Umstieg von 9800 gt (1024mb) auf ... ?

Hier gibt es Tipps und Ratschläge für Bastler, Schrauber und Übertakter.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Frei328
Beiträge: 52
Registriert: 29.09.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Umstieg von 9800 gt (1024mb) auf ... ?

Beitrag von Frei328 » 22.03.2010 09:14

Hey Leute,
Ich hab mal ne Frage, und wollte eure Meinung dazu hören.
Also ich hab mir vor gut 4 Monaten ein neuen PC zusammengebastelt:
-CPU: Core i7 920 4x2,66 GHz
-GPU: 9800 gt (1024mb)
-RAM: 4 GB
An sich n' klasse Teil, nur ich denke in 3-4 Monate wird die Graka ausgelaugt sein. Dabei spiele ich auch viele im Moment aktuelle Spiele. Ich hab die Graka nur, weil ich dir vorher schon hatte.
Ich habe keine Performance Probleme in Spielen, aber ich glaube, dass ich so langsam aber sicher umsteigen sollte.
Ich kann auch GTA 4 auf nahezu maximalen Einstellungen flüssig spielen usw.
Jetzt frag ich mich: Lohnt sich jetzt der Umstieg auf eine teurere ATI Radeon HD5850 mit DirectX 11, oder würde sich auch eine HD5770 lohnen?
Oder eine schnelle HD4890? Oder vielleicht sogar eine schnelle Nvidia GTX 2... ???
Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben?
Also ich würde eine DirectX 11 vielleicht sogar eher bevorzugen.. ich bin mir da sehr unschlüssig.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41181
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 22.03.2010 09:19

es bleibt weiterhin dabei: im Moment eine Neue Graka zu kaufen, kann nur ein Verlustgeschäft werden.

Warte ab bis Fermi (NVidia GT4XX) draußen sind + ein paar Wochen für Preisnormalisierung. Dann hast du auch ein vernünftiges Preisgefüge :) bei modernen Features.

auf DX11 zu verzichten wäre der blödeste Fehler den man momentan bei einen Neukauf machen könntest.

ergo: schnapp dir ne Kanne Tee, setz dich hin, und warte ein wenig :) ... vor allem, da deine 9800 ja immer noch einigermaßen ausreichend ist :)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Frei328
Beiträge: 52
Registriert: 29.09.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Frei328 » 22.03.2010 09:30

Also ne Fermi werde ich mir garantiert nicht holen.. ich bin 14, hab kein Einkommen, ich gehe noch zur Schule, und meine Eltern machen das sicherlich nicht mit "haha" ich schwimme nicht in Geld, und hab noch keinen Job ;) ..
300 Euro ist die aller höchste Messlatte

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41181
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 22.03.2010 09:36

Frei328 hat geschrieben:Also ne Fermi werde ich mir garantiert nicht holen.. ich bin 14, hab kein Einkommen und meine Eltern machen das nicht mit "haha" ich schwimme nicht in Geld, und hab noch keinen Job ;) ..
300 Euro ist die aller höchste Messlatte
naja ... ich mein ja nicht, dass du nen Fermi selbst holen sollst, du sollst einfach auf ihn warten.

Verständnis Marktwirtschaft für Einsteiger:
Keine Konkurrenz: Einziger Anbieter eines Produktes kann Preise gestalten wie er will. Die Leute wollen es, die Leute müssen es bei ihm Kaufen.
momentan mit ATI im Performance bis Highendbereich.

Konkurrenz: Anbieter muss um Kunden kämpfen, da sonnst die Kunden zur Konkurrenz rennen. Ergo werden die Preis wohl ein wenig sinken ;) sobald Fermi auftaucht.

Besonders interessant wird das noch, da Fermi ja nun scheinbar doch nicht so ein übergroßen Performancevorsprung hat, wie man anfangs dachte, ergo müssen sie sich wohl auf nen Preiskampf mit ati einlassen ...

Nutznießer: Wir, die Kunden :D


€und wehedem irgend ein "möchtegern" BWLer nimmt mich jetzt für meine Extrem vereinfachte Darstellung des "Monopol-Problems" auseinander .... :evil:
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Frei328
Beiträge: 52
Registriert: 29.09.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Frei328 » 22.03.2010 09:42

Also ein bisschen Ahnung von der Marktwirtschaft habe ich auch ;) ...
In diesem Punkt braucht mir keiner was vorzumachen xD

Auf jeden Fall ist 300 Euro die höchste Grenze..
Aber du hast schon Recht, die GTX 480 soll wie ich gelesen habe, grade mal etwas über dem Niveau der 5850 liegen.. hmmm bedenklich, wenn man beachtet, dass man die aller Vorraussicht erst ab 400 Euro kriegt

Ok, gehen wir jetzt mal nur von ATI's DirectX 11 Karten aus und lassen NVidia aussen vor ..
Was wäre da die beste Variante.. ne schnellere 5770 als meine 9800 gt und dann noch DirectX 11 dazu? und dabei Geld sparen?
Oder ordentlich in eine 5850 investieren ?

Wobei ich gehört habe, dass die 5770 für den vollen DirectX 11 Genuss etwas zu langsam sein soll .. ?

guukkoo
Beiträge: 67
Registriert: 01.10.2009 08:57
Persönliche Nachricht:

Beitrag von guukkoo » 22.03.2010 09:47

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen!

Jetzt eine Grafikkarte zu kaufen, wäre ein fataler Fehler, wenn du dir eine GeForce kaufen möchtest. Mein Bruder hat auch eine 9800 GT und kann immer noch alles problemlos spielen.

Ich selber habe eine GTX 280 und auch keinerlei Probleme mit Games.

Warte noch ein wenig und kaufe die entweder eine GeForce DX11 Grafikkarte, oder aber eine von ATI, je nachdem was du lieber hast.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41181
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 22.03.2010 09:49

kommt wohl aufn monitor an, wenn du eh nur ne auflösung von 1280x1024 fährst reicht auch die 5770 voll und ganz.
Wobei sich da, meiner Meinung nach, der Umstieg nicht lohnen würde. Dann würde ich an deiner Stelle, mir das Geld sparen, mit meiner jetzigen weiterfahren, und dann auf die nächste Generation warten, bzw warten, bis die schnelleren Karten günstiger werden.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Frei328
Beiträge: 52
Registriert: 29.09.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Frei328 » 22.03.2010 09:54

Also an meinem Monitor ist nichts zu mäkeln, hab ich mir vor 4 Monaten für 300 zugelegt und natürlich mit Full HD und allem drum und drann, hab schon drauf geachtet ;) ..
Also warscheinlich werde ich dann erstmal auf meiner aktuellen weiterfahren und mir so in ca. 4-5 Monaten ne 5850 zelegen.. bis dahin ist die vielleicht auch ein kleines bisschen billiger geworden ..
Eine Frage hätte ich noch:
Was ist eigentlich der Unterschied, zwischen diesen ganzen
-Sapphire
-XFX
-Asus
-Gigabyte
-HIS
und so weiter ?
Und welcher ist in der Regel der beste ?

Benutzeravatar
DigitalCow
Beiträge: 214
Registriert: 31.07.2003 20:23
Persönliche Nachricht:

Beitrag von DigitalCow » 22.03.2010 10:18

Die Unterschiede sind relativ gering.

Viele Karten haben ein sogenanntes Referenzdesign das fast alle Hersteller verwenden und nur ihr Logo irgendwo platzieren.
Mit der Zeit kommen dann auch andere Design auf, meist mit anderen (besseren) Kühllösungen oder übertaktete Varianten.
Oft gibts auch Spiele als Dreingabe.
Sapphire hat zum Beispiel seine Vapor Serie welche leiser, kühler und leicht übertaktet ist dafür aber auch etwas mehr kostet.
Qualitätsmäßig sind die von dir aufgelisteten aber alle nicht schlecht aber bei den Grafikkarten ist es auch nicht so wie bei den Netzteilen wo es himmelweite Unterschiede gibt.

Es ist trotzdem nicht schlecht wenn du dich vor dem Kauf informierst welches Kühldesign zu bevorzugen ist. Manchmal ist das Referenzdesign nämlich wirklich grottig.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41181
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 22.03.2010 10:19

das sind die einzelnen Herrsteller.

Ati, bzw nVidia produzieren nur den Chip, (wobei selbst dass so nicht ganz stimmt, da eine drittfirma die chips an sich "zusammenbaut") und geben ein Refferenz-Design für die restliche Karte an.

erst diese Hersteller verbauen dann die Chips auf ihren Karten.

zum Großteil kann man sagen: mal sind die einen besser, mal die anderen. Ist son bisschen Glücksspiel, da die meisten Meinungen die in Foren rumspuken, zu den einzelnen Herstellern, nicht ernsthaft fundiert sind.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
HanFred
Beiträge: 5327
Registriert: 09.12.2009 10:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von HanFred » 22.03.2010 10:21

hersteller spielt i.d.r. keine grosse rolle, da die meisten sowieso das referenzdesign bauen.
HIS macht auch welche mit besserer kühlung ("Ice Q"), die dann aber auch mehr kosten.

Frei328
Beiträge: 52
Registriert: 29.09.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Frei328 » 22.03.2010 10:29

Kann der Unterschid der Hersteller denn ganze 80 Euro betragen? Hab grade ne 5850 von Sapphire gesehen, für 220 und eine 5850 von ASUS für 300

Macht sich dieser Preisunterschied in irgendeiner Weise, wie zum Beispiel Spielperformance bemerkbar ?

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41181
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 22.03.2010 10:34

keine ahnung beim konkreten beispiel, aber die leistungstechnischen Unterschiede befinden sich meiner Erfahrung nach maximal im einstelligen Prozentbereich. von daher würde ich sagen: nein, 80 Euro sind im Normalfall nicht vertretbar.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Frei328
Beiträge: 52
Registriert: 29.09.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Frei328 » 22.03.2010 11:28

Ok.. danke für eure Hilfe.. werde dann erstmal mit meiner .. naja noch eigentlich "ganz okeän" 9800 gt zocken .
wenn es wirklich mal so weit sein sollte, dass es auf mittlerer bis hoher grafikstufe ruckelt, also unter 20 fps liegt, dann werde ich mir ne neue holen, dann warscheinlich ne 5850

Antworten