NBA 2K13

Der Ball ist rund, die Scheibe ist schnell, der Tritt tut weh!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
ico
Beiträge: 15740
Registriert: 05.12.2008 15:06
Persönliche Nachricht:

NBA 2K13

Beitrag von ico » 19.06.2012 09:22

Bild

Da 4Players dieses Thema recht stiefmütterlich angeht, bring ich das mal auf Kurs da es jetzt langsam losgeht :)

Hier der erste Commercial
http://www.youtube.com/watch?v=HMVIzyPXeW4

Die ersten Gameplayszenen gibt es auch
http://www.youtube.com/watch?v=2wmrFu0seMI

Neuerungen sollen unter anderem sein, dass man sich die All-Star Spieler diesmal komplett zusammenstellen kann, auch aus den alten Haudegen wie Jordan, Pippen, Kareem, Dumars, Stockton etc.

Was sind eure Hoffnungen, Erwartungen, Meinungen?

Ich fand die gezeigten Gameplayszenen schon recht gut. Noch mehr dynamische und gut designte Korbleger und Penetration zum Korb. Meine größte Hoffnung (die sich offensichtlich Bewahrheiten sollte) ist dass die alten Teams dabei bleiben. Ich bin sehr großer Fan der alten Magics und Knicks und das ist das was ich bei 2K12 immer noch unglaublich emotional für mich finde. Shaq gegen Ewing oder Olajuwon. Episch!

Ansonsten gibt es bei 2K12 manchmal kuriose Probleme wenn ich mit einem vermeindlich stärkeren Post-Up Player einen leichteren Gegner nicht backdownen kann. Das sollte man auf jeden Fall verbessern.
Zuletzt geändert von ico am 29.06.2012 08:59, insgesamt 1-mal geändert.

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von johndoe828741 » 19.06.2012 14:47

Also bisher muss ich sagen das es ein ähnliches Sprung wie von 2k11 auf 2k12....nur minimale Änderungen, die moves sehen teilweise gleich aus, Animationen sind etwas flüssiger. Also wieder nur ein Update bisher. Aber das gameplay ist ja noch im Beta-Stadium, soweit ich das verstanden hab. Ich hab da ein Interview Video gesehen (hab deine Links noch nicht angeschaut), in dem einer der Entwickler gefragt wird was es den für Neuerungen gäbe, die Antwort darauf war schlicht: "Es gibt jede Menge tolle Neuerungen!" Wie er darauf geantwortet hatte macht mir ein bißchen sorgen, das es eben wieder nur ein Update sein wird mit nur kleinen Änderungen.

Naja, zumindest wird es wieder auf meinem Pc flüssig laufen und trotzdem akzeptabel aussehen....das hat mir bisher an 2k11/12 sehr gut gefallen,..die Engine braucht nicht viel Rechnerleistung.

Benutzeravatar
ico
Beiträge: 15740
Registriert: 05.12.2008 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von ico » 19.06.2012 14:56

Ich muss auch ehrlich sagen dass man meiner Meinung nach nicht unglaublich viel mehr besser machen kann mMn. Ich bin immer noch süchtig und die NBA 2K Reihe hält mich auch immer bis ein neuer Ableger in den Läden erscheint. Ich spiele selbst oft mit meiner Basketballmannschaft 2K und viel zu bemängeln gibt es nicht. Aber man kann natürlich immer was am Gameplay besser machen, so ist es auch nicht.

paradox hat da ja noch auf seiner Wunschliste stehen xD

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von johndoe828741 » 19.06.2012 15:15

Viel zu verbessern gibt es wirklich nicht, ich fände es toll wenn sie wenigstens ein bißchen an der Grafik schrauben würden. Und am gameplay ein wenig mehr Freiheiten in der Steuerung. Die Bewegungen werden teilweise verzögert ausgeführt, obwohl Basketball ein wirklich schneller und athletischer Sport ist. Das Crossover so statisch und langsam ausgeführt werden stört mich teilweise schon. Zudem könnte allgemein die Spielgeschwindigkeit minimal schneller sein.

Ich habe bisher immer nur auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad Myplayer gespielt, da kommt es einem so vor als gäbe es wie bei Shootern auto-aim. Bei einem Einwurf z.B läuft mein Spieler fast automatisch dem Gegenspieler hinterher, obwohl ich das teilweise nicht will zwecks Taktik in der Situation. Da hab ich manchmal das Gefühl man müsste gegen das auto-aim ankämpfen, was teilweise bescheuerte Bewegungen zu Folge hat. Gibt es dieses auto-aim in höheren Schwierigkeitsgraden auch noch? Oder kann mir zumindest jemand die groben unterschiede zwischen höchstem und niedrigstem erklären? Hab noch nie nen anderen ausprobiert.

Benutzeravatar
Dr. Blowback
Beiträge: 802
Registriert: 24.12.2008 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von Dr. Blowback » 19.06.2012 17:24

Also was auf jeden Fall verbessert werden muss, ist das Passen. V.a. Bounce-und Lobpässe sind dringend notwendig. Außerdem vermisse ich den Sidestep auf Dreieck/Y von 2K11. Wenn sich wieder nicht viel ändern sollte, werde ich eventuell auch das Konkurrenzprodukt von EA probieren (sofern es eins gibt^^)

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von johndoe828741 » 19.06.2012 17:56

Mir würde schon reichen wenn man beim fastbreak anständig in den Lauf passen könnte (z.B. wie bei Fifa). Teilweise will man einen schnellen Pass spielen, und genau in dem Moment laufen dann die CPU Spieler wieder langsamer,...

Benutzeravatar
=paradoX=
Beiträge: 4105
Registriert: 27.10.2009 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von =paradoX= » 19.06.2012 18:16

Meinst du mit dem Sidestep den Hopstep? Den kann man per Isomotiontaste und dem Wurfstick ausführen. Mir fällt eigentlich keine Bewegung aus 2k11 ein, die es bei 2k12 nicht auch gibt.

Und ja, meine Wunschliste ist relativ lang, beschränkt sich aber größtenteils auf die Präsentation. Gameplaytechnisch will ich aber bitte die Möglichkeit manuell Bounce- und Lobpässe zu spielen. Dürfte eigentlich relativ einfach zu lösen sein:
A = normaler Pass
A + LB = Lobpass
A + LT = Bouncepass
Ist natürlich auch mit den rechten Schultertasten möglich.

Das Postgame kann man auch noch weiter verbessern, aber das steckt in der jetzigen Form ja sowieso noch in den Kinderschuhen. Ich finde vor allem das Floppen viel zu leicht, das wird vom Schiri viel zu selten bestraft. Dafür sind Charges aus dem Drive wiederum etwas zu uneffektiv.
€: Zur Zeit gilt auch definitiv Fadeaway > Jumphooks. Fadeaways aus dem Post sind eigentlich sackschwere Würfe und treffen bei 2k12 viel zu hochprozentig und sind kaum zu verteidigen.

Und bitte die Dunks noch uneffektiver machen. Sie sind schon letztes Jahr in die richtige Richtung gegangen, aber es ist immer noch zu extrem. Im Basketball wird in der Zone hauptsächlich mit Layups gepunktet und nicht mit Dunks.

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von johndoe828741 » 19.06.2012 19:13

layups sind allgemein viel zu simpel und werden zu leicht geblockt. Wenn ich mit Rose zum Korb ziehe krieg ich zu 60% nen Block, obwohl der so geile Layups draufhat.

Dunks dagegen passieren eigentlich im realistischen Maße finde ich. Hab erst vor kurzem das Shawn Kemp Dunk Package gekauft, da kann man teilweise richtig schön, fast schon über den Gegendspieler drüber-dunken. Wenn ich mir die Playoffs im Moment anschaue, im letzten Spiel wahren die ersten 6 Pkt. für Miami 3 Dunks...

Benutzeravatar
=paradoX=
Beiträge: 4105
Registriert: 27.10.2009 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von =paradoX= » 19.06.2012 20:14

Miami ist da auch so ne Sache. In der Regel kann man "froh" sein, wenn´s im gesamten spiel fünf Mal knallt. Gilt natürlich nicht für Spiele der Heat und der Clippers :mrgreen:
Außerdem: gegen Fastbreakdunks hab ich auch überhaupt nix.
Und meine Layups werden bei weitem nicht so oft geblockt. Nutzt du die Taste oder den Shotstick?

Benutzeravatar
Dr. Blowback
Beiträge: 802
Registriert: 24.12.2008 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von Dr. Blowback » 19.06.2012 20:24

@paradox

Ich meine diesen Schritt zur Seite den Ray Allen oder Jason Terry im Spiel oft machen. Sieht ähnlich aus wie ein Stepback und ist oft auch mit einem kurzen Dribbel verbunden.

http://www.youtube.com/watch?v=m6Wl9sR7 ... re=related

Hier sieht man häufig, dass Ray Allen seine Füße erst in Position bringt und dann wirft. Und das meine ich.

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von johndoe828741 » 19.06.2012 21:51

=paradoX= hat geschrieben:Miami ist da auch so ne Sache. In der Regel kann man "froh" sein, wenn´s im gesamten spiel fünf Mal knallt. Gilt natürlich nicht für Spiele der Heat und der Clippers :mrgreen:
Außerdem: gegen Fastbreakdunks hab ich auch überhaupt nix.
Und meine Layups werden bei weitem nicht so oft geblockt. Nutzt du die Taste oder den Shotstick?
ja stimmt schon, bei manchen Teams kracht es eher als bei anderen....aber ich würde mal sagen so 2-3x im Spiel, im Schnitt?! Kann mich auch täuschen, sehe nicht jedes Spiel im Tv.

Problem ist bei mir, dass ich mir einen "kleinen" Spieler zusammengestellt hab, weil da die Dunks so toll aussehen,..also so 1,75m groß, da kriegt man schon oft nen Block (normal bei der größe), ich benutze meistens den Button (x), wenn ich alleine vor dem Korb bin dann schon mal den Stick, aber sonderlich was rausgerissen hab ich bisher damit nicht ;)...

Problem ist nur, ich bin jetzt nicht der Überprofi, B-Ball hab ich selber gespielt ewig lange, aber selbst mit Rose oder Bryant bekomm ich oft nen Block....Wie gesagt, spiel auf der einfachsten Stufe. Was mich noch extrem stört ist, das selbst wenn ich als PG spiele, teilweise nicht schnell genug bin um an größeren oder schwereren Gegenspielern vorbeizukommen, was total nervt. Also als Bryant müsste ich ja z.B an Shaq locker mit nem Crossover vorbeigehen können (doofes bsp. ich weis)...Sowas könnten die noch fixen, das die Defense mehr auf die fakes und tricks reinfällt, weil letztendlich brauch ich die Trick-Taste gar nicht, ist nur spielerei irgendwie. Andererseits will ich auch nicht das es so einfach wird wie in 2k11 zu stopfen und zum Korb zu kommen...

Benutzeravatar
=paradoX=
Beiträge: 4105
Registriert: 27.10.2009 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von =paradoX= » 19.06.2012 22:32

Fakes find ich schon relativ effektiv. Klappt natürlich nicht immer, aber tut´s in Echt ja auch nicht. Der Shotstick ist übrigens grade bei Layups für mich persönlich unverzichtbar. Es kommt eigentlich immer genau der Wurf raus, den ich auch haben möchte. Wenn ich geblockt werde, liegts an mir und nicht am Spiel.

@Blowback: Isomotiontaste + Shotstick in die Richtung, in die du "steppen" willst :wink:

Ich finds übrigens noch enorm hilfreich, wenn man die Shotstckeinstellung auf "absolute" und nicht auf "camera relative" hat.

€: Mein vorschlag für Lobpässe funktioniert nicht wirklich, weil LB schon fürs Icon Passen belegt ist :oops:

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von johndoe828741 » 19.06.2012 22:43

=paradoX= hat geschrieben:Fakes find ich schon relativ effektiv. Klappt natürlich nicht immer, aber tut´s in Echt ja auch nicht. Der Shotstick ist übrigens grade bei Layups für mich persönlich unverzichtbar. Es kommt eigentlich immer genau der Wurf raus, den ich auch haben möchte. Wenn ich geblockt werde, liegts an mir und nicht am Spiel.

@Blowback: Isomotiontaste + Shotstick in die Richtung, in die du "steppen" willst :wink:

Ich finds übrigens noch enorm hilfreich, wenn man die Shotstckeinstellung auf "absolute" und nicht auf "camera relative" hat.
Edit: mit fakes mein ich nicht shotfakes, sondern einfach antäuschen, falls das nicht klar ausgedrückt war....

Ok dann liegts wirklich an mir,..was genau machst du mit dem stick bei layups? Irgendwie macht er bei mir nie das was ich will, auch nicht bei den tricks. Ich hab mir extra die controller-karte angeschaut, was man wo macht, aber irgendwie hauts nicht hin. Letztendlich ist auch das, das Problem was ich habe an dem Spiel....in wirklichkeit geht es eben viel dynamischer, da fand ich auch teilweise nba live damals direkter in der Steuerung. Es ist eben nicht so flexibel was passen und Laufwege angeht, manchmal laufen die Leute echt richtig gut, einer zieht in die Zone auf den man dann passen will, das Ergebnis ist dann aber komplett ein anderes als man es sich ausgedacht hat. Bei soetwas hätte ich dann gern ne direktere Steuerung.

Aber egal, größtenteils muss ich da wohl lernen,...ist halt leider immernoch ein Spiel und nicht real. Kurz zum Schluss, was kann ich mit dem Stick rausholen bei layups oder dunks? Hab erst jetzt gemerkt das ich durch nochmaliges drücken (x) den Ball früher loslassen kann, also nicht wien floater, sondern einfach wann ich will, bringt das was?

johndoe828741
Beiträge: 1477
Registriert: 20.03.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von johndoe828741 » 20.06.2012 03:16

löschen
Zuletzt geändert von johndoe828741 am 20.06.2012 11:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
=paradoX=
Beiträge: 4105
Registriert: 27.10.2009 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K13

Beitrag von =paradoX= » 20.06.2012 08:03

Du kannst zum Beispiel einfach bestimmen, welche Hand du benutzt, ob du einen Runner, einen Leaner, einen Eurostep, einen Hopstep, einen Reverse oder einen Spinlayup machst.
Nach letzterem lassen sich die Verteidiger zum beispiel relativ gut mit dreamshakeartigen Moves auswackeln. Dann sind halt so Sachen möglich wie:
Spin in den rechten Teil der Zone, Babyhookfake mit rechts, Spin nach links (mit linkem Fuß als Pivot), Spin zurück nach rechts und dann mit nem Babyhook (rechte Hand) abschließen. Ich wüsste nicht wie das mit der Taste gehen sollte :mrgreen:

Was genau meinst du mit antäuschen? Passfakes oder Crossover etc.?

Zu deinem letzten Satz: Es bringt ziemlich selten was, weil der Wurf dann halt total verkrüppelt. Im Zweifelsfall hoff ich lieber auf ein Foul.

Gesperrt