SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 5177
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Redshirt » 26.01.2018 10:30

Mir gefällt auch vieles nicht, was sie an dem Spiel geändert haben... wird an und für sich aber wohl immer noch ein gutes Spiel sein... mal abwarten, ob es davon auch irgendwann eine Ultimate-Version geben wird.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 10269
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von yopparai » 26.01.2018 10:36

MH hat für mich als potentiellen Neukunden immer mindestens eine von zwei Kröten, die ich dafür schlucken müsste. Entweder die Technik, oder das Fehlen von Mobilität bei einem grindlastigen Spiel. Diesmal isses halt wieder die Mobilität :ugly: ...

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38359
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Levi  » 26.01.2018 11:42

Chibiterasu hat geschrieben:
26.01.2018 09:40
Naja, der Grundtenor vieler MH Spieler war ja dass das ein vercasualisiertes Monster Hunter werden könnte, welches mit vielen Serientraditionen bricht.
Nach den ersten Bildern und dem großen "westfixierung" gebrülle, konnte man irgendwie nicht ahnen, dass es tatsächlich ein "echtes" mohun wird....
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 638
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Alanthir » 26.01.2018 12:12

Levi  hat geschrieben:
26.01.2018 11:42
Chibiterasu hat geschrieben:
26.01.2018 09:40
Naja, der Grundtenor vieler MH Spieler war ja dass das ein vercasualisiertes Monster Hunter werden könnte, welches mit vielen Serientraditionen bricht.
Nach den ersten Bildern und dem großen "westfixierung" gebrülle, konnte man irgendwie nicht ahnen, dass es tatsächlich ein "echtes" mohun wird....
Ob es das wirklich im Herzen noch ist sieht man aber auch erst nach einer ganzen Weile, MH halt.
Nach meinen ersten Eindrücken ist es auf jeden Fall leichter geworden, was ich persönlich ziemlich zum kotzen finde :D
Bild
Bild
Bild

ronny_83
Beiträge: 7011
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von ronny_83 » 26.01.2018 12:14

Was heißt leichter? Das man nicht mehr drei Stunden auf eine Echse eindreschen muss, sondern nur noch 2? Wenn dem so ist, kommt das wohl jedem entgegen außer einer Hand voll Spieler.

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 638
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Alanthir » 26.01.2018 12:16

Das man nicht mehr so stark auf die gegnerischen Attacken aufpassen muss, die eigenen nicht mehr so gut abstimmen muss, der Grind (scheinbar) ziemlich zurück gefahren wurde. Es wirkt als sollte der dämliche Westspieler auch endlich in Masse Zugang erhalten können, das geht halt maximal mit Dark Souls Niveau ;)
Bild
Bild
Bild

ronny_83
Beiträge: 7011
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von ronny_83 » 26.01.2018 12:21

Was ist der Unterschied zwischen dämlichen Westspieler und dämlichen Ostspielern?

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 638
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Alanthir » 26.01.2018 12:34

Das ist ein Vorurteil, das Japaner und Koreaner gegen den Westen hegen (was aber zu einem großen Teil auch zutrifft), dass diese mit anspruchsvollem Gameplay überfordert sind und zu hohe Schwierigkeiten meiden.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2239
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Krulemuk » 26.01.2018 12:38

Wobei 3D-Marios und Zeldas im Osten laut Nintendo nicht so gut funktionieren wie im Westen, weil östliche Spieler Probleme hätten sich in einer 3D-Umgebung zu orientieren und dadurch eher geneigt sind, diese Spiele abzubrechen...

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23513
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Chibiterasu » 26.01.2018 13:18

Da kann man sicherlich herrlich drüber streiten. Der Osten ist scheinbar irgendwie oft besser in all diesen Rhythmus und Reaktionsspielen. Und es mag schon sein, dass sie sich auch in komplexe JRPG Systeme reinfuchsen wollen.

Dafür sind dort ein ganzer Haufen an Aufbau- und Rundenstrategiespiele sowie Simulationen null Thema.
Das ist halt in eine andere Richtung komplex.
Ist zb Eve Online in Japan ein größeres Thema?

Nimmt sich wenig, imho.
Mir liegt die Komplexität eines MH oder auch Xenoblades auch eher weniger.
Letzteres spiele ich wegen der Story, den Charakteren, den Welten und weil das Kampfsystem auch Spaß macht, wenn man nicht alles im Detail durchsteigt.

Aber hunderttausend Items die alle irgendwie was ähnliches aber nicht das gleiche machen, zu neuen Items kombiniert werden können und an x verschiedenen Stellen Parameter beeinflussen... das ist mir zu mühsam.

Benutzeravatar
Alex Roivas
Beiträge: 1981
Registriert: 04.05.2013 14:46
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Alex Roivas » 26.01.2018 13:51

Ich möchte endlich Tesla vs. Lovecraft haben. Gibt ja anscheinend kein Releasetermin und keine Angaben ob es ein Multiplayer gibt.

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2239
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Krulemuk » 26.01.2018 14:11

Das sehe ich wie Chibi. Eine große Kompliziertheit führt nicht automatisch zu komplexen Lösungsprozessen. Das man auch mit einem eher einfachen Regelwerk beliebig komplexe Denkmuster anregen kann zeigt z.B. Schach.

Was ich aber anerkennen muss ist, dass im japanischen Mainstream auch Themen behandelt werden, die im Westen eher Nische sind, z.B. Dystopien, philosophische Konzepte, Zeitreisen, alternative Welten oder wissenschaftliche Phänomene. Fachlich gehen die Japaner da irgendwie etwas tiefer und trauen dem Zuschauer mehr zu. Genau das Gegenteil findet man dann aber auf der Beziehungsebene. Hier wird oft nur mit Stereotypen gespielt und die Charaktere sind oft weniger facettenreich (jedenfalls nach meinem Empfinden). Mir persönlich gefällt die japanische Perspektive trotzdem sehr gut (evtl auch besser).

ronny_83
Beiträge: 7011
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von ronny_83 » 26.01.2018 16:20

Alanthir hat geschrieben:
26.01.2018 12:34
Das ist ein Vorurteil, das Japaner und Koreaner gegen den Westen hegen (was aber zu einem großen Teil auch zutrifft), dass diese mit anspruchsvollem Gameplay überfordert sind und zu hohe Schwierigkeiten meiden.
Lustiges Vorurteil. Kann zutreffen. Muss aber nicht. Ist glaub ich eine Geschmacksfragestellung. Und viele Videospielelemente sind ja schon kulturbedingt sehr unterschiedlich. Etwas überverkomplizierend zu gestalten, nur weil man glaubt damit den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen und etwas komplexer zu machen, ist ja auch ein Irrglaube.

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 638
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von Alanthir » 26.01.2018 16:54

ronny_83 hat geschrieben:
26.01.2018 16:20
Alanthir hat geschrieben:
26.01.2018 12:34
Das ist ein Vorurteil, das Japaner und Koreaner gegen den Westen hegen (was aber zu einem großen Teil auch zutrifft), dass diese mit anspruchsvollem Gameplay überfordert sind und zu hohe Schwierigkeiten meiden.
Lustiges Vorurteil. Kann zutreffen. Muss aber nicht. Ist glaub ich eine Geschmacksfragestellung. Und viele Videospielelemente sind ja schon kulturbedingt sehr unterschiedlich. Etwas überverkomplizierend zu gestalten, nur weil man glaubt damit den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen und etwas komplexer zu machen, ist ja auch ein Irrglaube.
Ich sehe das ja durchaus genau so, allerdings kann man halt auch nicht abstreiten, dass im Westen die seichtesten Titel eben die größten Erfolge feiern und gerade komplexere, die dennoch westlich sind, oftmals auch hier Nische bleiben.
Bild
Bild
Bild

DEMDEM
Beiträge: 986
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Spieleankündigungen und Gerüchte

Beitrag von DEMDEM » 26.01.2018 18:51

Das ist halt schmarn. Komplexe Spiele wie die ganzen Strategiespiele sind in erster Linie im Westen "beliebt".

Man sollte hier ganz klar zwischen spielerischen Anspruch und unnötig sich immer wiederholender Selbstzweck unterscheiden.

Die Asiaten stehen vor allem auf letzteres. Sie sehen Anspruch mehr in den benötigten Zeitaufwand und nicht in anspruchsvollen Spielmechaniken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: winkekatze und 2 Gäste