VR Berichterstattung....

Hier geht es um Spieldesign oder Game Studies, Philosophie oder Genres!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Der Zeuge Gameovahs
Beiträge: 220
Registriert: 25.09.2013 09:38
Persönliche Nachricht:

VR Berichterstattung....

Beitrag von Der Zeuge Gameovahs » 13.10.2016 17:18

Hallo,

Mir persönlich geht es so, dass ich berichte über VR Spiele kaum lese oder Videos gucke, da sie meinemeinung nach nur sehr schlecht das Erlebnis wiedergeben können.

Man muss soeine Brille doch mal ausprobieren um sich eine Meinung zu bilden.

Frage an die Redaktion. .. macht ihr euch da ebenfalls Gedanken drum?
Wie sehen die klickzahlen bei solchen Spielen aus, im Vergleich zu normalen spielen

Frage an die anderen User. ..... wie geht's euch da?

PS Ich freue mich auf VR

Nanimonai
Beiträge: 5504
Registriert: 10.11.2007 01:02
Persönliche Nachricht:

Re: VR Berichterstattung....

Beitrag von Nanimonai » 15.10.2016 06:37

Ich frage mich vor allem, wie die Testkultur im VR Bereich ist. Man sieht an den Wertungen aktueller VR Spiele eine sehr große Diskrepanz, je nach dem, ob der jeweilige Reviewer eines Magazins/Portals Simulator Sickness erlitten hat oder nicht... da rangieren die Bewertungen irgendwo zwischen 10-80 %.

Wie geht ihr damit um? Bekommt ein Spiel Abzüge, weil dem Reviewer schlecht geworden ist?
Und generell gefragt, wie sollte man sich in so einem Fall als Reviewer verhalten?
Einerseits finde ich es wichtig zu erwähnen, dass jemandem schlecht geworden ist oder man sogar niemanden in der Redaktion gefunden hat, der ein VR Spiel ohne Probleme spielen konnte, andererseits stellt sich die Frage, ob dann ein Review mit Bewertung überhaupt Sinn macht.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26652
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: VR Berichterstattung....

Beitrag von Wulgaru » 15.10.2016 19:03

Ich kann zwar nicht ganz nachvollziehen wie sich die Spiele die man jetzt so in Previews und Lets Plays sehen kann in VR anfühlen, aber die meisten scheinen mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht allzuweit über Demos hinauszugehen bzw. sind wenn überhaupt recht kleine Games.

Ich werde zwar so schnell nichts mit VR zu tun haben, aber als Spieler würde ich bei Testwertungen doch immer gucken was die Tester da gut oder schlecht bewerten. Wenn es nur die VR-Experience ist und das Spiel darüber hinaus wenig bietet, kann man sich glaube ich sehr sicher sein das diese Spiele keine lange Halbwertszeit haben werden.

Eine ganz interessante Diskussion über VR entwickelt sich in diesem Podcast mit den ehemaligen Areagames-Leuten:
http://www.dieletztewebsite.com/podcast ... osebuddies

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7773
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: VR Berichterstattung....

Beitrag von 4P|T@xtchef » 17.10.2016 12:41

Da man im VR-Bereich nie mit Sicherheit sagen kann, wem bei welchem Spiel schlecht wird (deswegen haben wir auf ein Übelkeits-Rating in drei Stufen erstmal verzichtet), verteilen wir die Tests nach dem Probespielen im Normalfall an die Leute, die problemlos zocken können. Natürlich erwähnen wir, wenn das Spieldesign eine Übelkeit wahrscheinlich macht. Und wenn wirklich alle Redakteure davon sprechen, fließt es auch in die Wertung ein.

Wir stecken aktuell noch mittendrin in der PlayStation-VR-Testphase; daraus werden sich vielleicht auch neue Erkenntnisse bzgl. der Testphilosophie ergeben.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast