Brettspiele: Was spielt ihr auf dem Tisch? Jörg im Gespräch.

Hier diskutiert die Redaktion mit Lesern...

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7872
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Brettspiele: Was spielt ihr auf dem Tisch? Jörg im Gespräch.

Beitrag von 4P|T@xtchef » 22.03.2010 14:14

Falls der ein oder andere von euch neben dem digitalen auch noch dem klassischen Spiel frönt, ist hier der richtige Platz für Tipps und Austausch. Ich spiele z.B. leidenschaftlich gerne Brettspiele; zumal es da viele Berührungspunkte gibt.

Aktuell faszinieren mich die Spiele von Vlaada Chvatil wie z.B. Galaxy Truckers. Und allen Civilization-Fans kann ich sein "Im Wandel der Zeit" nur wärmstens empfehlen.

Was spielt ihr so? Was sind eure Highlights? Und wo seht ihr Gemeinsamkeiten im Spielspaß?
Zuletzt geändert von 4P|T@xtchef am 22.03.2010 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Suppression
Beiträge: 5410
Registriert: 23.02.2008 14:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Suppression » 22.03.2010 14:16

Kann man dazu auch P&P Rollenspiele zählen?

Falls ja:

Seit 14 Jahren aktiver und begeisterter Spieler, bereits alle möglichen Systeme durchprobiert, derzeit bei Midgard hängengeblieben.
P&P ist einfach das beste, was es gibt ;)

Spielt aus der Redaktion auch jemand die Urform des Rollenspiels, oder hat zumindest Erfahrung damit gesammelt?

Edit:

Durch meine P&P Laufbahn erklärt sich wahrscheinlich auch meine Vorliebe für komplexe Regelwerke und große Partys sowie taktische Rundenkämpfe bei CRPGs.

Benutzeravatar
p1ng001n
Beiträge: 75
Registriert: 13.10.2009 10:09
Persönliche Nachricht:

Beitrag von p1ng001n » 22.03.2010 14:31

auf jeden Fall immer mal wieder der Klassiker Carcasonne. Und aktuell auch sehr spaßig (da es auch sehr schnell geht): "Ubongo"!
Bild Bild

I PLAEYD A GAM3 W1TH Z0MB1ES 1N IT!!!1

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7872
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4P|T@xtchef » 22.03.2010 14:33

Oh je, mit Pen&Paper hast du die Büchse der Pandora geöffnet - habe fast zwanzig Jahre gespielt und dieses Hobby bis zur letzten bemalten Figur geliebt. Es wird auch noch mal eine Kolumne dazu geben.

Bei mir hat es mit Hero Quest und DSA angefangen, ging mit D&D, AD&D und Midgard weiter, bis ich endlich Rolemaster und schließlich Harnmaster von Columbia Games für mich entdeckt habe - vor allem Letzteres fasziniert mich bis heute, weil es Low Fantasy mit wenig Magie, schnellen Toden und großen Geheimnissen bietet.

@Carcassonne: Ist immer ein Spiel wert. :wink:
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Suppression
Beiträge: 5410
Registriert: 23.02.2008 14:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Suppression » 22.03.2010 14:36

4P|T@xtchef hat geschrieben:Oh je, mit Pen&Paper hast du die Büchse der Pandora geöffnet - habe fast zwanzig Jahre gespielt und dieses Hobby bis zur letzten bemalten Figur geliebt. Es wird auch noch mal eine Kolumne dazu geben.

Bei mir hat es mit Hero Quest und DSA angefangen, ging mit D&D, AD&D und Midgard weiter, bis ich endlich Rolemaster und schließlich Harnmaster für mich entdeckt habe - vor allem Letzteres fasziniert mich bis heute.
Das mit der Kolumne nehm ich als Versprechen - darauf freu ich mich wirklich!

Ja, mein Werdegang war fast der gleiche - Hero Quest (die Figuren verwenden wir teils heute noch ;)), DSA, AD&D, Earthdawn, Cthulhu, Vampire, und schließlich eben Midgard.

Harnmaster sagt mir allerdings (ganz im Gegensatz zu Rolemaster) leider gar nix.

Da fällt mir ein, es gab mal den Versuch, DSA ähnlich wie Hero Quest als Brettspiel zu etablieren - eines davon hieß "Dorf des Grauens", müsste auch noch irgendwo bei mir am Dachboden rumfliegen. War allerdings nicht so der Bringer.

Benutzeravatar
Suinized
Beiträge: 934
Registriert: 28.01.2009 14:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Suinized » 22.03.2010 14:37

Auch ein Klassiker: Die Siedler von Catan. Spiel ich immer mal wieder gerne mit Kollegen. Richtig schön wirds aber erst mit den Erweiterungen. Wenn man dann dem Gegner auch schaden kann. Herrlich wie dann kleine Privatkriege entstehen. :D


Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32278
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 22.03.2010 14:38

wtf ist harnmaster? das klingt ein bisschen... naja...

@p1ng001n: ubongo ist echt super

ein kartenspiel namens wizard find ich ganz toll. vor allem mit veränderten regeln. wenn man anfangs alle karten der mitspieler sehen kann, aber seine eigenen nicht hat das irgendwie seinen ganz eigenen reiz.

was find ich noch toll? scrabble. ich als sprachungebildeter informatiker hab da des öfteren sprach- und literaturstudentinnen in die tasche gesteckt. combos ftw!!!

violetjoker
Beiträge: 438
Registriert: 27.08.2008 13:07
Persönliche Nachricht:

Beitrag von violetjoker » 22.03.2010 14:43

Am liebsten eine Runde Risiko, endet zwar jedesmal in einem Streit aber lustig ists trotzdem (oder gerade deshalb?). :)

Selten auch noch Siedler von Catan mit Seefahrer-Erweiterung, sollte das an irgendwem vorbei gegangen sein unbedingt einmal ausprobieren.


-vio
Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32278
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 22.03.2010 14:45

mit mir will nie jemand risiko spielen...
und wenn dann verbünden sich illegaler weise immer alle gegen mich. ich kann doch auch nichts dafür, dass ich fast immer gewinne.

Benutzeravatar
p1ng001n
Beiträge: 75
Registriert: 13.10.2009 10:09
Persönliche Nachricht:

Beitrag von p1ng001n » 22.03.2010 14:48

Risiko ist mir persönlich zu glückslastig. Da hat man ein paar mal Pech beim Würfeln und schon ist die halbe Streitmacht futsch... :(
Bild Bild

I PLAEYD A GAM3 W1TH Z0MB1ES 1N IT!!!1

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7872
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4P|T@xtchef » 22.03.2010 14:49

Hört sich komisch an, bietet aber das beste Karten- und Regelwerk für Freunde mittelalterlicher Fantasy und gnadenloser Kämpfe - ein Schlag reicht aus. Korrekt heißt das Spielsystem Hârnmaster. Es gibt keine Lebenspunkte, keine Level und hier stirbt man manchmal am Wundbrand und/oder Fieber nach einem Kampf. :wink:

Wer Risiko mit richtiger Strategie und weniger Glücksattacken sucht: Ich empfehle den Klassiker Löwenherz. Vor allem zu viert ein harter Kampf um Gebiete und Rohstoffe.
Zuletzt geändert von 4P|T@xtchef am 22.03.2010 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
mosh_
Beiträge: 35336
Registriert: 09.04.2006 20:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von mosh_ » 22.03.2010 14:50

An Brettspielen momemtan eigentlich nur Carcassonne. Meine Freundin hat kürzlich die Big Box für 20 Euro gekauft, was für ein Fest ;).

Auch wenn es sich hierbei nicht um Brettspiele handelt, Skipbo, Phase 10 und Dominion sind auch gern gespielte Spiele in meiner Beziehung ;).

@Jesus

Wizard is....awsume. Ich habe keinen Schimmer mehr wie es geht werde es mir aber in Balde selbst kaufen (Rossmann hat das für 6 oder 7 Euro). Hätte es schon längst gekauft wenn hier ein dritter Mitspieler vorhanden wäre :ugly:
#PESTOUNDBIER

[URL=http://psnprofiles.com/WhiteNovember][IMG]http://card.psnprofiles.com/1/WhiteNovember.png[/IMG][/URL]

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32278
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 22.03.2010 14:55

4P|T@xtchef hat geschrieben:Hört sich komisch an, bietet aber das beste Karten- und Regelwerk für Freunde mittelalterlicher Fantasy und gnadenloser Kämpfe - ein Schlag reicht aus. Korrekt heißt das Spielsystem Hârnmaster. Es gibt keine Lebenspunkte, keine Level und hier stirbt man manchmal am Wundbrand und/oder Fieber nach einem Kampf. :wink:
klingt nach cthulhu in fantasy form. muss ich mal nen freund fragen ob er das kennt oder jemand aus seinem verein hat.

@mosh: wizard kann man auch zu zweit spielen, allerdings ist das ziemlich lahm. vor allem ist es auch nicht so lustig wenn man zum schluss 30 karten in der hand hält, da sind ja die 20 zu dritt schon schlimm genug.

dominion hab ich auf der spielemesse letztes jahr angespielt, das sieht echt interessant aus. allerdings auch ziemlich aufwändig.

was ich noch mag: mastermind

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5520
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Grauer_Prophet » 22.03.2010 14:55

Hm also meistens spiel ich Tabletop also Warhammer,40K,Hordes usw. Hier und da mal die Siedler von Catan und zu Halloween ne Runde Zombies! .
Bild


Benutzeravatar
Danny1981
Beiträge: 1181
Registriert: 08.07.2008 21:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Danny1981 » 22.03.2010 15:05

Wenn du Hero Quest gespielt hast Jörg, nehme ich mal an, dass wir etwa das gleiche Alter haben ;P

Star Quest war auch noch sehr beliebt. Obwohl ich mehr auf Fantasy als auf Sci-Fi stehe, musste ich damals immer Star Quest mit meinen Leuten spielen...inklusive der Erweiterungen dazu ;P

Das Computerspiel, was auf der Reihe basiert haben wir uns damals am Erscheinungstag gekauft, wurden aber irgendwie enttäuscht ^^ Space Crusade hiess das glaube ich.
IAMENEMY

https://www.facebook.com/iamenemyOFFICIAL

REAL Melodic-Deathmetal

Last.fm profile : http://www.lastfm.de/music/IAMENEMY

Antworten