 can make better use of the processing power of the CPU 81.
- die Darstellung (Auflösung) ändert sich ebenfalls
In the present embodiment, in the portable mode, the image rendering capacity (which can also be referred to as the image generating capacity) is limited. Specifically, in the portable mode, the resolution (in other words, the number of pixels) of images generated by the main unit 2 is lower than that in the console mode.
- es gibt noch ein anderes, älteres Patent mit Kameras an der Bildschirmseite, welche Handbewegungen erkennen können. Ein NeoGAF User hat folgendes dazu geschrieben: http://www.neogaf.com/forum/showpost.ph ... tcount=733


Abnehmbare Controller = zwei "Joy-Cons" (Minus und Plus, siehe Fig. 14 und 25)
- jeweils zwei Schultertasten --> L, ZL, R, ZR - (es wird gemutmaßt dass ZL und ZR Analog-Trigger sind, weil laut Gerüchten eine Gamecube VC geplant ist)
- wenn ein Joy-Con einzeln verwendet wird (horizontale Ausrichtung), stehen ebenfalls L und R Schultertasten zur Verfügung (siehe Fig 5. Punkt 43 und 44 für den linken Joy-Con)
- links und rechts je ein Analogsticks (laut Patent klickbar), keine Slide-Pads wie noch beim 3DS
- 4 Buttons je Joy-Con (kein klassisches Steuerkreuz mehr in der Standardausführung; siehe jedoch weiter unten für Alternative Joy-Cons)
- am linken Joy-Con ein Minus-Button, am rechten ein Plus-Button --> welche scheinbar jeweils den Einrastmechanismus an der Bildschirmeinheit lösen um die Controller rauszuziehen.
- links und rechts Beschleunigungs- und Lagesensoren (siehe Fig. 31)
- links und rechts Rumble-Funktion (siehe Fig.31)
- „NFC Sensor“ am Joy-Con rechts, (siehe Fig 31 rechts)
- IR Sensor am Joy-Con rechts (im Patent steht etwas von einer Registrierung der Venen und des Pulses durch die IR Kamera…) - dieser ist unten am Joy-Con angebracht, (siehe Fig 31 rechts)
The main unit 2 can also capture an image of a hand of a user (specifically, the vein pattern of the hand) by means of the infrared image-capturing section 123, to thereby authenticate (specifically, by vein authentication) a user based on the captured image. Moreover, the main unit 2 can also measure the pulse of a user by capturing an image of a hand of the user by means of the infrared image-capturing section 123. That is, where infrared light output onto and reflected by a hand of a user is detected by the infrared image-capturing section 123, the main unit 2 can calculate the pulse of the user based on changes in the reflected waves.
- "Home" Button am Joy-Con rechts (Fig. 6 – Punkt 58)
- "Record-" (=Share-) Button am Joy-Con links (Fig.5 – Punkt: 37)


Konsolen-Dock
- HDMI Out
- Unterstützung vom Ethernet-Adapter (nicht standardmäßig verbaut). Wenn die Dockingstation per Ethernet Adapter mit dem Internet verbunden ist, könnte laut Patent die Switch im portablen Modus zuhause mit der Dockingstation per WiFi kommunizieren. Wenn man mehrere Zimmer hat und das Signal sonst schwächer ist, würde das für eine stabilere Verbindung sorgen
- 3 USB Anschlüsse (2 seitlich am Dock bereits gesichert)


Seperate Zusatzhardware
- Pro-Controller (asymmetrische Stickanordnung)
- Joy-Con Grip (mit eigenem Akku und evtl. flexibel verstellbar, siehe Fig. 52 bis 59) --> ergibt quasi einen Pro-Controller
- wechselbare Joy-Cons mit anderer Button-Belegung zb. mit klassischem Steuerkreuz (siehe Fig. 48 + 49)
- Halterung für den Bildschirm, welche man zb am Vordersitz im Auto montieren kann (siehe Switch Vorstellungstrailer)
- ganz großes vielleicht irgendwann: Brillenhalterung für das Switch-Tablet (potenziell für VR etc.) – siehe Fig. 60
Zuletzt geändert von Chibiterasu am 18.12.2016 10:42, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 31755
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von JesusOfCool » 21.10.2016 09:22

hatten wir nicht irgendwo einen tweet mit hardware leak? oder ist dir das zu spekulativ um es hier rein zu posten?

ich find die stick anordnung kacke. ich mag es so wie es beim WiiU pro controller ist und ich hoffe man kann den weiterverwenden. sollte ja eigentlich kein problem sein. die peripherie ist heutzutage ohnehin nur noch software gesteuert.

das dock ist irgendwie ziemlich groß. auf einer seite dick genug um noch eine festplatte verbaut zu haben. aber das so sinnvoll wäre?
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22852
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Chibiterasu » 21.10.2016 09:40

Wir haben die Liste von Emily Rogers die etwas vage bleibt:
https://arcadegirl64.wordpress.com/2016 ... x-product/

Und hier den Leak den du meinst:
https://mynintendonews.com/2016/10/20/r ... lti-touch/


Four ARM Cortex-A57 cores, max 2GHz
NVidia second-generation Maxwell architecture
256 CUDA cores, max 1 GHz, 1024 FLOPS/cycle
4GB RAM (25.6 GB/s, VRAM shared)
32 GB storage (Max transfer 400 MB/s)
USB 2.0 & 3.0
1280 x 720 6.2″ IPS LCD
1080p at 60 fps or 4k at 30 fps max video output
Capcitance method, 10-point multi-touch

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 31755
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von JesusOfCool » 21.10.2016 11:02

jo, das meinte ich.

ich denke den controller haben wir alle verstanden und für mich ist der rest eigentlich fast interessanter... weil wir das noch nicht als bestätigt ansehen können :ugly:

mich würd hier jetzt natürlich die meinung von yopparai interessieren.

aber erstmal ein bisschen vergleichen mit der xbo und ps4:
takfrequenzen der geräte (in GHz)
PS4: 1,6
PS4 Pro: 2,1
XBO: 1,75
Switch: 2

CPU kerne
PS4/Pro: 8
XBO: 8
Switch: 4

rohe GPU Rechenleistung (in TFlops) (ist ein theoretischer wert)
PS4: 1,84
PS4 Pro: 4,2
XBO: 1,31
Switch: ca 1 (1 GHz * 1024 flops/cycle)

bei wikipedia kann ich irgendwie die shaderdaten nicht richtig interpretieren.

arbeitsspeicher:
PS4: 8GB GDDR5 shared bei 176 GByte/s
PS4 Pro: 8GB GDDR5 shared bei 218 GByte/s
XBO: 8 GB DDR3 shared bei 68,3 GB/s
Switch: 4GB ??? shared bei 25,6 GB/s


also wenn ich ehrlich sein soll... falls das stimmt sehe ich das größte problem beim arbeitsspeicher. falls die speicherbandbreite wirklich nur so niedrig ist, wird sich das sicher negativ auf die leistung auswirken.
hat das etwas mit dem stromverbrauch zu tun?
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26396
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Wulgaru » 21.10.2016 11:36

Ich weiß nicht ob das in den diversen Threads schon angesprochen wurde, aber abgesehen von der technischen Leistungsfähigkeit deren Zahlen mir sowieso selten etwas sagen, halte ich folgendes für sehr wichtig:
Das das alles sehr gut verarbeitet ist.

Wenn ich solche Stecker-Controller habe, dann müssen die stabil gebaut sein, komfortabel abnehmbar, aber doch fest sitzend wenn einmal eingesteckt. Ich hoffe hier spart man nicht, denn dann kann das ein sehr zweischneidiges Vergnügen werden und dann ist auch egal wie gut das Spiel aussieht oder nicht.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22852
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Chibiterasu » 21.10.2016 11:42

Ist auf jeden Fall ein sehr wichtiger Punkt.
Kinder die mit dem Ding rumspielen zerlegen das sonst viel zu schnell (dann wiederum war der 3DS auch recht wacklig verarbeitet).

Nur für mich privat ist das kaum wichtig. Die Controller bleiben wohl meist dran. Zuhause mit Pro-Controller bleiben sie dran und unterwegs bei mir sowieso.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26396
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Wulgaru » 21.10.2016 11:54

Dann ist es privat für dich auch wichtig. Wenn du das umsteckst um aus dem Haus zu gehen, willst du nicht das dir das ausversehen abfällt, weil es wacklig gesichert ist. Gleichzeitig ist es ja nur ein komfortables Handhelderlebnis, wenn da nichts rumwackelt. Nintendo ist hier imho Hit and Miss was das angeht und ich hoffe man denkt wirklich drüber nach und nicht in Kategorien ala "so kriegen wir den Preis nochmal 15 Euro runter.

Denn dann hat man ein halbes Jahr später Switch Lite oder sowas der genau diese Probleme beseitigen wird und man ist als First-Dayler wieder gearscht.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 31755
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von JesusOfCool » 21.10.2016 11:57

da mach ich mir mehr sorgen um die produktion. wenn da ein paar fehlproduktionen zu viel rausgehen haben wir gleich wieder meldungen quer übers internet, dass das alles nicht zusammen passt. das wäre katastrophal.
ein paar tausend tauschzyklen wird es schon aushalten bevor es wacklig wird. ob es dann gleich ganz versagt und rausfällt ist aber wieder eine ganz andere sache.
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22852
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Chibiterasu » 21.10.2016 11:58

@ Wulgaru:

Ich steck ja eben nix um. Bleibt immer dran.

Aber prinzipiell hast du schon recht.

Benutzeravatar
Dronach
Beiträge: 3815
Registriert: 15.06.2008 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Dronach » 21.10.2016 12:04

Chibiterasu hat geschrieben:@ Wulgaru:

Ich steck ja eben nix um. Bleibt immer dran.

Aber prinzipiell hast du schon recht.
Ja, aber auch dann profitierst du ja von einer besseren Verarbeitung, weil die Hörnchen zB nicht wackeln, da die Schienen nicht perfekt verarbeitet sind. Deswegen ist das dann mMn für alle ne gute Situation, sollte Nintendo die aus dem Trailer ersichtliche Quali bestätigen können.

Manman, was ein schwurbeliges Gebrabbel meinerseits^^
NintendoNID: BlazingFaie
Steam ID: blazingfaie
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 31755
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von JesusOfCool » 21.10.2016 12:07

Chibiterasu hat geschrieben:@ Wulgaru:

Ich steck ja eben nix um. Bleibt immer dran.

Aber prinzipiell hast du schon recht.
bis man einen zusätzlichen controller für eine Mp session braucht.
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22852
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Chibiterasu » 21.10.2016 12:12

Du vergisst: ich hab ja keine Freunde ;)

Nein, also die Wahrscheinlichkeit dass ich das mit Freunden unterwegs zocke ist sehr gering.
Bei mir zuhause, ja. Aber da hoffe ich doch dass diverse ältere Controller unterstützt werden.
Da hab ich sicher genug.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 31755
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von JesusOfCool » 21.10.2016 12:14

na klar zuhause.
ich hoffe auch, dass die unterstützt werden. das würde vieles einfacher für mich machen.
aber besten auch die wiimotes noch. ^^
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26396
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Wulgaru » 21.10.2016 12:22

Nun, das ist jetzt aber im Grunde irrelevant. Denn was ich geschrieben bezieht sich ja jetzt nicht auf spezielle individuelle Situation ala jemand spielt nur auf eine Weise oder jemand hat keine Kinder. Ich finde schon das das allgemeinere Punkte bezüglich der Qualität eines Controllers sind.

Denn wer weiß warum und in welchen Situation ich hier "switche" bzw. was da peripher noch geplant sein könnte und auch dann ist das wichtig. Wir können alle noch nicht sagen wie wir es letztendlich benutzen werden, aber es wird kaum eine Situation geben, wo die Verarbeitung egal sein wird.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22852
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Hardware-Thread

Beitrag von Chibiterasu » 21.10.2016 12:23

Ja, wäre schon sehr cool, wenn Wiimotes noch klappen würden.

Würde alles helfen, wenn die finanzielle Einstiegshürde möglichst gering ist.

Edit: @ Wulgaru: egal sicher nicht.
ich wollte damit nur sagen, dass meine "Joy-Cons" keine 1000e Umsteckabläufe aushalten müssen wird.
Aber klar, wenn das von Anfang an klapprig ist, halte ich das Ding sicher nicht so gerne in der Hand und das wäre ein großes Problem

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488811401VfcpN, Chibiterasu, Dennisdinho, E-G und 2 Gäste