PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Hier gibt es Tipps und Ratschläge für Bastler, Schrauber und Übertakter.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Felerlos
Beiträge: 453
Registriert: 25.11.2008 15:28
Persönliche Nachricht:

PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von Felerlos » 30.08.2018 13:52

Hallo,

mein PC bringt leider nicht die Leistung, die ich mir im Vorfeld erhofft habe. Es ist zwar nur Mittelklasse, aber ich hätte eigentlich doch mehr erwartet.

i5-8600k
Radeon RX 580
16 GB RAM @ 3000mhz

Ich spiele auf einem 1080p Monitor.

Damit erreiche ich z.B. in Battlefield One 25-30 FPS (Gerade das schockiert mich ein bisschen, weil das nicht wirklich flüssig ist), bei Kingdom Come ca. 50 FPS im Schnitt mit großen Schwankungen nach oben und unten und auch bei weniger aufwendigen bzw. älteren Spielen wie Dragon Age Inquisition, Dota 2 und Rime zumindest keine konstanten 60+ FPS.

Ist das normal? Habe ich zu viel erwartet (ich dachte ich könnte aktuelle Spiele mit konstant 60 FPS auf 1080p spielen) und ich hätte doch mehr investieren sollen? Oder stimmt da irgendwas nicht mit der Hardware?

Benutzeravatar
WH173W0LF
Beiträge: 1759
Registriert: 01.06.2012 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von WH173W0LF » 30.08.2018 17:52

Pauschal schwer zu sagen. Unabhängig von der config würde Ich bei den Games erstmal die ganzen Filter und Schatten ausschalten oder so weit wie möglich runter schrauben und gucken ob dann ein ordentliches FPS Spektrum vorhanden ist. Ich habe schon lange kein Battlefield mehr gezockt, aber da passiert ja schon einiges auf der Map. Könnte auch sein, dass CPU oder Ram aus irgendeinem Grund mit dem Schaufeln nicht hinterher kommen. Da müsste man für jedes Game eigene Feldversuche starten. Gibt Games die sehen scheiße aus und fressen wie Sau und natürlich auch umgekehrt. Je nachdem wie gut die Coder waren.

Edit: Bei meiner Rig-Config macht das SSAO oft Probleme und frisst viel Leistung dabei sieht das Bild nur einen winzigen Zacken besser aus. Mach Ich mittlerweile immer von Beginn an Aus.

Edit-Edit: Ich hatte auch schon Probleme mit einem Killer Netzwerktreiber. Der Prozess hat soviel Leistung gefressen weil er sich immer weiter aufgebläht hat, dass Games mit Ruckeln angefangen haben. Check einfach mal mit den Windows Tools was dein System so macht während du zockst. Zweiter Monitor würde sich da anbieten, geht aber auch so.

LG.
Gamer since 1992.

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 2009
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von schockbock » 30.08.2018 18:49

Also wie schon geschrieben, ist ne Ferndiagnose schwierig, zumal wenig Infos vorliegen.

Aber da ich zur Zeit auch ab und zu BF1 spiele, kann ich sagen, dass die Performance so gut wie sicher nicht an zu schwacher Hardware liegt. Ich hab ne GTX 1060 6 GB verbaut, und die kriegt das Game KOMPLETT aufgerissen (inkl. HDR) in butterweichen 60 FPS laufbar.
Du könntest mal gucken, ob den GPU-Limiter zu deaktivieren was hilft, aber das sollte eigentlich keinen Unterschied im Bereich von 30 FPS machen.

Da ist auf jeden Fall noch Fehlersuche angesagt.

Edit: Allerdings hab ich ne stärkere CPU drin, aber selbst dann... also, ich glaub nicht, dass dein Rechner das Spiel nicht gewuppt kriegt.
Just when all seems fine and I'm pain-free
You jab another pin, jab another pin in me

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 2009
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von schockbock » 30.08.2018 19:01

schockbock hat geschrieben:
30.08.2018 18:49
Also wie schon geschrieben, ist ne Ferndiagnose schwierig, zumal wenig Infos vorliegen.

Aber da ich zur Zeit auch ab und zu BF1 spiele, kann ich sagen, dass die Performance so gut wie sicher nicht an zu schwacher Hardware liegt. Ich hab ne GTX 1060 6 GB verbaut, und die kriegt das Game KOMPLETT aufgerissen (inkl. HDR) in butterweichen 60 FPS laufbar.
Du könntest mal gucken, ob den GPU-Limiter zu deaktivieren was hilft, aber das sollte eigentlich keinen Unterschied im Bereich von 30 FPS machen.

Da ist auf jeden Fall noch Fehlersuche angesagt.

Edit: Allerdings hab ich ne stärkere CPU drin, aber selbst dann... also, ich glaub nicht, dass dein Rechner das Spiel nicht gewuppt kriegt.
Edit2: Was du unproblematischerweise mal gucken kannst, sind die Temperaturen von CPU und GPU. Die kannst du z.B. über CoreTemp und MSI Afterburner auslesen.
Schlechte Belüftung im Gehäuse bzw. zu schwacher CPU-Kühler sorgt gern dafür, dass die Hardware aus Selbstschutz runtertaktet.
Edit3: Ups.
Just when all seems fine and I'm pain-free
You jab another pin, jab another pin in me

Benutzeravatar
Ahti the Janitor
Beiträge: 20243
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von Ahti the Janitor » 31.08.2018 19:51

Felerlos hat geschrieben:
30.08.2018 13:52
Show
Hallo,

mein PC bringt leider nicht die Leistung, die ich mir im Vorfeld erhofft habe. Es ist zwar nur Mittelklasse, aber ich hätte eigentlich doch mehr erwartet.

i5-8600k
Radeon RX 580
16 GB RAM @ 3000mhz

Ich spiele auf einem 1080p Monitor.

Damit erreiche ich z.B. in Battlefield One 25-30 FPS (Gerade das schockiert mich ein bisschen, weil das nicht wirklich flüssig ist), bei Kingdom Come ca. 50 FPS im Schnitt mit großen Schwankungen nach oben und unten und auch bei weniger aufwendigen bzw. älteren Spielen wie Dragon Age Inquisition, Dota 2 und Rime zumindest keine konstanten 60+ FPS.

Ist das normal? Habe ich zu viel erwartet (ich dachte ich könnte aktuelle Spiele mit konstant 60 FPS auf 1080p spielen) und ich hätte doch mehr investieren sollen? Oder stimmt da irgendwas nicht mit der Hardware?
Spielst du BF1 mit V-Sync? Falls ja, deaktiviere es und guck dir die framerate an, auch wenn`s tearen sollte.

Wie läuft es denn, wenn du alle Settings runterdrehst?

Ansonsten, wie hier bereits geschrieben wurde: prüfe die Temperaturen.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20843
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von Akabei » 01.09.2018 18:37

Felerlos hat geschrieben:
30.08.2018 13:52
Hallo,

mein PC bringt leider nicht die Leistung, die ich mir im Vorfeld erhofft habe. Es ist zwar nur Mittelklasse, aber ich hätte eigentlich doch mehr erwartet.

i5-8600k
Radeon RX 580
16 GB RAM @ 3000mhz

Ich spiele auf einem 1080p Monitor.

Damit erreiche ich z.B. in Battlefield One 25-30 FPS (Gerade das schockiert mich ein bisschen, weil das nicht wirklich flüssig ist), bei Kingdom Come ca. 50 FPS im Schnitt mit großen Schwankungen nach oben und unten und auch bei weniger aufwendigen bzw. älteren Spielen wie Dragon Age Inquisition, Dota 2 und Rime zumindest keine konstanten 60+ FPS.

Ist das normal? Habe ich zu viel erwartet (ich dachte ich könnte aktuelle Spiele mit konstant 60 FPS auf 1080p spielen) und ich hätte doch mehr investieren sollen? Oder stimmt da irgendwas nicht mit der Hardware?
Bei den Vorraussetzungen würde ich am ehesten auf ein Treiberproblem tippen.

Ist da alles aktuell?

Kingdom Come darf allerdings wohl bei keinem System als Maßstab genommen werden. Das kann auch auf dem derzeit besten System, das man für Geld kaufen kann, schlecht laufen. :Blauesauge:
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Vitakorn
Beiträge: 9
Registriert: 23.02.2018 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von Vitakorn » 01.09.2018 19:44

Kühlung, Treiber (wie bereits geschrieben) oder vielleicht zu viele Programme im Hintergrund. Blockiert das Antivirenprogramm etwas? Wie voll sind die Festplatten?

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15644
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: PC bringt bei Spielen nicht die Leistung, die er soll

Beitrag von Scorcher24_ » 22.09.2018 14:39

Also die GPU kann mehr. Ich habe eine RX480 und einen i5 6600K und ich kann den MP auf Ultra spielen, zwischen 50-70 FPS. Ich spiele auf High, damit es weniger Framedrops gibt, die einem das virtuelle Leben kosten. Aber die GPU kann das definitiv.

@OP
DDU mal deine Treiber und installier sie neu.
https://www.wagnardsoft.com/forums/view ... f=5&t=1240

Und hast Du resolution scale auf 100% oder höher? Auch mal die globalen Einstellungen im AMD Treiber prüfen.
Bild

Antworten