Metroid Prime: Federation Force

Hier geht es um alles rund um Nintendos neuen 3D-Handheld.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21403
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Metroid Prime: Federation Force

Beitrag von E-G » 06.10.2016 04:21

es gibt aber nen deutlichen unterschied zwischen "nicht attraktiv" wie hyrule warriros und regelrechter veriss aus seltsamen prinzipien heraus. Zu behaupten etwas wäre kein "echter <franchise>-titel" weil es nicht dem eigenen bild entspricht. bei metroid is das leider noch ausgeprägter als sonst wo.
und dass es da auch noch gewisse leute gibt die das auch noch abfeiern dass es flopt... sind dann am ende wieder die gleichen die sich beschweren dass Nintendo immer nur das gleiche macht und nichts neues versucht.
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 24209
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Metroid Prime: Federation Force

Beitrag von Chibiterasu » 06.10.2016 09:55

Das mag schon sein - aber grundsätzlich finde ich es auch nicht verkehrt wenn man an ein Franchise gewisse Erwartungen hat.
Metroid-Spiele waren auch grafisch zb immer sehr schön designt. Ob in 2D oder 3D. FF sieht in meinen Augen einfach nur lieblos und billig aus. Hätte man aus dem Konzept nen Teamshooter mit Coop-Kampagne in etwas polierterer Metroid Prime 3 Optik gemacht, ok.
Und bevorzugt halt als Begleittitel zu ner neuen Singleplayer-Kampagne.

Meiner Meinung nach war die Reaktion komplett abzusehen - ob gerechtfertigt oder nicht.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32638
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Metroid Prime: Federation Force

Beitrag von JesusOfCool » 06.10.2016 10:09

bei metroid ist das auch was anderes als bei zelda. zelda hat viele gesichter und jeder teil hat seine anhänger. fast jeder zelda teil macht irgendwas anders als die vorgänger und bei hyrule warriors kann man nicht nur link, sondern auch einen haufen anderer charaktere spielen. bei metroid ist das nicht so. da gibt es die 2D anhänger und die prime anhänger und dann gibt es da irgendwo noch hunters und other m (mir hat es auch gefallen, aber es ist trotzdem relativ schwach). und bei other m hat man schon gemerkt, dass das nicht passt. wobei ich das problem von other m eher in details sehe als im gesamtkonzept.
federation force baut teilweise auf der basis von hunters auf und das ist ohnehin schon der schwächste metroid teil überhaupt (pinball schließ ich da jetzt mal aus). und dann kann man noch nichtmal samus spielen. nein, man spielt irgendwelche soldaten während die heldin der geschichte irgendwas anderes macht. das ist einfach uninteressant.
federation force ist auch nicht nur ein experiment mit der metroid marke, es ist ein MP shooter für einen handheld. ich weiß, das ist hunters auch, aber es ist doch eine seltenheit.
ich kann deshalb mit diesem spiel auch gar nichts anfangen. MP am 3DS? nein danke. shooter? nein danke. shooter auf einem handheld? gleich dreifach nein danke. ich hab mir auch hunters nie zugelegt und ich kann jeden verstehen den dieses spiel nicht interessiert.

es zeigt aber auch das grundsätzliche problem des metroid universums. metroid hat sich, entgegen dem namen, immer auf samus fokussiert. es gibt ja auch kaum ein metroid spiel in dem überhaupt irgendwer anders vorkommt als samus, weltraumpiraten und neben metroids noch irgendwelche viecher. und wenn mal jemand anders vorkommt wie in prime 3 oder other m, ist es auch nichts besonders tiefgehendes.
wenn man das mit zelda vergleicht ist es wieder was komplett anderes. auch wenn da die meisten NPCs keine besonders tiefgründigen charaktere sind, so dreht sich doch vieles um sie und jeder NPC, wie wichtig oder unwichtig er auch sein mag, hat seinen eigenen charme. in metroid gibt es sowas einfach nicht. das wurde zwar vielleicht mit andere kopfgeldjägern in hunters (und teilweise prime 3) und mit dem squad in other m versucht zu ändern, aber das sind ja wiederum genau die am wenigsten populärsten titel und selbst in diesen kommen die gar nicht so viel vor.

zusammengefasst kann man dazu nur sagen: die leute wollen ein spiel in dem man samus spielt, in dem es um samus geht und sonst nichts.

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Metroid Prime: Federation Force

Beitrag von Kensuke Tanabe » 06.10.2016 10:15

Banjo-Kazooie Fans wollten auch kein Nuts & Bolts, so ist das halt.
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32638
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Metroid Prime: Federation Force

Beitrag von JesusOfCool » 06.10.2016 10:21

genau so ist es. man darf schon auf den 3DS ableger von pikmin gespannt sein. den könnte es ebenfalls erwischen.
nintendo sollte sowas auch nicht als ablehnung gegenüber experimenten verstehen. splatoon zeigt ja wie es geht. man muss einfach was ganz neues machen und nicht eine marke nehmen die bereits existiert und daraus irgendwas ganz anderes machen.
an eine existierende marke haben die leute eben gewisse anforderungen und wenn die nichtmal ansatzweise erfüllt werden, lehnen sie das ab (ja, es sind nicht alle, aber laut vgchartz liegt FF grade mal bei 30k verkauften einheiten). da ist es besser etwas komplett neues zu machen, wie splatoon eben. auf sowas lassen sich leute auch ein. an das haben sie nämlich noch keine erwartungen.
aber marketing funktioniert halt so nicht. da gilt nur die formel marke = bekanntheitsgrad = geld.

Antworten