Uncharted PS4 Sammelthread

Hier könnt ihr über Sonys neues Konsolen-Flaggschiff diskutieren,

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 18.05.2016 16:31

Das Spiel besteht überall aus solchen Details ;-) Ich warte derzeit noch ein bisschen bis ich meinen zweiten Run mache aber ich weß jetzt schon, dass ich im zweiten Durchlauf viele Dinge sehen werde, die ich beim ersten mal nicht gefunden habe und die einfach unglaubwürdig krass sind.

Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6774
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Newo » 19.05.2016 09:09

Hokurn hat geschrieben:
Newo hat geschrieben:
Achja stimmt, diese Endlosschießereien wurden merklich reduziert in Häufigkeit, sowie in Sachen jeweilige Länge.

Story-DLC bleibt Story-DLC in meinen Augen. Muss man mal schauen, aber sowas seh ich wirklich net gern. Da muss ich immer gleich an Assassinc Creed 2 denken, wo man Kapitel 11 beendet und dann direkt im 14 Kapitel einsteigt wegen eines Animusfehlers (Ja nee ist klar XD).
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 6722
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 19.05.2016 09:58

Newo hat geschrieben:
Hokurn hat geschrieben:
Newo hat geschrieben:
Achja stimmt, diese Endlosschießereien wurden merklich reduziert in Häufigkeit, sowie in Sachen jeweilige Länge.

Story-DLC bleibt Story-DLC in meinen Augen. Muss man mal schauen, aber sowas seh ich wirklich net gern. Da muss ich immer gleich an Assassinc Creed 2 denken, wo man Kapitel 11 beendet und dann direkt im 14 Kapitel einsteigt wegen eines Animusfehlers (Ja nee ist klar XD).
Wusste ich gar net bei AC...
Man muss es mal abwarten. Bei The Last of Us war es eigentlich sehr gut gelöst. ;)

Hab jetzt mal den MP ausprobiert...
Das wars dann wohl auch erst mal. Das ist zwar alles sehr solide und wenn man gerade mit dem Greifhaken schwingt, abspringt und aus der Luft jemanden mit ner Schrot killt ist das nett, aber beschäftigen werde ich mich eher net damit. ;)
Ich hab auch nur eine Karte gesehen in der sich nichts gerührt hat. Kann also nicht für den gesamten MP sprechen, aber U3 war da halt mit dynamischeren Karten gesegnet und die Höhenunterschiede und somit das Klettern war gut eingebunden. ;)

Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6774
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Newo » 19.05.2016 10:41

Hokurn hat geschrieben: Hab jetzt mal den MP ausprobiert...
Das wars dann wohl auch erst mal. Das ist zwar alles sehr solide und wenn man gerade mit dem Greifhaken schwingt, abspringt und aus der Luft jemanden mit ner Schrot killt ist das nett, aber beschäftigen werde ich mich eher net damit. ;)
Ich hab auch nur eine Karte gesehen in der sich nichts gerührt hat. Kann also nicht für den gesamten MP sprechen, aber U3 war da halt mit dynamischeren Karten gesegnet und die Höhenunterschiede und somit das Klettern war gut eingebunden. ;)
Zu AC: Je nachdem welche Version du gespielt hast, ist es nicht erwähnt worden. In einer GotY waren die DLCs ja enthalten, somit wurde der ,,Fehler'' automatisch behoben. Bei der Erstversion ohne DLC wurde das dann erwähnt, es gab nen Zeitsprung und Ezio hatte auf einmal einen Bart XD

UNcharted MP. DIe Karten an sich waren net das Problem, es hat einfach Geüfhlsmäßiig net gepasst sich da um die Ecke zu ballern^^.
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.

Benutzeravatar
ShinmenTakezo
Beiträge: 5319
Registriert: 29.07.2004 23:04
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von ShinmenTakezo » 19.05.2016 10:42

Hey,

ich hab das Spiel jetzt auch beendet und bin schon beim zweiten run, um es kurz zu machen Uncharted 4 teilt sich meiner Meinung nach den ersten Platz mit dem zweiten Teil der Uncharted Reihe und gehört zu den besten Spielen die ich je gezockt habe!

Natürlich ist heute Uncharted 2 im Vergleich zu Uncharted 4 nicht mehr so beeindruckend aber für die damalige Zeit hab ich in etwa so gestaunt wie jetzt beim vierten Teil, die Story, Grafik und Charaktäre konnten damals auch überzeugen.

Mich haben nur Kleinigkeiten bzw. schon eine größere Sache gestört, sonst wäre U4 ungeteilt auf Platz 1 der Reihe gelandet.

So ab jetzt Spoiler, bitte nur weiterlesen, wenn ihr das Spiel schon durchgezockt habt:
SpoilerShow
Zuerst zu der Kleinigkeit, mir hat irgendwie das Maintheme im Startbildschirm gefehlt, das gehört zu Uncharted wie das Indiana Jones theme zu den namensgebenden Filmen, hier zur Auffrischung nochmal das Theme aus Teil 2

https://www.youtube.com/watch?v=nkPF5UiDi4g

und jetzt aus Teil 4

https://www.youtube.com/watch?v=R_sqFT8SDMc

Das Theme kommt dann nach, dem eigentlichen Vorspann (nach der Gefängnisszene), dort war es auch passend es ist halt etwas düsterer, bedrohlicher und nicht mehr so "leicht" wie in den anderen Teilen aber im Abspann habe ich mir dann schon quasi die "leichte" Variante des Themes gewünscht weil es nun mal dazugehört und wie sich gleich zeigt auch passend wäre.

So das war die Kleinigkeit, die mich gestört hat und nun überleitend zum Ende, einerseits war ich erleichtert aber auf der anderern Seite auch enttäuscht, dass am Ende niemand gestorben ist. Es wurde schon suggeriert, dass mindestens eine Person stirbt Nate und Sam waren die wahrscheinlichsten Kandidaten. In der einen Szene in der sich Elena und Nate unterhalten, dass sie noch viel zum Ausdisskutieren hätten, dafür aber noch später Zeit wäre, ließ mich an die Kante vom Sofa rutschen. Ich dachte oh nein...sie werden doch wohl nicht Elena sterben lassen, die traurige und schöne Musik die an dieser Stelle kam, haben mich das vermuten lassen, aber nein...

Dann gab es natürlich noch die Option den sympatischen Sully sterben zu lassen oder eben Sam oder Nate aber nein am Ende stirbt keiner, ein richtiges Happy End...am Ende von Teil 1 mit der Musikuntermalung war das zwar auch irgendwie kitschig wie sie dann in den Sonnenuntergang fahren aber dort hat es gepasst, beim letzten Teil hätte man aber ruhig etwas gewagter vorgehen können.

Wie gesagt irgendwie bin ich noch hin und her gerissen aber der Dramatik hätte es gut getan, wenn einer der Schatzjäger gestorben wäre.

So das war es eigentlich auch schon an Kritik, der Epiloge war übrigens sehr schön, ähnlich wie am Anfang auf dem Dachboden, ganz am Ende wenn Elena das Photo zurücklegt, welches unsere Helden noch in jungen Jahren nach Teil 1 zeigt hat mich schon wehmütig werden lassen, es sind ja nun auch fast 10 Jahre, die ich mit der Reihe verbracht habe.
Abschließend kann ich mich nur wiederholen Uncharted 4 ist ein Meisterwerk und hat mich am Ende doch ein Tränchen verdrücken lassen :')

Thank's for the ride Nate!

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 6722
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 19.05.2016 10:49

Newo hat geschrieben:
Hokurn hat geschrieben: Hab jetzt mal den MP ausprobiert...
Das wars dann wohl auch erst mal. Das ist zwar alles sehr solide und wenn man gerade mit dem Greifhaken schwingt, abspringt und aus der Luft jemanden mit ner Schrot killt ist das nett, aber beschäftigen werde ich mich eher net damit. ;)
Ich hab auch nur eine Karte gesehen in der sich nichts gerührt hat. Kann also nicht für den gesamten MP sprechen, aber U3 war da halt mit dynamischeren Karten gesegnet und die Höhenunterschiede und somit das Klettern war gut eingebunden. ;)
Zu AC: Je nachdem welche Version du gespielt hast, ist es nicht erwähnt worden. In einer GotY waren die DLCs ja enthalten, somit wurde der ,,Fehler'' automatisch behoben. Bei der Erstversion ohne DLC wurde das dann erwähnt, es gab nen Zeitsprung und Ezio hatte auf einmal einen Bart XD

UNcharted MP. DIe Karten an sich waren net das Problem, es hat einfach Geüfhlsmäßiig net gepasst sich da um die Ecke zu ballern^^.
Hab AC2 gar net gespielt, aber so etwas wird ja immer durch die Medien gepeitscht... Deswegen "hab ich net von gehört"

MP:
Stimmt schon, aber man kann das ganze eigentlich recht dick auffahren wenn man will. ;)

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10503
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Xris » 19.05.2016 13:22

Das wars dann wohl auch erst mal. Das ist zwar alles sehr solide und wenn man gerade mit dem Greifhaken schwingt, abspringt und aus der Luft jemanden mit ner Schrot killt ist das nett, aber beschäftigen werde ich mich eher net damit. ;)
Ich hab auch nur eine Karte gesehen in der sich nichts gerührt hat. Kann also nicht für den gesamten MP sprechen, aber U3 war da halt mit dynamischeren Karten gesegnet und die Höhenunterschiede und somit das Klettern war gut eingebunden. ;)
Der MP ist auch eher kurzweilig. Mich wuerde daran auch stören das die Settings gegenüber dem SP wirklich deutlich sichtbar reduziert wurden. Neben der Auflösung auch Effekte und Texturen. Sieht schon ziemlich hässlich aus. Ob die 60 Fps bei einem eher simplen 3rd Person Shooter den die Allermeisten vermutlich nur ab und zu und nicht lange spielen, wirklich notwendig sind?

Anstatt des MPs finde ich hätte sich ein Koop Modus oder mehr SP Umfang eher angeboten.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 6722
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 19.05.2016 13:54

Xris hat geschrieben:
Das wars dann wohl auch erst mal. Das ist zwar alles sehr solide und wenn man gerade mit dem Greifhaken schwingt, abspringt und aus der Luft jemanden mit ner Schrot killt ist das nett, aber beschäftigen werde ich mich eher net damit. ;)
Ich hab auch nur eine Karte gesehen in der sich nichts gerührt hat. Kann also nicht für den gesamten MP sprechen, aber U3 war da halt mit dynamischeren Karten gesegnet und die Höhenunterschiede und somit das Klettern war gut eingebunden. ;)
Der MP ist auch eher kurzweilig. Mich wuerde daran auch stören das die Settings gegenüber dem SP wirklich deutlich sichtbar reduziert wurden. Neben der Auflösung auch Effekte und Texturen. Sieht schon ziemlich hässlich aus. Ob die 60 Fps bei einem eher simplen 3rd Person Shooter den die Allermeisten vermutlich nur ab und zu und nicht lange spielen, wirklich notwendig sind?

Anstatt des MPs finde ich hätte sich ein Koop Modus oder mehr SP Umfang eher angeboten.
Stimmt ich hätte gern noch ne Mission zu
SpoilerShow
Sullys und Sams "Geschäft" gehabt oder einen friedlichen Arbeitstag von Drake und Elena nach dem Kauf der Firma. Oder ein Kart Rennen mit der Familie im Sinne von Crash Team Racing. Der eigentliche Story Strang war so gut wie er ist.

Benutzeravatar
ShinmenTakezo
Beiträge: 5319
Registriert: 29.07.2004 23:04
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von ShinmenTakezo » 19.05.2016 14:53

Wie fandet ihr eigentlich das Ende?

Antworten natürlich in Spoilern verpacken, meine Meinung hab ich ja im vorherigen Post kundgetan.

Gruß

Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6774
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Newo » 19.05.2016 17:02

ShinmenTakezo hat geschrieben:Wie fandet ihr eigentlich das Ende?

Antworten natürlich in Spoilern verpacken, meine Meinung hab ich ja im vorherigen Post kundgetan.

Gruß
Kann so bleiben wie es ist. Ich hab damit keine Probleme und die Art wie es gelöst wurde zeugt von Hingabe zur Serie. Witcher 2 war da zunächst ja ein gutes Negativbeispiel, wie man es besser nicht macht, kann aber auch am FLuch des zweiten Teils einer Trilogie liegen, da im Nachhinein ja erst ein richtiges Ende kommt, muss aber keine Entschuldigung sein.
Ich hoffe der Story-DLC wird nicht ein zwischengeschobenes Kapitel werden, oder zumindest etwas, was man weglassen kann. EIn Left Behind DLC müsste man sich ja direkt zulegen :P.
SpoilerShow
Ein Happy End ist an sich nichts wirklich schlimmes, da die Helden ja immer ihren Kopf irgendwie aus der Schlinge ziehen konnten^^.
Sam ist eigentlich als Todeskandidat bei mir ausgeschieden, da er schon zu sehr gelitten hat mit 15 Jahren Knast, um am Ende unter diesem Balken zu verenden, ansonsten wäre er es wohl geworden. GIer und ihre Konsequenzen.
Elena war bei mir auch aus dem Schneider, nachdem sie nicht nach ihrer Totstellszene gestorben ist. Die Musik hat das Ganze nochmal schön inszeniert, es steht noch vieles im Raum zwischen beiden und hier hätte man Drake erkennen lassen können was er verloren hat. Parallelen gibt es ja zur alten Frau (Herrenhaus). Drake kriegt ber noch die Kurve und macht es besser.

Epilog: Ich fands super, dass man das Leben danach selber in Form von ihrer Tochter erkunden konnte. Viel besser als alles vorzukauen und schön, dass Sully net an Altersschwäche gestorben ist^^ (Ich geb zu ich hab mir ein Happy End sogar herbeigesehnt^^). Das Geheimnis ihrer Eltern, welches sie ja aufdeckt, hat mir ein Schmunzeln entlockt. Der typische Drake-Charme noch ein letztes Mal bevor kurz darauf der Vorhang fällt.
Zu deinem Kritikpunkt mit dem Hauptmenü (das kann man wohl Spoilerfrei stehen lassen): Auch hier erinnert mich das Menü an Last of Us Einflüsse. Beide sind recht ähnlich. Da fliegen Partikel durch die Luft, man sieht nicht wirklich viel, es ist eine ruhige Szenerie. Das dürfte wohl damit zusammenhängen.

Zu guter Letzt mein Uncharted-Ranking

1. Platz: Uncharted 2 + 4
2. Platz: Uncharted 3
3. Platz: Uncharted 1/Golden Abyss [der VITA-Titel, wenn sich noch wer erinnert :D] (mit beiden bin ich nicht ganz so warm geworden)
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 19.05.2016 17:39

Newo hat geschrieben: Zu guter Letzt mein Uncharted-Ranking

1. Platz: Uncharted 2 + 4
2. Platz: Uncharted 3
3. Platz: Uncharted 1/Golden Abyss [der VITA-Titel, wenn sich noch wer erinnert :D] (mit beiden bin ich nicht ganz so warm geworden)
Kann ich so unterschreiben. U3 war mir zuviel Wellenballerei mit en mas Sniper/Tank-Kombos, die mir einfach keinen Spaß gemacht haben. Teil 1 war ähnlich aber ist zudem nicht gut gealtert und hat im Vergleich eine furchtbar belanglose Story. Hab den ersten Teil in der Triologie angefangen und schnell wieder verdrängt.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 6722
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 19.05.2016 17:42

SpoilerShow
ich finde das Ende genau richtig... Das Spiel vermittelt einem die meiste Zeit, dass man sich Elena gegenüber schuldig fühlen sollte. Auch Sully kritisiert immer wieder Drakes Entscheidungen. Auch schon am Anfang. Da musste das Spiel mit der eigentlich positiven Stimmung der Reihe einfach gut enden. Der Abenteurer wird im letzten Teil einfach gezähmt. Da finde ich das Happy End einfach gut, weil wir im Uncharted DLC dann ein psychisches Wrack voller Selbstzweifel spielen müssten. Sully war als Stimmer der Vernunft ebenfalls kein Todeskandidat und bei Sam war ich mir bis zum Schluss nicht sicher. Ich war auch schon ein wenig genervt durch die Lüge und habe erst wieder ganz zum Schluss den Draht zu ihm gefunden. ;)
Der Teil mit der Tochter war natürlich perfekt und hat nach dem Kauf der Firma auch nochmal die neue Bodenständigkeit unterstrichen. Ein Kind ist da eher noch was Endgültiges als nur die legale Firma. Da hätte man immer noch ein Uncharted 5 basteln können. So ist man fest in seiner Entscheidung. Uncharted ist meine Lieblings Spielreihe und Uncharted 4 ist eines der besten Spiele für mich und dieses Spiel hat es im positiven Sinne geschafft, dass ich zum Ende hin ein positives Gefühl für das Ende dieser Reihe hatte, obwohl ich die Spiele richtig gern gespielt habe. Man sagte sich iwie "Jetzt ist auch mal gut"
Das Gefühl hatte ich durch Story und Charaktere bisher noch nicht. Meistens hofft man auf ein Ende der Reihe, weil die Spiele einfach scheiße werden.
So! Das Fazit zum Ende ist drin.

Ranking:
1. Uncharted 2
Da bin ich halt eine H*re der Inszenierung. Ich mag so etwas zum selber spielen... Außerdem hatte mich das Spiel direkt mit dem Zug und
SpoilerShow
dann mit dem Hochhaus, Schneedorf, Shambala und seinen Einwohnern, dem Zusammenbruch der Stadt usw.
2. Uncharted 4
Die von mir genannten Errungenschaften von Story, Charakteren, Gameplay sollten eigentlich für einen objektiven ersten Platz sorgen. Aber es ist ja ne subjektive Geschichte.

3. Uncharted 3
Etwas besseres Gameplay, aber zu viele Kopien in der Inszenierung. Trotzdem bleibt
SpoilerShow
der Flugzeugabsturz, die Kneipenschlägerei und das sinkende Schiff in Erinnerung.
Wenn auch nicht ganz so krass.

4. Uncharted 1
Hier bin ich ehrlich gesagt iwann nicht mehr weiter gekommen und habe es in meinem damaligen jugendlichen Leichtsinn abgebrochen und zu Ende "geschaut". Da ich ihn eh nach Teil 3 erst nachgeholt hätte, war mir das dann nicht so wichtig. Iwann hole ich die Reihe aber nochmal komplett nach. Es ist auch nicht so krass besonders, dass ich mal was abbreche. Der letzte Platz ist es damit trotzdem. ;)
Zuletzt geändert von Hokurn am 19.05.2016 19:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
PlayerDeluxe
Beiträge: 123
Registriert: 01.12.2014 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von PlayerDeluxe » 19.05.2016 18:42

Irgendetwas sagt mir, dass uns im Story-DLC eine spielbare Elena erwarten wird.
SpoilerShow
Vielleicht spielt man sie, wo sie alleine zuhause ist und wo Drake bewusstlos ist. Keine Ahnung
Bild

Benutzeravatar
M.P.A.
Beiträge: 228
Registriert: 28.11.2008 22:56
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von M.P.A. » 20.05.2016 00:39

Ich habe zwei Kritikpunkte an diesem ansonsten grandiosen Spiel.

1.
SpoilerShow
Mir fehlt das Übernatürliche im Finale. Die meisten mögen das anders sehen, aber ich habe sowohl die Zombies im ersten Teil als auch die blauen Wächter im zweiten Teil geliebt, einzig mit Teil 3 konnte ich in dieser Hinsicht nichts anfangen, wobei sich die Gegner da eh als Nathans Einbildung herausgestellt haben. Mit den Piraten allerdings hätte man so viel anfangen können, wie cool das gewesen wäre, wenn die mit ihren Schwertern auf einen los gegangen wären und man eventuell sogar selbst zum Schwert gegriffen hätte.
2. Im Multiplayer fehlt der Modus Eliminierung, was ich immer noch nicht fassen kann. Den gab es sowohl bei Uncharted 2 als auch TLoU und wenn ich mich richtig erinnere auch bei U3 und jetzt das. Deathmatch habe ich noch nie gemocht und Plündern ist zwar sehr spaßig, reicht aber nicht aus um einen auf Dauer bei Laune zu halten.
Ich habe hunderte Stunden mit den Modi Eliminierung (U2) bzw Überlebende (TLoU) verbracht, von daher hoffe ich, dass Naughty Dog da bald was nachreicht, ansonsten ist der Multiplayer für mich gestorben.

Painkiller_168
Beiträge: 121
Registriert: 18.12.2013 20:31
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted PS4 Sammelthread

Beitrag von Painkiller_168 » 20.05.2016 13:19

Der Multiplayer wird noch stark erweitert, das wurde ja bereits bestätigt... und auch ein Koop-Modus wird nachgeliefert. Mir macht der MP auch jetzt schon viel Spaß, es spielt sich einfach richtig rund, und ich mag es sehr dass man mehr aushält im Vergleich zu einem CoD oder ähnlichen Shootern, das macht Teamplay und Taktik deutlich relevanter (zumindest in Public Games).

Antworten