Maestia, F2P das rockt

Egal ob westlich oder asiatisch:Hier geht es um Abenteuer!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Solkrin
Beiträge: 88
Registriert: 10.02.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Maestia, F2P das rockt

Beitrag von Solkrin » 28.02.2011 12:14

Ich habe gerade das Free2Play "Maestia" angefangen und bin überrascht, welche Qualität heutzutage diese Art von Rollenspielen haben. Das war ja nicht immer so. Scheinbar hat Pay2Play ausgesorgt, zumindest wird es bald der Fall sein. Bei dem oben genannten Spiel ist die Grafik gut, die Community angenehm, die Entwickler an der Comm interessiert und die Story spannend. Davon mal abgesehen rockt das PvP. Ich gehe jetzt mal nicht so weit und sage, dass das WoW ablösen wird (was in den nächsten Jahren kein Spiel schaffen wird), jedoch ist Maestia ein Schritt in die richtige Richtung.

In den Medien wird ja immer wieder gesagt, dass "Free2Play" den Markt "überschwemmen". Wenn das so weiter geht, möchte ich einmal Tokio Hotel zitieren (bitte nicht hauen^^): "Das ist die perfekte Welle".

Arkune
Beiträge: 10699
Registriert: 24.09.2002 17:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Arkune » 28.02.2011 13:14

Die perfekte Welle ist von Juli.

Benutzeravatar
Supp
Beiträge: 98
Registriert: 25.02.2011 13:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Supp » 28.02.2011 13:23

Es gibt keine echten F2P Spiele. Es sei denn, man ist Masochist.
Und Itemshops sind der größte Rotz, der MMOs hätte passieren können.

Benutzeravatar
Solkrin
Beiträge: 88
Registriert: 10.02.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Solkrin » 28.02.2011 13:48

Arkune hat geschrieben:Die perfekte Welle ist von Juli.
verdammt :oops:

Also bzgl. Itemshop kann ich nur sagen, dass man da halt nur das bezahlt, was man auch will. Zudem habe ich bei Maestia den Shop noch nicht gebraucht, kommt wohl später oder so. Mal schauen. Alles in allem finde ich es aber fair soweit ich das sehe in dem Spiel. Mag sein, dass es wo anders nicht so ist.

Benutzeravatar
Pico118
Beiträge: 209
Registriert: 19.08.2006 11:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Pico118 » 28.02.2011 13:50

Ich hab noch nie nen Itemshop gesehen der das Spielgefühl nicht beeinflusst.
Wäre ja auch unsinnig, es muss ja einen anreizgeben diesen zu benutzen.

Benutzeravatar
Solkrin
Beiträge: 88
Registriert: 10.02.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Solkrin » 28.02.2011 15:13

Sicherlich werde ich mir später dann auch sachen aus dem Shop kaufen, aber wie gesagt nur das, was ich will und was MEINER meinung nach für MICH nützlich ist. Und wenn mir Maestia weiterhin so gefällt, dann investiere ich gerne da mal was. WIchtig ist für mich da nur, dass das Spiel langfristig was taugt und auch einfach noch "da ist" in naher Zukunft. Das sollte hier aber gegeben sein wenn ich sehe, wie die sich Mühe geben und so.

Benutzeravatar
Muramasa
Beiträge: 5164
Registriert: 01.12.2007 00:34
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Muramasa » 28.02.2011 16:50

also sowas wie maestia, das man rüssis im shop kaufen kann find ich nicht ok. Auch schlimm ist WoW wo man monatlich bezahlt und noch ein Shop für "Prestig-Sachen" hat. Für mich ist eigentlich Guild Wars bezahl system perfekt, man bezahlt einmal und der shop is wirklich nix spielrelevantes sondern nur so festtags kostüme etc hat. aber das monatliche bezahlsystem ist einfach wucher, kann nicht verstehn wie einige das gut finden können. In den meisten Fällen würden 3 euro pro monat ausreichend.

Benutzeravatar
Solkrin
Beiträge: 88
Registriert: 10.02.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Solkrin » 28.02.2011 17:27

eigentlich habe ich noch nichts im Shop gefunden, was wirklich "wichtig" wäre. Guild Wars kenne ich auch und wenn ich es richtig sehe, ist es bei Maestia nicht wirklich anders.... nur dass ich halt das Spiel nicht kaufen musste. Mag sein, dass ich mich jetzt total irre, aber wenn ich andere frage, sagen die mir das auch so ingame.

Benutzeravatar
Pico118
Beiträge: 209
Registriert: 19.08.2006 11:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Pico118 » 01.03.2011 09:59

Das es bei WoW nen Shop für "Prestig-Sachen" ist mir was neues.
Von daher find ich ne monatliche Gebür für solche Spiele nicht schlimm. Für Service und qualität bezahl ich halt auch gern.

Benutzeravatar
Muramasa
Beiträge: 5164
Registriert: 01.12.2007 00:34
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Muramasa » 01.03.2011 12:51

gibt doch bei wow extra mounts und minipets zum kaufen oder? naja das bezahlssystem sollte auch zum spiel passen.

Benutzeravatar
Exedus
Beiträge: 6124
Registriert: 06.09.2008 23:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Exedus » 03.03.2011 08:27

Schlimmer als WOW ist so etwas wie bei STO die bieten ja auch komplette schiffe im Itemshop an.

Bei HDRO finde ich das ganze eigentlich auch Optimal.

Benutzeravatar
Pico118
Beiträge: 209
Registriert: 19.08.2006 11:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Pico118 » 03.03.2011 09:51

Naja wenn man sich irgendwelche Gimmigs kaufen kann, find ich jetzt nich so schlimm. Es sollte dem Spieler aber keinen Vorteil im Game verschaffen.
Solange das nicht gegeben ist sollen die Entwickler doch verkaufen was sie wollen.

Benutzeravatar
Solkrin
Beiträge: 88
Registriert: 10.02.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Solkrin » 04.03.2011 12:14

Pico118 hat geschrieben:Naja wenn man sich irgendwelche Gimmigs kaufen kann, find ich jetzt nich so schlimm. Es sollte dem Spieler aber keinen Vorteil im Game verschaffen.
Solange das nicht gegeben ist sollen die Entwickler doch verkaufen was sie wollen.
Genau so habe ich es bislang bei Maestia empfunden. Da gibt es Dinge, die sind "nice to have" aber nicht "must-have". Und die Updates sind ja auch umsonst, obwohl da echt viel kommt. Jetzt wurde das Level-Cap erhöht, eine neue Map wurde eingebaut, neuer Dungeon etc.... ich kann also auch nicht klagen, dass es langweilig ist.

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15635
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Scorcher24_ » 04.03.2011 13:29

Es gibt kein Free to Play.
Es gibt nur Play now, pay later.

Wenn man das mal erkannt hat, wird man auch diese Spiele endlich in dem Licht sehen was sie sind: Geldmacherei.
Und zwar extremer als Abo Modelle. Auch Guild Wars will früher oder später Geld vom Spieler.
Während normale Abo-MMORPGs im Shop meistens nur unnützen Kram haben wie Pets und Mounts, habens diese "F2P" Spiele in sich. Manche sind nämlich regelrechtes "Pay to win".

Und wie blauäugig muss man denn sein wenn man hier von Abzocke spricht? Ist doch normal, dass die Betreiber Geld verdienen wollen.

Optimal empfinde ich das System von Eve:
Eine monatliche Gebühr, Addons sind immer kostenlos.
So ist eine Weiterentwicklung gewährleistet und der Hersteller kümmert sich darum Bestandskunden zu halten statt ständig neue Kunden zu finden die wieder Geld für den Kauf der Addons ausgeben.
Oder glaubt Ihr Serverfarmen kosten nix?
Bild

Benutzeravatar
XenolinkAlpha
Beiträge: 1742
Registriert: 04.01.2011 18:05
Persönliche Nachricht:

Beitrag von XenolinkAlpha » 04.03.2011 14:55

Scorcher24 hat geschrieben: Optimal empfinde ich das System von Eve:
Eine monatliche Gebühr, Addons sind immer kostenlos.
So ist eine Weiterentwicklung gewährleistet und der Hersteller kümmert sich darum Bestandskunden zu halten statt ständig neue Kunden zu finden die wieder Geld für den Kauf der Addons ausgeben.
Oder glaubt Ihr Serverfarmen kosten nix?
:lol: Naja...
Bei EVE hat sich CCP auch was einfallen lassen um mehr Gewinn zu erzielen. Schließlich ist es nicht möglich mehr als einen Charakter zu trainieren, auch wenn man drei Slots frei hat. So macht nur wirklich ein Char pro Account Sinn. CCP zwingt indirekt geradezu einen zweiten Account zu eröffnen, vorallem weil das gleichzeitige Steuern von mehreren Chars geradezu gefördert wird und man dadurch deutliche Vorteile hat. Und über 30€ pro Monat sind auch nicht ohne...

Nicht grundlos haben fast alle mehr als einen Account, so heilig sind die Entwickler von EVE auch wieder nicht.

Gesperrt