Welches Spiel hat eure Liebe zum Genre geweckt?

Von Monkey Island über Black Mirror bis Heavy Rain!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Daddeldooo
Beiträge: 16
Registriert: 20.06.2010 17:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel hat eure Liebe zum Genre geweckt?

Beitrag von Daddeldooo » 27.12.2013 18:05

Bei mir hat alles mit "The Legend of Kyrandia 2" angefangen. Danach war ich so infiziert, dass ich nichts anderes als Adventures gespielt habe. Dann habe Monkey Island, Freddy Pharkas und viele weitere Spiele diesen Genres gezockt.

Leider war irgendwann die Zeit der Adventures vorbei und es kam nichts neues, brauchbares mehr. Scheinbar erlebt dieses Gattung Spiele aber ein revival.
Videos, Let's Plays, Walkthroughs, Playthroughs und vieles mehr zu Social-Games, Retro-Spielen und aktuellen Titeln. Bin noch recht neu dabei :-)

http://www.youtube.com/user/Daddeldooo

Benutzeravatar
NoCrySoN
Beiträge: 1889
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel hat eure Liebe zum Genre geweckt?

Beitrag von NoCrySoN » 04.01.2014 00:37

Naja mit Liebe hats vllt nicht viel zu tun, da dieses Genre nur zu Beginn meiner PC-Erfahrungen noch interessant war, doch wenn ich so zurück denke, dann denke ich gerne daran, vorallem da die zwei gleich genannten Spiele einfach toll waren, zwar bockschwer aber so unglaublich charmant bzw. damals beängstigend atmosphärisch und heutzutage oft in Vergessenheit geraten.

Floyd
Bild

Sanitarium
Bild

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 35589
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel hat eure Liebe zum Genre geweckt?

Beitrag von greenelve » 10.01.2014 19:53

Ich weiß gar nicht mehr ob es mein erstes Adventure war - höchstwahrscheinlich nicht - aber es ist das Spiel aus dem Genre, welches mich am meisten begeistert hat und ein absolut unterschätzter Klassiker ist. >.>
Bild
SpoilerShow
Bild
Das Genre liegt mir nur bedingt und hab mich im Laufe der Zeit an verschiedenen Vertretern vergnügt. Aber Shannara ist für mich ungeschlagen. :verliebt: Eines der ganz ganz wenigen Titel, die ich fast jährlich rauskrame und in 2-3 Stunden durchspiele. :mrgreen:
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
Paul Spaten
Beiträge: 71
Registriert: 23.03.2013 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel hat eure Liebe zum Genre geweckt?

Beitrag von Paul Spaten » 10.02.2014 13:31

Meine Leidenschaft für das Genre begann 1985 mit "Fahrenheit 451", das natürlich nicht mit dem Spiel "Fahrenheit" 20 Jahre später verwechselt werden sollte.

http://www.kultboy.com/testbericht-uebersicht/2211/

"Mein" Fahrenheit gehörte zu den Grafikadventures, d.h. einzelne Szenen wurden mit Bildern ausstaffiert. Diese hatten aber keinerlei spielerischen Bezug, sondern dienten nur zur Ergänzung der Textbeschreibungen. Sämtliche Aktionen mussten auch per Texteingaben getätigt werden, Maus- und Contollersteuerung war nicht möglich.

Das Besondere an diesem Spiel war, dass der Autor der literarischen Vorlage, Ray Bradbury, an dem Spiel mitgearbeitet hat. Das Adventure ist auch keine Umsetzung des Buches, sondern quasi eine Fortsetzung.

Hat mich sehr gefesselt - solche Dystopien waren für mich im Bereich der Videospiele ziemlich neu. Sehr atmosphärisches Game, die Qualität der Texte hat natürlich dazu beigetragen.

Damit war ich angefixt. Weiter ging es für mich mit dem üblichen: Infocom, Magnetic Scrolls, Sierra, Lucasarts.

Gesperrt