Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Hier könnt ihr über Sonys neues Konsolen-Flaggschiff diskutieren,

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 2924
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von qpadrat » 24.06.2017 10:39

Bin jetzt 8 Stunden oder so drin und bisher ist es ein tolles Spiel. Top Grafik, ich mag die Protagonistin, die Welt, die Kämpfe und die Story. Das Spiel leidet aber wie viele Open World Spiele an diesem ewig vielen Sammelkram. Weniger wär manchmal mehr. Mich turnt auch ab, dass man sich gleich am Anfang eine handvoll verschiedener Waffen kaufen kann. Ich will mir sowas verdienen, wie in Zelda.

Mal eine Frage, ich bin irgendwie zu blöd für die Waffentutorial Quests. Ich soll z.B. mit dem Seilwerfer 3 leichter Maschinen binden, bekomm das aber irgendwie nicht hin. Ich schieß auf einen Gegner, der ist angekettet und der Counter in der Quest geht nicht hoch. Was mach ich falsch?
Bild

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7658
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von Stalkingwolf » 24.06.2017 11:07

Du kannst in dem Spiel so gut wie nur Waffen kaufen.
Die Sammelgegenstände machen hier aber Sinn. Es gibt nachher Quest dafür und dann kann man das ganze eintauschen. So viele Sammelsachen wie in anderen Spielen gibt es hier nicht.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1484
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von winkekatze » 24.06.2017 19:37

qpadrat hat geschrieben:
24.06.2017 10:39
Bin jetzt 8 Stunden oder so drin und bisher ist es ein tolles Spiel. Top Grafik, ich mag die Protagonistin, die Welt, die Kämpfe und die Story. Das Spiel leidet aber wie viele Open World Spiele an diesem ewig vielen Sammelkram. Weniger wär manchmal mehr. Mich turnt auch ab, dass man sich gleich am Anfang eine handvoll verschiedener Waffen kaufen kann. Ich will mir sowas verdienen, wie in Zelda.

Mal eine Frage, ich bin irgendwie zu blöd für die Waffentutorial Quests. Ich soll z.B. mit dem Seilwerfer 3 leichter Maschinen binden, bekomm das aber irgendwie nicht hin. Ich schieß auf einen Gegner, der ist angekettet und der Counter in der Quest geht nicht hoch. Was mach ich falsch?
Das blöde an den Tutorialquests ist, dass man sie aktivieren muss, damit sie gezählt werden, sie laufen leider nicht im Hintergrund mit.. Du kannst die aber auch einfach liegen lassen. Du bekommst mehr als genug XP und man ist eigentlich allgemein schon sehr früh weit über den empfohlenen Lvls für sämtliche Quests.
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 2924
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von qpadrat » 25.06.2017 10:03

Rätsel gelöst, hab bei Youtube geguckt. Au ja kleine Maschinen brauchen 2 Seile, d.h ich hatte nie wirklich eine Maschine gefesselt.
Bild

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 11388
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von $tranger » 29.06.2017 09:56

Hab gerüchteweise gehört, dass UD vielleicht beim nächsten PS+ Paket dabei sein könnte. Das wär schon nett.
Wenn auch ärgerlich, weil ich's mir zu Release gekauft und nie durchgespielt hab.

Ich erinnere mich noch, dass der Kerl im Zwischenspiel mich angeschnauzt hat, weil ich erst gesagt hab Loyalität ist wichtig und dann dem Mädel geholfen hab.
Außerdem wollte mich das Spiel auf Biegen und Brechen auf die Gore-Schiene ziehen, obwohl ich Geister viel schlimmer fand. Aber nein, es kamen nur noch Gore-Fragen. Findest du Gore schlimm....oder eher Gore? :ugly:

Aber man kann sich mit nem Hund anfreunden. 10/10
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5550
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von Nuracus » 14.07.2017 13:35

qpadrat hat geschrieben:
24.06.2017 10:39
Das Spiel leidet aber wie viele Open World Spiele an diesem ewig vielen Sammelkram. Weniger wär manchmal mehr. Mich turnt auch ab, dass man sich gleich am Anfang eine handvoll verschiedener Waffen kaufen kann. Ich will mir sowas verdienen, wie in Zelda.
Zum 2. Punkt: Ich hatte schon das Gefühl, dass ich mir die Waffen verdiene, denn mal ganz ehrlich - man kriegt sie nicht gerade hinterhergeworfen. Zumindest zu Beginn des Spiels sind Scherben sehr kostbar, vor allem da man sie auch fürs Herstellen der Munition benutzen muss. Wenn ich mir dann auch noch Outfits kaufen wollte, musste ich immer mehrmals überlegen, wofür ich die Scherben ausgebe. Ach und das Erweitern des Inventars hat auch immer RICHTIG viel Scherben gefressen.

Zum 1. Punkt: Und hier unterscheidet sich Horizon in meinen Augen von den meisten Open World Spielen. Ich finde, "ewig vieler Sammelkram" trifft ganz einfach nicht zu. Eine Hand voll hiervon, eine Hand voll davon. Lediglich von den Metallblumen gab es ein paar mehr (wie viele? Zwei Dutzend? Dreißig?), und gerade die Panoramen mit der für mich total interessanten zusätzlichen Hintergrundgeschichte waren toll implementiert und eine echte Bereicherung.
Das war eindeutig nicht Sammelkram um des Sammelns Willen, sondern hatte einen dicken Mehrwert, wenn man sich für die Welt interessiert hat.

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 2924
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von qpadrat » 14.07.2017 14:56

Ich seh das doch anders, klar kann man sich nicht alles auf einmal kaufen, aber man kann sich gleich zu Beginn 2-4 neue Waffen kaufen. Und ein Belohnungsgefühl kommt überhaupt nicht auf.

Mit Sammelkram mein ich garnicht die Log Einträge und die Metallblumen, sondern die ganzen Rohstoffe. Sowas nervt mich immer.
Hab zwar noch nicht so viele Open World Spiele gespielt, aber bisher war die Openworld immer ein Spielspaßbremser. Bin mal auf Witcher 3 gespannt, ob das meine Meinung ändert.
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5550
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von Nuracus » 14.07.2017 16:54

Ah na klar kann es immer mindestens zwei Meinungen geben. Was nervt dich an den Rohstoffen? Das Vorhandensein? Weil nötig hat man sie später ja kaum, da man sie in großen Mengen kaufen kann.

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 2924
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von qpadrat » 14.07.2017 18:04

Mich nervt die Vielzahl an verschiedenen Dingen, die man sammeln kann. Man braucht nur ins Menü gucken, unzählige verschiedene Rohstoffe und Erweiterungen für die Slots. Ab zum Händler und überflüssiges Zeug verkaufen. Wenn ich sammel, dann ist mir nie bewusst, was ich einsammel und was ich brauche. Hin Dreieck drücken und alles einsammeln ohne genau hinzugucken, was alles dabei ist.

Ich mag viel lieber aufgeräumte Menüs, wo alles seinen Platz hat. Beispiel Zelda, wenn ich Gebüsch oder Gegner ummähe, dann gibt es Bomben, Pfeile, Rubine und Herzen. Das wars. Man weiß sofort was man bekommt. Das Menü bleibt dadurch ein Nebenkriegsschauplatz. Bei Horizon muss man gucken, ob man neue Dinge zusammenbasteln kann und Gegenstände vergleichen, um diese zu verkaufen und das Menü auszumisten.

An sich finde ich das Spiel ja toll, aber solche Aspekte stören mich in allen Spielen.
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5550
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von Nuracus » 14.07.2017 19:15

Wobei du sicherlich zugeben musst, dass es sowas von nicht zu Horizon gepasst hätte, wenn man ein Gebüsch schnetzelt und da eine sammelbare Bombe rauskommt. Tödlich für die Immersion.

Da ist Zelda eher ein Oldschool-Arcade-Videospiel, Horizon verfolgt einen gewünscht realistischeren, unvideospieligeren Ansatz.

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 2924
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von qpadrat » 14.07.2017 19:22

Dem stimme ich zu. Bin wohl nicht so der Typ für realistische Ansätze ;-)
Vllt hätten aber so laserwaffen und man sammelt Energiezellen für mich besser funktioniert. Heilkräuter sammeln und Metallscherben und fertig.
Bild

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6630
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von ChrisJumper » 14.07.2017 22:08

qpadrat hat geschrieben:
14.07.2017 18:04
Mich nervt die Vielzahl an verschiedenen Dingen, die man sammeln kann. Man braucht nur ins Menü gucken, unzählige verschiedene Rohstoffe und Erweiterungen für die Slots. Ab zum Händler und überflüssiges Zeug verkaufen. Wenn ich sammel, dann ist mir nie bewusst, was ich einsammel und was ich brauche. Hin Dreieck drücken und alles einsammeln ohne genau hinzugucken, was alles dabei ist.

Ich mag viel lieber aufgeräumte Menüs, wo alles seinen Platz hat. Beispiel Zelda, wenn ich Gebüsch oder Gegner ummähe, dann gibt es Bomben, Pfeile, Rubine und Herzen. Das wars. Man weiß sofort was man bekommt. Das Menü bleibt dadurch ein Nebenkriegsschauplatz.
Seit einigen Ubi-Titeln weiß ich das ich vielen Sammelkram einfach ignorieren kann, das ist bei Ubi so, das ist bei HZD so. Wo du Zelda ansprichst. Da hat man fast Unbegrenzt Inventar, aber Waffen stacken halt nicht beliebig und gekochtes glaube ich auch nicht. Da gab es auch keine Anzeige von was wie viel etc.

Das finde ich unheimlich ärgerlich wenn Videospiele das nicht kommunizieren und man das selber herausfinden muss bei HZD auch, denn da kann man auch nicht unbegrenzt sammeln sondern muss die Taschenvergrößerungen erst mal frei schalten. So ein bisschen finde ich das auch ok, aber es war nicht so offensichtlich. Ist der Inventarplatz voll (bei mir damals wegen dem Holz oder den Runen), muss man einfach weg Werfen.

Das finde ich schade. Zumal die Mechaniken da von Spiel zu Spiel unterschiedlich sind, sollte das recht schnell klar werden wie man das am besten Handhabt.

Letztlich weiß man das halt dann immer mit der Zeit wenn man mal ein paar Fehler gemacht hat. Aber stressen lassen sollte man sich nicht. Ich glaube es gibt nichts was man so falsch machen könnte das man es nicht zurückkaufen kann oder erneut aufsammeln.

Wortgewandt
Beiträge: 170
Registriert: 02.06.2015 23:56
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von Wortgewandt » 07.08.2017 13:33

Ich bin auch schon knapp 18h in dem Spiel und habe sehr viel Spass damit - vor allem mit der Story, die mich wirklich neugierig macht.

Nur - und das ist wohl Meckern auf sehr hohem Niveau - was mich unglaublich nervt, ist diese geringe Weitsicht. Egal, ob in Städten oder während meiner Wanderungen: Ich habe das Gefühl, dass nach 10m alles eingenebelt ist, um die Leistung aufrecht zu erhalten. Und gefühlt nach 20m werden schon Details, Gras und Schatten total minimiert. Das nimmt mir irgendwie diesen epischen Charakter der Spielwelt.

Ist das ein generelles Problem, dass bei OpenWorld-Spielen auf der PS4, so eine geringe Weitsicht vorherrscht? Und ist es auf der PS4Pro-Version genau so? Und finale Frage: Ist das bei The Witcher 3 auch so schlimm?

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18432
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von CryTharsis » 07.08.2017 17:13

Zeal & Ardor

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18432
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon: Zero Dawn lOTl Guerilla Games, 2016

Beitrag von CryTharsis » 07.08.2017 23:13

Die PS4 Version wird wohl schon um 0 Uhr freigeschaltet...
Zeal & Ardor

Antworten