Europa Universalis IV

Der Tummelplatz für alle PC-Spieler!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Supabock
Moderator
Beiträge: 5051
Registriert: 11.02.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Supabock » 04.04.2014 11:48

ja, das ist mir wohl bewusst. Ich hab auch nen Anspruch fingiert. Aber dann sind die Dänen da eingefallen. Damit fällt die Provinz für mich erstmal aus.
Mit den Dänen leg ich mich erstmal nicht an ^^

Außerdem ist der Kaiser jetzt aus Böhmen. Das passt mir ganz gut. Ist mein Verbündeter und Staatsehepartner.
boom


Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 25978
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Wulgaru » 04.04.2014 12:46

Such dir neben Böhmen noch ein, zwei starke Bündnispartner und wart mal ab bis die Dänen von irgendeinem anderem Krieg geschwächt sind und greif sie dann an. Das ist meist die beste Taktik um von einem überlegenem Gegner ein paar Provinzen zu klauen.

Benutzeravatar
Supabock
Moderator
Beiträge: 5051
Registriert: 11.02.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Supabock » 04.04.2014 14:00

Es wird mir kaum was anderes übrig bleiben. Mit der Hanse und Polen-Litauen habe ich recht gute Bündnispartner denke ich mal.

Ich warte nun darauf, dass entweder/und/oder

- Pommern sein Bündnis mit Dänemark verliert
- Dänemark geschwächt wird
- Sachsen Bündnisse verliert

In einem oder mehreren dieser Fälle geht es rund.
boom


Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23213
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Steppenwaelder » 04.04.2014 18:56

Also als eher kleiner Staat hab ich IMMER versucht mit Frankreich ein Bündnis zu schließen, weil das meistens die beste KI Nation von allen ist und du damit fast jeden Krieg gewinnen kannst.^^
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 25978
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Wulgaru » 04.04.2014 22:02

Frankreich ist aber im Endgame megadumm, weil sie immer mit ihren 100Milliarden-Mann-Heeren in den Alpen oder sonstwelchen Truppenlimitprovinzen rumlaufen und endlos Zermürbung produzieren.

Burgund ist am Anfang als Verbündeter auch super. Fast stärker als Frankreich.

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23213
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Steppenwaelder » 05.04.2014 09:43

Burgund zerfällt aber zu ner hohen Wahrscheinlichkeit immer nach 50 Jahren oder so, würde die nicht als Bündnispartner nehmen.
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
Exedus
Beiträge: 6124
Registriert: 06.09.2008 23:50
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Exedus » 05.04.2014 20:57

Wer den DLC Conquest of Paradise noch nicht hat kann ihn hier für 1,40 kaufen http://store.indiegala.com/index.php/ac ... adise.html

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 25978
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Wulgaru » 16.06.2014 14:21

Wie lächerlich ist denn mit dem neuem Patch/AddOn das integrieren von Vasallen? Das dauert ja ca. 5 sekunden und ist die Diplopunkte locker wert. Im Vorfeld haben sich doch alle so aufgeregt wie nachteilig das wäre, aber diese Zeitersparnis wiegt das doch doppelt und dreifach auf.

Auch cool finde ich die scheinbar größeren Rebellionen. Bisher musste man schon sehr schlecht spielen um sich da gefährden zu lassen, aber jetzt kann schnell mal ein 16er-Stack in einer Phase aufploppen wo man nicht darauf reagieren kann.

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23213
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Steppenwaelder » 16.07.2014 00:54

heute soll ja angeblich der patch 1.7 mit dem neuen addon kommen, von dem ich noch ned all zu viel halte. soll aber auch nur 5€ kosten. mal sehen.
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 25978
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Wulgaru » 16.07.2014 01:14

Ich halte schon von 1.6 relativ wenig. Da sind mir einige Aspekte zu Random. Zum Beispiel sind Rebellionen reine Glückssache. Manchmal habe ich plötzlich 60k Rebellen im Land, was völlig abstrus ist, in genau einer vergleichbaren Situation passiert dann aber wieder gar nicht. Zudem finde ich diese Bündnisbrüche der KI, weil sie Random irgendwas von einem haben wollen und dann irgendwann Random nicht mehr ziemlich blöde, weil man das nicht berechnen kann. Ich hoffe 1.7 fixt da ein paar Sachen.

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23213
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Steppenwaelder » 16.07.2014 09:55

also ich finde die bündnisbrüche sind weit weniger random als davor, weil davor war es ja so dass die ki einfach oft völlig unnachvollziehbar von herzlich auf feindlich oder so gewechselt hat. das hat man jetzt weit weniger. Dass man die Rebellionen etwas schwieriger gemacht hat finde ich ned schlecht aber gerade zu Beginn waren die sie op dass sie alle KI Völker plattgewälzt haben... jetzt gehts aber wieder nach 1.62 hab ich so das gefühl.
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 25978
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Wulgaru » 16.07.2014 14:53

Hm, also ich bin da nicht ganz zufrieden mit. Nichts gegen starke Rebellionen, aber man muss das halbwegs berechnen können, denn wenn ich mehr Rebellen im Land als maximale Manpower habe, stimmt irgendwas nicht. Ich bin mir nicht sicher ob da schon was gefixed haben, da ich die letzten 3 Wochen eher weniger daran gespielt habe, aber in der ersten Zeit hatte ich das.

Was KI-Bündnisbrüche angeht, fand ich die bis jetzt immer nachvollziehbar. Konkurrenz um Weltmacht oder Grenzen sind für mich berechenbare Komponenten gewesen, aber wenn ich gerade irgendwie +100mit irgendwem habe und das von jetzt auf gleich auf -200 umswitcht, weil der der zwei Provinzen von mir haben will und das einige Jahre später dann plötzlich wieder weg ist...finde ich doof.

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23213
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Steppenwaelder » 16.07.2014 16:05

hm, bei mir war das früher teilweise total random, dass er einfach wie gesagt ohne grund die einstellung zu mir komplett geändert hat, das hab ich weniger.

1.7 + addon is übrigens da. ;)
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 25978
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Wulgaru » 16.07.2014 17:16

Ich muss mir das mal in Ruhe durchlesen. Wie gesagt hatte ich schon bei 1.6 fast das Gefühl ein anderes Spiel zu spielen, was per se ja nicht schlecht ist, aber man muss sich da dann wohl auch wieder in Ruhe einarbeiten und kann nicht einfach seine Routinen abspulen.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 25978
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Europa Universalis IV

Beitrag von Wulgaru » 20.09.2014 18:40

Moin, spiele nach längerer Zeit wieder und wollte mich mal an Holstein versuchen. Kann mir da jemand eine gute Eröffnung oder sowas zeigen? Ich finde auf Youtube nichts, scheint keiner zu spielen. Das Ding ist zwar nicht ganz so schlimm wie Albanien, aber auch hier läuft man Gefahr innerhalb der ersten 5 Jahr als Vasall von Dänemark annektiert zu werden, ganz zu schweigen davon sich gegen die Kalmarer Union die Unabhängigkeit zu erfechten. Ich steh gerade ein bisschen auf dem Schlauch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast