Final Fantasy 13: Liegt das Ende an mir oder an dir?

Egal ob westlich oder asiatisch:Hier geht es um Abenteuer!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Gesperrt
Benutzeravatar
Muramasa
Beiträge: 5164
Registriert: 01.12.2007 00:34
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 13: Liegt das Ende an mir oder an dir?

Beitrag von Muramasa » 25.02.2011 13:27

Hoffe ich bin im richtigen Bereich dafür..

Hab mich nun erfolgreich durch das komische ff13 durchgekämpft. Doch was ist das? Was passiert da am Ende? Ich nix verstehe Lightning du mir erklären. Im Datalog steht auch nix wirklich dazu. Schämen sie sich es ins Datalog zu schreiben da das Ende ausartet oder hab ich da was verpasst da ichs aufs Englisch gespielt hab? Oder bin ich einfach nur zu dumm?
Hier also meine Fragen:
Spoiler
Show
Ist Rosch nicht ein Final Fantasy Hitler? Wieso wird er am ende glorifiziert? Wenigstens hope könnte sagen: hey wegen dir ist meine mutter gestorben.
Wieso wollen sie Orphan töten, obwohl sie es doch ganze zeit verweigern? Orphan killen=Cocoon untergang? Ist es nicht eigentlich das was barthalandus will.
Wieso haben Vanille und Fang erst am Ende das "was sie auch immer gemacht haben"(ragnarök?) eingesetzt? wirkt so aufgesetzt.
Wieso sind alle so melodramatisch? wenigstens ein charakter könnte seine füße am boden behalten.
Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
mittlerweile über 100 klicks und keiner will mir helfen? hats den noch nie ein menschlichen wesen je zuende gespielt?

Benutzeravatar
Chribast1988
Beiträge: 529
Registriert: 20.11.2008 13:46
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chribast1988 » 09.03.2011 11:23

gute frage!
die haben in ff13 die story so komplex vor sich hergeschlürt, sodass denen am ende nix mehr eingefallen ist und einfach iwie alles zu einem ende gewürfelt haben.
nach dem motto: "passt schon"

orphan muss iwie weg, weil die gruppe die menschen von der "knechtschaft der fal-cie befreien wollen.
barthalandus will die gruppe iwie stark machen, damit er mit ihrer hilfe "alles erreichen kann" so seine letzten worte...
da dacht ich auch nur...*wow* was besseres is denen jetze nicht eingefalln???
"menschen erreichen das unerreichbare"..*facepalm*

das mit ragnarök...ist so lächerlich wie ein duell von yu-gi-oh.
immer wenn alle hoffnung verloren ist, schafft er es mit der allerletzten karte doch das übermachtige blatt von bakura zu platten.

ja, ich hab auch echt mitgefühl gezeigt für die dramatischen ereignisse die jedem chara wiederfahren.. :roll:

wenn du wirklich die story verstehen willst, solltest du dir wikipedia reinziehn oder eine seriöse, nicht von usern geschriebene quelle aufsuchen und lesen. gibt extra ein buch zur story.

ich habs iwie aufgegeben, es zu verstehn. wenn man erst das spiel studieren muss um den kerninhalt zu verstehen, haben die bei der story gehörig versagt.
"Such tears...
What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
But, are you worthy to shed such tears? "

Bild

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10653
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Beitrag von PanzerGrenadiere » 09.03.2011 13:21

ich dachte schon, ich wäre der einzige, der das nicht kapiert hat. (obwohl ich mich auch nicht wirklich reingearbeitet hab.)


Benutzeravatar
Muramasa
Beiträge: 5164
Registriert: 01.12.2007 00:34
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Muramasa » 09.03.2011 14:18

Danke! Endlich ne Antwort!
Also das Ende ist einfach sinnfrei =D Sehr gut übrigens beschrieben Basti.
Hab eigentlich nix gegen kompliziertere Geschehnisse nochmal zu interpretieren etc, aber das sprengte jeglichen Rahmen von einer zusammenhängenden Geschichte.

Gesperrt