The Surge: Guide - Einsteiger-Guide

Ihr habt Anregungen zu Guides, Tipps & Tricks? Her damit!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149473
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Surge: Guide - Einsteiger-Guide

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.05.2017 15:31

Hier geht es zum Spieletipp: The Surge: Guide - Einsteiger-Guide

Umar_der_Eskapist
Beiträge: 198
Registriert: 10.12.2014 11:23
Persönliche Nachricht:

Re: The Surge: Guide - Einsteiger-Guide

Beitrag von Umar_der_Eskapist » 16.05.2017 16:30

man kann auch zweimal x drücken um zu springen...funktioniert besser

thegucky
Beiträge: 107
Registriert: 21.05.2010 02:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Surge: Guide - Einsteiger-Guide

Beitrag von thegucky » 17.05.2017 18:34

Ich habe bis dato 2 Bosse erledigt und bin kurz vorm dritten.

Daher habe ich auch ein paar ergänzende Tipps.
Ich nutze einen Xbox Controller mit Standardeinstellung am PC.

Man kann zwar springen wenn man 2 mal A bzw 2 mal L3 drückt, aber im Sprint kommt man weiter und höher.
Am besten kann man es timen wenn man A fürs Sprinten gedrückt hält und dann mit L3 Springt. Es gibt vor allem im dritten Gebiet stellen wo man das nutzen kann um Extraloot zu bekommen.

Hier sind Tips für Spezialwaffen von Bossfights:
SpoilerShow
Es sind lediglich Version 2.0 Waffen welche einen leicht höheren Scalierungswert haben und bei bestimmten Kombos Elementarbonus schaden machen und sie haben zusätzliche Effekte beim Aussehen.
Erster Boss P.A.X.:
SpoilerShow
Diesen Boss müsst ihr besiegen ohne das sich der Boss mit seinen eigenen Raketen trifft.
Indem ihr einfach auf den Beinen haut während er die Stampfsttacke macht, daraufhin ist er für ca 10sek am Boden.
Zweiter Boss Firebug:
SpoilerShow
Bei diesen Boss müsst ihr einfach alle Beinchen abkauen. Ab ca 2-3 Beinen aufpassen, da man leicht den Kern und damit den Boss legen kann, vorher auf Beine konzentrieren.
Dritter Boss....bin noch nicht soweit...
Der Altmetall Multiplikator verringert sich langsam, wenn man keine Gegner tötet.
Die Menge an Altmetall die man mit sich herumführt spielt da keine Rolle.

Ein gepanzerter Torso der Gegner verringert den Schaden nochmehr als ein gepanzerter Arm/Kopf/Bein.

Beim Ausweichen ist man für ganz kurze Zeit unverwundbar.

100 Rüstung einer Schadensart ist ca 50% weniger Schaden.

Nach einem Finisher bekommt man manchmal eine Heil-Injektion zurück.

Im späteren Verlauf begegnet man Hunde Roboter, diese sind relativ leicht mit Slideattacken zu legen.
Und wenn man deren Schwanz abhaut, droppt der Schwanz zu 100% ein Zusatzkern Implantat (+6 Kernenergie).
Dieser ergibt übrigends 1000 Altmetall wenn man ihn zerstört, keine Sorge er ist farmbar.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste