final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Egal ob westlich oder asiatisch:Hier geht es um Abenteuer!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8439
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Stalkingwolf » 29.06.2013 16:00

1.) Zum Thema Karte. Ich spiele seit 30 Jahren. Damals hatte man gar keine Karten. Aber wenn Karten in das Spiel implementiert werden, dann bitte auch so, das sie direkt verständlich sind. Das unterteilen der Karten in die gleichen Regionen wie die Instanzen zerstückelt die ganze Karte in unverständliche Fragmente.

2.) Wie das Kampfsystem etwas dynamischer gestaltet werden kann, zeigt z.b Tera und Guild Wars 2.

3.) ich kam aus den Städten raus. Da mit der Gladiator etwas zu langweilig durch das Kampfsystem war, habe ich einen Druiden angefangen und habe auch einige Level gespielt bzw. bin noch dran. Wirklich viel fahrt nimmt das Spiel die ersten Level nicht auf und das ist schade. Weil doch die ersten Level darüber entscheiden ob jemand beim Spiel bleibt.

4.) Sprachausgabe will ich nicht. Das Problem, sind eher die 3 Zeiler in Sprechblasen verpackt. Halt wie in den 80er. Ein System woran viele japanische Spieleentwickler immer noch festhalten. Das könnte man anders und besser lösen.

Ich möchte mich auch noch einmal entschuldigen, dass ich meine Meinung geäußert habe. War klar, dass nach kürzester Zeit der erste Fanboy um die Ecke kommt und das Post auseinander nimmt.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Danny1981
Beiträge: 1188
Registriert: 08.07.2008 21:48
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Danny1981 » 29.06.2013 17:04

Bin ich der einzige, dem dieses aus Blizzard-Foren bekannte "jo, byebye!" oder "Can I have your stuff?" absolut auf die Nerven geht?

Irgendwer äußert (eventuell berechtigte) Kritik und sofort kommen die "Jo, machs gut, wir werden dich nicht vermissen!" Leute aus den Löchern... Furchtbar kindisch!

Geht jetzt nicht gegen dich Balmung, aber wieso genau musstest du dich von ihm "verabschieden"? Oo
IAMENEMY

https://www.facebook.com/iamenemyOFFICIAL

REAL Melodic-Deathmetal

Last.fm profile : http://www.lastfm.de/music/IAMENEMY

Benutzeravatar
Suppression
Beiträge: 5413
Registriert: 23.02.2008 14:00
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Suppression » 29.06.2013 18:56

Balmung hat geschrieben: Ich hab jedenfalls nicht das Gefühl innerhalb 4 Wochen mit dem MMO "durch" zu sein.
Und genau deshalb hab ich es vorbestellt. Hoffen wir das beste und dass das Leveln auch mal wieder länger dauert - von mir aus dauert's Jahre, bis ich alle Jobs gemaxt hab. Sogenannter Endcontent interessiert mich meist eh nicht, schließlich beginnt ein MMORPG doch nicht erst auf der Maximalstufe.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8439
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Stalkingwolf » 29.06.2013 21:43

das nicht, aber dazwischen ist es schwer auszubalancieren. Daher fokusieren sich viele auf den Endcontent.
Ich hab nun noch ein paar Level gespielt, nun wieder mit dem Gladiator, aber es will nicht in fahrt kommen. Zum einen sind die Quest komplett zerstreut, es sind sehr viele Botengänge Quest und Storymäßig ist es eher flach. NPCs wirken alle sehr Stereotypisch. Ältere NPCs werden einfach mit Bart dargestellt. Das sieht lächerlich aus. Auch ist die Rassenvielfalt zu gering. Es ist keine Abwechslung vorhanden.
Gegner Modelle sind typisch Final Fantasy.
Die Events bringen etwas Atmosphäre das ganze und die Leute nehmen daran auch Teil. Server sind atm auch sehr voll.
Was gut ist, das man auch an bereits angegriffenen Gegner Belohnung und Erfahrung bekommt. D.h es macht Sinn anderen zu helfen, wenn man selbst dort Quest hat. Etwas, was leider nur in wenigen MMOs vorhanden ist.
Positiv ist auch die Musik zu erwähnen, auch wenn teilweise mehrere Minuten gar nichts zu hören ist.
Und! dynamisches Wetter. Es regnet gerade :Hüpf:

Berufe habe ich noch nicht angeschaut. Ich war noch nie ein einer der gerne Berufe geskillt hat. Wenn dann meistens erst auf Maxlevel.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von unknown_18 » 01.07.2013 00:10

Suppression hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben: Ich hab jedenfalls nicht das Gefühl innerhalb 4 Wochen mit dem MMO "durch" zu sein.
Und genau deshalb hab ich es vorbestellt. Hoffen wir das beste und dass das Leveln auch mal wieder länger dauert - von mir aus dauert's Jahre, bis ich alle Jobs gemaxt hab. Sogenannter Endcontent interessiert mich meist eh nicht, schließlich beginnt ein MMORPG doch nicht erst auf der Maximalstufe.
Jupp, da passt sehr gut dieser Blog Beitrag eines Ex WoW Entwicklers dazu:

http://www.mmorpg.com/showFeature.cfm/f ... -Easy.html

Das ist so wahr, das es alter MMORPG Fan nur weh tut das zu lesen... weil er allein schon mit "wir haben Genre zerstört" recht hat. Der Schaden ist Irreparabel, die einzige Rettung wäre ein aussterben der MMORPG, damit das Genre neu und besser wieder erfunden werden kann, denn mit den heutigen MMORPG Spielern ist das unmöglich.

Benutzeravatar
Suppression
Beiträge: 5413
Registriert: 23.02.2008 14:00
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Suppression » 01.07.2013 14:53

Interessanter Link, auch wenn er am Ende auch nur Werbung für sein MMO macht - er hat ja leider Recht. Der Zauber, eine neue Welt zu erkunden, gemeinsam mit anderen Spielern über Monate hinweg die Länder zu durchstreifen und Gefahren zu überstehen, all das ist dahin für den schnellen Kick, der nach wenigen Wochen, meist schon Tagen, nur noch Langeweile verbreitet.

Eines meiner liebsten Genres ist komplett dahin, ersetzt durch Chatprogramme mit netter Grafik und Gameplay auf Facebookspielniveau, um sich die Zeit zwischen dem Chatten zu vertreiben. Grauenhaft.

Mal sehen, ob FF14 wieder 'ne Reise sein wird, aber auch wenn ich wirklich Hoffnung in das Spiel habe, fürchte ich doch insgeheim, dass es wieder nur ein durchrennen ohne Sinn und Verstand sein wird und ich viel zu schnell wieder ausgebrannt aufgeben werde.

Naja. Bei Singleplayerrpgs hätt ich auch nie erwartet, dass Oldschool jemals wieder in sein könnte und jetzt schaue man sich an, was da die nächsten zwei Jahre rauskommt. Vielleicht muss sich das Genre, wie du sagst, einfach irgendwann selbst reinigen. Hoffentlich erlebe ich das noch mit :ugly:

Benutzeravatar
Serega
Beiträge: 814
Registriert: 12.01.2007 22:01
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Serega » 09.07.2013 20:01

Der nächste Testzeitraum beginnt morgen früh und dauert bis Montag.

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von unknown_18 » 09.08.2013 14:09

Release rückt näher.

16.-19.08. Open Beta
24. Headstart
27. Release

^^

Benutzeravatar
Serega
Beiträge: 814
Registriert: 12.01.2007 22:01
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Serega » 10.08.2013 13:05

Schon längst vorbestellt - bin durch das Spielen der dritten Betaphase doch positiv überrascht gewesen.

Square scheint wirklich einiges richtig bzw. besser zu machen. Schon allein, dass man sich im Klaren ist, wie viele Abonnenten man braucht, um langfristig profitabel zu sein (habe leider keine Quelle für die Angabe, meine dass es um die 500.000 waren). Und mit Japan wird man die Zahl gut halten können, denke ich. Auch nach dem anfänglichen Verkaufserfolg, wenn die Leute, die nur das nächste große MMO wollen wieder weg sind.

Im Kleinen finde ich es sympathisch, dass man in der Open Beta das maximal erreichbare Level beschränkt, es gibt genug Leute, die so schnell wie möglich durch das Spiel rauschen wollen um noch vor Verkausstart so nah wie möglich an der 50 zu sein. Als ob es sonst nichts zu tun gäbe bei dem Spiel.

Auf welche Server wollt ihr (die vielen Aktiven hier ^^) gehen? Bei Legacy-Spielern wird es wohl Ragnarok und der Rest? Shiva scheint sowas wie der inoffizielle neue Server für Deutsche zu werden :/

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von unknown_18 » 10.08.2013 15:41

Ich fang eh neu an, 1.x nur ein Monat gespielt und davon auch nicht viel, da ich da bereits auf 2.0 warten wollte. Daher: Shiva.

Benutzeravatar
Dairon
Beiträge: 608
Registriert: 20.02.2009 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Dairon » 20.08.2013 00:12

Jetzt wo der release in greifbare nähe rückt, steigt bei mir auch die Vorfreude extrem. :D

Aber ein Paar Sachen sind mir noch nicht klar geworden und da momentan Wartungen an den FF Foren durchgeführt werden, muss ich euch mal nerven. Ich besitze bereits FF14 1.0 und muss mir demnach "A Realm Reborn" nicht kaufen. Das beinhaltet aber natürlich nicht den Headstart oder? Das heißt ich müsste bis zum 27 August warten... Wie sieht es mit dem Upgrade auf die CE aus, kann ich das ohne Probleme machen und krieg ich dann auch noch einen Headstart Key? Oder soll ich auf Nummer sicher gehen und mir das game einfach noch mal vorbestellen, denn ich würde gerne mit meiner Sis zusammen anfangen und die bekommt ja den Key für den HS.

Ich habe versucht mich zu informieren, aber irgendwie habe ich nicht die 100% Antworten bekommen, die ich suche.

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von unknown_18 » 20.08.2013 02:49

Nein, nicht vorbestellen, das kannst du dann nicht mit deinem bisherigen FFXIV:ARR Beta dienst verknüpfen, du müsstest dann noch mal komplett bei Null anfangen als hättest du nie 1.x gespielt.

Ansonsten gute Frage, auch ich überlege wegen dem Upgrade, würde mich schon reizen vor dem 27.08. weiter spielen zu können, leider habe ich darauf auch keine richtige Antwort, aber mal gucken sobald das Upgrade verfügbar ist ob es geht mit dem Headstart, das Upgrade als solches geht definitiv, ist ja für 1.x Spieler gedacht. Ansonsten heißt es halt eine Woche warten, ist jetzt auch nicht sooo wild. Ich lass mir sowieso Zeit und lass mich nicht von den anderen Spielern mit ihrer teils viel zu schnellen Spielart mitreißen. ^^

Benutzeravatar
Dairon
Beiträge: 608
Registriert: 20.02.2009 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Dairon » 20.08.2013 13:06

Danke balmung, dann weiß ich bescheid und warte einfach noch. Die Paar Tage werde ich schon überleben. :)
Balmung hat geschrieben:Ich lass mir sowieso Zeit und lass mich nicht von den anderen Spielern mit ihrer teils viel zu schnellen Spielart mitreißen.
Dito.

Ich spiele MMOs nicht um in 3 tagen auf max Level zu kommen, dass ist mir zu blöd und macht keinen Spaß. ^^ Ich werde mit meiner Sis neu anfangen und das Spiel genießen. Deshalb würde es mich auch nicht stören, dass man die Keys nicht auf bestehende Accounts registrieren kann. Aber wenn ich warte, spare ich wenigstens etwas Geld.

Einfach mal abwarten...

Edit: Diese Mentalität, "ich muss alles sofort und so schnell wie möglich haben", geht mir ja richtig auf die Nerven. Habe mit Leuten FF XI gespielt, die genau so gedacht haben und es hat mir den Spaß am Spiel geraubt. Habe dann aufgehört, obwohl ich das Game richtig Klasse fand. Habe dann gemerkt, wie wichtig die "richtigen" Mitspieler für ein MMO sind. :wink:

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von unknown_18 » 20.08.2013 15:22

Ja, die richtigen Mitspieler sind heute wichtiger denn je. ^^

Benutzeravatar
Serega
Beiträge: 814
Registriert: 12.01.2007 22:01
Persönliche Nachricht:

Re: final fantasy 14 online 2.0 Lohnt sich das ?

Beitrag von Serega » 20.08.2013 18:35

Wie, ihr seid auch so langsam gewesen, wie er hier: http://i.imgur.com/ww8TVNd.jpg ? :mrgreen:

Habe es diesmal von der Zeit in die drei Story-Dungeons geschafft, auch in meiner neuen Rolle als Tank.

Falls ich es noch nicht erwähnt habe, ich finde es positiv, wie man Schritt für Schritt an die Rollen und Spielmechaniken herangeführt wird. Sei es die Klassenquest, die man mehr oder weniger klassentypisch spielen sollte, das erste Gildengeheiß, in dem man die Grundlagen des Zusammenspiels lernt oder die obligatorischen Dungeons ab Level 15.

Keine Ahnung, dadurch finde ich es motivierender, mich mehr damit zu beschäftigen. Ein Freund meinte hingegen, dass es für ihn durch Langeweile den gegenteiligen Effekt hat.

Gesperrt