Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20762
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Akabei » 14.08.2011 22:39

Sind hier bei jedem Retro-Eintrag eigentlich nur Nintendo-Jünger anzutreffen? Das war mir damals alles viel zu teuer (wenn ich mich recht erinnere war Secret of Mana so ungefähr bei 150 DM), insofern sind die Spiele heutzutage ja noch günstig und ja ich habe damals Geld für das ein oder andere Amiga-Spiel bezahlt (z.B.: Pinball Fantasies/Dreams).

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 14.08.2011 22:49

Naja...die meisten von uns waren Ende der 80er/Anfang der 90er Kinder und die hatten eben Konsolen...und teuer....gespart hat man und zwar eisern...hat mir glaube ich ein gesundes Verhältnis, was Wertschätzung von Geld angeht, eingeprügelt.

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 15.08.2011 05:37

Akabei hat geschrieben:Sind hier bei jedem Retro-Eintrag eigentlich nur Nintendo-Jünger anzutreffen? Das war mir damals alles viel zu teuer (wenn ich mich recht erinnere war Secret of Mana so ungefähr bei 150 DM), insofern sind die Spiele heutzutage ja noch günstig und ja ich habe damals Geld für das ein oder andere Amiga-Spiel bezahlt (z.B.: Pinball Fantasies/Dreams).
Ich bin auf jeden Fall Nintendo-Jünger. Hatte damals Game Boy und NES, darauf wurde am meisten gezockt. Allerdings hatte ich später auch nen C64 und nen Amiga 500, vor allem letzterer war ne super fette Kiste, habe auf beiden Systemen viel gespielt. N SNES hatte damals irgendwie niemand aus meinem Freundeskreis, das habe ich immer nur bei Karstadt und Co. gesehen. Ein Kumpel hatte n Mega Drive, auf dem wir öfters gespielt haben, und zwei nen PC, wurden ebenfalls zum zocken genutzt. Irgendwann habe ich dann auch meinen 80386 SX 16 mit 1 MB RAM und nem nachgerüsteten mathematischen Co-Prozessor von Cyrix bekommen, als der aber schon total veraltet war und mir von nem Bekannten geschenkt wurde. Für Dune 2 hat es aber noch gereicht... :-)

Also ich hatte selbst am meisten Nintendo gezockt, war aber immer auch auf anderen Systemen inkl. Computern unterwegs. Trotzdem liebe ich das NES noch immer am meisten, auch wenn das SNES eigentlich die bessere Konsole war und für PC & Amiga sowie die Sega Konsolen ebenfalls sehr viel geniale Spiele rauskamen.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 15.08.2011 08:19

Ich war als Kind wenn dann eigentlich eher ein SEGA Boy. Das Master System hab ich selbst gehabt und Mega Drive, Game Gear und Mega CD viel bei 1-2 Freunden gezockt oder ausgeliehen.

Von Nintendo hatte ich bis zum Nintendo DS selbst nur einen Game Boy (gebraucht geschenkt bekommen) aber nie viele Spiele dafür. NES und SNES wurde nur ab und zu bei Freunden gespielt - also wirklich selten (die meistverkauften Klassiker eben).

Deswegen hole ich da jetzt einiges nach. Eben auch am N64.



Die - mit Abstand - meiste Zeit habe ich mit Amiga und DOS-Spielen verbracht. Und da hab ich auch nicht alles gekauft...hätt ich mir damals nie leisten können. Das meiste hab ich mir aber nur geliehen und nicht kopiert.
Jetzt kaufe ich das Zeug häufig digital nach, wenn es auf GOG erscheint.

Benutzeravatar
C.Montgomery Wörns
Beiträge: 15942
Registriert: 10.07.2008 18:01
Persönliche Nachricht:

Beitrag von C.Montgomery Wörns » 15.08.2011 18:20

War damals auch eher SEGA-Kind. Hatte zwar auch nen Game Boy und ein NES, aber so richtig mit dem zocken angefangen habe ich erst als meine Eltern mir ein Mega Drive statt eines SNES geschenkt hatten. Zunächst war ich sauer, aber später fand ichs ganz okay^^ Vor allem die Sonic Spiele habe ich damals übelst gesuchtet. Im Nachhinein betrachtet waren aber bis zur Dreamcast immer die Nintendokonsolen die mit den besseren Spielen^^

Naja. SNES habe ich dann irgendwann auch noch nachgeholt. Und N64 gab es dann zum Release. Die Wii ist die erste Nintendo Konsole die ich nicht hatte. Wobei ich auch hier vorhabe es irgendwann nachzuholen.
"Weisst du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn´s so richtig scheisse ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 15.08.2011 20:33

Bild


Super Mario Land 2 (am Stück :) - aber ohne die Geheimwege etc.)

Hab ich quasi seit Release nicht mehr gespielt, weil es mir nie sonderlich gut gefiel.

Und auch jetzt war ich nicht sehr begeistert. Zu Beginn ist's ein schönes Retro-Gefühl und man freut sich über die schöne Map, die Tatsache, dass man alle Welten jederzeit besuchen kann und die Grafik
- aber es ist so unfassbar leicht (Kirby ist fast Hardcore dagegen) und die Levels sind total lahm zu spielen.

Ich versteh bis heute nicht, wieso den soviele Teil 1 vorziehen. Da war wenigstens noch Sprung-Akrobatik von Nöten. Und der Sound war auch geiler. Alleine die Sternen-Melodie in Teil 2 *schauder*...naja.
Eigentlich das einziger Mario Jump n Run, das ich irgendwie enttäuschend finde. Scheiße ist es natürlich trotzdem nicht.

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 15.08.2011 20:59

Waaaaaas!?!

Super Mario Land 2 war meiner Meinung nach ein super Spiel. Ich konnte mich weniger mit Super Mario World anfreunden. Die Yoshis gehen mir auf die Nerven, ansonsten ist das natürlich ein super Spiel.

Super Mario Brothers 2 auf dem NES war auch ein gutes Spiel, auch wenn es kein typisches Mario war und total aus der Reihe tanzt.

Aber das Super Mario, mit dem ich am wenigsten anfangen kann, ist Super Mario 64. Hoffentlich werde ich jetzt nicht gesteinigt, aber 3D Jump N Runs sind irgendwie nichts für mich. Ausserder Super Mario Galaxy, das finde ich wiederum gut. Wahrscheinlich, weil man da viel "aussenrum" läuft und nicht ständig runterfallen kann. Aber Mario 64...damit komm ich nicht klar. Ich verstehe zwar das revolutionäre daran und dass es auch gut gemacht ist, aber der Funke springt bei mir nicht so über.

Das geilste Mario aller Zeiten ist SMB3, gefolgt von SMB (1) und NSMBWii! :-)

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3263
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Feralus » 15.08.2011 21:06

Super Mario World.
fertig aus...

Shell Jumps, Spin Jump etc... das Spiel ist so Gott und die Custom Made Maps sind großartig.
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
C.Montgomery Wörns
Beiträge: 15942
Registriert: 10.07.2008 18:01
Persönliche Nachricht:

Beitrag von C.Montgomery Wörns » 15.08.2011 21:47

dand Bros 2 auch cool. vor allem das wackelpuddinglevel :P

Am besten finde ich auch Super Mario World.
"Weisst du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn´s so richtig scheisse ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 15.08.2011 21:49

Ich mag die 3D Marios lieber als die 2D (Sunshine kenne ich noch nicht), aber auch die 2D Teile sehr gerne. World sowieso, aber auch alle drei NES Teile. Die beiden NSMB sind auch spitze. Deswegen finde ich ja Mario Land 2 im Vergleich eher enttäuschend.

Es ist immer noch ok aber so ganz ohne Herausforderung ist das auch irgendwie öde.
Den ersten Teil hab ich ewig gezockt damals (hat auch einfach gedauert, bis man locker zum Endboss kam). Den hier nach einmal durchspielen weggelegt, weswegen ich mich auch kaum mehr erinnern konnte.

Benutzeravatar
C.Montgomery Wörns
Beiträge: 15942
Registriert: 10.07.2008 18:01
Persönliche Nachricht:

Beitrag von C.Montgomery Wörns » 16.08.2011 06:17

ach. bei ign stellen sie im moment übrigens auch die frage welches mario einem besser gefällt^^
http://ds.ign.com/articles/118/1187767p1.html
"Weisst du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn´s so richtig scheisse ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

Benutzeravatar
Radioactivegirl
Beiträge: 454
Registriert: 29.05.2008 01:49
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Radioactivegirl » 16.08.2011 12:16

Ich kenn nur die beiden Gameboyspiele. Hatte nach dem Gameboy (bis auf jetzt den Ds) keine Nintendokonsole und irgendwie auch niemand den ich kannte. =/

Aber ich mochte Super Mario Land 2 auch. Das Level mit dem Spielzeug fand ich super. Am Ende musste man glaub ich gegen so 3 Schweine kämpfen...oder das im Weltall. Auch top! ;)

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 16.08.2011 13:02

Teil 1: Keine Speicherfunktion
Spielzeitlimit von klein Wulgaru: 30-60 Minuten pro Tag
Batterieleistung des GB: zu gering um ihn anzulassen.

Teil 2: Speicherfunktion

Noch Fragen warum Teil 2 besser ist? :wink:

Ne auch sonst...die geheimen Ausgänge, die Grafik, die Bosse, die lustigen Gegner, die Abwechslung (Raumlevel) usw. eigentlich finde ich absolut alles an Teil 2 besser.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 16.08.2011 13:44

Naja, der Geschmack eben... die Timelimit-Begründung kann ich aber nachvollziehen - sowas hatte ich auch lange ^^


Die Bosse waren vom Design her lustig - spielerisch aber komplett uninteressant.
Der im Raumfahrtlevel war noch ein klein wenig anspruchsvoll und Wario. Aber beide irgendwie auch langweilig.
Bei Teil 1 musste man da wenigstens Geschick beweisen.

Die Grafik ist natürlich detaillierter - aber die Sprites find ich einfach zu groß. Da hat Teil 1 mehr Übersicht erlaubt und es war irgendwie was eigenes. Teil 2 ist ja stilistisch quasi ein Mario Bros 3 in Schwarz/Weiß.

Alleine die beiden Unterseeboot/Flugzeuglevel in Teil 1 boten spielerisch mehr Abwechslung als alles in Teil 2. Und das waren nur simple Shoot em Up Klone.

Ich hab in Teil 2 auch wirklich jeden einzelnen Bonusrundenausgang erreicht - in Teil 1 wurde das ab Level 3 oder so schon anspruchsvoller.

Und der Sound war belanglos - das hatte bei Teil 1 alles viel mehr Charakter.

Na gut, das war's von mir :)

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41139
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 16.08.2011 14:02

Super Mario Land Reel Big Mario OC ReMix von JAXX, Kaijin aus http://www.ocremix.org

gott gegeben!! :D ...

muss auch zugestehen: damals: ganz klar Mario Land 2 war besser (allein schon wegen dem Speichern ;)) ... heute: Mario Land ist mein Favorit :) ... aus eben Chibis Gründen ... Spielerisch wesentlich mehr anspruch und herausforderung ... perfekt für zwischendurch ... und echt nen Kauf den ich auf der VC nicht bereut habe ;)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Antworten