Fire Emblem: Awakening

Hier geht es um alles rund um Nintendos neuen 3D-Handheld.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 23.11.2013 10:05

Ja etwas widersprüchlich, genau wie bei Dunkelschwingen nehme ich an.

Ich bin wieder für die Einfuhr des klassischen Magie-Dreiecks.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

Benutzeravatar
clownseuche
Beiträge: 183
Registriert: 14.10.2012 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von clownseuche » 23.11.2013 11:32

Danke für die Antwort, nun wird es etwas klarer. Wobei ich sagen muss, dass es wirklich komplex anmutet. Hätte das von einem Handheld-Game gar nicht erwartet.

Gibt es irgendwo einen Guide oder eine Anleitung, die einem das ganze System etwas näher bringt?
"Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen." - Oliver Wendell Holmes

Steam, PSN, NID: clownseuche

Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 23.11.2013 11:46

Wenn du englisch einigermaßen kannst

http://serenesforest.net/fe13/ Da gibt es sehr viele Insider die man nicht während eines normalen Spiels erfährt. Wie zum Beispiel der Wachstum der Attribute des jeweiligen Mitstreiters. Sind nicht alle gleich.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38743
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Levi  » 23.11.2013 11:46

clownseuche hat geschrieben: Wobei ich sagen muss, dass es wirklich komplex anmutet. Hätte das von einem Handheld-Game gar nicht erwartet.
Du solltest nicht in den Pokemon-Thread schauen ... ein Weltbild könnte zusammenbrechen :mrgreen:
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Chigai
Beiträge: 11708
Registriert: 05.03.2010 19:14
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Chigai » 23.11.2013 11:52

Wenn du im Spiel die Taste x (=Menü) drückst und dann Taste L (linke Blocktaste) erscheint das Handbuch.

Ansonsten noch weitere Hinweise:
Die Buchstabe beim Waffensymbol zeigt an welchen Rang man braucht, um die Waffe benutzen zu können. Jemand der im Schwertkampf nur Rang C hat, kann noch keine Waffen von Rang B und C verwenden.

Wenn du z.B. im Inventar von Chrom schaust, kann man ganz unten bei seinen Eigenschaften Waffensymbole mit jeweiligem Rangbuchstaben sehen, welche anzeigen, wie gut er mit der jeweiligen Waffe umgehen kann. Bei mir z.B. ist es Schwert gleich Rang A und Lanze gleich Rang A.
"Realismus ist was für Leute, die noch nix erlebt haben."

Bild

Benutzeravatar
clownseuche
Beiträge: 183
Registriert: 14.10.2012 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von clownseuche » 29.11.2013 07:04

Dank eurer Hilfe geht es mittlerweile wesentlich besser voran als vorher. Trotzdem muss ich oft noch Soft-Resetten, weil ich manchmal halt blöd bin. :D Das ist jetzt vielleicht eine komische Frage, bitte nicht lachen, aber, kann zu häufiges Soft-Reset meinem Modul schaden?
"Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen." - Oliver Wendell Holmes

Steam, PSN, NID: clownseuche

Benutzeravatar
Phlegmator
Beiträge: 409
Registriert: 13.11.2008 22:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Phlegmator » 29.11.2013 09:00

Das man des öfteren neustarten muss ist normal. Das passiert selbst, wenn man vorher penibel genau ausrechnet, wieviel Schaden man schlucken muss und sieht, dass alles passt und so. Und dann kommt einem ein unerwarteter Krit. des Gegners dazwischen oder ein Ausweichen und der schöne ausgetüftelte Plan ist hinüber. Und ich bringe es nunmal nicht übers Herz, einen Char sterben zu lassen.

Dass der Soft-Reset dem Modul schadet, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Sonst gäbe es diese Möglichkeit ja nicht. Aber wenn du Bedenken hast, dann steige doch über den Home-Button aus und starte das Spiel neu. Das dauert doch höchstens ein, zwei Sekunden länger.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38743
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Levi  » 29.11.2013 09:07

Phlegmator hat geschrieben:Das man des öfteren neustarten muss ist normal. Das passiert selbst, wenn man vorher penibel genau ausrechnet, wieviel Schaden man schlucken muss und sieht, dass alles passt und so. Und dann kommt einem ein unerwarteter Krit. des Gegners dazwischen oder ein Ausweichen und der schöne ausgetüftelte Plan ist hinüber. Und ich bringe es nunmal nicht übers Herz, einen Char sterben zu lassen.

Dass der Soft-Reset dem Modul schadet, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Sonst gäbe es diese Möglichkeit ja nicht. Aber wenn du Bedenken hast, dann steige doch über den Home-Button aus und starte das Spiel neu. Das dauert doch höchstens ein, zwei Sekunden länger.
↑das
+
Ein Rest ob über Menu oder sonstwie ist eigentlich nur schädlich, wenn er während des Speicherns geschieht. Und dann auch nur für deinen Speicherstand ;) ... da brauchst du di eigentlich keine Sorgen machen :)
Zuletzt geändert von Levi  am 29.11.2013 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
clownseuche
Beiträge: 183
Registriert: 14.10.2012 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von clownseuche » 29.11.2013 11:06

Gut, dann bin ich erstmal beruhigt. Welchen weiblichen Charakter habt ihr eigentlich eurem Spielercharakter zugeteilt zum heiraten und warum? Würde mich mal interessieren.
"Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen." - Oliver Wendell Holmes

Steam, PSN, NID: clownseuche

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23905
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Chibiterasu » 29.11.2013 11:50

Ich hab da gar nix zugeteilt. Hab das System nicht gecheckt beim ersten Mal und dann ist es einfach passiert.
Sully wäre wohl nicht die erste Wahl gewesen - aber war lustig :)

Benutzeravatar
Phlegmator
Beiträge: 409
Registriert: 13.11.2008 22:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Phlegmator » 29.11.2013 12:32

Vorgesehen hab ich ihn eigentlich für Lissa, aber beide sitzen derzeit grade auf der Ersatzbank, weil sie zu stark geworden sind und schon ihre Level20-Beförderung hatten. Da tut sich also derzeit nichts.
Das einzige Ehepaar bislang sind bei mir Sully und Virion, und zwar deshalb, weil ich es so lustig fand, zwei so gegensätzliche Charaktere miteinander zu verkuppeln.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Blood-Beryl
Beiträge: 4216
Registriert: 14.03.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Blood-Beryl » 29.11.2013 14:11

Ich habe mein Alter Ego mit Tharja verheiratet. =)
Und die Hochzeitsdialoge mit einigen anderen Chars und dem Avatar (u.a. Maribelle und Zelcher) habe ich mir auch angesehen (und dann eben wieder geladen).
Bin dabei allerdings rein nach meinen Charakterdesignpräferenzen gegangen, nicht nach Taktik.
AvatarXTharja war hinterher auch eine absolut übermächtige Combo-Einheit, aber meiner Erfahrung nach wird ohnehin jede Kombination übermächtig, wenn man ihren Beziehungsgrad maximiert und sie regelmäßig hochlevelt, zumindest auf dem Schwierigkeitsgrad "Schwer".
Die letzte Karte inklusive Endboss hat mein Avatar praktisch im Alleingang erledigt.
Most Wanted: Dragon Quest XI


Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 6706
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Hokurn » 14.01.2015 11:31

EDIT: Hat sich erledigt.

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2447
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Krulemuk » 28.02.2015 10:06

Ich spiele gerade Awakening und bin ziemlich begeistert, aber ich habe ein Problem:

Da es mein erstes Fire Emblem ist, habe ich erstmal auf normal/klassisch begonnen (kenne zwar Fire Emblem nicht, spiele aber viel Rundentaktik am PC). In normal habe ich 15 Stunden investiert und es wurde viel zu leicht - ich musste mich nicht um Gelände kümmern, Waffen oder perfektes Vorgehen, sondern konnte im Prinzip einfach durchrushen.
Ich hab mir dann gesagt, dass ich dadurch wesentliche Elemente des Spiels verpasse und habe das Spiel nochmal neu gestartet auf schwer/klassisch. Leider ist es nun frustrierend schwer :D Ich habe nun abermals 15 Stunden investiert, bin aber erst im 5 Kapitel und komme dort seit Tagen nicht mehr weiter. Ich muss jeden Kampf zig mal neu starten und weiß oft nicht woran es liegt. Gibt es irgendwelchen Tipps, auf was man auf keinen Fall verzichten sollte? Sollte man früh seine Waffen schmieden? Gibt es vielleicht irgend ein Element, dass ich noch nicht auf den Schirm habe? Wäre über kleine Tipps sehr dankbar..

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23265
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem: Awakening

Beitrag von Steppenwaelder » 28.02.2015 10:33

also ich habs auf schwer/klassisch 2 mal sehr gut durchbekommen... Würde es auf jeden Fall auf diesem Schwierigkeitsgrad empfehlen, man kann halt nicht mehr einfach machen was man will.

Wichtigster Tipp ist, die Gegner reichweite einzuschalten(glaube X) und seine Einheiten klug so zu positionieren - das heißt nen sehr starken Tank z.B. in die Reichweite reinstellen und alle anderen knapp außen vor lassen.
Dann verbrät die KI erstmal ordentlich Einheiten an dem Tank, die restlichen die vorgerückt sind, kann man dann überennen.
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Antworten