Magic: The Gathering

Hier geht es um alles, was man am Tisch zusammen spielen kann.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
baby platypus
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2013 10:13
Persönliche Nachricht:

Magic: The Gathering

Beitrag von baby platypus » 15.01.2013 11:09

Die Sufu hat nicht viel ausgespuckt, deshalb gibts jetzt diesen Thread:
Wer spielt von euch MTG? Seit wann seid ihr dabei und wie hats angefangen?
Und vor allem, was spielt ihr so?

Benutzeravatar
Lo-Ammi
Beiträge: 14206
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von Lo-Ammi » 18.01.2013 02:00

Hiho,

angefangen habe ich mit dem Tempest Block. Bei Urzas war ich dann richtig dabei. Nach Mercadian Masks gab es eine kleine Auszeit. Danach ab Mirrodin bis M10 mit kleineren Pausen zwischendurch. Auf Turnieren habe ich höchstens Legacy gespielt, weil das kostenmäßig noch ging.
Wenn man heute schaut, was Underground Seas so kosten... Da wird man ja richtig arm. xD
Farbmäßig war es meist Schwarz/Grün (Spiritmomger) oder klassische Reanimators in Schwarz/Schwarz-Weiß.
Wie schauts bei dir aus?
??-????-???

Benutzeravatar
schnippschnapp
Beiträge: 11
Registriert: 05.03.2013 11:53
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von schnippschnapp » 07.03.2013 10:07

Hier! Ich! Ich! :mrgreen:

Hab es vor etwa einem Jahr beigebracht bekommen und seitdem ultra süchtig. Hab mir dann erst so ein Return to Ravnica -Set geholt (diese mit 36 Booster) und jetzt vor kurzem nochmal ein Gatecrash -Set.
Ich habe da glaub ich richtig Glück gehabt, weil sich das als Einsteiger echt anbietet. Konnte mir daraus alle möglichen zwei- und dreifarbigen Decks zusammen bauen. Und ich finde das mit den Gilden einfach genial und ihren Fähifkeiten. Manche habe ich am Anfang gnadenlos unterschätzt (z.B. Extort von der schwarz-weißen Gilde).

Was seid ihr für Spielertypen?
zwinker zwinker

Benutzeravatar
hax85
Beiträge: 13
Registriert: 14.12.2007 16:01
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von hax85 » 08.03.2013 02:41

Paper habe ich schon seit ca 10 Jahren nicht mehr gespielt. Aber habe dann vor ein paar Jahren mit Magic Online angefangen. Da muss man sich seine Karten auch kaufen aber man hat immer genug Spieler die online sind ;)
Habe da sehr viel Geld ausgegeben für alle möglichen Decks. Ständig hat man neue Möglichkeiten entdeckt und konnte sich einiges von den besseren Spielern abschaun. Aber auf Dauer wird es einfach zu teuer. Ständig kommen neue Sets raus, ältere werden in den gänigen Formaten Standard und Extended gesperrt und bei Classic oder Legacy hat man meistens eh keine Chance, weil da die ganzen alten überkrassen Karten erlaubt sind, die man sich gar nicht leisten kann ^^
Momentan spiele ich nur noch manchmal Duels of the Planeswalkers am PC. Dort hat man zwar keine Möglichkeit sich eigene Decks zu erstellen, aber dafür brauch man sich auch keine Karten kaufen.
Letzte Nacht, gegen 3 Uhr, hat überraschend der Nachbar bei mir geklingelt. Mir ist vor Schreck fast die Bohrmaschine aus der Hand gefallen.

Benutzeravatar
schnippschnapp
Beiträge: 11
Registriert: 05.03.2013 11:53
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von schnippschnapp » 08.03.2013 10:02

Du hast Recht. Es ist ultimativ teuer und wenn man lange drüber nachdenkt, ist es eigentlich auch voll die Abzocke. Musste für die Sets jeweils 80 Euro ausgeben. Ich hatte aber großes Glück und habe ein paar teure Karten gezogen, die ich verkaufen konnte. Das letzte Set hat mich so insgesamt dann nur noch 40 Euro etwa gekostet. Ein Freund von mir hat sich fr 36 Euro ein Deck gekauft.... ich hab dafür jetzt gleich tausende Karten und kann mir mehrere Decks zusammenbauen :Häschen:
Habe jetzt auch bemerkt, dass ich es eigentlich am geilsten finde, zu draften mit ein paar Freunden und auf diese Art und Weise die Booster zu öffnen. Da baut man sich gleic Decks zusammen und kommt in der Not heraus auf Kombinationen, die man so vielleicht gar nicht bedacht hätte (zumindest ich als Anfänger nicht).
zwinker zwinker

Benutzeravatar
Mio-chan
Beiträge: 1115
Registriert: 22.02.2007 19:29
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von Mio-chan » 13.03.2013 19:05

Ich habe mal gespielt, und mache es ab und zu immernoch. Ein Freund von mir war richtig aktiv, der hatte dann vor ein paar Jahren große Teile seiner Sammlung verkauft und sich für den Erlös einen Neuwagen gekauft. Ich glaube, wenn ich meine Sammlung verkaufe könnte ich froh sein wenn ich dafür dreihundert Euro oder so kriege... Wahrscheinlich nicht einmal.
Ich habe immernoch ein ziemlich solides Spanish Inquisition Deck, was im Optimalfall einen Turn 1 Sieg bewirkt. Wenn das nicht klappt, war es das meistens. Ihr wisst ja wie T1 Spiele so laufen...
Wenn ich derzeit noch MtG spiele dann eher die iPad Version. Klar, längst nicht so wie das echte Spiel, aber für ne Runde zwischendurch durchaus angenehm.
Bild


Benutzeravatar
Lo-Ammi
Beiträge: 14206
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von Lo-Ammi » 14.03.2013 20:00

Turn 1 Win Decks sind langweilig. ^^ (Mein Reanimator gehört auch dazu)
Dann lieber nen schönen Boosterdraft.

Hier mal ein günstiger Shop:
http://www.shop-021.de/GamesIsland-s5h5 ... ys-EN.html
Habe hier früher öfters bestellt. Manchmal sind auch ältere und alte Editionen dabei.

Meine Karten mit einem Wert von 20€ aufwärts habe ich mittlerweile aber größtenteils verkauft.
??-????-???

Benutzeravatar
Lo-Ammi
Beiträge: 14206
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von Lo-Ammi » 09.08.2013 09:24

Jemand mit M14 wieder angefangen oder dabei?
Habe mir letztens mal die Kartenlisten durchgeschaut. M12 war ja wesentlich interessanter.
Ist schon etwas über die folgenden Editionen bekannt?
Werde wieder ein klein wenig aktiver sein. :D

Bei Return to Ravnica habe ich bewusst ausgesetzt, obwohl man die Displays für faire 75€ bekommt. Das richtige Ravnica fand ich interessanter. Ich könnte mir in den A beißen, dass ich den Innistrad Block verpasst habe. :x
Zendikar und M10 waren meine letzten Editionen.
??-????-???

Benutzeravatar
sYntiq
Beiträge: 2728
Registriert: 02.12.2008 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von sYntiq » 13.08.2013 00:11

Ich hab damals mit der Unlimited Edition zusammen mit dem "Arabian Nights" angefangen. Mit einem Kumpel zusammen. Nie auf Turnieren oder so gespielt. Da immer das private Spielen im Vordergrund stand (und ich damals auch nicht viel Ahnung hatte) wurde halt immer mal aus dieser oder jener Edition was dazugekauft, aber auch immer wieder welche ausgelassen. Fallen Empires, Ice Age, Homelands habe ich zB. noch div. Karten, danach erst wieder irgendetwas aus dem Urza-Block. Dann schliess das Magic Interesse wieder ein, wurde während der "Legions" Zeit wieder erweckt, kurz noch irgendwo im Mirrodin Block und zuletzt bei Time Spiral. Aus meiner Anfangszeit habe ich auch noch ein paar Magic Comichefte hier liegen. :)
Da ich immer nur im privaten Rahmen mit Freunden gespielt habe und mir nie Gedanken um Turnierregeln usw. gemacht habe (bzw. Regeländerungen etc), wollte ich irgendwie nie mit Fremden spielen, weil die Regel- und Regelauslegungssachen zu verschieden gewesen wären. (Das erste Mal wirklich intensiver habe ich mich während des Time Spiral Blocks mit den geltenden Regeln beschäftigt.)
Auch war Magic damals überall nur auf englisch zu bekommen weswegen wir bei Verständnisschwierigkeiten halt Regeln ignoriert haben oder sie so umgedeutet haben dass wir halt einfach weiterhin Spass beim Spielen hatten. :)

Ich überlege immer wieder ob ich meine Karten nicht einfach verkaufen sollte, da ich jetzt seit 2007 die Magic Entwicklung so gar nicht mehr beobachte und seitdem auch nicht mehr gespielt habe, aber a) wüsste ich gar nicht wie/wo ich die Karten am Besten verkaufen sollte und b)kommt die Lust auf Magic evtl. ja doch noch mal wieder.
Bild

Benutzeravatar
Lo-Ammi
Beiträge: 14206
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von Lo-Ammi » 13.08.2013 12:34

sYntiq hat geschrieben: Ich überlege immer wieder ob ich meine Karten nicht einfach verkaufen sollte, da ich jetzt seit 2007 die Magic Entwicklung so gar nicht mehr beobachte und seitdem auch nicht mehr gespielt habe, aber a) wüsste ich gar nicht wie/wo ich die Karten am Besten verkaufen sollte und b)kommt die Lust auf Magic evtl. ja doch noch mal wieder.
Tu es nicht! :D

Bei https://www.magickartenmarkt.de/ kannst du deine Sachen eigentlich immer ganz gut los werden. 5% Gebühr, aber immer noch weniger als bei ebay. Habe da eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht.

Ansonsten kannste mir ja eine Liste mit deinen interessanteren Karten zuschicken. Würde die auch in größerer Stückzahl abnehmen. ^^ Kommst du aus NRW?
??-????-???

Benutzeravatar
_Semper_
Beiträge: 1418
Registriert: 06.10.2009 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von _Semper_ » 20.08.2013 13:10

nutzt evtl jmd von euch octgn für magic bzw. hätte interesse, damit anzufangen? ich selbst hab seit dem onslaught block mit den pappkärtchen aktiv aufgehört.

hab' mich letztens mal nach einem kostenfreien tool umgeschaut und bin auf die doch extrem ansprechende oberfläche von octgn gestoßen, mit der es sich auch bequem spielen lässt. wer also lust auf eine runde hat, kann mich gerne hier oder per pm anschreiben. mitspieler jeder erfahrungsstufe sind willkommen. regeln lassen sich bei bedarf auch jederzeit auffrischen ;)

Benutzeravatar
Lo-Ammi
Beiträge: 14206
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von Lo-Ammi » 28.08.2013 14:35

Wie genau funktioniert dieses octgn? Gibt es da eine Datenbank mit allen Karten und man kann sich die Decks dann anschließend einfach zusammenstellen? Wie hat man die Regeln implementiert?

Wäre schon etwas interessiert.
??-????-???

Benutzeravatar
_Semper_
Beiträge: 1418
Registriert: 06.10.2009 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von _Semper_ » 29.08.2013 08:13

octgn ist quasi ein virtueller tisch, an dem man verschiedene spiele "abonnieren" kann. die coredaten lädt es dann runter und updates werden auch automatisch eingespielt. enthalten ist dabei aber lediglich eine kartendatenbank sämtlicher editionen mit den werten und dem name der karte. die bildpacks gibt es wegen der größe (ein pack ist um die 40-100mb groß) separat zum download. ab ravnica's return einzeln, alles davor als torrentpaket.

mit dem deckeditor lassen sich danach beliebig decks erstellen, speichern und laden. als spezielle spielvariante wurde bis jetzt nur sealed implementiert. für draft müsste man einen der unzähligen online simulatoren nutzen und danach halt einfach das deck in octgn nachbauen bzw. importieren. ansonsten kann man seine eigenen spiele hosten, auch passwort geschützt, freunde in einer liste verwalten, die lobby zum suchen anderer spieler nutzen oder anderen, öffentlichen spielen beitreten.

da es sich um einen virtuellen tisch handelt, sind keine regeln implementiert. dafür sind die spieler selbst zuständig. dank autoscript gibt es aber verschiedene komfortfunktionen, wenn man die nutzen möchte. also zum beispiel tokens zur karte in's spiel bringen, darstellung des stacks usw.

Benutzeravatar
Nakai
Beiträge: 68
Registriert: 27.05.2010 22:43
Persönliche Nachricht:

Re: Magic: The Gathering

Beitrag von Nakai » 14.05.2017 19:36

Noch jemand Aktiv hier ?
Wurde ja schon lange nix mehr gepostet :-(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste