[Sammelthread] Euer Android-Smartphone / -Tablet

Hier geht es um Spiele für Mobiltelefone und Tablets.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
DdCno1
Moderator
Beiträge: 4003
Registriert: 19.04.2009 04:09
Persönliche Nachricht:

[Sammelthread] Euer Android-Smartphone / -Tablet

Beitrag von DdCno1 » 27.08.2011 18:29

In diesem Sammelthread könnt ihr euer Smartphone oder Tablet vorstellen.

Wie zufrieden seid ihr mit dem Gerät? Was habt ihr wann dafür ausgegeben, welche Vor- und Nachteile von Hard- und Software wurden mit der Zeit offensichtlich? Habt ihr die Möglichkeit genutzt, das Betriebssystem durch eine neuere Version auszutauschen?

Ich mache mal den Anfang: (gewohnt ausschweifend... :D )

Bild

Seit Weihnachten 2010 besitze ich das LG P500 Optimus One. 240€ war mir das Smartphone wert. Mittlerweile ist es für rund 100€ weniger zu bekommen.

Fangen wir mir der Hardware an:

Das sehr gut verarbeitete Gehäuse besteht aus Aluminium und Kunststoff, wobei Alu den Rahmen bildet und Kunststoff zur Verkleidung dient. Nur der silbrige Rand rund herum zeugt von dem Metall. Die Kombination ist erstaunlich robust: Mein Exemplar hat schon mehrere Stürze ohne sichtbare Schäden überlebt. Das Handy wirkt, gerade für den Preis, hochwertig und liegt auch dank seines angenehmen Gewichts gut in der Hand, wozu auch die beim schwarzen Modell leicht mattierte Rückseite beiträgt. Die Größe ist ideal für die Hosentasche.

Der Wechsel von Akku, SIM- und Speicherkarte ist leider unglücklich gelöst. Mit dem Fingernagel muss die hintere Abdeckung des Gehäuses geöffnet werden, die an mehreren Punkten fest einrastet. Dabei hat man jedes Mal Angst, den wenig elastischen Kunststoff zu beschädigen.

Das 3,2" große kapazitive Touchscreendisplay mit einer Auflösung von 320x480 ist leider nicht durch Glas geschützt, daher ohne Schutzfolie ziemlich kratzempfindlich und generell eher weich. Es überzeugt aber mit knackigen Farben und ist erstaunlich blickwinkelunabhängig, reaktionsschnell und hell. Zum Surfen sind Auflösung und Schärfe ausreichend hoch, wenn auch nach jetzigen Maßstäben nicht mehr ganz zeitgemäß. Die Präzision ist durchschnittlich. Mein vorheriges Handy wurde per Stift bedient und erlaubte entsprechend prinzipbedingt eine genauere Eingabe. Multitouch wird eingeschränkt zuverlässig unterstützt. Ein sehr großes und nerviges Problem gibt es aber: Die CPU wird immer maximal belastet, sobald man das Display berührt. Das macht anspruchsvollere 3D-Spiele mit virtuellem Thumbstick oft unspielbar und erweckt, z. B. beim Scrollen auf Websites, den Eindruck, dass das Gerät mit der Software überfordert ist. Definitiv ein schwerer Konstruktionsfehler und einer der größten Mängel des Optimus One.

Zusätzlich zum Einschaltknopf besitzt das Smartphone sechs Tasten, vier davon sind die üblichen Menütasten unter dem Display, die jeweils einigen Druck benötigen und so nicht versehentlich betätigt werden können. An der rechten Gehäuseseite sind zwei Tasten, mit denen in den meisten Apps die Lautstärke geregelt wird, aber auch Scrollen ist damit möglich. Auf einen Trackball wurde verzichtet.

Als CPU dient ein 600 Mhz schneller ARM6-Chip. Die Performance ist gut, allerdings gibt es aufgrund der Architektur Kompabilitätsprobleme mit manchen Programmen. Flash läuft grundsätzlich nicht auf dem Gerät, ebenso manche anspruchsvolleren Spiele und Vorabversionen des mobilen Firefox. Mit 512 Mbyte ist der Arbeitsspeicher großzügig bestückt.

Deutlich weniger großzügig bemessen ist der begrenzte interne Speicher von 170 Mbyte. Zwar wird eine 2 Gbyte Micro-SD Karte mitgeliefert und auch erlaubt Android 2.2 das Installieren von Apps auf solchen Speicherkarten, aber nicht jede Anwendung ist damit kompatibel, weswegen Speicher konstant knapp ist.

Die sonstige Ausstattung ist unspektakulär. HSDPA wird bis 7,2 Mbit unterstützt, ebenso die WLAN-Standards 802.11 b/g. Es ist möglich, einen WLAN-Hotspot zu erstellen und damit anderen Geräten wie Notebooks drahtlosen Internetzugang zu bescheren, bei entsprechender Hitzeentwicklung und starker Belastung für den Akku. Ein GPS-Empfänger ist integriert, der zusammen mit Google Maps oder einer anderen Navigationssoftware vollwertige Navigation ermöglicht. Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Präzision überzeugen nicht, mit viel Geduld ist es dennoch ein nützliches Feature. Mit 3 Megapixeln versucht die einfache Kamera auf der Rückseite zu glänzen, ist aber für mehr als Schönwetterschnappschüsse nicht geeignet, auch weil ein Blitz oder LED-Licht fehlt. Für mich ein verschmerzbarer Mangel. QR-Codes werden einwandfrei erkannt, Virtual Reality Apps funktionieren ohne Probleme. Die Sprachqualität ist einwandfrei. An eine 3,5mm Klinkenbuchse lassen sich beliebige Kopfhörer und Headsets anschließen. Die Soundqualität entspricht der von typischen Onboard-Soundchips für den PC.

Bei regelmäßiger Nutzung hält der Akku knapp einen Tag (manchmal sehr knapp), bei gelegentlicher Nutzung durchaus 4 oder 5 Tage.

Kommen wir zur Software:

Vorinstalliert wird Android 2.2, zum Zeitpunkt des Kaufs die neuste erhältliche Version. Das OS lässt sich mit etwas Eingewöhnung und dem einen oder anderen verschämten Blick ins Handbuch gut bedienen. Die Menügrafik ist klar und deutlich, der Stil schlicht und unauffällig. Allgemein fühlt es sich flott und flüssig an, obwohl die CPU schon damals nicht zu den schnellsten gehörte.
Typische Social Networking Apps und ein paar andere Anwendungen sind vorinstalliert, ohne nennenswert Speicher zu belegen. Der sich alles andere als optimal bedienende Market sorgt für Softwarenachschub, wobei ich ganz gerne auch mal Anwendungen von außerhalb installiere, was ohne weiteres funktioniert.
Ich habe mir für den universellen Werbeblocker AdFree, der in jeder Anwendung zuverlässig sämtliche Werbung unterbindet, Banner eingeschlossen, mit dem Tool z4Root, das eine bekannte Sicherheitslücke ausnutzt, Rootrechte verschafft. Ansonsten ist das OS unmodifziert. Ich plane aber, in Kürze die neuste Version der Cynagenmod und damit Andoid 2.3.4 zu installieren.

Fazit:

Das P500 Optimus One war mein Einstieg in die Android-Welt. Es ist insgesamt ein gelungenes Smartphone, in Sachen Hard- und Software absolut überzeugend und glänzt mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Die zwei größten grundsätzlichen Schwächen sind das genannte Displayproblem und die fehlende Unterstützung von Flash. Seit kurzem startet sich mein Gerät mehrmals am Tag neu. Ich hoffe, dass ich das Problem mit der Installation einer neueren Version von Android lösen kann.

Ist es empfehlenswert? Wer die genannten Schwächen akzeptieren kann, bekommt einen soliden Allrounder, der viel Freiheit zum Experimentieren bietet. Lidl hat ab dem 1. September übrigens ein in Sachen Hardware, abgesehen vom halb so großen RAM, einer zusätzlichen VGA-Frontkamera und der Unterstützung des n-WLAN-Standards, nahezu identisches Smartphone mit Android 2.3 von Huawei für 100€ im Angebot (Test). In der Einstiegspreisklasse würde ich dann zu diesem leicht überlegenen Gerät raten.
Bild

Benutzeravatar
Raksoris
Beiträge: 8428
Registriert: 04.02.2010 14:36
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Raksoris » 27.08.2011 19:19

Bild

Galaxy S I9000

Am Releasetag geholt, der sich irgendwann im Jahre 2010 befand.

Technische Daten:

EIn „Super-AMOLED“ und Multi-Touch Display mit einer Bilddiagonalen von
10,2 cm (4,0 Zoll)und einer Auflösung von 480×800 Pixel
Im Inneren arbeitet ein Hummingbird S5PC110 mit 1 GHz ( Single Core ) , dass Handy hat einen Arbeitsspeicher von 512 Mb Ram und 8 - 16 G internen Speicher, den man aber erweitern kann. ( Was ich nie gemacht habe :D )

Er besitzt eine 5 Mp Kamera und kann Video in Sub Hd ( 720p) aufnehmen.

Vorinstalliertes Betriebssystem war Android 2.1 „Eclair“.

Persönliche Meinung:
Als es ausgeliefert wurde, war ich tatsächlich einer der ersten in Süddeutschland der es in den Händen halten konnte.
Gekostet hat es mich 200 Euro und 20 Euro im Monat, so das ich wohl in einem Jahr knapp 640 Euro dafür ausgegeben habe. ( Da ich Sms über meine Internetflatrate schreibe und meistens 100 Freiminuten habe musste ich bis jetzt noch nie mehr bezahlen).

Das Handy hat mich vom ersten Tag in seinen Ban gezogen. Leichte Bedienung, ein großes und verdammt kontraststarkes Display ( im Vergleich dazu sehen die Farben auf einem I Phone 4 verwaschen aus) und mit einem ziemlich guten Betriebsystem.
Die Apps waren am Anfang eher mau gestreut aber im Verlauf des Jahres hat es sich dann schon deutlich erhöht.

Da Samsung jetzt anscheinend jedes Jahr ein Nachfolgemodel raushaut, werde ich wohl in einem Jahr mit der 4 Generation des Galaxy darstehen, da das Galaxy 2S schon deutliche Verbesserungen in Sachen verarbeitung, Optik und Leistung gezeigt hat.

Fazit:
Ich habe den Kauf nicht bereut und kann es einem nur empfehlen

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von crewmate » 27.08.2011 22:46

Bild
Als Einsteigersmartphone eignet sich das Galaxy3 gut. Inzwischen wurde es schon vom Ace abgelöst. Inzwischen hat Samsung auch ein Upgrade auf 2.3(?) angeliefert. Es läuft seitdem auch etwas besser, App2SD ist ein Segen für den winzigen Telefonspeicher.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
mjharis
Beiträge: 945
Registriert: 09.08.2009 14:39
Persönliche Nachricht:

Beitrag von mjharis » 28.08.2011 13:15

Naja meins ist ein HTC HD2 mit geflashtem Recovery usw, sodass ich Android auf dem NAND(internen Speicher) habe. Was soll man sagen hatte damals Glück das viele Nutzer das HD2 gekafut haben und es damals nichts vergleichbares gab, und sie so Android für dieses Smartphone entickelt haben.

Nebenbei kann man Ubuntu, Windows Phone 7, Windoof Mobile, OSX(aber dermaßen buggy xD) und Android auf dem Gerät booten. Außerdem habe ich davvon gehört das jemand Windows 95/98 darauf gebootet hat. Oder man arbeitet mit SD Karten und hat 2 Betriebsysteme Parallel! ^^

Da man hier komplett mit Custom Roms arbeitet ist da für jeden was dabei, ein absolut "naktes" ohne Alles, was ich bspw nutze, oder eins mit Sense, und und und ....
Dadurch das alles Gerrootet usw ist, macht das Gerät so dermaßen Spaß! :D


Bild
Bild
Credits to Ambious XDA Member ;)

Mein Verkaufsthread


Benutzeravatar
Ugly Old Hurgs
Beiträge: 2765
Registriert: 27.05.2009 10:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Ugly Old Hurgs » 30.08.2011 09:11

Bild
ZTE Blade
Mit 139€ so ziemlich am untersten Ende des Preisspektrums angesiedelt.
Ausgeliefert wird das Gerät glaub ich mit Android 2.1 oder 2.2, da es aber nicht gebrandet oder sonstwie gesperrt war, läßt sich das recht leicht ändern.

Bei mir läuft CM7.1 RC1 (Android 2.3.4) mit GO-Launcher als Oberfläche.
Das Display ist mit 480x800 für diese Preisklasse relativ hochauflösend.
Es hat zwar nur einen ARMv6 mit 600MHz, übertaktet auf 710MHz ist die Leistung jedoch ausreichend.

Das einzige was etwas stört, ist die wacklige Flash-Implementierung (man braucht eine modifizierte Version, da der Original-Flashplayer nicht auf ARMv6-CPUs rennt)
Zuletzt geändert von Ugly Old Hurgs am 30.08.2011 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Don3zh
Beiträge: 1071
Registriert: 22.05.2006 14:52
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Don3zh » 30.08.2011 10:34

Bild

Was lustigerweise sogar mein erstes Smartphone! Relativ zum Release gekauft, sehr schönes, flaches und leichtes Gerät. Dank Dual Core Prozessor extrem schnell (es existieren so ziemlich keine Ladezeiten ^^) und "weiche" Benutzerführung. Surfen etc. geht ebenfalls extrem schnell mit dem Gerät!

Alles in allem kann ich das Teil wirklich jedem empfehlen, muss jedoch sagen, das mir das gute Stück fast schon zu groß ist mit 4,3 Zoll Bildschirm ^^. In die Hosentasche passt es dank des flachen Gerätes zwar mit meiner Textil-Schutzhülle, jedoch merkt man es spürbar in der Hose und beim sitzen z.b. im Auto, weshalb man es am besten außerhalb immer hinlegt.
55 Positive Bewertungen !

Don's Tauschthread ( 3DS, PS3 Games!)!
http://forum.4pforen.4players.de/viewto ... highlight=


BildPSN Gamercards

Benutzeravatar
Don3zh
Beiträge: 1071
Registriert: 22.05.2006 14:52
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Don3zh » 30.08.2011 10:36

sorry, ist das Samsung Galaxy S2! Kann hier leider nicht editieren! :-(
55 Positive Bewertungen !

Don's Tauschthread ( 3DS, PS3 Games!)!
http://forum.4pforen.4players.de/viewto ... highlight=


BildPSN Gamercards

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von crewmate » 30.08.2011 11:07

liegt nicht am handy
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Don3zh
Beiträge: 1071
Registriert: 22.05.2006 14:52
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Don3zh » 30.08.2011 11:24

crewmate hat geschrieben:liegt nicht am handy
hab ich das geschrieben das es am Handy liegt? ;-)
55 Positive Bewertungen !

Don's Tauschthread ( 3DS, PS3 Games!)!
http://forum.4pforen.4players.de/viewto ... highlight=


BildPSN Gamercards

Benutzeravatar
Erynhir
Beiträge: 4252
Registriert: 01.05.2008 16:34
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Erynhir » 02.09.2011 00:47

Ich besitze das Samsung Galaxy Tab.
Bild
Habe seit gestern nun die cyanogenmod 7 (2.3.5) mit dem awdlauncher drauf, meilenweit besser als das Touchwiz-Gedöns von Samsung.
Die Installation war eine Herausforderung, lohnt sich aber.

Die sieben Zoll des SGT empfinde ich als optimal, ist immer noch handlich, aber nicht so "klein" wie ein Smartphone. Bedienung ist flüssig (auch mit Stock Firmware) und die Akku-Laufzeit gut. Genaue Zahlen kann ich nicht liefern, aber langweilige Arbeitstage überstehe ich locker. :mrgreen:
Ist schon ein tolles Spielzeug, ich mag es nicht mehr missen.
Bild

Benutzeravatar
Landungsbrücken
Beiträge: 7752
Registriert: 12.12.2009 19:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Landungsbrücken » 03.09.2011 19:21

Bild

Anfang des Jahres gekauft. Bin sehr zufrieden mit dem Teil, ist auch nicht so groß wie bspw das DHD. Ich möchte es dann doch etwas kompakter haben.

Nur einwas stört mich: Die Oberfläche. Sense ist zwar schön und gut, aber an den Stil eines WP7 kommt es nicht heran. Auch interessant wäre ein XMB Launcher, aber beides gibt es leider nur in sehr abgespeckten varianten.

Manchmal nutze ich launcher7, aber der verändert eben auch nur den Titel Screen. Dazu WP7 Contacts, aber der Großteil der Oberfläche ist eben immernoch android


Was nutzt eigentlich der CyanogenMod?



e:/ deswegen ne frage an mjharis: kann man WP7 auch auf das Desire machen?
Bild

Benutzeravatar
-3rr0r-
Beiträge: 38
Registriert: 28.10.2004 21:21
Persönliche Nachricht:

Beitrag von -3rr0r- » 07.09.2011 15:39

HTC Desire, altes Gerät, läuft aber unter leedroid 2.5.0 noch ganz ordentlich.
Werd vllt. auch mal demnächst auf Gingerbread upgraden.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41183
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 07.09.2011 16:24

ich verewige mich hier schonmal im Vorraus, allein schon, weil ich es kaum noch abwarten kann XD

nach schätzungsweise 3 jahren suchen, warten und verzweifeln hat sich endlich ein Smartphone gefunden, welches meinen Bedürfnissen entsprechen könnte

Bild

Sony Erricson Xperia Active

wenn die Vorabtests sich bewahrheiten wird es das :) (wovon ich mal ausgehe)

vor allem für mich interessant sind die kompakten Maße, das stabiles Gehäuse, sowie die "durchschnittlichen" inneren Werte. mein Handy gehört in Meine Hosentasche ... dort muss es Fahradfahren bei Wind und Wetter überleben ... gerne auch mal nen kleinen versehendlichen Stupser gegen die Tischkante ...
ein Klinkenstecker ist dabei auch ein nicht zu unterschätzendes Ausstattungsmerkmal :D

Ich selbst hab relativ schmale Finger, so stört mich auch das kleine Display nicht. weiterhin hatte ich eigentlich nicht vor, damit großartig zu surfen ... somit werde ich glaub ich auch mit der niedrigen Auflösung ganz gut zurecht kommen.

aber nun gut: einmal nen kurzer Test: ... und nen Erfahrungsbericht gibts dann demnächst :D ..

http://www.etest-mobile.de/test_detail- ... ctive.html
Handy-Typ: Smartphone | Betriebssystem: Android | Interner Speicher: 320 MB | Steckplatz: microSD | Display-Diagonale: 3 Zoll | Display-Farben: 1 | Touchscreen | max. GSM -Sprechzeit: 5 Std. | max. GSM -Standby-Zeit: 351 Std. | Kameraauflösung: 5 Megapixel | Fotolicht | digitaler Zoom: 8 fach | Besonderheiten: Wasser- und staubresistent nach IP67-Standard | Videofunktion | Videoauflösung: 1080x720 Pixel | Musikplayer | Radio | GPS-Empfänger | Netze: 1800, 1900, 850, 900 | Datentransfer: EDGE, GPRS, HSDPA, HSUPA, UMTS | Verbindungsmöglichkeiten: Bluetooth, DLNA, USB, WLAN

Abmessung (HxBxT) 92 x 55 x 16.5 mm
Gewicht 111 Gramm
Betriebssystem Android OS
max. Bereitschaft 350 Stunden
max. Sprechzeit 240 Minuten

Kurz vorgestellt - erste Testberichte in Kürze

Lange war das Motorola Defy das einzige Outdoor-Smartphone, jetzt zieht Sony Ericsson mit dem Sony Ericsson Xperia active nach.

Optik:
Äußerlich gibt sich das Sony Ericsson Xperia active sportlich. Trotz IP67 Zertifizierung, die dem Handy Staub- und Wasserbeständigkeit bescheinigt, ist es recht kompakt geraten. Es besitzt sogar eine große Öse am unteren Ende des Gehäuses, an dem man ein Band befestigen kann.

Display:
Mit drei Zoll Diagonale bedient das Sony Ericsson Xperia active die unterste Skala des aktuellen Smartphone-Standards. Möglicherweise ein guter Kompromiss, denn das dürfte zumindest für gelegentliche Ausflüge ins mobile Internet ausreichen. Das Display soll laut Hersteller absolut kratzfest und sogar mit nassen Fingern bedienbar sein.

Hardware:
Sehr positiv ist der in dieser Handy-Klasse nicht selbstverständliche 1 GHz Prozessor zu werten. Zudem bringt das Sony Ericsson Xperia active 320MB freien Nutzerspeicher mit, der sich per microSD Speicherkarte erweitern lässt.

Internet & Connectivity:
Das Sony Ericsson Xperia active ist in Sachen Verbindungen gut aufgestellt. Sowohl HSPA für schnellen UMTS Datenaustausch, als auch WLAN sind an Bord. Ein Bluetooth-Modul und ein GPS-Empfänger fehlen ebenfalls nicht im Gehäuse des Sony Ericsson Xperia active.

Multimedia & Betriebssystem:
Bei der Kamera muss das Sony Ericsson Xperia active im Vergleich zum Sony Ericsson Xperia ray und zum Sony Ericsson Xperia arc Abstriche machen. Der Sensor bietet nur eine Auflösung von 5 Megapixeln und Sonys exzellente Exmor-R Technik wird wohl ebenfalls nicht in Sony Ericssons Outdoor-Smartphone arbeiten. Dafür sind aber ein Barometer und ein Kompass an Bord. Auch beim Sony Ericsson Xperia active setzt man auf das aktuelle Android 2.3 Gingerbread.

Ausblick & Erscheinungsdatum:
Mit dem Sony Ericsson Xperia active setzt der Hersteller dem Motorola Defy eine jugendliche Alternative entgegen, die zudem extrem gut ausgestattet ist. Das Outdoor-Smartphone soll im dritten Quartal 2011 auf den Markt kommen.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41183
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 14.10.2011 22:54

So: ersten 6 Stunden "rumspielen" hinter mir :D ...

Dimensionen ... genau wie erhofft, ist die größe seeehr angenehm in der Hosentasche :) ... die dicke merkt man ihm zwar schon etwas an, aber dafür ist es halt sehr kompakt ... was, wenn man in Bewegung ist, doch wichtiger ist.

Das Display:
ja, die Auflösung ist wirklich so klein, aber (vielleicht liegt es wirklich an dieser "Mobile-Bravia"-Technik) es fällt nicht auf. das Bild ist scharf, dettailiert, gut beleuchtet und klar ... man merkt die geringe Auflösung dem Handy nicht wirklich an. Auch unter direkter Sonneneinstrahlung gibts eigentlich keine Probleme, und das obwohl es im direkten Vergleich zu Misus HTC-Desire scheinbar etwas schwächer leuchtet.
Touch eigenschaften: Tatsächlich, wie ich gehofft habe: das handy hat 0 Probleme mit meinen Fingern :D ... wo das HTC-Desire und andere mir bisher untergekommene Touchdisplays meine Finger aus irgend einen grund nicht besonders mögen, reagiert das Active ohne zu murren Zielgenau auf jede Berührung :) .... Aber gleich vorne weg: für vielschreiber ist das Handy nichts! ... in seitenlage schaltet die Tastatur auf vollständiges qwertz Layout um ... was jedoch auf 3 Zoll Display wirklich sehr fummelig werden kann ... in normalerhaltung hat man dafür aber eine Solide klassische "SMS-Tastatur" ... wer noch die alte Kunst beherscht, schreibt damit ordentlich flott ;)
(einzigst nervig: der Umschaltbutton zwischen Buchstaben und Zahlen befindet sich unten links ... problem, direkt im anschluss dadrunter ist auch der "zurück"-Knopf ... eher ungünstig ... aber zu verkraften.)

Zum Rest:
Anwendungen starten angenehm Flott, die Kamera macht nen sehr guten Eindruck, Gesprächsqualität ausreichend, Lautsprecher etwas dumpf aber dafür kein Knarren, Scheppern oder sonstige Soundquälereien. Und ...
Spoiler
Show
... es ist wirklich wasserdicht X)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Murdock200490
Beiträge: 131
Registriert: 28.11.2008 21:36
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Murdock200490 » 03.11.2011 02:03

Verewige mich auch mal eben!
Bin stolzer Besitzer des Samsung Galaxy S2 und des Samsung Galaxy Tab 10.1
Beide Geräte sind wirklich spitzenklasse und diesen Text schreibe ich gerade mit dem Tab!
----------------------------------------------------------------------------
Bild
----------------------------------------------------------------------------
Rechtschreibfehler Sprüche sind dumm! So lange ihr mich versteht ist mir das vollkommen rille, ob da ein Komma fehlt oder sonstiges !

Antworten