iPad 3 oder PS Vita?

Hier geht es um die Spiele für Apples iPhone sowie iPad.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
ze.d
Beiträge: 64
Registriert: 05.11.2008 23:10
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von ze.d » 14.03.2012 20:04

Ich mach gerade ne Ausbildung und nutzt das iPad durchaus sehr produktiv in der Schule. Wo die anderen Tonnen an Büchern, fetten Ordnern voller Arbeitsblätter und Blöcke rumschleppen, hab ich auf dem Tisch nur das iPad und den Kaffee. Bei Mitschriften bin ich stets der erste der nur noch wartet bis die anderen endlich alles abgeschrieben haben. Die virtuelle Tastatur ist viel besser als man sich davor ausmalt. Wenn jemand halbwegs das 10-Finger-Schreiben beherrscht, brauch nicht lange um sich auch eine Tastatur ohne Tasten zu beherrschen - und das Blind (Fehlerquote vll. trotzdem bis zu 5%). Die ganzen Arbeitsblätter sind immer schnell zuhause eingescannt und durch den DropBox-Ordner automatisch synchronisiert mit dem iPad. Wenn jemals eins wieder rausgeholt werden soll, dann hab ich alles da. Bücher sind so ne Sache. Teils hab ich die auch in Digital gefunden und was ich nicht gefunden hab, hab ich auch bisher nie gebraucht. Wenn doch mal was nachzuschlagen gilt, ich habe immer eine 3G-Verbidnung zum Internet. Manchmal wissen selbst die Dozenten bei manchen Fragen nicht weiter, wo ich durch eine kurze Recherche im Netz die Antworten geben kann. Der Akku übrigens ist nur sehr sehr selten an die Grenze gekommen, trotz Dauerbetrieb. Und meistens konnte ich eh 15 min. darauf Heim.

So viel erstmal zu dem "iPad kann man nicht produktiv nutzen".

Was die Spiele angeht. Klar. Es ist keine Konsole im Sinne von PS-Vita und hat nicht die Spielevielfalt eines PC's. Doch in der Mittagspause, im Café oder aufm Sofa für zwischendurch gibt's da wirklich fantastische Games die etwas den Kopf frei machen. Hier einige meiner Favoriten:
-Euflora HD
- Kingdom Rush
- Anomaly HD
- Plants vs. Zombies
- Fruit Ninja HD
- Pix'n Rush DX
- Baphomets Fluch HD 1 und 2
- Monkey Island Special Edition
- Swords & Sorcery
- World of Goo
- Cut the Rope
- Zen Bound 2
- Reckles Racing HD
- NFS Shift 2
- Infinity Blade 2
- Galaxy on Fire 2 HD
- GTA China Town Wars


Und keins von denen hab ich noch geschafft vernünftig durchzuschaffen. Viel zu viel Auswahl, und viel zu wenig Zeit. Mit der Steuerung muss ich sagen, ist das Gewöhnungssache. Wenn man neben an immer an einer PS3 rumdaddelt, kann ich verstehen wenns etwas seltsam ist dann mit zwei Daumen da rumzuwuseln. Doch es gibt genau so gut auch games die man in Ruhe spielen kann ohne einen Virtuellen Controller zu brauchen, wo ein Finger das große Werkzeug ist und das besser als jeder Controller.

Auf die Sache mit den iBooks, Terminkalender/Adressbuch mit iCloud, Messengern, Internet, Video/Musik, Bankgeschäfte, FaceTime usw. könnt ich auch noch eingehen, aber das wird dann hier zu lang. ;)

Ich hatte noch nie eine PS Vita in den Händen gehalten, kann also nur von meinem iPad erzählen. Bin damit vollends zufrieden und es ist vielfältiger als man denkt. Durchaus Produktiv und eine sehr gute Spielemaschiene für Gelegenheitsspieler. Darum hab ich mir schon ein iPad 3 vorbestellt und das alte iPad hat längst einen Käufer von einem aus der Klasse.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4408
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von Serious Lee » 15.03.2012 23:53

Wenn die Vita mal in Fahrt kommt, dann gibt es mobil wenig Konkurrenz in Sachen authentisches Konsolen-Gameplay.

Im Moment würde ich mein Geld wohl eher in ein iPad stecken. Früher dachte ich auch "Warum ein Tablet, wenn ein Notebook doch mehr Leistung hat und kompatibler ist?" - Die Antwort ist Bequemlichkeit. Die Akkulaufzeit ist extrem lang. Ich klappe die Abdeckmatte auf und zack ist alles da. Kein booten, keine Ladezeiten, keine Abstürze, keine Systempflege. Dazu macht es einfach nur Spaß sich mit dem Ding in eine Ecke zu fläzen, Filme oder Serien zu gucken, im Netz surfen oder kostenlose Apps checken...

Bei der Vita ist es so, dass ich mir das Gerät als begeisterter PSP-User am Launchtag geholt habe, im Moment aber einfach nicht warm damit werde. Die Haptik war bei der PSP deutlich komfortabler, die Touchscreens nerven oft mehr als sie nützen und die Spiele sind im Moment noch nicht das was ich mir von einer mobilen PS3 verspreche.
ROUND 1 FIGHT: DIE BEAT 'EM UP STORY (Taschenbuch & eBook)
http://www.amazon.de/dp/151158260X

dijan87
Beiträge: 50
Registriert: 07.12.2011 10:57
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von dijan87 » 19.03.2012 15:56

Am besten beides. Die Vita ist eine echte mobile Spielkonsole und schon alleine aufgrund der beiden Analogsticks in Sachen Steuerung dem iPad bei Spielen um Längen überlegen. Nachteil: Die Vita ist neu und daher ist Angebot der Spiele (noch) begrenzt.

Hier ein guter Artikel für einen Eindruck zur Vita:
http://www.gameexperience.de/2012/02/si ... r-spielen/

Für Casual Games reicht das iPad vollkommen. Und es ist abgesehen von den Spielen der Vita in allem überlegen - sei es der Browser, die Apps, die Farben, das Display, Gorilla-Glas statt Vita-Plastik etc....es kommt wirklich drauf an, wozu man es nutzen möchte. Wenn man sich schon für ein Gerät entscheiden muss, würde ich sagen: Der Core-Gamer nimmt die Vita und alle anderen sind mit dem iPad bestens bedient.

Benutzeravatar
studentenkopp
Beiträge: 884
Registriert: 15.04.2009 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von studentenkopp » 28.03.2012 19:34

So viel erstmal zu dem "iPad kann man nicht produktiv nutzen".
Was du jetzt als "produktiv sein" genannt hast: Bücher/Artikel/pdf/ppt lesen (hatte ich auch genannt), Sachen im Netz recherchieren (sagte ich auch) und Notizen tippen (oha!).

Das du die Arbeitsblätter einscannst und mit Dropfbox organisierst ist natürlich super, das gestehe ich ein. Aber für "richtiges" arbeiten (und nicht lernen) brauche ich doch etwas mehr. Und meistens sind das Dinge für die es halt doch keine App gibt. Daher ist für mich das Ipad ausschließlich was für den Feierabend und eben jenen Kinderkram wie Fotos/Videos/Web gucken. Aber was die Verwaltung von deinen ganzen Arbeitsblättern etc. angeht bin ich neugierig: Womit machst du das?
PS4, PS3, PSVita und PSP Fanboy. Ne Xbox360 habe ich auch... irgendwo.

Benutzeravatar
ze.d
Beiträge: 64
Registriert: 05.11.2008 23:10
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von ze.d » 28.03.2012 19:48

"Notizen" nicht als Kritzelnotizen in der Notizen-App, sondern vernünftig gegliedert mit Grafiken, Bildchen und allem drum und dran. ;)

Die Verwaltung ist recht Simpel. Wo andere Mappen nutzen und diese auch entsprechend strukturieren indem sie zwischenblätter und was auch immer reintun, fasse ich die Scans in einem PDF Dokument zusammen. Das geht ganz simpel durch drag&drop mit dem Preview-Programm auf OSX. Diese Mehrseitigen Scanns die sich immer auf ein großes Thema beziehen liegen in dem besagten Dropbox Ordner. Wenn diese "PDF-Mappe" neue Seiten bekommen soll, dann bekommt die diese ohne Umwege direkt in den Dropbox Ordner, der sich wiederum mit dem iPad leicht synchron hällt (aber nicht durch die Dropbox App, da müsste ich die immer und immer wieder neu runterladen, GoodReader macht es da einfacher).

Ich geb dir natürlich in dem Sinne recht das man nicht bedingungslos auf dem iPad arbeiten kann. Wenn mich jemand fragt "Soll ich nen neuen PC oder doch lieber nen iPad kaufen" frag ich ihn zuerst wofür er den PC benutzt, wenn da sowas kommt wie besondere Rechnungswesen-Programme die er nutzt oder das Original Photoshop usw. Dann rate ich ihm vom iPad ab, wenn der aber in einer Ähnlichen Situation ist wie z.B. und nicht auf einen PC angewiesen ist, empfehle ich da durchaus einen iPad. Und dieser ist meiner Meinung nach nicht nur für Surfen und Speilen auf dem Sofa geeignet. Ich sitz recht selten ehrlich gesagt irgendwie aufm Sofa und spiel da viel rum... ;)

Benutzeravatar
Speedy837
Beiträge: 39
Registriert: 23.03.2011 00:43
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von Speedy837 » 03.04.2012 07:09

Zur Entscheidung an sich: wenns ums Zocken geht auf jeden Fall die PS Vita. Klar gibts nette Spiele für iOS, aber die kann ich zur Not auch auf dem iPhone zocken. Viele lohnenswerte Spiele, für die man nen größeren Bildschirm braucht gibts nich wirklich, die Qualität bleibt ja im Prinzip die gleiche wie auf dem kleinen Bruder. Für die Vita gibts halt schon einige Titel, die grafisch die iOS Spiele locker wegstecken (auch vom Tiefgang her) :wink:

Ansonsten kann man das iPad auch zum Musikmachen nutzen, wenn man sich in der Richtung interessiert. Mit Sampletank, Animoog und Konsorten ist im Handumdrehen ein netter Beat gezaubert inklusive der Effekte. Macht sauviel Spaß und mit ein wenig Training kriegt man schon was einigermaßen Hörbares hin :mrgreen:

Benutzeravatar
Supabock-
Moderator
Beiträge: 5300
Registriert: 11.02.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von Supabock- » 03.04.2012 22:06

Übrigens: Alter, ist das neue iPad-Display krass!
boom


Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14015
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von Oynox » 10.04.2012 20:12

Fuck. Ich muss glaube ich demnächst mal zu Gravis und das anglotzen. Auch wenn ich den Laden hasse.....
Wissen ist Macht
Mein Flohmarkt!||Gamertag

Benutzeravatar
Alking
Beiträge: 6847
Registriert: 25.08.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von Alking » 16.04.2012 11:55

Supabock hat geschrieben:Übrigens: Alter, ist das neue iPad-Display krass!
Ganz ehrlich: Es geht! Bitte vom typischen Apple-Hype runter kommen.

Wenn man das Ipad 3 so auf dem Tisch liegen hat, kann man es nicht vom Ipad 2 unterscheiden. Erst wenn man Fotos anschaut und diese dann wirklich groß ranzoomt erkennt man das neue scharfe Display. Ansonsten halte ich dieses Gerät für den typischen Apple-Hype-Schrott. Man hätte wesentlich sinnvollere Sachen bringen können.

Bestätigung meiner Aussagen im Gizmodo Test:
"Doch von der hohen Auflösung merkt man nicht immer etwas – ich hatte im Laden große Schwierigkeiten, das iPad 2 vom iPad 3 zu unterscheiden." http://www.gizmodo.de/2012/03/25/ipad-3 ... chung.html
Xbox One X (seit 25.6.2018) und PlayStation 4 (seit 10.10.2014)

Benutzeravatar
Supabock-
Moderator
Beiträge: 5300
Registriert: 11.02.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von Supabock- » 19.04.2012 09:51

Vorsicht, Junge, Vorsicht! Ich bin weit davon entfernt, Apfelfanboy zu sein.

Die Qualität des Displays wird insbesondere dann richtig schön, wenn mensch viel mit dem Teil liest und schreibt, so wie ich. Ich hatte kein iPad2, sondern eins der ersten Generation und da ist der Unterschied irre. Dazu lässt sich das Display deutlich heller UND auch deutlich dunkler stellen als bei den Vorgängern.
Merke: Der Vorteil liegt im Detail.
boom


senadis
Beiträge: 2
Registriert: 05.12.2008 20:19
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von senadis » 17.07.2012 11:26

Ich sehe das so wie dijan87 - Casual Gamer werden mit ihren iPads fürs spielen super happy! Links, rechts kippen, streichen, wischen... Perfekt! Super intuitiv, sehr schnell erlernt - man kann nichts falsch machen und es gibt keine Knöpfe - allein diese Dinger stellen für viele Nicht-Spieler eine Barriere dar!
Das (kippen streichen wischen) wird aber einen Core Gamer nicht glücklich machen! Da fehlen einfach die Eingabemöglichkeiten wie Schlutertasten, Knöpfte, Steuerkreuz(e), die die PS Vita bietet!
Ich hab zwar noch keine Vita, aber sobald Spiele da sind, die mich persönlich ansprechen hole ich mir so ein Schmuckstück!

Benutzeravatar
nd2012
Beiträge: 7
Registriert: 29.08.2012 08:06
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von nd2012 » 29.08.2012 08:47

Supabock hat geschrieben:
studentenkopp hat geschrieben:Ich bin Ipad2 Besitzer und muss sagen, dass das Ding zum zocken überhaupt nichts taugt. Zum arbeiten auch nicht (Tastatur anyone?).
Wofür es cool ist:
Internet, Fotos.
Ähm, abgesehen davon, dass man mit den richtigen Apps durchaus darauf arbeiten kann,
ist es kein Problem eine Bluetoothe Tastaur anzuklinken.
Wenn Du dein iPad nur für Surfen, Fotos und Angry Birds nutzt, frage ich mich ernsthaft,
wofür du soviel Kohle ausgegeben hast...
Ich bin auch ein Ipad2 Besitzer und benutze das Ding nicht nur surfen und Fotos sehen, aber auch spielen.
PS Vita ist für richtige Spielfans. Für PS Vita weiss ich so wenig und deshalb möchte ich nicht dazu vieles kommentieren. Meiner Meinung nach bevorzuge ich iPad, denke mal, zahlreiche Apps in Apple Shop! Manche sind gratis.
Ja ist Angry Bird beliebt, aber zu langweilig, oder? Auf iPad kann man derzeit sogar kostenloses MMO Spiel spielen! Vergiss das Angry Bird!!

Benutzeravatar
Terminator-800
Beiträge: 109
Registriert: 27.09.2012 17:21
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von Terminator-800 » 28.09.2012 13:11

auch wenn es mich schmerzt, das zu schreiben ... ;-) aber hol' Dir ein iPAD. Mit dem iPAD bist Du flexibler, Du kannst damit (sinnvoll) Surfen, Du kannst damit (sinnvoll) Lesen (auch Comics z. B.) und es kommen auch immer wieder Spiele raus mit durchaus vergleichbarem Tiefgang zu den Handhelds bzw. Konsolen.

Die Grafik eines iPAD 2 oder 3 muss sich sicher nicht hinter der der Vita verstecken und die Preise für die Spiele sind ja sicher auch ein gewichtiges Argument. Ich habe auf meinem iPAD2 213 Apps (hauptsächlich Games) und bisher run 60.- Euro insgesamt ausgegeben ...

reznor
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2012 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von reznor » 09.12.2012 17:02

Wann Apple einen offiziellen Controller rausbringen würde, wäre das wohl das Ende für alle anderen mobilen Konsolen. Denke dann würden auch mehr Spiele für Hardcore-Gamer entwickelt (oder portiert) werden.

Benutzeravatar
clownseuche
Beiträge: 183
Registriert: 14.10.2012 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: iPad 3 oder PS Vita?

Beitrag von clownseuche » 07.01.2013 18:51

Es gibt doch mittlerweile Bluetooth-Controller fürs iPad. (http://www.amazon.de/Duo-Gamer-App-unte ... 008&sr=8-1) Zwar nicht von Apple, aber immerhin. Gib dem ganzen noch ein halbes oder ganzes Jahr und es gibt sicherlich erste richtig gute Spiele die sich durchaus mit echten Konsolenspielen vergleichen lassen.
"Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen." - Oliver Wendell Holmes

Steam, PSN, NID: clownseuche

Antworten