[Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Hier gibt es Tipps und Ratschläge für Bastler, Schrauber und Übertakter.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3716
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

[Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Captain Mumpitz » 26.08.2013 13:07

Moin

Wie der Titel schon sagt, suche ich eine Alternative zu meiner Logitech G5. Leider merkt man der Maus ihr Alter teilweise schon an. Die rechte Maustaste "klemmt" manchmal ein wenig und gibt auch mal etwas lautere Klickgeräusche von sich; abgesehen davon sieht man halt einfach dass ich sie schon lange in der Hand habe.

Nun suche ich einen neuen Nager, der allerdings wenn möglich die 40€ Marke nicht übersteigen sollte.
Am liebsten hätte ich ja eine neue G5, aber nichtmal auf ebay finde ich noch Restposten davon... Die einzige die mir bislang zusagen würde, wär die neue Logitech G400s, die optisch und vom Handling her nahe an die G5 ran kommt. Allerdings möchte ich nicht auf die austauschbaren Gewichte an der Unterseite verzichten, die natürlich enorm praktisch sind - ausserdem ist die G400s etwas zu teuer (rund 79.- CHF in der Schweiz)

Was kennt ihr für Alternativen, mit denen ich meine Kritikpunkte abdecken würde? Eine riesige DPI Zahl ist mir derbei nicht allzu wichtig, ich komm auch mit mittelhohen Abtastraten sehr gut klar

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 4880
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von bondKI » 26.08.2013 18:51

Nutze seit nem Jahr ne Sharkoon Fireglider und bin vollstens zufrieden damit. Hat ebenfalls Gewichte, bis zu 3,6k DPI, liegt gut in der Hand (in meiner zumindest) und hat dabei nur knapp 30€ gekostet.

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3716
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Captain Mumpitz » 26.08.2013 19:35

bondKI hat geschrieben:Nutze seit nem Jahr ne Sharkoon Fireglider und bin vollstens zufrieden damit. Hat ebenfalls Gewichte, bis zu 3,6k DPI, liegt gut in der Hand (in meiner zumindest) und hat dabei nur knapp 30€ gekostet.
Gesehen hab ich die auch schon, die gibts hier recht günstig. Hab allerdings Kundenrezensionen gelesen, wo manche meckern, dass die Qualität schwankt. Unter Win7 soll der Treiber nicht richtig tun, das USB Kabel muss manchmal aus- und wieder eingesteckt werden und die allgemeine Verarbeitung hinke der von Logitech & co. schon ein wenig hinterher :|
Ein grosser Knackpunkt ist bei mir auch die Griffigkeit. Die G5 hat mit ihrer leicht angerauhten Oberflächenstruktur perfekt gepasst. Ich hab damit kaum geschwitzt und sie ist mir nicht ein mal aus der Hand geglitten

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 4880
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von bondKI » 26.08.2013 20:56

Nichts davon ist mir bisher aufgefallen, obwohl ich WIn7 ebenfalls benutze.

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3716
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Captain Mumpitz » 27.08.2013 07:13

Ich hab nun nochmals ein wenig recherchiert, komme aber bislang nur bedingt weiter...

- Die Fireglider wirds nicht. Sie ist mir nicht ergonomisch genug und die Daumentasten zu weit oben, vor allem die hintere

- Die Darklider wäre eher einen Blick wert, deren Daumentasten jedoch auch nicht bequem erreichbar sind und deren Verarbeitung in Tests knapp durchschnittlich gewertet wird

- Die Roccat Kone XTD, bzw. die Roccat Kone [+] (oder Pure) sieht hingegen relativ gut aus. Ergonomisch, gut verarbeitet und präzise - allerdings kosten die Dinger ebenfalls rund 70.- CHF :(


Ich hab nun, frech wie ich bin, Logitech angeschrieben ob die evtl. von der G5 noch Restposten haben. Ansonsten werde ich vielleicht in den sauren Abpfel beissen und etwas mehr Geld investieren müssen als ursprünglich gedacht....

johndoe1125263
Beiträge: 165
Registriert: 02.01.2011 23:12
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von johndoe1125263 » 28.08.2013 16:53

Wenn du nicht unbedingt viele Tasten brauchst kann ich dir zur Razer Abyssus raten. Die ist recht günstig und leistet mir schon lange gute Dienste.

PS: Die Mirror Edition ist nicht zu empfehlen, da man ständig hässliche Fettflecken hinterlässt usw.

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3716
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Captain Mumpitz » 28.08.2013 17:12

Also 2 Daumentasten sollten schon noch mit drin sein, die brauch ich mittlerweile in ziemlich jedem Spiel.
Ausserdem liegt mir das Razer Design nicht so wirklich (hatte mal 'ne Deathadder in der Hand) - ich bin da mehr die Ergonomie der Logitech G-Serien gewöhnt

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3716
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Captain Mumpitz » 04.09.2013 06:48

Also zwischenzeitlich habe ich beim Logitech Support mal nach neuen Mausfüssen angefragt und diese sogar erhalten. Allerdings nicht für die G5, sondern für die G500 - und die passen nicht wirklich. 2 Gleitpads sind kleiner, bzw. von der Form her etwas anders als bei der G5, eines sogar etwas grösser. Soviel zu "die der G500 passen jedoch optimal, rhabarberbla". Schwachfug.
Ich wollte dafür nicht extra einen neuen Thread aufmachen, aber hat hier irgendwer Ahnung vom Zuschneiden solcher Mausfüsse? Oder kriegt man evtl. irgendwo sogar noch solche, die wirklich passen?

Benutzeravatar
josedem
Beiträge: 65
Registriert: 26.06.2013 22:28
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von josedem » 26.09.2013 19:02

Wie schaut es bei dir aus, hast Du Dich für ein neues Modell entschieden?

Ich hab seit langem die MX1000. Ich wollte unbedingt eine Schnurlose damals, aber nach 6 Jahren Zocken ist nun auch langsam Zeit für eine Neue. Naja mal gucken ob ich mir den Nachfolger leisten werde.
Nochmal kommt die nicht in Frage anscheinend, weil bei Amazon die Maus knapp 300€ kostet. Da kann ich nur den kopf schütteln.
Stellt die Männer an den Herd, denn gibts nur noch Fleisch!

Benutzeravatar
Nerevar³
Beiträge: 12772
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Nerevar³ » 26.09.2013 19:13

ich persönlich werde wohl auf die g602 warten. Hätte gerne eine schnurlose maus aber das ewige kabel anstecken, akku wechseln nervt. Laut Logi soll die g602 in bezug auf laufzeit ordentlich reinhauen. ca 250h im game modus. 1000 im normalen.

http://www.amazon.de/Logitech-G602-Wire ... words=g602
NerevarINE || Margarine || Nerevar || hydro-sunk_420 || hydro-funk_420 || AK-Buy || Zander auf Barsch || Zander von Barsch || Acabei ||

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3716
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Captain Mumpitz » 03.01.2014 23:42

josedem hat geschrieben:Wie schaut es bei dir aus, hast Du Dich für ein neues Modell entschieden?
Nein, ich hab hier nach wie vor meine G5 liegen.
Ich hab mir bei amazon ein paar neue Gleitfüsse bestellt und die Maus per se mal ordentlich gereinigt. Grundsätzlich verrichtet sie somit ihren Dienst nach wie vor wie sie soll...
Die G400 war im amazon Weihnachtssale mal im Angebot, soll aber qualitativ schlechter sein als man es sich von älteren Logitech Mäusen gewohnt war, zudem fehlt mir dort das System mit den zusätzlichen Gewichten. Nun wär höchstens die G500 etwas, die hat mir aber bereits zu viele Tasten und ist auch noch zu teuer.
Also sofern meine G5 noch weiterhin funktioniert, werd ich auf keinen Fall wechseln. Denn egal welche Maus ich mir näher angesehen hab, jede von ihnen war bezüglich der Qualität nicht das wonach ich eigentlich suche, oder sie hat mir vom Design her nicht zugesagt

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5422
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von dx1 » 04.01.2014 00:07

Meine MX-500 und ich fühlen uns gerade so alt. 11 und 33 Jahre um genau zu sein …
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Nightfire123456
Beiträge: 2503
Registriert: 31.08.2009 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Nightfire123456 » 04.01.2014 19:17

dx1 hat geschrieben:Meine MX-500 und ich fühlen uns gerade so alt. 11 und 33 Jahre um genau zu sein …
Ein Klassiker, war meine erste richtig gute Maus. Hab die als ersatz Maus sogar noch in der Schublade liegen. Sehr zuverlässige Maus, hatte bis jetzt noch nie Probleme damit. Allerdings wenn ich von meiner Razer Mamba oder meiner cyborg rat9 darauf umsteige kommtes mir so vor als würde der Mauszeiger sich in Zeitlupe bewegen. Ich denke aber das meine nächste Maus wieder eine Logitech werden wird, die sind recht günstig und haben weniger Kinderkrankheiten als die anderen Firmen

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5422
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von dx1 » 04.01.2014 20:13

Muss halt ab und zu — so alle zwei bis drei Jahre — mal gereinigt werden, aber das war's dann auch schon. Für 'ne schnellere Maus hab ich wahrscheinlich zu zittrige Hände und außerdem bin ich auch kein Turnierspieler von irgendwas. Falls ich aber mal eine günstige 518 kriegen kann, nehm ich die natürlich gerne. Meine Frau ist mit ihrer fast schon neun Jahre glücklich.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Mumu Reiter
Beiträge: 1864
Registriert: 05.06.2013 10:11
Persönliche Nachricht:

Re: [Maus] Alternative zur Logitech G5 gesucht

Beitrag von Mumu Reiter » 16.01.2014 21:43

dx1 hat geschrieben:Muss halt ab und zu — so alle zwei bis drei Jahre — mal gereinigt werden, aber das war's dann auch schon. Für 'ne schnellere Maus hab ich wahrscheinlich zu zittrige Hände und außerdem bin ich auch kein Turnierspieler von irgendwas. Falls ich aber mal eine günstige 518 kriegen kann, nehm ich die natürlich gerne. Meine Frau ist mit ihrer fast schon neun Jahre glücklich.

Ich könnt mich immernoch aufregen das ich mir vor....ebenfalls fast 9 Jahren O_O keine zweite MX518 gekauft habe. Die müsste zwar auch mal sauber gemacht werden aber so funktioniert sie noch perfekt.

Antworten