Monster Hunter Wiederverkauf - was beachten?

Hier könnt ihr über Sonys neues Konsolen-Flaggschiff diskutieren,

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
ChickenJoE
Beiträge: 136
Registriert: 09.02.2008 16:00
Persönliche Nachricht:

Monster Hunter Wiederverkauf - was beachten?

Beitrag von ChickenJoE » 29.01.2018 02:23

Hey, ich hab mir letztlich ne PS4 angeschafft, zum Einen weil die exclusives doch genug geworden sind und zum Anderen, weil ich kB hatte bis Herbst auf MonsterHunter zu warten.

Nun, da ich das Ding zu 100% verkaufen werde im Herbst, gibt es bezüglich der Online Komponente iwas zu beachten?
Muss ich einen Seperaten PS Acc errichten auf den nur Monsterhunter ist und quasi den Acc+Spiel übergeben? Oder iwas dergleichen?

Kann ich das überhaupt weiterverkaufen?
BildBild

Cheraa
Beiträge: 2321
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Wiederverkauf - was beachten?

Beitrag von Cheraa » 29.01.2018 13:33

Ich lehne mich mal stark aus dem Fenster:
Dein MH Account ist direkt mit deinem PSN Account verbunden, daher kannst du das Spiel problemlos verkaufen. Allerdings wirst du deinen Charakterstand von der PS4, nicht auf den PC bekommen und daher im Herbst bei Null wieder anfangen müssen.
Bild

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6801
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Wiederverkauf - was beachten?

Beitrag von ChrisJumper » 16.02.2018 21:18

Hi ChickenJoe,

was willst du verkaufen? Monster Hunter oder die PS4 Konsole?

Monter Hunter:
Hast du Retail gekauft - Kannst du es ohne Probleme Retail verkaufen. Lediglich alle PSN-Codes wird der neue Nutzer nicht mehr aktivieren können.
Hast du Digital gekauft - Nein, dann musst du deinen PSN-Account und die E-Mail mit abgeben und die Transaktion ist eigentlich nicht gestattet. - Könnte also von Sony jederzeit gesperrt werden.

PS4 Konsole
Hier solltest du die Konsole vor dem Kauf auf jeden Fall zurück setzten und deinen Nutzer löschen. Dann kann der nachfolger quasi nicht mehr mit deinem Nick im PSN schabernak treiben oder auf deine Kreditkaretnnumer einkaufen.
Wenn du wirklich sichergehen willst das der neue Nutzer die Festplatte nicht aufbaut und als gelöscht markierte aber noch nicht neu überschriebene Daten wiederherstellt. Solltest du die Festplatte wie bei jedem-Datenträger reinigen, also mit Random-Trash überschreiben oder mit Nullen. Dafür gibt es aber Tools für Windows, Mac und Linux. Anschließend die Platte wieder einbauen, formatieren und das Sony Betriebsystem drauf installieren. (Ich meine dazu gibt es einen Hinweis im Sony Playstation Handbuch!). Wenn du einfach nur die gelöscht Festplatte killst, wird die PS4 wohl nicht mehr starten. Aber dafür gibt es in der Regel Backups von Sony schau dir das vorher noch mal an.

Eigentlich ist die Sony-Festplatte aber nicht so sensitiv so das du die Platte ordentlich reinigen musst/solltest. Beim PC oder Smartphone könnte halt jemand der das Ding gebraucht kauft deine Bilder, Fotos, Briefe oder Social-Media Accounts und das wichtige die Email-ID klauen. Bei der PS4 vielleicht je nach Nutzung nur Google, Netflix, Amazon, PSN .... - musst du halt Abwägen.

In Zukunft für solche Dinge einfach am besten immer gesonderte E-Mails oder Accounts verwenden, auf die man im Zweifelsfall verzichten kann.

Antworten