Goodbye Deponia

Von Monkey Island über Black Mirror bis Heavy Rain!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Goodbye Deponia

Beitrag von crewmate » 02.12.2013 15:15

Goodbye, Goodbye
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6804
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Goodbye Deponia

Beitrag von Newo » 02.01.2014 23:02

Bin jetzt auch durch. Hier hat man nochmal ganz große Geschütze aufgefahren. 1 Rufus ist schon der Wahnsinn, aber 3 auf einmal? XD
Man merkt einfach wie viel Herz in dem Adventure steckt.
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5391
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Goodbye Deponia

Beitrag von dx1 » 02.01.2014 23:25

Ich verstehe die Faszination und Begeisterung für Deponia nicht. Zugegeben, ich kenne nur den ersten Teil, durch den ich mich buchstäblich durchgezwungen habe, und den Nachfolger bis kurz nach der Szene, in der die Datasetten eingesetzt wurden. Aber die Reihe begeistert mich nicht. Die Witzen zünden einfach nicht. Vielleicht liegt es daran, dass man Rufus statt einem Kommentar mit Pointe lieber drei Sätze sagen lässt: Erst einen Kommentar, dann einen weiteren "witzigen" Kommentar zur Situation oder zu seinem eigenen vorangegangenen Kommentar und zuletzt noch eine Erklärung des Witzes. Jedenfalls kommt es mir so vor. Das Verhältnis aus Interaktion und selbst ablaufenden Abschnitten gefällt mir auch nicht. Ich denke schon monatelang darüber nach, was zwischen den Spielen und mir nicht stimmt, aber ich kann es nicht formulieren. Schrecklich.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Gesperrt