Buch- & Lesetipps rund um die Spielewelt

Hier geht es um Spieldesign oder Game Studies, Philosophie oder Genres!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7872
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Buch- & Lesetipps rund um die Spielewelt

Beitrag von 4P|T@xtchef » 22.03.2010 11:50

Ihr habt einen Tipp für spielinteressierte Lesefreunde? Egal ob Essay, Buch, Blog oder Kommentar - hier könnt ihr Empfehlungen geben.
Zuletzt geändert von 4P|T@xtchef am 22.03.2010 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
LordBen
Beiträge: 1145
Registriert: 24.05.2009 14:57
Persönliche Nachricht:

Beitrag von LordBen » 22.03.2010 12:39

Ich kann die Gameplan-Bücher von Winnie Forster empfehlen. Der Mann ist seit über zwei Jahrzehnten im Geschäft und hat an Spielezeitschriften wie Power Play, Video Games und Maniac! mitgearbeitet.
In seinen Büchern beschäftigt er sich unter anderem mit der Geschichte von Konsolen, Heimcomputern und Spielemachern. Die Bücher sind sehr detailiert geschrieben und strotzen nur so vor Fakten - genau das richtige um das eigene Nerdwissen aufzupolieren.

Homepage von gameplan.de

Winnie Forster und einige andere alte Hasen aus dem Spielejournalismus machen in unregelmäßigen Abständen den Spieleveteranen-Podcast. Ist auch sehr interessant, darin wird größtenteils über die aktuelle Situation in der Spielebranche gesprochen, außerdem unterhalten sie sich über Retrothemen und werfen immer mal wieder einen Blick in die Vergangenheit.

Spieleveteranen-Podcast
Another day, another try, but remember: SHOOT OR DIE!

Benutzeravatar
AEV-Fan
Beiträge: 3793
Registriert: 25.09.2007 13:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von AEV-Fan » 22.03.2010 13:03

Neben Jörgs gedruckter Kolumnensammlung (die ich inzwischen schon 2x gekauft habe, es ist einfach die perfekte Badewannenlektüre und sowas hinterlässt Spuren :oops: ) werf ich mal einfach die"Hartmut und Ich"-Bücher in den Raum.

Da gehts zwar im Fokus eher um lustige Alltagssituationen einer Männer-WG, aber beide sind leidenschaftliche Playstation-Zocker und man merkt dem Autor auf jeder dritten Seite an, dass er das Thema "Daddeln" mit Freude aus dem Schattendasein der Litaratur holt :)
Zuletzt geändert von AEV-Fan am 22.03.2010 16:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pyoro-2
Beiträge: 28311
Registriert: 07.11.2008 17:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Pyoro-2 » 22.03.2010 13:10

Funny, "Hartmund und Ich" hat meine Mom neulich gelesen, war aber schwer enttäuscht nach den Wandelgermanen ;) (okay, umgekehrte Reihenfolge, das war vielleicht der Fehler)

Ansonsten kann ich da nicht viel beitragen. Ich mag die beiden Mass Effect Bücher, aber dann hört's auch auf ;) Genauso wie ich weniger zu Verfilmungen von games oder Versoftungen von Filmen greife, mach ich auch um Literatur zu Spielen normalerweise einen relativ großen Bogen - kommt selten an die ran, die nur zum Selbstzweck enstanden ist, hab ich jedenfalls das Gefühl.
Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26704
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 22.03.2010 20:52

Geht das hier jetzt eigentlich nur um Sachtexte? Oder sollen vielleicht auch konkrete Belletristik-Empfehlungen kommen, die für Gamer interessant sind? Ich hätte da nämlich ein paar. :wink:

Benutzeravatar
Billie?
Beiträge: 3089
Registriert: 07.04.2008 22:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Billie? » 22.03.2010 21:03

Es muss ja kein Sachbuch sein. Das Thema sollte nur irgendwas mit Video-Spielen im weitesten Sinne gemein haben.

Also, ich empfehle euch mal eine lustige Kolumne über ... euch, denn jeder erkennt sich da irgendwie wieder denke ich ^^:
http://www.spieletipps.de/artikel/2546/1/

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7872
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.03.2010 11:06

Auch Romane für Spieler, über Spiele oder Spielewelten etc. können hier vorgestellt werden.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
God Of Flame
Beiträge: 5310
Registriert: 19.11.2008 13:25
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von God Of Flame » 23.03.2010 12:21

Gears of War Aspho Points-gutes Buch

Wobei die Halo Bücher auch sehr gut sein sein sollen,kann ich aber nicht bestätigen.

Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7043
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Melcor » 24.03.2010 16:37

God Of Flame hat geschrieben:Gears of War Aspho Points-gutes Buch

Wobei die Halo Bücher auch sehr gut sein sein sollen,kann ich aber nicht bestätigen.
Ugh, Videospielromane. Auf ein gutes Buch kommt 10 mal Müll. Die Halo Bücher gehören zu letzterem. Den Vogel abgeschossen hat aber der MGS Roman, grauenhaft.

Benutzeravatar
KugelKaskade
Beiträge: 7437
Registriert: 23.11.2009 13:25
Persönliche Nachricht:

Beitrag von KugelKaskade » 24.03.2010 17:15

Sehr zu empfehlen: Die Bücher von Andrzej Sapkowski, auf denen The Witcher basiert! Abgesehen davon gefällt mir TRichters Blog sehr :oops:
Bild
> Mein Blog||Meine Lesertests||Mein Flohmarkt||12x positiv bewertet <

Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7043
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Melcor » 24.03.2010 17:38

KugelKaskade hat geschrieben:Sehr zu empfehlen: Die Bücher von Andrzej Sapkowski, auf denen The Witcher basiert!
Auf jeden Fall! Leider sind noch nicht alle auf deutsch erschienen.

Benutzeravatar
KugelKaskade
Beiträge: 7437
Registriert: 23.11.2009 13:25
Persönliche Nachricht:

Beitrag von KugelKaskade » 24.03.2010 17:48

Melcor hat geschrieben:
KugelKaskade hat geschrieben:Sehr zu empfehlen: Die Bücher von Andrzej Sapkowski, auf denen The Witcher basiert!
Auf jeden Fall! Leider sind noch nicht alle auf deutsch erschienen.
Werden die überhaupt nochmal übersetzt?
Bild
> Mein Blog||Meine Lesertests||Mein Flohmarkt||12x positiv bewertet <

Benutzeravatar
God Of Flame
Beiträge: 5310
Registriert: 19.11.2008 13:25
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von God Of Flame » 24.03.2010 18:08

Sollen nicht die Stalker Bücher auch noch gut sein?

@Melcor kann sein,kann ich nicht bestätigen habe das nur aufgefasst in irgend nem Halo Thread.

Benutzeravatar
Axozombie
Beiträge: 6597
Registriert: 22.09.2008 14:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Axozombie » 24.03.2010 18:11

musste in letzter zeit feststellen das es mehr bücher zu spielen gibt als ich dachte . . .


wobei natürlich bei manchen die bücher vorher da waren . . .
wie Warhammer 40k . . . wobei es auch bücher von warhammer 40k gibt die auf wirklich auf das spiel, also Dawn of War basieren, also auch erst nach den Spiel . . .
Habe hier ein 40k teil rum liegen, kam aber noch nicht zu mit anzufangen

Habe auch noch Starcraft (Ghost) rum liegen . . . kam da auch noch nicht zu.
So schwer neben den zocken auch noch zeit zum lesen zu finden ;)

Will auch noch die Stalker Bücher lesen, sind glaub ich auch schon 8 Stück oder so.



Achja habe bevor ich überhaupt mit WoW oder Warcraft allgemein in berührung kam, durch zufall ein Warcraft Buch gelesen (am Bahnhofkiosk gekauft) . . . wow, war ein tolles Buch (Der Lord der Clans)

Benutzeravatar
Mr.Chips
Beiträge: 4936
Registriert: 02.09.2007 12:18
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Mr.Chips » 24.03.2010 18:54

God Of Flame hat geschrieben:Sollen nicht die Stalker Bücher auch noch gut sein?

@Melcor kann sein,kann ich nicht bestätigen habe das nur aufgefasst in irgend nem Halo Thread.
ich kann die Halo-Bücher sehr empfehen
toll geschrieben und beschrieben

jedes mit ca. 300 bis 400 seiten für knapp 10€
gibt auch bis jetzt nur 5 oder 6 bände

Antworten