Strategieneuling hat keinen Überblick

Hier können sich Hobbygeneräle und Feldherren austauschen!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Gesperrt
sarkasmo
Beiträge: 13
Registriert: 28.08.2011 16:07
Persönliche Nachricht:

Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von sarkasmo » 04.04.2013 12:06

Hallo leute,

das Strategiegenre ist bis auf Ausflüge Richtung Anno und C&C vor einigen Jahren stets an mir vorbeigegangen. Doch irgendwie hab ich gerade echt Lust auf eine bestimmte Art von Strategiespielen. Leider fehlt mir total der Überblick, was es überhaupt gibt. Ansich hätt ich zwei Fragen:

1) Ich suche eine Strategiespiel bei dem ich eine Armee aufbauen kann (wie bei C&C) und mich aber gleichzeitig auch noch um meine Stadt/ Staat kümmern muss. Genug Nahrung besorgen, ...
Ich hab jetzt mal Supreme Commander ausgecheckt. Gefällt mir gut, aber der Fokus liegt nur auf den Schlachten. Und was ich auch noch super fände: Diplomatie. Ich würde gern durch Abschreckung meinen Feind dazu nötigen, friedlich zu bleiben. Was gibt es denn da so für Games?

2) Kann man Strategiespiele überhaupt noch sinnvoll unterteilen? Was genau macht mein beispielsweise bei der Total War - Reihe? Das ist ja doch schon anders als bei Starcraft oder Civilization.

Benutzeravatar
graftrent
Beiträge: 24
Registriert: 21.02.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von graftrent » 04.04.2013 20:03

sarkasmo hat geschrieben:Hallo leute,

das Strategiegenre ist bis auf Ausflüge Richtung Anno und C&C vor einigen Jahren stets an mir vorbeigegangen. Doch irgendwie hab ich gerade echt Lust auf eine bestimmte Art von Strategiespielen. Leider fehlt mir total der Überblick, was es überhaupt gibt. Ansich hätt ich zwei Fragen:

1) Ich suche eine Strategiespiel bei dem ich eine Armee aufbauen kann (wie bei C&C) und mich aber gleichzeitig auch noch um meine Stadt/ Staat kümmern muss. Genug Nahrung besorgen, ...
Ich hab jetzt mal Supreme Commander ausgecheckt. Gefällt mir gut, aber der Fokus liegt nur auf den Schlachten. Und was ich auch noch super fände: Diplomatie. Ich würde gern durch Abschreckung meinen Feind dazu nötigen, friedlich zu bleiben. Was gibt es denn da so für Games?

2) Kann man Strategiespiele überhaupt noch sinnvoll unterteilen? Was genau macht mein beispielsweise bei der Total War - Reihe? Das ist ja doch schon anders als bei Starcraft oder Civilization.
Nun:

Außer der Total-War-Reihe (Shogun 2) fällt mir nix ein, was deinen Spezifikationen entgegen kommen würde.
Eine Unterteilung ist durchaus sinnvoll, denn gerade die drei Spiele, die du genannt hast, unterscheiden sich grundlegend. Starcraft 2 hat nur den guten alten Basisaufbau-Kampf-Ablauf und keine übergeordnete Strategie. Bei Civ ist der Kampf eher so Mittel ausgeprägt, da ist die Strategie (Diplomatie, Einheitenbau, Städte) entscheidend. Und Total War kombiniert das ein wenig, wobei natürlich der taktische Basisbau wie bei Starcraft wegfällt. Benennen kann man das sicher unterschiedlich, Taktiklastig (Starcraft), Strategielastig (Civ) und Globalstrategie (Total War).

Wobei Globalstrategie von Paradox (Hearts of Iron, Victoria) deutlich umfassender umgesetzt wird, dabei die Schlachten aber eher wie bei Civ dargestellt werden.

Armin
Beiträge: 2667
Registriert: 30.01.2003 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Armin » 04.04.2013 20:22

Glaube Du suchst Rise of Nations, da gibts das alles.

Benutzeravatar
graftrent
Beiträge: 24
Registriert: 21.02.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von graftrent » 05.04.2013 22:18

Armin hat geschrieben:Glaube Du suchst Rise of Nations, da gibts das alles.
Das bietet in der Tat alles, hat mir persönlich aber aus irgendwelchen Gründen, an die ich mich nicht erinnern kann, nicht so gut gefallen. Vielleicht lags am Design.

Benutzeravatar
Almalexian
Beiträge: 1364
Registriert: 23.04.2011 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Almalexian » 07.04.2013 04:18

Darfs rundenbasiert sein? Age of Wonders 2 hat Kampf, Aufbau und Diplomatie und hört sich auch noch doll an!
Meine Seite mit Projekten und mehr: Almalexian's Space

Mein erstes Let's Play-Projekt: Deus Ex

sarkasmo
Beiträge: 13
Registriert: 28.08.2011 16:07
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von sarkasmo » 07.04.2013 08:33

graftrent hat geschrieben: Außer der Total-War-Reihe (Shogun 2) fällt mir nix ein, was deinen Spezifikationen entgegen kommen würde.
Hab ein paar Demos bei Steam gezogen. Scheint ganz interessant zu sein. Ich hab immer gedacht, Strategiespiele sind wie Starcraft: Basenbau und dann mit einer Armee auf den Gegner. Aber hier gibts richtige Stellungskriege, toll.
graftrent hat geschrieben: Eine Unterteilung ist durchaus sinnvoll, denn gerade die drei Spiele, die du genannt hast, unterscheiden sich grundlegend. Starcraft 2 hat nur den guten alten Basisaufbau-Kampf-Ablauf und keine übergeordnete Strategie. Bei Civ ist der Kampf eher so Mittel ausgeprägt, da ist die Strategie (Diplomatie, Einheitenbau, Städte) entscheidend. Und Total War kombiniert das ein wenig, wobei natürlich der taktische Basisbau wie bei Starcraft wegfällt. Benennen kann man das sicher unterschiedlich, Taktiklastig (Starcraft), Strategielastig (Civ) und Globalstrategie (Total War).
Ja, super. Das bringt mich ein Stück weiter. Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als den Strategiegames mal mehr Zeit zu widmen. Je mehr ich lese und höre, umso begeisterter bin ich gerade :)
Armin hat geschrieben:Glaube Du suchst Rise of Nations, da gibts das alles.
Hehe, das hab ich mir auch gleich besorgt.

Ich danke euch, erstmal für die Tipps. Genau, was ich gesucht habe.
Werde mich jetzt Supreme Commander widmen, dann vielleicht ein wenig Rise of Nations und später der Total War Reihe.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5499
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Nuracus » 17.04.2013 14:29

Pff, Leute :D

Sins of a Solar Empire!
Achte mal drauf.
Ist Echtzeit-Strategie, die im Weltraum spielt. Du startest mit einem Planeten und ein paar wenigen Schiffen, kannst deinen Planeten (und zukünftige eroberte) rudimentär verwalten (z.B. Konstruktionsplätze erweitern, Einwohnerzahl und -zuwachs beeinflussen, nach Artefakten forschen ...), Anlagen im Orbit errichten (Schiffswerften, Forschungsstätten, Handelsstationen, Verteidigungsanlagen ...), Flotten aufbauen (von Jägern bis hin zu Großkampfschiffen in verschiedenen Klassen) - ja und dann kämpfen.

Spielt sich ähnlich wie klassische Strategiespiele mit Basisbau, hast aber zumindest ansatzweise komplexe Funktionen: Ein Handelssystem, ein Diplomatiesystem mit Allianzen, verschiedene Siegbedingungen und gerade auch im Mehrspieler machts ne Menge Spaß.


Es gibt verschiedene Versionen:

Sins of a Solar Empire
- Add-On Entrenchment (fügt u.a. große Verteidigungsstationen zu)
- Add-On Diplomacy (erweitert die Diplomatie)

Sins of a Solar Empire Trinity (beinhaltet Hauptspiel sowie Entrechnment und Diplomacy)

Sons of a Solar Empire Rebellion (beinhaltet Hauptspiel und Trinity und fügt das Add-On Rebellion hinzu, ist also die Komplettversion)
Rebellion hat zusätzliche Schiffe, 3 zusätzliche Fraktionen (Rebellen) und für jede Fraktion ein gewaltiges Titanen-Schiff.


Rebellion ist ab und zu bei Steam im Angebot - absolute Empfehlung!

Benutzeravatar
graftrent
Beiträge: 24
Registriert: 21.02.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von graftrent » 17.04.2013 23:13

Wer braucht denn sowas, wenn es Master of Orion 2 gibt? :D

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5499
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Nuracus » 18.04.2013 02:57

graftrent hat geschrieben:Wer braucht denn sowas, wenn es Master of Orion 2 gibt? :D
Was hat denn Soase mit MoO zu tun?

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15282
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Scorcher24_ » 02.05.2013 15:18

Was du suchst, ist 4X - XPlore, XTerminate, XPand, XPloit.
Wie Nuracus schon sagte, ist SoSE ein guter Start.
Hier noch einige Titel:

Civilization
Sins of a Solar Empire
Sword of the Stars Teil 1
Stardrive
Endless Space

Das sind so die bekanntesten 4X Games.
Davon abgesehen könnte Total War mit seiner rundenbasierten Kampagne und seinen Echtzeitschlachten was für dich sein. Ansonsten probier evtl. auch mal die neueren Siedler, die haben ihren Fokus aber wirklich fernab jeder Schlacht, Militär ist aber möglich.
Bild

Benutzeravatar
Nerevar³
Beiträge: 12052
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Nerevar³ » 05.05.2013 20:54

ich schließ mich mal mit meiner frage an.

Hätte gerne was ähnliches wie Siedler 3 oder Age of Empires. Es geht mir vor allem um den Aufbau und die Karte sollte direkt sein. Damit meine ich, dass ich nich zB wie bei Shogun II eine "große Übersichtskarte" habe auf der ich figuren und armeen übers spielfeld schicke, sondern dass das 1:1 ist. Und was ich gar nicht haben kann ist es, Straßen bauen zu müssen. Die Leute sollten sich ihren weg schon selber suchen können. Direkte einheitenkontrolle wäre aber auch was. Eben wie siedler 3 und Age of Empires nur etwas aufpoliert :D

Vlt hat man ja Vorschläge.
NerevarINE || Margarine || Nerevar || hydro-sunk_420 || hydro-funk_420 || AK-Buy || Zander auf Barsch || Zander von Barsch || Acabei ||

Benutzeravatar
Guffi McGuffinstein
Beiträge: 1332
Registriert: 26.08.2002 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Guffi McGuffinstein » 13.05.2013 14:00

Hm, also vom Setting her wäre da ja auf jeden Fall schon mal Anno (bis auf 2070), aber ich denke, das wirst du schon in Betracht gezogen haben. Da geht's natürlich bekanntermaßen primär um Aufbau und Krieg ist oft eher optional.

Es wäre grundsätzlich gut zu wissen, ob dir auch der Mittelalteraspekt wichtig ist oder ob es dir nur um das Spielprinzip geht.
Time you enjoyed wasting isn't wasted time.

"Maus und Tastatur... manche würden auch sagen: Endlich mal was mit Skill." - Etienne Gardé

Benutzeravatar
Nerevar³
Beiträge: 12052
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Nerevar³ » 15.05.2013 18:58

eigentlich nur das spielprinzip, die Zeitepoche ist mir dabei relativ egal.
Bei anno kann ich mich noch daran erinnern, früher nie so warm damit geworden zu sein. Aber vlt sollte ich hier die neuen Teile auch einfach mal probieren.
NerevarINE || Margarine || Nerevar || hydro-sunk_420 || hydro-funk_420 || AK-Buy || Zander auf Barsch || Zander von Barsch || Acabei ||

Benutzeravatar
Guffi McGuffinstein
Beiträge: 1332
Registriert: 26.08.2002 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Strategieneuling hat keinen Überblick

Beitrag von Guffi McGuffinstein » 16.05.2013 18:00

Also gegenüber den alten Teilen hat sich da doch einiges verändert. Wenn du allerdings auch AoE magst kämen grundsätzlich die meisten guten RTS in Frage. Denn AoE spielt sich ja doch um ein Vielfaches schneller als Anno und es war ja zusammen mit Starcraft seinerzeit auch sowas wie der Archetyp für Strategiespiele schlechthin.

Wenn du etwas ein bisschen abgedrehteres suchst probier's mal mit ParaWorld (ist schon etwas älter). Ich gebe zu, es ist lange her, dass ich das selber gespielt habe, aber das schlägt denke ich auch ganz gut in die Bresche die du suchst. ;)

Ansonsten sei dir diese Liste an's Herz gelegt: http://www.4players.de/4players.php/ber ... bgenre:%7C :)
Time you enjoyed wasting isn't wasted time.

"Maus und Tastatur... manche würden auch sagen: Endlich mal was mit Skill." - Etienne Gardé

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste