SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22581
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Chibiterasu » 12.01.2018 13:20

Wobei es schon geil wäre, wenn sie noch nachlegen würden...
Jaja, mein Optimismus wieder.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 31154
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von greenelve » 12.01.2018 13:42

Der Chris hat geschrieben:
12.01.2018 11:20
Aber war es nicht so, dass es die Ausweichrolle im ersten Teil noch nicht gab? Wenn das so wäre, würde das ja schon das ein oder andere in der Dynamik ändern. Das fänd ich schon etwas schade...aber ich hab eh noch keine Erfahrung mit der Reihe gemacht. Da wär jetzt natürlich die Überlegung ob ich mit dem Spiel mal einsteigen soll...
Dark Souls 1 hat die Ausweichrolle. Sie ist auch wichtig, da sie während des Fluges Unverwundbarkeit verleiht. Dafür braucht es allerdings Timing.

Schild hat den Vorteil immer bereit zu sein. Aber auch den Nachteil, nur einen prozentualen Teil des Schadens abzufangen und er verbraucht dabei Ausdauer. Ist ein Schlag zu stark, reicht Schild/Ausdauer nicht und die Verteidung wird regelrecht aufgeschlagen - man ist verwundbar. Dennoch ist hinter Schild verstecken eine legitime und für Einsteiger durchaus empfohlene Vorgehensweise, um sich mit den Mechaniken des Spieles vertraut zu machen.


Ach da fällt mir noch zur Fairness ein: Es gibt kaum Glitch oder Bug; wenn es einen Vorteil bedeutet, darf es ausgenutzt werden....zur Chancengleicheit.... so irgendwie. :Blauesauge:
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8473
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 12.01.2018 13:57

Chibiterasu hat geschrieben:
12.01.2018 13:20
Wobei es schon geil wäre, wenn sie noch nachlegen würden...
Jaja, mein Optimismus wieder.
Es wär immer geil, wenn sie irgendwas nachlegen würden, aber im Moment dürften sie taktieren. Die Verkäufe laufen gut und wie ich das sehe sparen sie sich das Feuerholz für kühlere Zeiten. Wenn ich mal so im Kopf durchgehe was alles bekannt ist und mir überlege, dass das meiste davon für‘s erste Halbjahr gedacht ist...

Bayonetta 1, 2, 3
Kirby
Yoshi
Mario Tennis
Dark Souls
Ein paar Kloppspiele von SNK und Crapcom
Ys 8
DKCTF
The World ends with you
Payday 2
Fe
Project Octodings
Wolfenstein II
Hyrule Warriors
Xenoblade, Mario, MRKB DLCs
Atelier irgendwann

Ein noch gar nicht überschaubarer Haufen Indies

Und irgendwann später noch
Pokemon
MP4
Dragon Quest XI

... dann denke ich, dass das schonmal ne Grundlage ist, auf der man aufbauen kann. Und genau das denkt Nintendo wahrscheinlich auch. Sie sind nicht groß in Zugzwang.

Viele Ports? Jepp. Aber unterschätzt mir Ports nicht. Jeder einzelne, der einen davon noch nicht gespielt hat ist ein potentieller Kunde. Manch einer kauft auch gern nochmal um das Spiel auf der „richtigen“ Plattform zu haben. Die paar Stimmen die sich jetzt melden und nörgeln, dass sie Spiel X schon haben ... ich will denen das Recht zu nörgeln gar nicht absprechen, das ist aus deren Sicht natürlich berechtigt. Aber wir sind hier auf nem Gaming-Forum. Da laufen natürlich viele rum, die Spiel X schon haben. Dennoch ist da eine riesige Masse, für die das neue Spiele sind. Die meisten „normalen“ Leute dürften sogar aus dem letzten Jahr noch etliches übrig haben.

Und dass da noch mehr lauert über das Nintendo nicht reden will ist auch klar. Wir wissen z.B. immer noch nicht, was Retro so treibt (und nein, die sind höchstwahrscheinlich nicht tot, sonst hätten sie nicht vor einiger Zeit noch nach Multiplayerprogrammierern und Komponosten gesucht).

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 6228
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Der Chris » 12.01.2018 14:20

Ich bekomm ehrlich gesagt auch ein immer entspannteres Verhältnis zu Ports, sofern es "die richtigen" sind. Vor dem Hintergrund versteh ich übrigens Hyrule Warriors nur zur Hälfte, aber nun gut.

Aber es erscheint einfach so viel Gedönse, dass es doch im Grunde illusorisch ist anzunehmen, dass jeder alles gespielt haben könnte. Ich hab teilweise noch nichtmal die Zeit alle meine absoluten Wunsch-Spiele zu zocken, in sofern fällt der ganze erweiterte Kreis der Spiele die ich gerne mal zocken würde auch schon raus. Ich denk bei der Fülle an Games da draußen gibt es genügend Spiele, die für genügend viele Leute noch komplett neu sind. So geht es mir zum Beispiel mit Dark Souls jetzt und ich bin sicher es gibt reichlich Leute, die sich über den Port von Donkey Kong freuen können.

Also ich könnte mir auf jeden Fall vorstellen dass ich Dark Souls zum Anlass nehme da mal reinzuschauen. Genauso wie ich Doom auf der Switch zum Anlass genommen hab es zum ersten Mal zu spielen. Ich komm insgesamt schon lange nicht mehr hinterher, von daher sollen sie ruhig porten, sofern sich wirklich gute Spiele ausmachen lassen, bei denen es sinnvoll ist.


greenelve hat geschrieben:
12.01.2018 13:42
Der Chris hat geschrieben:
12.01.2018 11:20
Aber war es nicht so, dass es die Ausweichrolle im ersten Teil noch nicht gab? Wenn das so wäre, würde das ja schon das ein oder andere in der Dynamik ändern. Das fänd ich schon etwas schade...aber ich hab eh noch keine Erfahrung mit der Reihe gemacht. Da wär jetzt natürlich die Überlegung ob ich mit dem Spiel mal einsteigen soll...
Dark Souls 1 hat die Ausweichrolle. Sie ist auch wichtig, da sie während des Fluges Unverwundbarkeit verleiht. Dafür braucht es allerdings Timing...
Okay, danke für die Info. :)
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: Odin Sphere
Switch: Zelda Breath of the Wild, Shovel Knight

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22581
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Chibiterasu » 12.01.2018 14:25

@ Yopparai:

Naja, wann Bayonetta 3 oder Yoshi genau erscheinen wissen wir nicht. Pokémon und Metroid Prime 4 sowieso nicht.
Bleibt an neuen größeren Spielen im ersten Halbjahr eigentlich nur Kirby (sieht lustig aus, aber relativ konventionell), Mario Tennis (nach dem Wii U Teil mal schauen - ist halt Mario Tennis) und Project Octopath als Third Party Exclusive.

Der Rest sind Ports (die ich sehr ok finde mich aber halt nicht begeistern).

Da wäre schon noch Platz für ein baldiges Direct in dem man zb. Bayonetta 3, Metroid Prime 4, Pokémon, Yoshi, Fire Emblem, Octopath Traveler und nen Smash Bros. Port etwas genauer zeigt.
Und auf der E3 dann mehr Infos zu den (teilweise oben genannten) Spielen für die zweite Hälfte + Animal Crossing, Pikmin 4, Luigi's Mansion 3 und nem Mario Maker Port.

Ehrlich gesagt erwarte ich von Nintendo schon dass sie sich so richtig reinhängen.

Ja, es erscheint eh mehr als ich spielen kann und will - aber ich will einfach weggeblasen werden.
Sie hätten jetzt die Möglichkeit ihr bei einem bestimmten Klientel über das letzte Jahrzehnt angekratzte Image (zuerst Casual-Kram, dann keine Spiele und Flopkonsole), wieder ordentlich zu polieren und ne neue Generation mit dem Nintendo-Fieber anzustecken.

Das ist einfach wichtig, finde ich.

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1515
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von EllieJoel » 12.01.2018 14:31

Weil man davon immer mal was liest wenn mal weder ein Direkt ansteht und es sich auch immer bewahrheitet wenn der Slot Frei wird.


Aber allgemein wurde auch soviel Hype drum gemacht um dieses Direct im Januar Nintendo über Twitter z.b. das ich mir kaum vorstellen kann das diese Ports alles sind was man zu zeigen hat. (nicht das es schlecht wäre) Außerdem folgten auf so mini directs bis her IMMER auch ein großes Direct was ein weiteres Indiz ist wie auch die Gamepro festgestellt hat : http://www.gamepro.de/artikel/nintendo- ... 24621.html Aber naja abwarten und Tee trinken sag ich mal ^^ Nintendo würde ich es aber zu trauen weil die momentan auch schon viel zu viel nur für die E3 haben.. (Metroid Prime 4 , Pokemon , Animal Crossing , evt neuen Smash , Bayonetta 3 , neues Fire Emblem , Octopath usw alles auf e3 ? glaub ich nicht. ) Und es fehlt noch das neue Projekt der Retro Studios.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 37055
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Levi  » 12.01.2018 14:47

Nintendo hat absolut nichts zum direct gehypt.
Die einzigen zwei Nachrichten, waren chibi-robo on fire vom hauptaccount, und mii-würstchen vom ny Shop.

Und beide waren wenn dann maximal, dezente versuche, etwas virales los zu treten... Was zumindest auf ga.... Ehhh era funktioniert hat. (wobei die schon vorher komplett durchgedreht sind...
forever NYAN~~ ||||| Hihi

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22581
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Chibiterasu » 12.01.2018 14:53

Ja, aber es haben sich auch noch einige drangehängt, wo ich mir schon gedacht habe, dass man dazu was sehen wird.
Entweder haben die aber nur Hype schmarozt oder es kommt bald noch was nach (Mega Man, Sonic, Doom, League of Legends, SEGA generell, Resident Evil usw. - irgendwie war es sehr random, vielleicht daher auch Zufall).

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 4589
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Redshirt » 12.01.2018 15:02

Da waren einige bei, von denen wir in diesem Leben kein Spiel auf der Switch sehen werden.
Wii U: RaKo87

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8473
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 12.01.2018 15:03

@Chibi: Dass die Liste nicht ausschließlich aus Spielen besteht, die definitiv im ersten Halbjahr kommen hatte ich auch erwähnt. Ich hatte nur versucht zusammenzustellen, was mir gerade aus dem Stegreif an Ankündigungen einfällt. Und zu den Ports, nun, meine Meinung dazu steht oben.

Zum reinhängen: Das tun sie. Da kannst du sicher sein. Aber zaubern ist halt nicht. Ich bin mir auch sicher, dass einige 3rds im Augenblick wie kopflose Hühner durcheinanderrennen. Nur dauert Spieleentwicklung eben seine Zeit. Im Falle Nintendos kommt noch dazu, dass die die Ankündigungen gern nach Erfolg terminieren. Wenn es denen gut geht, dann halten die auch mal was zurück. Selbst Mario Odyssey soll ja schon länger fertig gewesen sein, als es dann erschienen ist. Um das Jahr strategisch auszufüllen. Jetzt einfach alles ohne Sinn und Verstand rauszublasen hilft niemandem. Dann können sie wie gewisse andere Unternehmen oder wie sie selbst auch bei Zelda wieder dreimal hintereinander auf der E3 das gleiche Spiel zeigen. Das erzeugt die Illusion von viel Software, aber bringt nicht mehr Spiele auf den Markt.

Was sie gestern gemacht haben fand ich im Nachhinein gar nicht so doof. Sie bedienen im Moment Nischen, eine nach der anderen. Dark Souls ist ne (große) Nische, DKCTF ist eine (nicht jeder spielt Platformer), The world ends with you sowieso, die Warriors-Reihe auch. Dass Ys in nen Direct kommt und nicht separat von NIS beworben wird ist denk ich auch kein Zufall, das richtet sich an die JRPGler. Nichts davon ist so richtig platter Massenmarkt, der kam letztes Jahr. Die versuchen das Publikum zu verbreitern. Ein Mario Maker, Pikmin oder Luigi 3 hätte das gleiche Publikum angesprochen wie Mario Odyssey oder Splatoon. Ich glaube trotzdem, dass diese Spiele geplant sein können, aber die jetzt nicht zu zeigen und das Angebot erstmal vielfältig zu gestalten halte ich für einen bewussten Schachzug. Auch, um 3rds erstmal Luft zu lassen.

Wenn die meinen dass Pikmin besser in den Herbst passt und noch Politur nötig hat, dann sollen die polieren. Besser so als sowas wie Mario Tennis oder Star Fox Zero auf der WiiU, wo man auch um jeden Preis noch irgendwas brauchte. Auch bei Bayonetta und Metroid sollen die lieber mal die Klappe halten bis sie wirklich fast durch sind damit. Im Moment haben sie den Luxus, Spiele *richtig* fertigzustellen, den sollten sie nutzen. Bis dahin spiel ich von mir aus Ports, oder Indies, die oft eh viel knapper angekündigt werden oder altes Zeug von meinem Stapel, oder Multiplayerkram oder Ports. Wegblasen braucht mich keiner.

ronny_83
Beiträge: 5923
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von ronny_83 » 12.01.2018 15:04

Den Stil der Direct find ich generell super. Nur Spiele-Videos, kein Drumherum. Können sie immer so machen. War auch schön kurz und knackig. Und unverhofft :P

Kann mir auch vorstellen, dass sie für die noch wichtigeren Titel in diesem Jahr ne eigene bzw. zusätzliche Direct machen und sich dort mehr Zeit nehmen. So ne Mini-Direct mit hauptsächlich Ports wird sicher nicht der Hauptakt gewesen sein.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 37055
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Levi  » 12.01.2018 15:07

Kurze offtopic frage: was ist denn bitte mit dem Soundtrack von super meatboy passiert Oo.....
forever NYAN~~ ||||| Hihi

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 22581
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Chibiterasu » 12.01.2018 15:18

yopparai hat geschrieben:
12.01.2018 15:03
@Chibi: Dass die Liste nicht ausschließlich aus Spielen besteht, die definitiv im ersten Halbjahr kommen hatte ich auch erwähnt. Ich hatte nur versucht zusammenzustellen, was mir gerade aus dem Stegreif an Ankündigungen einfällt. Und zu den Ports, nun, meine Meinung dazu steht oben.

Zum reinhängen: Das tun sie. Da kannst du sicher sein. Aber zaubern ist halt nicht. Ich bin mir auch sicher, dass einige 3rds im Augenblick wie kopflose Hühner durcheinanderrennen. Nur dauert Spieleentwicklung eben seine Zeit. Im Falle Nintendos kommt noch dazu, dass die die Ankündigungen gern nach Erfolg terminieren. Wenn es denen gut geht, dann halten die auch mal was zurück. Selbst Mario Odyssey soll ja schon länger fertig gewesen sein, als es dann erschienen ist. Um das Jahr strategisch auszufüllen. Jetzt einfach alles ohne Sinn und Verstand rauszublasen hilft niemandem. Dann können sie wie gewisse andere Unternehmen oder wie sie selbst auch bei Zelda wieder dreimal hintereinander auf der E3 das gleiche Spiel zeigen. Das erzeugt die Illusion von viel Software, aber bringt nicht mehr Spiele auf den Markt.

Was sie gestern gemacht haben fand ich im Nachhinein gar nicht so doof. Sie bedienen im Moment Nischen, eine nach der anderen. Dark Souls ist ne (große) Nische, DKCTF ist eine (nicht jeder spielt Platformer), The world ends with you sowieso, die Warriors-Reihe auch. Dass Ys in nen Direct kommt und nicht separat von NIS beworben wird ist denk ich auch kein Zufall, das richtet sich an die JRPGler. Nichts davon ist so richtig platter Massenmarkt, der kam letztes Jahr. Die versuchen das Publikum zu verbreitern. Ein Mario Maker, Pikmin oder Luigi 3 hätte das gleiche Publikum angesprochen wie Mario Odyssey oder Splatoon. Ich glaube trotzdem, dass diese Spiele geplant sein können, aber die jetzt nicht zu zeigen und das Angebot erstmal vielfältig zu gestalten halte ich für einen bewussten Schachzug. Auch, um 3rds erstmal Luft zu lassen.

Wenn die meinen dass Pikmin besser in den Herbst passt und noch Politur nötig hat, dann sollen die polieren. Besser so als sowas wie Mario Tennis oder Star Fox Zero auf der WiiU, wo man auch um jeden Preis noch irgendwas brauchte. Auch bei Bayonetta und Metroid sollen die lieber mal die Klappe halten bis sie wirklich fast durch sind damit. Im Moment haben sie den Luxus, Spiele *richtig* fertigzustellen, den sollten sie nutzen. Bis dahin spiel ich von mir aus Ports, oder Indies, die oft eh viel knapper angekündigt werden oder altes Zeug von meinem Stapel, oder Multiplayerkram oder Ports. Wegblasen braucht mich keiner.
Du gehst das gerade sehr rational an (was vermutlich auch Nintendo wird) und wirst damit recht behalten.
Mir geht es um eine emotionale Sache.

Ich will nicht nur, dass Nintendo Zeug bringt, welches neue Kunden ins boot holt sondern auch dass die die schon drinnen sind, verwöhnt werden. Das hab ich für meine Treue bei der Wii U und teilweise dem 3DS auch verdient :D
Ich will nicht, dass das Ding nur als Portstation wahrgenommen wird. Auch wenn hier viel für gute Portierungen guter Spiele spricht, ja ich mir diese sogar wünsche.
Aber wenn jetzt der 3DS langsam wegfällt, sollte einfach wirklich jedes Monat ein exklusives Spiel von ihnen oder kooperierenden 3rds drinnen sein.

2017 haben sie das mit Zelda, Snipperclips, Arms, Splatoon 2, Mario & Rabbids, Mario Odyssey, Xenoblade 2, Fire Emblem Warriors schon ziemlich gut geschafft und Samus Returns, Pokémon, Ever Oasis usw. gab es ja auch noch.
Das klammert sogar die Ports aus.

Auch wenn ich nicht erwarte dass 2018 da qualitativ rankommt, erwarte ich das quantitativ von ihnen.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8473
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai » 12.01.2018 15:22

Naja gut, die Rationalität abzuschalten fällt mir meist etwas schwer, das stimmt schon ^^

Aber wie gesagt, ich denke das war auch nicht die letzte Ankündigung vor der E3.

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 4589
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Redshirt » 12.01.2018 15:44

Chibiterasu hat geschrieben:
12.01.2018 15:18
yopparai hat geschrieben:
12.01.2018 15:03
@Chibi: Dass die Liste nicht ausschließlich aus Spielen besteht, die definitiv im ersten Halbjahr kommen hatte ich auch erwähnt. Ich hatte nur versucht zusammenzustellen, was mir gerade aus dem Stegreif an Ankündigungen einfällt. Und zu den Ports, nun, meine Meinung dazu steht oben.

Zum reinhängen: Das tun sie. Da kannst du sicher sein. Aber zaubern ist halt nicht. Ich bin mir auch sicher, dass einige 3rds im Augenblick wie kopflose Hühner durcheinanderrennen. Nur dauert Spieleentwicklung eben seine Zeit. Im Falle Nintendos kommt noch dazu, dass die die Ankündigungen gern nach Erfolg terminieren. Wenn es denen gut geht, dann halten die auch mal was zurück. Selbst Mario Odyssey soll ja schon länger fertig gewesen sein, als es dann erschienen ist. Um das Jahr strategisch auszufüllen. Jetzt einfach alles ohne Sinn und Verstand rauszublasen hilft niemandem. Dann können sie wie gewisse andere Unternehmen oder wie sie selbst auch bei Zelda wieder dreimal hintereinander auf der E3 das gleiche Spiel zeigen. Das erzeugt die Illusion von viel Software, aber bringt nicht mehr Spiele auf den Markt.

Was sie gestern gemacht haben fand ich im Nachhinein gar nicht so doof. Sie bedienen im Moment Nischen, eine nach der anderen. Dark Souls ist ne (große) Nische, DKCTF ist eine (nicht jeder spielt Platformer), The world ends with you sowieso, die Warriors-Reihe auch. Dass Ys in nen Direct kommt und nicht separat von NIS beworben wird ist denk ich auch kein Zufall, das richtet sich an die JRPGler. Nichts davon ist so richtig platter Massenmarkt, der kam letztes Jahr. Die versuchen das Publikum zu verbreitern. Ein Mario Maker, Pikmin oder Luigi 3 hätte das gleiche Publikum angesprochen wie Mario Odyssey oder Splatoon. Ich glaube trotzdem, dass diese Spiele geplant sein können, aber die jetzt nicht zu zeigen und das Angebot erstmal vielfältig zu gestalten halte ich für einen bewussten Schachzug. Auch, um 3rds erstmal Luft zu lassen.

Wenn die meinen dass Pikmin besser in den Herbst passt und noch Politur nötig hat, dann sollen die polieren. Besser so als sowas wie Mario Tennis oder Star Fox Zero auf der WiiU, wo man auch um jeden Preis noch irgendwas brauchte. Auch bei Bayonetta und Metroid sollen die lieber mal die Klappe halten bis sie wirklich fast durch sind damit. Im Moment haben sie den Luxus, Spiele *richtig* fertigzustellen, den sollten sie nutzen. Bis dahin spiel ich von mir aus Ports, oder Indies, die oft eh viel knapper angekündigt werden oder altes Zeug von meinem Stapel, oder Multiplayerkram oder Ports. Wegblasen braucht mich keiner.
Du gehst das gerade sehr rational an (was vermutlich auch Nintendo wird) und wirst damit recht behalten.
Mir geht es um eine emotionale Sache.

Ich will nicht nur, dass Nintendo Zeug bringt, welches neue Kunden ins boot holt sondern auch dass die die schon drinnen sind, verwöhnt werden. Das hab ich für meine Treue bei der Wii U und teilweise dem 3DS auch verdient :D
Ich will nicht, dass das Ding nur als Portstation wahrgenommen wird. Auch wenn hier viel für gute Portierungen guter Spiele spricht, ja ich mir diese sogar wünsche.
Aber wenn jetzt der 3DS langsam wegfällt, sollte einfach wirklich jedes Monat ein exklusives Spiel von ihnen oder kooperierenden 3rds drinnen sein.

2017 haben sie das mit Zelda, Snipperclips, Arms, Splatoon 2, Mario & Rabbids, Mario Odyssey, Xenoblade 2, Fire Emblem Warriors schon ziemlich gut geschafft und Samus Returns, Pokémon, Ever Oasis usw. gab es ja auch noch.
Das klammert sogar die Ports aus.

Auch wenn ich nicht erwarte dass 2018 da qualitativ rankommt, erwarte ich das quantitativ von ihnen.
Ich weiß nicht, ob man nicht mit so einer Einstellung am Ende nur enttäuscht werden kann. :?
Dass 2017 generell ein sehr interessantes und auch sehr wegweisendes Spiel für die Konsole werden wird, haben wir uns vermutlich alle gedacht. Von daher wird's noch sehr spannend.
Wii U: RaKo87

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E-G, Kuro-Okami, TheSoulcollector und 3 Gäste