SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 13.12.2018 11:06

Mister Blue hat geschrieben:
13.12.2018 10:31
Dann lieber einen etwas kürzeren Konsolenzyklus und ab 2021 den Nachfolger der Switch, den man dann eventuell auch abwärtskompatibel macht.
Und was genau wär dann der Unterschied? Genau. Es gibt keinen. Der einzige wäre der Name, aber ob die nächste Switch jetzt Switch Pro, Switch 2, Switch X, New Switch oder schlicht weiter Switch heißen wird weiß niemand. Man muss sich davon lösen, dass das nur ein Gerät ist. Switch ist sehr wahrscheinlich eine Plattform, genauso wie iOS eine Plattform ist. Schon Iwata hat diese Strategie für (damals noch) NX ausgerufen.

Die klassischen Konsolengenerationen über 6 Jahre, die meist ziemlich inkompatibel zum Vorgänger sind dürften ziemlich tot sein. Und meiner Ansicht nach ist das auch gut so, solange neue Spiele nicht exklusiv nur auf den neusten Geräteiterationen laufen, sondern auf allen, die in den letzten 6 Jahren erschienen sind. Und da sehe ich bisher auch keinerlei Grund zur Annahme, dass das anders sein wird.

Ein BotW 2 oder Mario Odyssey 2 innerhalb dieser Zeit ist btw. zwar möglich, aber keineswegs sicher. Nintendo hat von einem Hauptteil bis zum nächsten normalerweise viele Jahre Zeit und oft genug ist der Nachfolger dann so anders, dass er keine 2 hinten dran bekommt und für neue Hardware erscheint. Es gibt wenige Ausnahmen wie Mario Galaxy 2, aber die Regel ist eine andere.

daddy_felix
Beiträge: 20
Registriert: 20.06.2018 13:41
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von daddy_felix » 13.12.2018 11:22

Weiß zufällig jemand, ob Just Dance Unlimited an einen Nutzer gebunden ist oder für alle Accounts auf einer Switch verfügbar ist? Hab mich schon dumm und dämlich gegoogelt, aber keine eindeutige Antwort gefunden. Auf PS und XBox scheint es Nutzergebunden zu sein, aber auf Reddit hat jemand gesagt, es ginge für alle... kann da jemand was Konkretes zu sagen?

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10252
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von casanoffi » 13.12.2018 11:30

yopparai hat geschrieben:
13.12.2018 11:06
Die klassischen Konsolengenerationen über 6 Jahre, die meist ziemlich inkompatibel zum Vorgänger sind dürften ziemlich tot sein. Und meiner Ansicht nach ist das auch gut so, solange neue Spiele nicht exklusiv nur auf den neusten Geräteiterationen laufen, sondern auf allen, die in den letzten 6 Jahren erschienen sind. Und da sehe ich bisher auch keinerlei Grund zur Annahme, dass das anders sein wird.
Der Meinung bin ich auch.
Nintendo hat das mit seinen Handhelds eh schon immer nahezu optimal gelöst, was die Abwärtskompatibilität betrifft.

Dass aktuelle Spiele irgendwann nicht mehr auf den älteren Hardware-Modellen laufen können, ist logisch.
Bei der Switch wird das wohl nicht anders sein.

Aber alles andere als Abwärtskompatibilität mit allen Switch-Spielen wäre wirtschaftlich in meinen Augen sinnlos.

daddy_felix hat geschrieben:
13.12.2018 11:22
Weiß zufällig jemand, ob Just Dance Unlimited an einen Nutzer gebunden ist oder für alle Accounts auf einer Switch verfügbar ist? Hab mich schon dumm und dämlich gegoogelt, aber keine eindeutige Antwort gefunden. Auf PS und XBox scheint es Nutzergebunden zu sein, aber auf Reddit hat jemand gesagt, es ginge für alle... kann da jemand was Konkretes zu sagen?
Grundsätzlich sind alle Spiele auf einer Konsole für alle darauf vorhandenen User verfügbar.
Nur der Käufer selbst kann es downloaden, aber spielen können es alle.

edit:
Falls der Käufer seinen Account auf einer Switch entfernt, werden auch automatisch alle seine Spiele darauf gelöscht.
Insofern sind die Spiele natürlich Nutzer-gebunden. Aber spielen selbst wird nicht eingeschränkt, solange der Käufer als Nutzer darauf registriert ist.

Das gilt selbstverständlich nur für Spiele aus dem eStore. Retails sind grundsätzlich ungebunden.
Dazugehörige DLCs, die über den eStore erworben werden, sind dann wieder Nutzer-gebunden.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

daddy_felix
Beiträge: 20
Registriert: 20.06.2018 13:41
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von daddy_felix » 13.12.2018 12:09

casanoffi hat geschrieben:
13.12.2018 11:30
Dazugehörige DLCs, die über den eStore erworben werden, sind dann wieder Nutzer-gebunden.
alles klar, danke. "Just Dance Unlimited" ist so eine Art Abo Dienst für die Just Dance Reihe, die Zugriff auf weitere Songs liefert.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41092
Registriert: 18.03.2009 15:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Levi  » 13.12.2018 12:10

Ist Just dance unlimited nicht so eine Abogeschichte?
Ich wäre da mit so einer Aussage vorsichtig.

(was du schreibst, stimmt natürlich für 99% der verfügbaren Spiele)

Edit: zu langsam.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Mister Blue
Beiträge: 536
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Mister Blue » 13.12.2018 14:03

yopparai hat geschrieben:
13.12.2018 11:06
Und was genau wär dann der Unterschied? Genau. Es gibt keinen. Der einzige wäre der Name, aber ob die nächste Switch jetzt Switch Pro, Switch 2, Switch X, New Switch oder schlicht weiter Switch heißen wird weiß niemand. Man muss sich davon lösen, dass das nur ein Gerät ist. Switch ist sehr wahrscheinlich eine Plattform, genauso wie iOS eine Plattform ist. Schon Iwata hat diese Strategie für (damals noch) NX ausgerufen.
Wenn die Hardware vorhanden ist, sollte die meiner Meinung nach auch entsprechend genutzt werden. Jetzt hat man bei der XBX oder Pro ja keine Spiele, die exklusiv dafür erscheinen würden, wie das bei einer neuen Generation der Fall wäre, sondern im Grunde genommen wird das mehr an Leistung nur für bessere HD-Remakes genutzt.

Würde es ein sowohl als auch geben, man also zukünftig von weiteren Generationen absehen, sondern es nur alle 3 bis 5 Jahre eine neue Hardwarerevision geben, die einerseits für exklusive Spiele genutzt wird und auf der anderen Seite die alten spielbar bleiben, wär das wieder was anderes. Anstelle dessen geht das Rattenrennen demnächst wieder von vorne los.

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 13.12.2018 14:32

Ich geh im Moment schwer davon aus, dass es alle 2,5 bis 3 Jahre ne neue Hardware gibt, die zu allen bis dahin erschienenen Spielen kompatibel ist und dass man von den Drittentwicklern verlangt, dass ein neu erscheinendes Spiel immer mindestens die letzten zwei Geräte (was dann 5-6 Jahre Lebensdauer einer Hardware wären) unterstützt. Alles andere kannst du heute dem Kunden nicht mehr erklären. Die haben alle Smartphones und erwarten das.

Klar, ist letzten Endes auch nur meine Vermutung. Ist mit der gewählten Hard- und Softwareplattform aber auch sicher technisch möglich, insbesondere wenn NVidia den Teil mit den Treibern und Schnittstellen übernimmt.

Man muss das ja auch mal aus Sicht des Plattformbetreibers sehen. Die haben auch nicht wirklich ein Interesse daran, alle 6 Jahre komplett bei Null anzufangen und Plattformen mit nur wenigen Spielen auf den Markt zu werfen, von denen niemand weiß, ob sie sich verkaufen werden oder nicht. Auf die oben skizzierte Weise kennt die Zahl der bei Kunden installierten Geräte nur eine Richtung: Aufwärts. Das Rücksetzen auf 0 entfiele.

Mister Blue
Beiträge: 536
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Mister Blue » 13.12.2018 21:32

Im Prinzip sind die Generationen eh witzlos geworden. Da man in 9 von 10 Fällen eh lieber den minimum 5. bis 10. Teil von ... entwickelt, anstelle sich mal an was neues zu wagen. So dass die neuen Generationen sich trotz des technischen Aspekts selten so wirklich neu anfühlen.

Bei Nintendo geht es jetzt einigermaßen, weil die vielleicht alle 5 Jahre mal einen Teil veröffentlichen und dann selten in der selben Form wie beim Vorgänger. Jetzt das zweite Jahr fand als Singleplayer nicht unbedingt so übermäßg attraktiv, weshalb ich auf nur sehr wenige Neuanschaffungen kam. 2019 sieht bis jetzt aber gar nicht mal so schlecht aus. Allerdings sehen die ersten paar Monate noch ein wenig mau aus. Weshalb ich für den Januar auf eine Direct hoffe, die noch ein paar Überraschungen offenbart und eventuell wenigstens Yoshi noch vor der E3 erscheint. Bei Dragon Quest Builders 2, das in der nächsten Woche in Japan erscheint, kann man ja leider fast davon ausgehen, dass das erst im nächsten Herbst bei uns erscheint.

yopparai
Beiträge: 14367
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 13.12.2018 21:51

Jo, ich glaub das wird nächstes Jahr sicher wieder interessanter. Ich hab‘s dieses Jahr nicht so gemerkt, weil ich viele Drittanbieterspiele nachgeholt hab, die ich noch nicht hatte.

Was mir noch fehlt sind Rennspiele, die man leider eh nicht von Nintendo bekommt. Im Moment guck ich Videos von V-Rally 4. Keine Ahnung was genau an dem Spiel eigentlich so schlecht war, dass die Wertungen so durchwachsen sind. Bis auf die absolut gruseligen Schatten die sich 20 Meter vor der Karre aufbauen geht‘s dem ersten Eindruck nach eigentlich, wobei so ganz glatt ist die Framerate nicht.
Ich glaub da käme echt erst was Vernünftiges, wenn Nintendo das selbst finanziert... was sie nie tun werden :(

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41092
Registriert: 18.03.2009 15:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Levi  » 14.12.2018 08:04

Wie Kackendreist kein einziger Ingame-Screenshot (geschweige denn Video) bei V-Ralley im ehsop zu sehen ist ... :ugly:
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

ronny_83
Beiträge: 8618
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von ronny_83 » 14.12.2018 09:43

Schlimmer als Ark wird es schon nicht sein :D

Hab mir auch ein paar Videos angeschaut. Nicht überwältigend, aber mindestens grundsolide.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10252
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von casanoffi » 14.12.2018 09:50

Auf V-Rally hab ich auch ein Auge geworfen. Fast RMX und Mario Kart sind zwar geile Racer, aber halt keine Rally ^^

Habe bei Racern ohnehin schon immer mit dem rechten Analog-Stick Gas/Bremse gesteuert, von daher stört es mich keineswegs, dass es keine analogen Trigger gibt (ganz im Gegenteil, ich liebe die digitalen Trigger).

Hoffe sehr, dass das Spiel sauber läuft, da warte ich definitiv auf den Test.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41092
Registriert: 18.03.2009 15:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Levi  » 14.12.2018 10:20

Naja.... Also visuell ist es einfach hässlich. Und das nicht, weil es irgendwie niedrig aufgelöst oder schlechte Modelle hätte... Aber das hatte ich und yopparai ja schon auseinander genommen.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8594
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Der Chris » 14.12.2018 13:16

Was ich so aus dem Spiel gesehen hab fand ich ehrlich gesagt gar nicht so schlimm. Das mit den Schatten sieht natürlich richtig schäbig aus, aber davon abgesehen war ich fast sogar noch positiv überrascht.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
kurimuzon aidoru
Beiträge: 2496
Registriert: 15.12.2017 09:21
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von kurimuzon aidoru » 14.12.2018 13:23

Also wenn man nur auf die Strecke achtet, geht es vollkommen in Ordnung, aber wenn ich mir mal das Geschehen links und rechts davon anschaue, ist da schon einiges am Flimmern, je nach Location:
https://www.youtube.com/watch?v=7Xwly_6p6qU
(Die Strecke die ab Minute 8 gezeigt wird, finde ich ziemlich anstrengend)

Dann wollen wir für euch einfach mal hoffen, dass sich Grid Autosport gut genug verkauft, damit Feral dann Dirt 4 nicht nur auf Linux, sondern auch auf die Switch portieren dürfen.

Antworten