Ryse - Son of Rome

Multimedia-Center oder Spielkonsole? Hier geht es um die Xbox One.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4718
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Nuracus » 14.11.2017 20:16

So Leute! Probieren wir doch mal, ob es so schrecklich ist, wie alle immer sagen. Ich werde euch gleich meine hochgeschätzte Meinung mitteilen, freut euch drauf!

Nachtrag: Ja geil. Ich muss bei ner Hinrichtung die Knöpfe je nach Farbe drücken? Ich bin farbenblind - ich werde gelb und grün nicht unterscheiden können im Kampf.
Wer lässt sich denn so einen Scheiß einfallen?

Nachtrag 2: DIE SEHEN JA ALLE GLEICH AUS xD

Nachtrag 3: Soso, ich kann meinen Charakter mit Echtgeld verbessern? Im Singleplayer? Ist das hier weniger böse? Wehret den Anfängen?

Nachtrag 4: Das Teil heißt Xbox, weil du die ganze Zeit auf X boxt. Ab und zu auf Y, denn du fragst dich: “But why?“
Himmel ist das hohl! Ich dachte ich wusste, was mich erwartet, aber das ist ja schlimmer als ein AC!

Nachtrag 5: Muss das so sein, dass Figuren oft keinen Schatten werfen, obwohl da eindeutig ne Lichtquelle ist? Apropos Schatten: ein Schritt vor, Wand ist beleuchtet, ein Schritt zurück, Wand ist im Schatten, ein Schritt vor, Wand ist beleuchtet, ein Schritt zurück ...

Nachtrag 6: Besonders schick finde ich diese Animation, wenn man zwischen zwei Gegnern kämpft. Ich xe auf den linken ein, dann sehe ich, das der rechte hauen will, also drücke ich A - Marius macht auf dem Absatz kehrt und wendet sich DIREKT dem Feind zu, Junge Junge, ganz schön schnell dieser Römer!

Nachtrag 7: Geiles Tutorial. Text verschwindet, wo ich ihn gerade mal zur Hälfte gelesen hab.

Nachtrag 8: Die Grasbüschel sehen wirklich gut aus!

Nachtrag 9: Hilfe sieht das Obst am Markt schlecht aus!

Nachtrag 10: Bei Hinrichtungen ist es immer X oder Y, niemals A?

Nachtrag 11: Hey, eine Pfütze! Bin gespannt, wie mein Spiegelbild aussieht?
OH. Es gibt keins.
Zuletzt geändert von Nuracus am 14.11.2017 21:42, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 9886
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Flextastic » 14.11.2017 21:17

gibt es eine fortsetzung oder bleibt es beim cliffhanger?

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 3012
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von dx1 » 14.11.2017 22:24

Flextastic hat geschrieben:
14.11.2017 21:17
gibt es eine fortsetzung oder bleibt es beim cliffhanger?
He Spoileralarm?! :Häschen:

Ich hab das Spiel erst zwei Stunden gespielt — vor knapp neun Monaten, als es im Humble Monthly war.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3117
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Feralus » 14.11.2017 22:46

Nuracus hat geschrieben:
14.11.2017 20:16
So Leute! Probieren wir doch mal, ob es so schrecklich ist, wie alle immer sagen. Ich werde euch gleich meine hochgeschätzte Meinung mitteilen, freut euch drauf!
Habs 2x gezockt - fands beide Male ziemlich ok ;) fand z.B. das super krass gelobte Shadows of Mordor auch nicht anspruchsvoller.
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4718
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Nuracus » 14.11.2017 22:55

Feralus hat geschrieben:
14.11.2017 22:46
Nuracus hat geschrieben:
14.11.2017 20:16
So Leute! Probieren wir doch mal, ob es so schrecklich ist, wie alle immer sagen. Ich werde euch gleich meine hochgeschätzte Meinung mitteilen, freut euch drauf!
Habs 2x gezockt - fands beide Male ziemlich ok ;) fand z.B. das super krass gelobte Shadow of Mordor auch nicht anspruchsvoller.
Wurde es aber schnell durch die deutlich vielseitigeren Gegner und die eigenen Möglichkeiten, darauf antworten zu können bzw. zu müssen. Abgesehen davon gab es in Shadows of Mordor erheblich mehr zu tun.

Wie beschreibe ich Ryse?

Stell dir vor du nimmst ein Spiel wie God of War, entfernst alle Rätsel, kürzt das Klettern weg, reduzierst das Spiel einzig auf die Kämpfe - und ersetzt das Kampfsystem durch das vielleicht schlechteste, was es im “Genre“ (gaaanz grob gesehen!) gibt, nämlich das von Assassin's Creed.

DAS ist Ryse.

Ein Spiel, was oberflächlich durch gute Grafik bestechen will - aber wehe du bleibst stehen. Wehe, du siehst dich um.

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3117
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Feralus » 14.11.2017 23:00

Dann hast du aber schon ne Weile keine Assassins Creeds mehr gespielt oder? Unity fand ich bei weitem Anspruchsvoller als das öde button gemashe von Mordor. Mordor war eines der langweiligsten Spiele die ich in der letzen Zeit gespielt habe, da fand ich Ryze - aufgrund der netter gemachten "Story" tatsächlich das spassigere Erlebnis :)
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4718
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Nuracus » 14.11.2017 23:13

Black Flag war das letzte. Habe mich vorher an Teil 1 und 2 probiert und mich über beide Spiele aufgeregt (trotzdem beide durch), dann auch Black Flag durch. Letzteres hat mir auf See gefallen, an Land furchtbar wie eh und je. Da in den Folgeteilen Wasser rausgenommen wurde, hab ich's einfach sein gelassen. Das Kampfsystem ödet mich schlicht an.

Nachtrag: Mordor und Batman gleichermaßen sind kein Buttonmashen, können sie gar nicht sein - dafür brauchen die Gegner einfach viel zu unterschiedliche Kombinationen.

Damit kommt man vielleicht in der ersten halben Stunde durch, aber das war's dann auch.

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3117
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Feralus » 14.11.2017 23:19

Nuracus hat geschrieben:
14.11.2017 23:13
Black Flag war das letzte. Habe mich vorher an Teil 1 und 2 probiert und mich über beide Spiele aufgeregt (trotzdem beide durch), dann auch Black Flag durch. Letzteres hat mir auf See gefallen, an Land furchtbar wie eh und je. Da in den Folgeteilen Wasser rausgenommen wurde, hab ich's einfach sein gelassen. Das Kampfsystem ödet mich schlicht an.

Nachtrag: Mordor und Batman gleichermaßen sind kein Buttonmashen, können sie gar nicht sein - dafür brauchen die Gegner einfach viel zu unterschiedliche Kombinationen.

Damit kommt man vielleicht in der ersten halben Stunde durch, aber das war's dann auch.
Batman fand ich anspruchsvoller vom Kampfsystem, Mordor war, für mich, wie gesagt langweiliges buttongemashe, emfpand aber nich nur ich so, sondern auch mein Neffe von dem ich es ausgeliehen hab (beide haben es durchgespielt)

Unity war das erste AC das mich voll und ganz begeistern konnte.

Anyhow :D zuviel offtopic hier :)
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4718
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Nuracus » 14.11.2017 23:38

Mordor hatte doch exakt das gleiche Kampfsystem wie Batman? Sogar die gleichen Kombos?

Nachtrag 12 (zu Ryse): Nasser Sandstrand! Mal sehen, wie gut meine Fußspuren aussehen?
OH. Die gibt es auch nicht.
Mini-Nachtrag: Oh aber an DIESEM nassen Sandstrand hinterlasse ich Fußspuren!

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3117
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Feralus » 15.11.2017 12:05

Nuracus hat geschrieben:
14.11.2017 23:38
Mordor hatte doch exakt das gleiche Kampfsystem wie Batman? Sogar die gleichen Kombos?

Nachtrag 12 (zu Ryse): Nasser Sandstrand! Mal sehen, wie gut meine Fußspuren aussehen?
OH. Die gibt es auch nicht.
Mini-Nachtrag: Oh aber an DIESEM nassen Sandstrand hinterlasse ich Fußspuren!
Fühlte sich bei Batman aber besser an. Wahrscheinlich weil die Packs an Gegnern besser zusammengestellt waren.

Zu deiner Auflistung - is ja ganz nett, kannste bei jedem anderen Spiel im Endeffekt aber auch machen. :Häschen:
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3735
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Oshikai » 15.11.2017 13:56

Finde es schade dass das Spiel so zerissen wurde/wird, ich fands echt super !
Hat mich so um die 15 Spielstunden bestens unterhalten (Single/Multiplayer) und habe längst nicht alle Arenen durch..
Für die 5€ für die es das Spiel ständig im Sale gibt von mir ne klare Empfehlung.

Muss demnächst mal wieder in die Arena meinen Gladiator verbessern ! :)
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 13827
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Oynox » 17.11.2017 12:07

Eines der besten Spiele, die ich auf der One gespielt habe. Meine ich ohne Übertreibung. Hat mich köstlich unterhalten. Das Kampfsystem ist nicht viel schlechter als das von Batman, ich würde auch sagen, es ähnelt eher dem Kampfsystem als dem von Assassin's Creed. Es geht locker von der Hand, die Finishing Moves sind so befriedigend wie damals bei Assassin's Creed 1, die Story tut ihren Zweck, es sieht klasse aus.

Verstehe wirklich nicht, warum das Spiel so niedergemacht wurde, vielleicht, weil es nichts mehr mit dem ursprünglichen Trailer zu tun hatte? Erwartung ist Ursprung jeglicher Enttäuschung, mh? Es gibt ne Menge deutlich schlechtere Spiele, als dieses hier.
Wissen ist Macht
Mein Flohmarkt!||Gamertag

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4718
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Nuracus » 17.11.2017 14:08

Oynox hat geschrieben:
17.11.2017 12:07
Eines der besten Spiele, die ich auf der One gespielt habe. Meine ich ohne Übertreibung. Hat mich köstlich unterhalten. Das Kampfsystem ist nicht viel schlechter als das von Batman, ich würde auch sagen, es ähnelt eher dem Kampfsystem als dem von Assassin's Creed. Es geht locker von der Hand, die Finishing Moves sind so befriedigend wie damals bei Assassin's Creed 1, die Story tut ihren Zweck, es sieht klasse aus.

Verstehe wirklich nicht, warum das Spiel so niedergemacht wurde, vielleicht, weil es nichts mehr mit dem ursprünglichen Trailer zu tun hatte? Erwartung ist Ursprung jeglicher Enttäuschung, mh? Es gibt ne Menge deutlich schlechtere Spiele, als dieses hier.
Ich kann das wirklich null nachvollziehen. Das Kampfsystem - und das schließt ja die unterschiedlichen Gegner mit ein - ist nicht mal im Ansatz mit dem von Batman/Mordor zu vergleichen. Während letztere nicht nur deutlich mehr verschiedene Angriffe haben, kann man bzw. MUSS man dort sogar mit Combos arbeiten, die ähnlich wie in Beat'em'ups Spezialattacken auslösen.
Ohne z.B. Sprung, Sprung, Schlag (= Angriff von oben) kann man die Gegner mit Schild nicht besiegen.
Ohne Betäubung + Schlaghagel kann man die großen, muskelbepackten Gegner nicht besiegen.
Erfolgreiche Angriffsreihenfolge, anschließend L2 + Ausweichen = Spezialattacke zum Ausschalten eines oder mehrerer Gegner.

In Ryse reicht es völlig, egal bei welchem Gegner, abwechselnd Y und X zu drücken und ab und zu A zum Blocken.
Es gibt keine Combos.

Nicht falsch verstehen, ich spreche niemandem ab, damit Spaß zu haben und bewerte auch von keinem den Geschmack (Outing: "Traumfrau gesucht" ist eine meiner Lieblingssendungen und ich halte sowohl "Berlin Tag und Nacht" als auch "Köln 90210" für relativ gut gemachte Serien, die ordentlich unterhalten können).

Aber zu sagen, Ryse ist (vom Kampfsystem) vergleichbar mit Batman, Mordor oder gar God of War (in einem anderen Thread gelesen), halte ich nicht für richtig.

Es ist einfach nicht so. Da sind wir bei der Meinung und Fakten-Diskussion.

Es ist ne Meinung, dass einem das Kämpfen in Ryse mehr Spaß macht als in den o.g. Spielen, das kann man begründen und dann ist das auch okay - daran ist nicht zu rütteln, überhaupt nicht. Das Setting kann einen mehr ansprechen, die Wucht, das Schnetzeln.

Aber zu sagen, Ryse ähnelt Batman/Mordor? Das ist keine Meinung, das ist ... ich weiß nicht, Lüge ist jetzt auch das falsche Wort ;)

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7019
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Stalkingwolf » 18.11.2017 16:54

Hab das Ding paar Stunden gespielt als es auf Gold kostenlos war.
Es sieht in der Tat sehr gut aus, aber das Gameplay ist so dermassen langweilig, das ich nicht wirklich lange dran bleiben konnte und dann auch irgendwann aufgehört habe.

und ich bin auch der Meinung das man das Kampfsystem nicht mit Mordor und Batman vergleichen kann. Man hat viel weniger Möglichkeiten und Tools zur Hand. Es ist quasi immer und immer das gleiche gegen immer die gleichen Gegner.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4718
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Ryse - Son of Rome

Beitrag von Nuracus » 19.11.2017 02:05

Auch, dass es gut aussieht, sehe ich sehr relativ. Natürlich muss man beachten, dass es von 2013 ist.
Aber wie ich schon oben erwähnte, ist die Grafik nur vordergründig gut.
Im Detail ist sie es einfach nicht, sie ist inkonsequent, teilweise lieblos und detailarm.

Siehe die Sache mit dem fehlenden Spiegelbild im Wasser. Die flackernden Schatten in nicht mal weiter Entfernung.
Die teils wirklich schlechten oder sogar völlig fehlenden Animationsübergänge.
Die stets gleichen Charaktermodelle.
Dass nur ganz bestimmte Stellen im Sand Fußspuren ermöglichen - als wenn niemand damit gerechnet hätte, dass man mal einen Meter abseits des Schlauchs laufen möchte. Clipping an vielen Stellen. Die Framedrops. Die manchmal echt grausigen Texturen - siehe die Äpfel am Marktstand.

Vor kurzem habe ich Uncharted 4 gespielt, da gab es auch einen Markt. Am Obststand sah es aus, als wäre jeder Apfel ein richtig rundes 3D-Objekt.

Natürlich ist es nicht ganz korrekt, ein Uncharted 4 mit einem Ryse zu vergleichen, die Umstände sind völlig andere. Jedenfalls finde ich jedoch, dass Ryse heute schon optisch starke Abnutzungserscheinungen hat.

Heute merkt man Ryse die Schummeltricks ganz schnell an, wenn man den Fehler macht, genauer hinzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast