SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

yopparai
Beiträge: 14490
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 22.09.2019 21:18

Darauf könnte ich *fast* noch verzichten, wenn das Steuerkreuz wenigstens was taugen würde...

Benutzeravatar
TheSoulcollector
Beiträge: 1022
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von TheSoulcollector » 22.09.2019 22:40

Krulemuk hat geschrieben:
22.09.2019 20:53
Ich würde mir solche Dinger (oder die Joycon von Hori mit Steuerkreuz) sofort kaufen, wenn sie HD Rumble hätten :/
Wird HD Rumble überhaupt von einem anderen Spiel außer 1,2-Switch unterstützt? Das ist an der ganzen Konsole mMn. das überflüssigste Feature. Normales Rumble tut es doch auch.

Bild
Bild
Bild

Flake
Beiträge: 11
Registriert: 20.09.2019 12:57
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Flake » 22.09.2019 22:53

TheSoulcollector hat geschrieben:
22.09.2019 22:40
Krulemuk hat geschrieben:
22.09.2019 20:53
Ich würde mir solche Dinger (oder die Joycon von Hori mit Steuerkreuz) sofort kaufen, wenn sie HD Rumble hätten :/
Wird HD Rumble überhaupt von einem anderen Spiel außer 1,2-Switch unterstützt? Das ist an der ganzen Konsole mMn. das überflüssigste Feature. Normales Rumble tut es doch auch.
Von ziemlich vielen.

Im Grunde ist es "stereo rumble" (als Analogie zum Sound). Wobei man nicht nur zwei dedizierte Motoren spürt (wie es andere Controller boten), sondern auch alle möglichen Positionen inkusive sehr feiner Abstufungen dazwischen. (wie eben bei guten Stereo)
Selbst ein Spiel wie Puyo Puyo Tetris bietet z. B eine coole Implementation, bei der man spürt, wo auf dem Feld man eine Kettenreaktion gerade auslöst.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5335
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Scorplian » 23.09.2019 03:22

Der Chris hat geschrieben:
22.09.2019 18:51
Scorplian hat geschrieben:
22.09.2019 13:29
Chibiterasu hat geschrieben:
22.09.2019 10:33
Aber ist das nicht irgendwie egal? Stört euch das wirklich so?
Ist halt ein Magazin mit vielleicht anderen Schwerpunkten/Vorlieben.
...
Das frag ich mich halt auch.
Die Prozentbewertungen sind eigentlich so subjektiv und für den Vergleich (bei verschiedenen Personen) irrelevant. Da kann ich das ständige Gemecker wirklich nicht nachvollziehen.
Eigentlich ganz easy...wenn Zahlen draufgepappt werden, dann sagt uns das, dass hier eine Objektivierung stattfindet und das wird noch verstärkt dadurch, dass wir hier eine sehr differenzierte Skala haben die von 0-100 reicht. Und wenn man meint, dass es möglich sei eine 76 gegen eine 77 (was ja nach dieser Logik implizit möglich ist) zu differenzieren, dann liegt es in der Natur der Sache, dass die Leute, mal mehr mal weniger kritisch, nachfragen. Wenn du eine 1-10 Skala aufmachen würdest, dann würdest du dem Leser immerhin noch seinen Spielraum lassen die Dinge zu deuten...dann wär ein Crash Team Racing zum Beispiel auf allen Plattformen 7/10 oder 8/10, je nach dem wie man es sieht. Die Ausdifferenzierung dessen was eine 7 im Detail pro Plattform bedeutet kann der Leser dann mit dem Text für sich entscheiden.

Das ist die Crux an dieser Skala hier bei 4P. Je genauer du da in die Nachkommastelle gehst, desto mehr hängen sich Leute daran auf und erwarten entsprechend eine gewisse Genauigkeit oder sogar "Messbarkeit". Man kann ja noch in die zweite Nachkommastelle gehen...dann wollen die Leute erst recht wissen woher welche Wertung kommt.
Was aber ganz ehrlich ein Problem des Lesers ist.
Immerhin publizieren 4P groß und breit, dass sie subjektiv testen. Wenn da halt manche versuchen die nicht vorhande Objektivität reinzuinterpretieren, dann ist es eigentlich kein Wunder, dass es immer zu harten Diskussionen kommt.

Die Prozente sind ja übrigens auch nur da, weil es sich scheinbar einige wünschen.

Mir ist die Subjektivität auch deutlich lieber, einfach weil es nahezu keine Objektiven Pros oder Cons gibt. Bei manchen Punkten kann man sich zwar einig sein, dass sie eben positiv oder negativ sind. Aber selbst bei diesen gibt es einfach keine objektive Richtlinine, wie stark das alles einfließen muss.

Dein Bsp kann auch den gegenteiligen Effekt haben. Wenn ein Spiel beim 100er 85% bekommt kommt es nicht so "schlimm" rübef, wie wenn es beim 10er 8/10 bekommt :Blauesauge:
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 3025
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Krulemuk » 23.09.2019 07:06

TheSoulcollector hat geschrieben:
22.09.2019 22:40
Krulemuk hat geschrieben:
22.09.2019 20:53
Ich würde mir solche Dinger (oder die Joycon von Hori mit Steuerkreuz) sofort kaufen, wenn sie HD Rumble hätten :/
Wird HD Rumble überhaupt von einem anderen Spiel außer 1,2-Switch unterstützt? Das ist an der ganzen Konsole mMn. das überflüssigste Feature. Normales Rumble tut es doch auch.
In fast jedem Spiel. Finde HD Rumble tatsächlich von all den Features der Switch, wie abnehmbare Joycon, IR Kamera...etc., das sinnvollste. Würde mich aber auch mit normalen Rumble zufrieden geben, habe es aber so verstanden, dass diese 3rd Party Controller leider über keinerlei Rumble verfügen.

yopparai
Beiträge: 14490
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 23.09.2019 07:19

TheSoulcollector hat geschrieben:
22.09.2019 22:40
Normales Rumble tut es doch auch.
„Normale“ Rumblemotoren hätten gar nicht in die Joycons gepasst. Da hat man sich dann im Smartphonemarkt bedient und aus der Not eine Tugend gemacht, denn die HD-Dinger lassen sich viel besser und feiner ansteuern. Und das nutzen sehr viele Spiele, zuletzt richtig aufgefallen ist mir das in Grid Autosport.

Benutzeravatar
Machine Head
Beiträge: 1040
Registriert: 25.12.2011 20:32
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Machine Head » 23.09.2019 08:45

Vielleicht spiele ich einfach die falschen Spiele oder zu oft mit dem Pro Controller, aber ich wüsste nicht einen Moment, in dem mir HD Rumble aufgefallen wäre.

Oder man spürt in meinem Alter einfach weniger. :Blauesauge:

yopparai
Beiträge: 14490
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 23.09.2019 08:47

Das Problem ist: Wenn es gut gemacht ist, dann fühlt sich das so natürlich und selbstverständlich an, dass du schon aktiv drauf achten musst um es zu bemerken...

...was das Ganze etwas ad absurdum führt.

Benutzeravatar
TheSoulcollector
Beiträge: 1022
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von TheSoulcollector » 23.09.2019 08:57

Es kommt sicher auch auf die Spiele an. Ich zum Beispiel spiele fast nur Ports/Multiplattform. Da wird das von den Entwicklern sehr wahrscheinlich nicht berücksichtigt. Wenn man mehr die Exklusivtitel spielt, merkt man das dann doch.

Außerdem bin ich...
1.eh nicht so der Rumble Fan
2. habe bei meinem Handheld eine Schale mit Griffhörnchen dran, was da sicher auch vieles unterdrückt

Bild
Bild
Bild

yopparai
Beiträge: 14490
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 23.09.2019 09:19

Ja, das stimmt wohl, die Ports geben sich da nicht immer so die Mühe, von einigen Ausnahmen abgesehen. Ansonsten fand ich Rumble schon seit dem N64 überflüssig, aber irgendwie sind alle auf den Zug aufgesprungen und jetzt kommt man nicht mehr davon weg. Gib halt auch genug Leute, denen das ans Herz gewachsen ist.

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 3025
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Krulemuk » 23.09.2019 09:28

Selbst wenn der Entwickler es nicht unterstützt merkt man ja den feineren Motor. Ich spiele auch sehr viele Indis und Multiplats und kann HD Rumble tatsächlich auch da genießen.

Astorek86
Beiträge: 1458
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Astorek86 » 23.09.2019 09:40

Allgemein, nicht auf die Switch bezogen: Gibt auch Spiele, wo das grässlich umgesetzt wurde. PS1 und die Unterwasserlevel von Crash Bandicoot 2 zum Beispiel, da war der Rumble quasi bei jeder Bewegung am Rütteln, was mir einfach nur massiv auf die Nerven ging... Ja klar, es soll die Vibration des Unterwasser-Bootes rüberbringen, am Ende des Levels hatte ich als Kind trotzdem Taubheitsgefühle an den Fingern...

Mister Blue
Beiträge: 565
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Mister Blue » 23.09.2019 09:50

Was heißt HD Rumble noch mal genau? Dass nicht das komplette Pad vibriert, wie das normalerweise der Fall ist, sondern nur gewisse Teile?

yopparai
Beiträge: 14490
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 23.09.2019 09:57

Mister Blue hat geschrieben:
23.09.2019 09:50
Was heißt HD Rumble noch mal genau? Dass nicht das komplette Pad vibriert, wie das normalerweise der Fall ist, sondern nur gewisse Teile?
Normales Rumble wird mit Elektromotoren erzeugt, die eine Unwucht auf der Achse tragen. Im Prinzip hat man da als Entwickler zur Steuerung nicht viel mehr Möglichkeiten als An/Aus. Vielleicht noch die Geschwindigkeit.

Bei Nintendos Lösung werden die Vibrationsmodule verwendet, die die Smartphonehersteller einsetzen. Ich weiß gar nicht zu 100% wie exakt die jetzt die Vibration erzeugen, jedenfalls sind die dabei beschleunigten Gewichte viel kleiner, daher aber auch viel genauer ansteuerbar. Als Fast RMX rauskam hieß es in nem Interview mal, dass man da mehr oder weniger ne Art Audiodatei einspielt, die die Vibrationsinformation enthält. Entsprechend exakt kann man damit dann z.B. in einem Rennspiel mehrere Bodenbeläge voneinander abgrenzen. Allerdings haben die geringen Massen auch den Nachteil, dass das alles sehr hochfrequent ist und keine allzu großen Amplituden ermöglicht.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8660
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Der Chris » 23.09.2019 10:04

Scorplian hat geschrieben:
23.09.2019 03:22
Was aber ganz ehrlich ein Problem des Lesers ist.
Immerhin publizieren 4P groß und breit, dass sie subjektiv testen. Wenn da halt manche versuchen die nicht vorhande Objektivität reinzuinterpretieren, dann ist es eigentlich kein Wunder, dass es immer zu harten Diskussionen kommt.

Die Prozente sind ja übrigens auch nur da, weil es sich scheinbar einige wünschen.

Mir ist die Subjektivität auch deutlich lieber, einfach weil es nahezu keine Objektiven Pros oder Cons gibt. Bei manchen Punkten kann man sich zwar einig sein, dass sie eben positiv oder negativ sind. Aber selbst bei diesen gibt es einfach keine objektive Richtlinine, wie stark das alles einfließen muss.

Dein Bsp kann auch den gegenteiligen Effekt haben. Wenn ein Spiel beim 100er 85% bekommt kommt es nicht so "schlimm" rübef, wie wenn es beim 10er 8/10 bekommt :Blauesauge:
Nö, ist es ganz ehrlich nicht. Dass über Semantik immer nochmal eine Ebene liegt, die der Intepretation bedarf, macht die Sache nicht automatisch zu einem Hirngespinst des Lesers. Warum gehst du denn in die einzelnen Zähler rein? Doch nur weil du glaubst, dass du da feinabstimmen und jeden einzelnen Zahlenwert brauchen kannst. Gleichzeitig verneint man so jede mögliche Abweichung oder Interpretation des Lesers. Eine 76 ist halt immer eine 76, weil das Spiel halt nicht diesen einen Prozentpunkt für die 77 besser war.

Das ist einfach eine Skala die keinerlei Flexibilität oder Deutung mehr zulässt. Dabei interessiert mich das Credo von 4P ehrlich gesagt null. Das mit der "Subjektivität" ist ja eigentlich auch nur eine Verkürzung dessen was hier eigentlich stattfindet. Das wurde hier aber auch schon lang und breit diskutiert. Das hat Jörg schon hinlänglich bearbeitet. Natürlich ist das was in den Tests stattfindet eine Objektivierung, sonst hast du am Ende nur noch einen Haufen willkürlichen Bullshit für Fortgeschrittene, der zu allem Überfluss auch noch mit einer Zahl versehen wird, was die Sache noch mehr ins Absurde driften lassen würde. Das mit der Subjektivität ist irgendwie so ein Ding was bei allen hängen geblieben ist...weiß der Henker warum. Vielleicht weil das so angenehm rebellisch klingt? Ich weiß es nicht.

Die Quintessenz ist eigentlich, dass 4P einfach normale Spiele-Tests schreibt wie jedes andere Magazin auch. Die Ebene der Subjektivität entsteht dadurch, dass da ein Mensch (!) sitzt, der ein Spiel testet, aber mehr auch nicht. Und von diesen Eindrücken aus wird eine Objektivierung angestrebt...das ist exakt das was jeder Test macht und das einzige was Menschen möglich ist in dem Bereich. Da gibt es kein tolles, gegen den Strom gebürstetes, Alleinstellungsmerkmal der Subjektivität, so wie es immer impliziert wird. Es ist exakt das was alle machen und auch die einzige Chance wie man es als Redakteur angehen kann.

Und soll ich dir was sagen...gerade bei dieser sehr deutschen Herangehensweise "das perfekte Spiel gibt es nicht" wäre eine 1-10 Skala mal angebracht. Die würde man dann nämlich auch endlich mal ausreizen. Dann bekommt halt ein BotW seine 10/10 und ein 85er Spiel seine 9/10. Aber wahrscheinlich schmerzt es den ein oder anderen auch bei Gelegenheit mal eine Höchstwertung geben zu müssen.

Als RLM Fan könnten sie von mir aus auch einfach ein Fazit ziehen mit "empfehle ich" und "empfehle ich nicht". Fänd ich auch okay. Aber wenn man meint, dass man 100 Zahlenwerte bräuchte um eine Wertung abzubilden, dann muss man sich halt nicht wundern wenn sich Leute dran aufhängen. Eine 10er-Skala ist jetzt vielleicht nicht das Allheilmittel, aber in jeder Hinsicht sinnvoller als die Prozente.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Antworten