Was ist eigentlich mit den Jump´n´Runs passiert?

Hier geht es um alles, was hüpft und springt oder rockt.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
silverarrow
Beiträge: 10773
Registriert: 18.11.2005 16:12
Persönliche Nachricht:

Was ist eigentlich mit den Jump´n´Runs passiert?

Beitrag von silverarrow » 22.03.2010 22:27

*start* *x* *pfeiltaste nach oben**x*... das waren wohl die ersten Knopfdrücke bei meiner PS1 damals.. und ich hab mich tierisch gefreut, als ich diesen orange-roten fuchs durch den Dschungel manövrieren konnte. Aber meine Spielekarriere fing damals mit Mario auf der NES an.. sowie batman forever(oder wie das spiel da hieß)... alles gute spiel doch erst mit Crash Bandicoot wurde ich ein richtiger Jump´n´Run fan, diese spiele habens mir richtig angetan und zu zeiten, als Crash pausierte, hielt ich mich mich Bugs Bunny, Duffy duck(echt gute spiele für ps1/ps2^^) sonic, Rayman & Co. über wasser,. sogar mit dem guten alten Mario vergnügte ich mich mit meinem GBA oder auf der N64 und der GC eines kumpels.... dann... ja dann war es soweit, ein neues Crash Bandicoot stand auf dem plan, Twinsanity schmipfte sich das.... was für eine enttäuschung, dannach war erstmal schluss mit dem Fuchs und es kamen spiele wie Jak&Daxter, die auch ihren charme hatten, aber nie an dieses klassische Jump n Run spiel herankamen.... was ist mit ihnen passiert? die heutigen Jump n Runs sind mehr Shoot n Runs, waffen hier, waffen da. Wo sind die zeiten hin, in denen ich einen Gegner durch meine geschicklichtkeit erlegen musste, statt durch Waffenkraft? Muss man heutzutage eine aktuelle Nintendo konsole besitzen um in den Genuss von guten Jum´n´Runs zu kommen, da Mario scheinbar der einzige is, der noch ohne Bazookas und lasergewehren auskommt.... verdammt schade, ich hätte verdammt gerne wieder ein typisches JnR im Stile von den alten Crash Bandicoot teilen, in denen man keine Monster oder Mutanten reiten oder alles niederbomben muss...


Benutzeravatar
Kid Icarus
Beiträge: 6165
Registriert: 19.10.2008 14:43
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Kid Icarus » 22.03.2010 23:09

Genau das denke ich mir auch immer. Zum Glück bietet die Wii da noch ein paar nette Spiele, Super Mario Galaxy, New Super Mario Bros. Wii und Wario Land: The Shake Dimension sind wohl die Aushängeschilder, auch Klonoa ist ein tolles Jump & Run. Crash Bandicoot wird mir auf ewig in guter Erinnerung bleiben.. ja, Naughty Dog damals, das war toll. Heute sind die Crash-Spiele wirklich schlecht im Vergleich zu dem, was sie mal waren. Sonic, Crash Bandicoot, Rayman (leider, leider, leider - Teil 3 war klasse!), Spyro, Banjo-Kazooie, Klonoa, Gex (epic!), Croc - damit hatte ich früher meinen Spaß. Heute sind sie nur noch ein Schatten ihrer Selbst. Ich bin so froh, dass wenigstens Nintendo die Tradition einhält und erstklassigen Jump & Run Spielspaß bietet. Aber mehr erwarte ich auch nicht mehr, was andere Franchises angeht.

LittleBigPlanet ist nett, aber kein richtiges Jump & Run im eigentlichen Sinne, finde ich.. genau wie Ratchet & Clank, das eigentlich als J&R super funktionieren würde :)

Benutzeravatar
silverarrow
Beiträge: 10773
Registriert: 18.11.2005 16:12
Persönliche Nachricht:

Beitrag von silverarrow » 23.03.2010 00:55

Gex hatte ich ja ganz vergessen, das war auch so krass genial, wenn man jetzt so drüber nachdenkt... ach man... früher war doch alles besser :cry:

zu Ratched & Clank... ist für mich kein JnR, einfach zu viel geballer, und zu viel action und viel zu wenig Geschicklichkeit verlangt, es kommt irgendwie nie so wirkliches JnR feeling auf. in GOW befindet sich mehr JnR als in R&C oder J&D ;-)

LBP war für mich gleich ne Gurke, mit dem spiel konnte ich gar nichts anfangen....


Benutzeravatar
Pyoro-2
Beiträge: 28311
Registriert: 07.11.2008 17:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Pyoro-2 » 23.03.2010 01:20

Mh, Crash ist mir ehrlich gesagt nicht groß im Gedächnis geblieben, obwohl ich min. die 3 PS1 Haupt-Titel durchgezockt hab. Gut war's jedenfalls ;)
Bin allgemein allerdings kein großer JnR / Platformer fan, auch wenn ich vor Jahren glaub ich wie "jeder" ewig mit Mario und Donkey Kong beschäftigt war ;) Auch nicht zu verachten: Aladdin auf der SNES. Hm. Eigentlich war selbst Mickey Mouse ganz cool (afaik konnte man da nicht speichern, ich erinnere mich an ein traumatisches Kindheitsereignis jedenfalls...)

Natürlich hab ich auch genau 1 game, dass imo alle anderen des genres in Boden stampft - bitte lächeln:
Bild
Das hatte halt eins, was die ganzen Marios und Donkey Kongs nie hatten...'n nennenswerten Schwierigkeitsgrad und sowas wie Tempo :wink: Und wer das game nicht komplett witzig fand, naja, dem ist eh nicht zu helfen :^^:
Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen
Bild

Benutzeravatar
apalause*
Beiträge: 268
Registriert: 20.02.2010 13:52
Persönliche Nachricht:

Beitrag von apalause* » 23.03.2010 01:21

Yeah, Crash Bandicoot. Den habe ich damals geliebt!.
Für die Playstation 1 musste ich einfach alles von ihm haben. Von Chrash Bandicoot 1 - 3 über Chrash Team Racing <3 bis hin zum spaßigen Crash Bash.

Das Viech ist für mich der Inbegriff des Jump 'n' Run Heldens. Ältere habe ich nicht kennen lernen können. Da war ich noch flüssig =P.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33271
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 23.03.2010 09:14

also mir kommt es auch so vor als würde es keine j'n'r spiele außer mario mehr geben. dafür sind die umso genialer. mario galaxy und new super mario brothers wii sind einfach super genial. die ganze ps1 spiele kenn ich nicht, hatte ja nie eine ps.
was aus ihnen geworden ist?
das problem bei j'n'r spielen ist, dass sie als 2D super gut funktionieren, aber der bruch in die dritte dimension hat dem ganzen schwer zugesetzt. es ist nicht so einfach ein flussiges j'n'r in 3D zu machen. mario 64 hats vor gemacht. das spiel war erste sahne. selbst sonic adventure 1 auf dem dreamcast war ganz gut. aber dann hat es sich scheinbar verloren. dazu muss man auch sagen, dass es ja seit mario 64 auch nicht viele 3D mario spiele gegeben hat. die konkurrenz war für den 3D betrieb auf dauer scheinbar zu unkreativ oder sie haben zumindest in die falsche richtung gedacht. nach mario 64 ist ja mario sunshine gekommen. das hat vielen nicht so gut gefallen. ich für meinen teil finde es sehr gelungen und es ist auch ziemlich lustig zum spielen. das nächste war dann erst wieder mario galaxy. zwischen mario 64 und mario galaxy sind 11 jahre vergangen (ja, es sind tatsächlich so viele). das ist jetzt auch nicht grade ne große menge. man sieht, dass auch die superköpfe bei nintendo eine zeit brauchen um ein gutes 3D j'n'r zu generieren. im 2D bereich sieht das dann wesentlich einfacher aus. aber die haben sich hauptsächlich auf den tragbaren geräten verbreitet. was auch kein wunder ist. wer will schon 2D grafik auf ner neuen konsole haben?
oh, wario world für den GC hats dann noch gegeben. das war zwar eher so 2 1/2D, auch ganz witzig, aber nicht der oberhammer.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41159
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 23.03.2010 09:44

das letzte "Jump n' Run" welches sich bei mir als Clever in den Kopf gesetzt hatte (abgesehen vom Platzhirsch Mario natürlich :D) ...
Mirrors Edge
Der ansatz ist gut, das Spiel an sich etwas kurz, aber was wichtig ist: es zeigt, das Jump'n Run auch aus der Ego-Perspektive Funktionieren kann, womit einer Übergroßen Inszenierung, wie es das Junge Publikum verlangt, auch nichts im Wege stehen würde, und somit auch Erfolgversprechend wäre :D

Ansonsten muss ich feststellen, dass das Jump 'n Run anscheinend Geheiratet hat. Jump 'n Run und Puzzle finden immer wieder Ableger, wie Braid oder Trine. Dort ist es nicht mehr unbedingt das Geschick was einen vorwärtsbringt, sondern eine Mischung von Geschick und Hirnschmalz :)

PS: der Prinz von Persien rennt und Springt ja auch mit einer relativen Regelmäßigkeit duch sein Babylon, Bagdad, weiß der Teufel was :) .... meist nicht so abwechslungsreich wie ein Mario, aber doch bisher immer irgendwie Solide.

Sagen dass es sie nicht mehr gibt, kann man nicht wirklich.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 23.03.2010 12:03

Also, zumindest für mich hat sich die Situation in dieser Gen massiv verbessert.
Ich mag Jak&Dexter nicht wirklich gerne, daher gab es für mich in der letzten Gen nur die Prince of Persia Games von denen ich Teil 2 nicht leiden kann und die doch recht kamplastig sind , Mario Sunshine (in Ordnung) und Rayman 3 (nett, aber ein Witz was den Vergleich mit den Vorgängern angeht).

Diese Gen habe ich schon zwei äußerst gute Mario Games spielen können, habe endlich ein neues Wario Land bekommen und mit A Boy and his Blob eines der schönsten Jump´n Runs der letzten Jahre (wenn nicht gar überhaupt) spielen dürfen. Games wie Braid stehen noch auf meiner Liste.
Ich finde toll das Plattformer wieder in den Fokus geraten. Dieses Jahr kommt noch ein neues/altes PoP und ein ein weiteres Mario. Ich kann mich definitiv nicht beklagen

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41159
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 23.03.2010 12:25

Blame on me .... wie konnte ich bei meiner Puzzleaufzählung a boy and his blob vergessen :( .... SPIELT ES!
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
silverarrow
Beiträge: 10773
Registriert: 18.11.2005 16:12
Persönliche Nachricht:

Beitrag von silverarrow » 23.03.2010 13:11

JesusOfCool hat geschrieben: das problem bei j'n'r spielen ist, dass sie als 2D super gut funktionieren, aber der bruch in die dritte dimension hat dem ganzen schwer zugesetzt. es ist nicht so einfach ein flussiges j'n'r in 3D zu machen.
ich fand JnR erst bei übertragung in die 3d welt so richtig attraktiv, das Problem bei Crash war halt, dass Naughty Dog die Lizenz für ihn verlor bzw. verkauft hat und bis die nicht wieder in ihren Händen sein wird, wirds auch da keine guten nachfolger vom Fuchs geben. Ich glaube aber kaum das ND die Lizenz wiederhaben will, es läuft auch so verdammt gut bei denen ;-)

Auch bei mario funktionierte es gut, nur ist und bleibt Mario 100% nintendo only, wem ists zu verdenken, sobald Mario multi wäre, würde sich wohl keine sau mehr eine Nintendo Konsole kaufen.

Ich frag mich nur warum zum teufel es da so gar nichts mehr in die Richtung gibt? Es ist so als würden sich die Entwickler denken, dass jeder 08/15 Shooter sich besser verkaufen würde als ein kreatives und gutes Jump´n´Run...


Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33271
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 23.03.2010 13:17

silverarrow hat geschrieben: Es ist so als würden sich die Entwickler denken, dass jeder 08/15 Shooter sich besser verkaufen würde als ein kreatives und gutes Jump´n´Run...
so ist es doch auch. zumindest der kurzfristige gewinn ist weit höher. schau dir nur mal MW2 an. NSMBW ist auf dem weg es einzuholen, aber nur langsam. es wird noch einige monate dauern bis das passiert.
mit nem j'n'r kann man heute keine große werbung mehr machen, es sei denn es ist mario. womit will man es denn auch bewerben? der tollen grafik? einer überragenden KI? physik? ja, gut, mario galaxy spielt sich mit physik ein wenig, aber das kann ja auch nicht gleich jeder kopieren. ein 08/15 j'n'r nach dem nächsten zu produzieren ist ja auch nicht der sinn der sache. da find ich das schon gut, immerhin sind so ziemlich alle j'n'r spiele die raus kommen ein knaller. ist ja auch ne seltenheit unter den genres.

Benutzeravatar
RPG-Gamer
Beiträge: 543
Registriert: 28.02.2009 02:08
Persönliche Nachricht:

Beitrag von RPG-Gamer » 24.03.2010 02:09

Naja leider gibt es auf der 360 keien mario-games,abe rauch gute:
Splosion Man zb,in Zukunft kommen zb:
Rocket Knight Adventure Sequel,Earthworm Jim 1,und Comic jumper(von den maw+Splosin Man-machern).Ich denek auf arcade wird noch einiges komen,hofentlich.ich begann meine JNR-Karriere 1989 mit Mario auf dem Gameboy,dann Mario auf Snes,Sonic auf MD,Bandicoot auf PS1,Mario auf n64.Auf der 360 gibts zwar nit soviele,aber dank der Ultimate mega Drive colection kann ich zb die alten Sonics wieder zocken

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33271
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 24.03.2010 08:08

Ja, die Arcade Sektionen der Konsolen beliefern einen mit so etwas, ist natürlich immer 2D.

Bei mir hats mit Giana Sisters, Wonder Boy und Ghost'n'Golbins begonnen, war aber 1988 ^^

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 24.03.2010 11:49

Trotzdem erscheinen in dieser Gen so viele ambitionierte Plattformer wie zuletzt zu N64/PSX-Zeiten. Auf den HD-Konsolen tatsächlich auch eher im 2d-Bereich, aber das hat mir bisher auch etwas in der 3d-Ära gefehlt und ich bin froh wenn es nicht nur ein paar 2d-Games pro Gen gibt, sondern diese quasi parallel zum 3d-Genre existieren können.

Was 3d Plattformer angeht, ist die Wii wohl tatsächlich führend, mit Galaxy kann diese Gen eigentlich in diesem Bereich nichts mithalten, hoffentlich wird Galaxy 2 ähnlich gut, was die bisherigen Eindrücke ja versprechen.
Ich persönlich hoffe ja noch darauf, das das Projekt an dem Michael Ancel neben Beyond Good and Evil 2 arbeitet, tatsächlich Rayman 4 ist. Das wäre für mich die Krönung. Einen Plattformer von Michael Ancel durften die meisten heutigen Spieler ja noch gar nicht erleben.

kein nerd
Beiträge: 1159
Registriert: 06.12.2009 13:45
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von kein nerd » 25.03.2010 10:24

"Little Big Planet" fand ich schon sehr kreativ und anspruchsvoll(für ein Jump n Run). Sonst fällt mir grad nix aktuelles ein. Aber ich glaub auch das der Markt für solche Games(klassiches Jump n Runs) auf den "grösseren Konsolen"(PS3 und XBOX360) nicht gegeben ist. Allerdings gibt es ja dort Jump n Run ähnliche Spiele die halt allerdings mit den alten nicht mehr zu vergleichen sind.(z.B. Mirrors Edge oder Bionic Comando). Und so gute Klassiker von Früher erscheinen ja als Downloadgames.
Make Games and Love! Not WAR! :-) PS3 oder 360? Egal! Ich hab euch beide lieb! :-)

Gesperrt