Skyrim: Wann sollte man die Erweiterungen spielen?

Egal ob westlich oder asiatisch:Hier geht es um Abenteuer!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Gesperrt
Benutzeravatar
KONNAITN
Beiträge: 1002
Registriert: 09.12.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Skyrim: Wann sollte man die Erweiterungen spielen?

Beitrag von KONNAITN » 17.12.2013 13:02

Hallo zusammen!

Ich spiele gerade die Skyrim Legendary Version und bin mir nicht ganz sicher wann ich mit Dawnguard und Dragonborn beginnen soll, bzw. in welcher Reihenfolge. Schon während der Skyrim Hauptquest, oder ist es sinnvoller erst danach?
Und ist es besser zuerst Dawnguard zu spielen, weil das ja auch früher erschienen ist, oder kann man genauso gut zuerst Dragonborn spielen? Ich gehe mal davon aus dass im Prinzip alles möglich wäre, aber vielleicht gibt's ja doch eine Reihenfolge, die etwas idealer ist.

Wäre nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Benutzeravatar
King Rosi
Beiträge: 12088
Registriert: 12.02.2007 18:18
Persönliche Nachricht:

Re: Skyrim: Wann sollte man die Erweiterungen spielen?

Beitrag von King Rosi » 18.12.2013 00:19

also ich denke die idealste reihenfolge ist die, wie sich bethesda das gedacht hat, und wie die meisten spieler es gespielt haben, und ich denke das ist so, dass zuerste die hauptquest beendet wurde, dann dawnguard und dann dragonborn.

wobei es im prinzip iwo auch egal ist, wie du ja selber schon sagtest. ich würde vllt nicht gerade mit den dlcs anfangen wenn du erst lvl5 oder so bist, aber so um lvl 30 rum ist nen guter einstieg.

Benutzeravatar
KONNAITN
Beiträge: 1002
Registriert: 09.12.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Re: Skyrim: Wann sollte man die Erweiterungen spielen?

Beitrag von KONNAITN » 18.12.2013 07:54

King Rosi hat geschrieben:also ich denke die idealste reihenfolge ist die, wie sich bethesda das gedacht hat, und wie die meisten spieler es gespielt haben, und ich denke das ist so, dass zuerste die hauptquest beendet wurde, dann dawnguard und dann dragonborn.

wobei es im prinzip iwo auch egal ist, wie du ja selber schon sagtest. ich würde vllt nicht gerade mit den dlcs anfangen wenn du erst lvl5 oder so bist, aber so um lvl 30 rum ist nen guter einstieg.
Okay danke, dann werde ich das so machen. Ratzfatz die Hauptquest durch, die ich leider viel zu lange links liegen gelassen habe (ich bin inzwischen lvl 35 und so richtig fordernd sind die Kämpfe jetzt nicht mehr), dann nen kurzen Sightseeing-Abstecher nach Solstheim- ich bin einfach sehr neugierig auf das Morrowind Setting, und dann weiter mit Dawnguard.

Benutzeravatar
Oldholo
Beiträge: 1657
Registriert: 18.12.2007 11:51
Persönliche Nachricht:

Re: Skyrim: Wann sollte man die Erweiterungen spielen?

Beitrag von Oldholo » 18.12.2013 18:17

Mods hast Du aber installiert, oder? Mit Level 35 und Ambitionen, mehr als nur einen offensiven Skillbaum auszuskillen müsste der Anspruch dann eigentlich noch groß genug sein. Vor Allem Deadly Combat würde ich da quasi als Pflichtinstallation nennen.
Storytechnisch hängen Hauptquest, Dragonborn und Dawnguard aber nicht zusammen, Du kannst sie also theoretisch wirklich nach Gusto abschließen. Vor Allem Dawnguard wartet aber mit ziemlich vielen Goodies auf, die Dich bedeutend mächtiger machen..wenn Du das Vanillaspiel so anspruchsvoll wie möglich halten willst, solltest Du das entsprechend so weit nach hinten schieben wie möglich - andererseits bedeutet das andauernde nächtliche Vampirüberfälle (bei denen gern mal NPCs sterben) und längeren Verzicht auf eine eigene Festung und Vampirismus bzw. Armbrüste.
Kurzum: Es kommt auf Deine Prioritäten an. :)

P.S.:
Die inoffiziellen Patches nicht vergessen:
Skyrim, Hearthfire, Dragonborn und Dawnguard

Benutzeravatar
KONNAITN
Beiträge: 1002
Registriert: 09.12.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Re: Skyrim: Wann sollte man die Erweiterungen spielen?

Beitrag von KONNAITN » 19.12.2013 09:39

Oldholo hat geschrieben:Mods hast Du aber installiert, oder? Mit Level 35 und Ambitionen, mehr als nur einen offensiven Skillbaum auszuskillen müsste der Anspruch dann eigentlich noch groß genug sein. Vor Allem Deadly Combat würde ich da quasi als Pflichtinstallation nennen.
Storytechnisch hängen Hauptquest, Dragonborn und Dawnguard aber nicht zusammen, Du kannst sie also theoretisch wirklich nach Gusto abschließen. Vor Allem Dawnguard wartet aber mit ziemlich vielen Goodies auf, die Dich bedeutend mächtiger machen..wenn Du das Vanillaspiel so anspruchsvoll wie möglich halten willst, solltest Du das entsprechend so weit nach hinten schieben wie möglich - andererseits bedeutet das andauernde nächtliche Vampirüberfälle (bei denen gern mal NPCs sterben) und längeren Verzicht auf eine eigene Festung und Vampirismus bzw. Armbrüste.
Kurzum: Es kommt auf Deine Prioritäten an. :)

P.S.:
Die inoffiziellen Patches nicht vergessen:
Skyrim, Hearthfire, Dragonborn und Dawnguard
Danke für die Tipps! Also vielleicht doch zuerst Dragonborn. Ich bin ohnehin kein großer Vampirfan, da macht es mir nicht viel aus Dawnguard als letztes zu spielen.

Und ja, ich habe ein paar Mods installiert, allerdings vor allem solche, die die Benutzerführung verbessern. (Unglaublich dass es Bethesda einfach nicht schafft endlich mal ein gutes PC Interface zu machen.) und ein paar "Verschönerungsmods". Die Gameplay verändernden Mods wollte ich mir erst ansehen wenn ich mit der Hauptstory durch bin. Die Beschreibung von "Deadly Combat" klingt aber auf jeden Fall interessant. Ich habe vor einer Weile schonmal was von dieser Mod gelesen, dachte aber es ginge dabei vor allem um mehr Bluteffekte und ähnliches.

Die inoffizielle Patches habe ich bis jetzt noch nicht installiert, weil bei mir eigentlich noch keine gröberen Fehler aufgetreten sind- mit Ausnahme eines Plotstoppers, der aber leicht zu umgehen war, ich werde das aber wohl bald nachholen.

Benutzeravatar
TheSoulcollector
Beiträge: 1022
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: Skyrim: Wann sollte man die Erweiterungen spielen?

Beitrag von TheSoulcollector » 19.12.2013 10:33

Also ich finde man kann die AddOns jederzeit spielen, da eigentlich kein Bezug zur Hauptstory besteht. Es macht also nichts aus, wenn du schon mit Level 10 die ersten Quests der AddOns beginnst. Ich selbst habe z.B. immer ziemlich früh mit Dawnguard angefangen um ein paar neue Rüstungen/Lehrer freizuschalten.

Bild
Bild
Bild

Gesperrt