Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Hier geht es um alles rund um Nintendos neuen 3D-Handheld.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Ezreal
Beiträge: 176
Registriert: 18.04.2011 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Ezreal » 12.02.2012 02:09

Grafik-Diskussion -.-
Die Bildschirmauflösung ist das was die Grafik runterzieht, Texturen sind teils teils, Charaktere sind sehr schön und auch die Effekte sind sehr schön. Wenn man bei der Resi-Reihe bleibt : Die Grafik ist wie die Story, zwischen 4 und 5 .
Zuletzt geändert von Ezreal am 12.02.2012 15:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3692
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von saxxon.de » 12.02.2012 10:38

Ikar hat geschrieben:eine Grafik-Diskussion -.-
Selber schuld :P
"The saloon doors stopped swinging /
The piano player stopped playing /
In the shadows / I could hear Archaic Spanish phrases /
The preacher stood up from his table; in his right hand he held a bible /
And in his left, the business end of a Winchester rifle"
Clutch - A Quick Death in Texas


Kudo
Beiträge: 404
Registriert: 09.09.2009 16:19
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Kudo » 12.02.2012 12:32

Kleiner Tipp: spielt es in 3D. :wink:

Benutzeravatar
Bluewoodtree
Beiträge: 3393
Registriert: 01.12.2008 06:53
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Bluewoodtree » 12.02.2012 20:39

Ich finde auch, dieser 3D-Enhancer ist eine feine Sache

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 2940
Registriert: 26.08.2008 16:05
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von caedez » 12.02.2012 20:49

Wenn ich den anstelle, dann sehe ich recht schnell doppelt :(
Bild

Benutzeravatar
Bluewoodtree
Beiträge: 3393
Registriert: 01.12.2008 06:53
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Bluewoodtree » 12.02.2012 20:55

Ja, das ist auch ein generelles Problem bei mir, muss halt am besten sitzen, wenn ich den 3D Effekt an habe, damit ich das Gerät auch gerade und stabil halte. Deswegen spiele ich abends im Bett auch generell ohne 3D

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3692
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von saxxon.de » 13.02.2012 00:25

Dieses "Ghosting" scheint mir aber auch eine Frage der Programmierung zu sein. Mario 3D zum Beispiel hat ja auch (bei zugeschaltetem Software-Verstärker) einen wirklich räumlichen, starken 3D-Effekt und da ist mir das nicht untergekommen. Bei RE dagegen hab ich diese "Schatten" stellenweise aber schon bei ganz niedriger Einstellung, wenn das Bild im Grunde noch nichtmal räumlich wirkt, sondern eher wie 3 dicht übereinander gelegte Ebenen. Besonders stark fällt's mir immer bei scharfen Helligkeitskontrasten auf. Wenn man z.B. in den Terragrigia-Abschnitten unterwegs ist und diese Neonbeleuchtung im Bild ist, oder wenn Jill auf der dunklen Zenobia unterwegs ist und durch irgendwas angeleuchtet wird, so dass ein Bloom-Effekt auf ihr liegt, dann sehe ich die entsprechenden Körperstellen schnell mal doppelt. Ich finde das aber eigentlich nur nervig. Kopfschmerzen oder Beschwerden an den Augen hab ich beim Spielen noch nicht gehabt. Es irritiert bloß, weil ich oft unwillkürlich versuche, diese Doppelbilder zu fixieren. Allerdings geht das nicht, weil sie verschwinden sobald man das versucht. Im Endeffekt schalte ich den 3D-Effekt ab, wenn es mir zuviel damit wird und wieder an, wenn die Stelle vorbei ist. Konsole kippen, Abstand verändern und so bringt bei mir nichts, die Doppelbilder bleiben.

Trotzdem will ich auf den 3D-Effekt nicht verzichten beim Spielen. Immer wenn ich den abschalte, wirkt das Spiel (egal welches) optisch direkt langweiliger.
"The saloon doors stopped swinging /
The piano player stopped playing /
In the shadows / I could hear Archaic Spanish phrases /
The preacher stood up from his table; in his right hand he held a bible /
And in his left, the business end of a Winchester rifle"
Clutch - A Quick Death in Texas


Kudo
Beiträge: 404
Registriert: 09.09.2009 16:19
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Kudo » 13.02.2012 15:11

Schraubt die Helligkeit runter, dann gibt es auch kein Ghosting.

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 2940
Registriert: 26.08.2008 16:05
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von caedez » 13.02.2012 23:28

Kudo hat geschrieben:Schraubt die Helligkeit runter, dann gibt es auch kein Ghosting.
Gab es bei mit der Software-Verstärkung auch bei 2. Allerdings kann ich Ikars Betterlebnisse auch nicht nachvollziehen, da ich Resi immer im Bett vor dem Schlafen gespielt habe.
Bild

Benutzeravatar
Bluewoodtree
Beiträge: 3393
Registriert: 01.12.2008 06:53
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Bluewoodtree » 13.02.2012 23:33

Hehe. Ich finde es einfach unbequem mich auf den Rücken zu legen und den 3DS starr vor mir zu halten :P, ohne 3D Effekt ist man in Sachen "Position" einfach flexibler und muss das Gerät nicht 30 cm gerade vor seinem Gesicht halten

Benutzeravatar
Beam02
Beiträge: 2592
Registriert: 19.06.2008 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Beam02 » 14.02.2012 00:03

Ikar hat geschrieben:Hehe. Ich finde es einfach unbequem mich auf den Rücken zu legen und den 3DS starr vor mir zu halten :P, ohne 3D Effekt ist man in Sachen "Position" einfach flexibler und muss das Gerät nicht 30 cm gerade vor seinem Gesicht halten
Mit dem Circle Pad Pro auf dem Rücken liegend ist sogar noch eine Spur unbequemer. Hab das Gewicht der Peripherie anfangs stark unterschätzt. Sitzend geht das ganz geschmeidig, aber auf dem Rücken sind meine Arme relativ schnell ermüdet.
Silence! Our lord and saviour appeared; the god of son, the oncoming keikkaku, the final answer, the warm toilet seat!
Everything is in order.

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 2940
Registriert: 26.08.2008 16:05
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von caedez » 14.02.2012 23:41

<E-G> [14/02 19:52:07]: von den 2 resileuten hier konnte mir natürlich keiner sagen dass keine batterie beliegt tz
Doch, das macht sie :)
Bild

Benutzeravatar
Bluewoodtree
Beiträge: 3393
Registriert: 01.12.2008 06:53
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von Bluewoodtree » 15.02.2012 00:15

Bei mir war auch eine dabei

Benutzeravatar
gargaros
Beiträge: 4664
Registriert: 11.10.2008 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von gargaros » 18.02.2012 10:23

Also ich konnte Revelations ein wenig bei einem Freund antesten und da habe ich nichts doppelt gesehen. Nur das Ruhighalten geht auf dauer ein bischen auf den Sack.

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21407
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Offizieller "Resident Evil: Revelations" Thread

Beitrag von E-G » 19.02.2012 22:02

so ich bin nun nach laaanger zeit durch, bzw eigentlich gings recht schnell, nur zavvi hat die zeit extrem gestreckt *hust*
und mir is nach wie vor rätselhaft wie diverse magazine, unter anderem die edge und auch dieses hier das spiel niedriger werten konnten als re5. absolut unverständlich. ich würds nun nach den spaßigen ~9 stunden + weitere 5 stunden im coop höher als resident evil 4 werten, aber alles der reihe nach.


Ich hab mim CPP gespielt, daher kann ich an der steuerung absolut nichts aussetzen, wobei ich sicher bin dass man auch ohne bestens zurecht kommt, war in der demo ja auch kein problem).
ansich hatte ich nicht viel von dem spiel erwartet, dachte mir, joah wir ein nettes kleines ballerspiel mit online coop, umso überraschter war ich dass von kapitel zu kapitel das spiel etwas aufbaute, was für ein resident evil an sich höchst skandalös ist:

eine story oO, eine die nicht nur aus "alle sind zombies, flüchte! oder "die präsidenten tochter wurde entführt, rette sie!" oder "in afrika gibts schwarze zombies, schieß sich mit watte ab, damit sich keine rasistengruppe aufregt" bestand. Ich fasse es kaum das zu sagen aber die story, so simpel sie auch war, war absolut passend und vermutlich das beste was resident evil je hervorgebracht hat. die neuen charaktere waren sympatisch, parker is nach wie vor ne harte sau, jill war glaubwürdig, sogar chris den ich eigentlich hasse war erträglich, und der kleine twist in kapitel 6 (stichwort zwilling) war großartig insziniert und aufgebaut. hatte selten so nen OHA moment in nem action/horror spiel. alles in allem, story top und es wäre wohl nicht capcom wenn sie die möglichkeit fürn sequel am ende nicht offen liesen ^^

Dass der Horror laut einigen reviews zu kurz kommt is fraglich, aber ich geh sowieso von der position aus dass resident evil bzw spiele mit knarren allgemein nichts mit "horror" zu tun haben, darum kann ich nicht sagen dass es mich gestört hätte oder zu wenig unheimlich gewesen wäre. die meisten sektionen, vor allem im letzten drittel, waren äußerst atmosphärisch und dank dem setting jederzeit ein wenig einzigartig in sich selbst. vor allem das schwimmen hat die locations extrem bereichert, auch wenn es wohl viele hassen (werden), ohne wär das spiel ganz bestimmt nicht das selbe erlebniss gewesen. Alles in allem war das schiff gut geplant und designed. ich hätte mir zwar ein wenig mehr "hinter den kulissen" wandern gewunschen (also in versorgungsgängen, kabelschächten und sowas), und eine bestimmte location war ein gewisser stilbruch (glaub ich brauch nicht sagen welche ^^), aber wenn man auch nur im entferntesten lust auf ein unverbrauchtes setting hat, und noch dazu ne schwäche für rost, wasser und alter ozeanriesen mitbringt (so wie ich zb), dann wird man dieses spiel schon allein vom leveldesign her lieben.

Die präsentation war capcomtypisch auf hohem niveau, und ein weiterer kritikpunkt in diversen reviews der absolut nicht haltbar ist: die sprachausgabe. wie kann man das spiel für ne schlechte deutsche synchro abwerten kann ist mir absolut unbegreiflich, so ist es doch (vermutlich?) das erste handheld spiel dass gleich mit 6, in worten SECHS verschiedenen synchros daher kommt. und die englische is wohl kaum schlechter als alle andern englischen synchros in der bisherigen serie. Der soundtrack war passend, und blieb angenehm unaufdringlich, ohne jedoch bedeutungslos zu werden, was mich aber richtig gefreut hat waren die großartigen ambient sounds, vor allem ganz am ende... das knarren und knischen, das quietschen... das knarzen, einfach perfek passend zum setting. das ständige rauschen des meeres im hintergrund, es passt einfach alles wunderbar zusammen.

und das gameplay war, wie bereits gesagt, mit cpp (fast) beanstandungslos. einige wenige dinge sind mir dann doch negativ aufgefallen, allen voran das ausweichen. aber das kann ich dem spiel wohl nicht übel nehmen, immerhin sind "schadensvermeidungsaktion" so konzipiert dass sie schwer auszuführen sind, aber leider wird es im tutorial nur unzureichend beschrieben, wie man denn nun vernünftig ausweicht. ansonsten erschien mir alles recht fair und ausbalanciert...

es gäbe noch so viel mehr zu sagen, aber fürs erste reicht das, und es zeit deutlich warum es das für mich bisher beste resident evil ist
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Antworten