SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25105
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Chibiterasu » 21.02.2019 23:03

Ganz ehrlich gesagt denkt da Nintendo glaub ich mehr an die Zukunft.

Es wird immer wahrscheinlicher, dass uns eine Streaming Zukunft ins Haus steht (zumindest für die Mehrheit der Leute - so wie jetzt eben Netflix, Prime und Co. obwohl natürlich noch Blu-Rays verkauft werden).
Für so etwas ist aber Nintendo null ausgestattet. Denen fehlt da glaub ich komplett die Infrastruktur.
Sony ist da ja auch schon am Werk und wenn dann noch Amazon und Co. dazukommen wird es heikel.

Irgendwas muss Nintendo in die Richtung anstellen. Da jetzt mit Microsoft zu kuscheln, könnte sinnvoll sein.

yopparai
Beiträge: 14318
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von yopparai » 21.02.2019 23:06

MS‘ Strategie ist jetzt seit Jahren in allen Bereichen die gleiche: Sie wollen Dienste liefern. Es geht ihnen nicht darum ein paar Plastikkisten mehr zu verkaufen weil ein altes Mario drauf läuft. Es geht ihnen darum ihre Software an möglichst viele Kunden zu bringen. Um die User im Netzwerk. Das ist ein schleichender Rückzug aus dem Hardwaregeschäft, weil sie damit rechnen, dass das sowieso in Zukunft alles nicht mehr so wichtig sein wird. Da können beide viel gewinnen.

Liam Robertson hatte btw. vor ein paar Tagen in einem Video nebenbei auch angedeutet, dass MS und Nintendo noch was vorhaben.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25105
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Chibiterasu » 21.02.2019 23:09

Wird auf jeden Fall interessant. First Party interessiert mich ja kaum was von MS aber was da halt alles noch an Third Party Titeln möglich wäre, hätte schon was.

yopparai
Beiträge: 14318
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von yopparai » 21.02.2019 23:21

Ja, ich hätte da schon so ein paar Sachen inzwischen, nicht alle streng First Party, aber trotzdem Konsolenexklusiv...

Ori, Cuphead, Forza und die Rare-Collection z.B... Ich bin auch sicher, dass es noch andere Dinge gäbe, die ich mir anschauen würde.

Ich fänd den Gedanken faszinierend. Und vor allem fänd ich faszinierend, wie Sony da reagieren würde. Und ich wüsste zu gern, ob die vielleicht das gleiche Angebot bekommen haben.

Aber zunächst mal: Leider abwarten, ist ein Gerücht.

Edit: Uff...


Ich stell mir gerade vor, wie die das ankündigen. Auf der E3. MS-Konferenz. Spencer mit Bowser auf der Bühne und Sony ist nichtmal da. Kannste dir nicht ausdenken sowas.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8573
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Der Chris » 22.02.2019 06:58

yopparai hat geschrieben:
21.02.2019 23:21
Ori, Cuphead, Forza und die Rare-Collection z.B... Ich bin auch sicher, dass es noch andere Dinge gäbe, die ich mir anschauen würde.
Fick ja, gebt mir Forza auf der Switch. :D
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Mister Blue
Beiträge: 521
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Mister Blue » 22.02.2019 07:55

daddy_felix hat geschrieben:
21.02.2019 12:20
Mister Blue hat geschrieben:
21.02.2019 11:37
Fehlte nicht schon die erste Expansion? Hab das Spiel noch nicht, meine aber mal so was gelesen zu haben.
Manchmal könnte es helfen, die Links anzuklicken, die gepostet werden, wenn man etwas zum Thema sagen möchte ;)

Ja, R&F fehlt noch. Es geht um *beide* großen Expansion-Packs
Mein Fehler :)! War aber gerade auf dem Sprung.

Bei so was schwanke ich immer ein wenig. Einerseits war das bei den letzten Civ.-Spielen gar nicht so schlecht, wenn man sie zuerst nur in der Standardvariante kennenlernt. Da die Addons immer einige Neuerungen mit sich brachten, derer man sonst gar nicht gewahr wird. Anderseits gab es in der Vergangenheit immer wieder Ports, bei denen man vergeblich auf die Addons wartete. Wie damals bei Diablo III für die 360/PS3 oder worüber ich mich seinerzeit sehr geärgert hatte, war der zuerst angekündigte aber später gestrichene DLC zum dritten Film beim Lego Hobbit :(.

Bin nur mal über Veröffentlichungstaktik gespannt, ob es eventuell eine GotY-Ed. gibt.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von ronny_83 » 22.02.2019 12:29

MS will sich auf der Switch einnisten, um dort ihre Spiele zu verkaufen und Online Modi zu kontrollieren. Ist ja widerlich. Nach dem Verlust der Marktanteile mit der XBOX macht man jetzt wohl einen auf Parasit und nistet sich auf den Konkurrenzplattformen ein.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33248
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von JesusOfCool » 22.02.2019 12:40

nicht nur xbox. am handymarkt hat MS ja ebenfalls versagt. sie sind da nur konsequent und gehen vom geräteanbieter weg um sich dem neuen großen kerngeschäft des plattformanbieters zu widmen.
im softwarebereich ist online bzw die cloud die zukunft und MS hat mit Azure die wohl beste verfügbare plattform am start.
vielleicht kommt noch eine xbox, aber das will ich gar nicht beschwören.

yopparai
Beiträge: 14318
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von yopparai » 22.02.2019 12:51

@ronny: Aka man wandelt sich zur 3rd Party. Wirklich widerlich ;)

Nee ist natürlich schon ein etwas anderer Fall als bei Sega damals. Aber es würden beide gut dran verdienen. Und ich gehe davon aus, dass Nintendo das gut durchgerechnet hat und genug für sie dabei rausspringt. MS‘ und Nintendos Strategien ergänzen sich im Moment einfach prima.

Für Nintendo kann das in Zukunft wichtig werden. Wenn Apple und Google mit Einstieg in den Streaming-Markt drohen hat Sony immerhin nen eigenen Dienst, Nintendo nicht. MS ist hier bei weitem nicht der einzige, der profitiert. Nintendo könnte auch plötzlich Software bieten, die sie vorher im Leben nicht hätten anbieten können. Und auch wenn‘s abgedroschen klingt, aber am meisten würde der Kunde dabei gewinnen.

Ich denke Nintendo miss sich keine Sorgen machen, dass sich Mariokart 9 nicht mehr verkauft, nur weil ein paar Leute Halo online auf ner Switch daddeln. Im Gegenteil, ein System mit großem und zufriedenstellenden Angebot bringt mehr unterschiedliche Spielertypen rein, und von denen werden viele eben auch Nintendos Software mal ausprobieren wollen.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8573
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Der Chris » 22.02.2019 13:08

Die Frage ist nur was das für Nintendo Hardware langfristig bedeuten würde. Mal angenommen die Sache schlägt ein...und ich würde diese Kooperation schon als einen Paukenschlag sehen, würde Nintendo langfristig gesehen immer noch an dem eher konventionellen Ansatz festhalten? Oder würden sie vielleicht sogar langfristig anfangen Spiele bei MS zu hosten und dann auch zu einem reinen Streaming Konzept überleiten?

Für mich ist Streaming genau so lange okay wie es ein ergänzendes Angebot darstellt. Ich hab keinen Bock mir irgendwann das nächste Mario nur noch streamen zu können weil MS diese Tür jetzt gerade aufstoßen will.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

yopparai
Beiträge: 14318
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von yopparai » 22.02.2019 13:25

Alles richtig. Allerdings geht es mit oder ohne MS in diese Richtung. Klar, wenn Streaming einschlägt und spezialisierte Hardware tot ist, dann muss Nintendo sich zum reinen Software-/Entertainmentanbieter wandeln. Aber das würde dann auch ohne MS einschlagen, nur dass Nintendo dann nicht mehr mitschwimmen kann.

Die einzige Alternative wäre, selbst Streamingdienstanbieter zu werden. Traut das irgendwer hier Nintendo zu? Ich nicht. Muss ich so hart sagen.

Heißt für mich also *wenn* Streaming alles ersetzen sollte (und das ist ein riesiges Wenn, gerade mobil), dann hat Nintendo hier genau nichts verloren. *Wenn* es aber einfach eine Option ist, die man in ein paar Jahren aber haben muss um beim Verkauf seiner weiterhin spezialisierten Hardware ein wichtiges Verkaufsargument auf die Packung drucken zu können, dann haben sie hier alles gewonnen. Und das ohne auch nur einen Finger krumm zu machen.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von ronny_83 » 22.02.2019 13:29

Ich kann einer MS-Nintendo-Symbios rein gar nix abgewinnen. MS wird auch nicht so schnell von ihrer Position als Konsolenhersteller abweichen. Denn um sein Angebot anbieten zu können, braucht man eine Plattform. Und warum langfristig teuer für Fremdplattformen bezahlen, wenn man einen eigene hat? Und es gilt schließlich gilt auch, Sony in Schach zu halten, die schon jetzt eine starke Dominanz haben. Was hat MS davon, ein 3rd-Party-Anbieter zu werden, wenn Sony den Markt mit ihrer Plattform kontrolliert und Angebote von MS und dessen Produkten blockiert? Im Verhältnis zur Playstation ist Nintendo doch kein Zugpferd, auf dem man langfristig dieselben Umsatzzahlen fahren kann. Und auf dem PC hat man ja bisher auch keinen Strohhalm gewinnen können.

MS wird auch zukünftig besser fahren, wenn sie sich als Konkurrenzprodukt zur Playstation mit handfester Hardware platzieren.
Wir reden hier ja auch nicht von einem gescheiterten Unternehmen wie Atari oder Sega, die nicht mehr können als noch ein paar Spiele raushauen. MS ist in der Lage alles zu fressen und zu kontrollieren, worauf sie Bock haben. Ich empfinde keinerlei Freude daran, dass meine Switch plötzlich eine Mischplattform werden soll und sich darauf ein Gigakonzern platziert, bei dem man jederzeit befürchten muss, dass die anfangen, Nintendo zu kontrollieren oder aufzufressen.

Sich als Streaminganbieter zu platzieren hat für Nintendo noch Jahre Zeit. Und selbst dafür gibt es auch Drittanbieter mit denen man Koorperationen machen kann. Sony hat dafür auch extra nen Laden aufgekauft, der sich mit guter Infrastruktur am Markt platziert hat. Wo steht Streaming denn jetzt? Irgendwo bei "extistiert", würde ich meinen. Von irgendeiner Verbreitung oder breiten Akzeptanz kann noch keine Rede sein. Vor allem nicht, solange es ein vernünftiges Angebot an klassischer Hard- und Software gibt. Der Markt entwickelt sich grad mal so langsam weg von physischen Datenträgern zu digitalem Vertrieb. Da sehen wir in den nächsten zwei Jahren sicher noch keine Umstellung auf Streaming.

yopparai
Beiträge: 14318
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von yopparai » 22.02.2019 13:49

Da wär ich mir nicht so sicher. Google stellt angeblich bei der bald beginnenden GDC Streaminghardware vor.

Ansonsten halte ich die Angst vor MS für übertrieben. Ja, ich weiß, dass MS in der Vergangenheit im Office-Bereich einige fragwürdige Markttaktiken verfolgt hat. Das war übrigens vor Nadella, der aus dem ganzen Laden ein Dienstleistungsunternehmen machen will, wie er es seit Jahren immer wieder angekündigt hat. Aber ihr Ziel ist nicht in erster Linie andere Unternehmen mit Gewalt runterzuwirtschaften sondern selbst mehr zu verdienen. Und das gleiche gilt für Nintendo und alle anderen Unternehmen.

Nintendo ist auch nicht bescheuert. Die werden sich die Plattform schon nicht abnehmen lassen. Wenn ihnen das nicht passt, dann lassen die das auch wieder platzen. Und für MS ist Nintendo eben doch ein Zugpferd, gerade ggü. Sony. Nintendos Plattform verbreitet sich nämlich gerade genauso schnell wie sich die Plattform von Sony verbreitet hat, teilweise sogar schneller. Dazu erschlägt Nintendo gleich noch den Mobilmarkt und beackert softwareseitig ein deutlich anderes Feld als sie selbst oder Sony.

Und nein, Nintendo hat weder die Kohle noch die Expertise noch die Infrastruktur um einen Clouddienst aufzuziehen, das ist ne Nummer zu groß für sie. Und zwei Jahre ist für den Aufbau eines solchen Dienstes viel zu wenig, die haben es in der Zeit ja nichtmal geschafft nen Sprachchat zu implementieren.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25105
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Chibiterasu » 22.02.2019 14:02

Hab es ja auch schon gestern geschrieben, dass es um die Infrastruktur gehen wird.
Man macht sich halt dann leider sehr von MS abhängig, wenn man irgendwann eventuell die dedizierte Hardware aufgibt.

Da würde Microsoft als Serviceanbieter dann doch am längeren Hebel sitzen.

Viel wird da aber wohl auch vertraglich über längere Zeiträume geklärt sein und wenn sich große Änderungen abzeichnen, hat Nintendo hoffentlich genug Zeit darauf zu reagieren.

yopparai
Beiträge: 14318
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von yopparai » 22.02.2019 14:12

Eben, so einen Vertrag kann man ja auch wieder kündigen. Und wir reden dabei ja vom absolut schlimmsten Fall, nämlich dass alle Hardware einbricht und Nintendo nur noch Software anbieten kann. Darum geht’s hier aber gar nicht. Hier geht’s erstmal darum, dass MS Nintendo mit einem Dienst beliefern will, den Nintendo selbst gar nicht stemmen könnte. Ob der vom Kunden angenommen wird ist nebenbei auch noch gar nicht sicher. Ich kann’s mir für mich auch noch nicht vorstellen, abseits von nem Test-Abo.

Ori aber nehm ich gern.

Antworten